Nordschleife oder Grand Prix Strecke?

Diskutiere Nordschleife oder Grand Prix Strecke? im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hi zusammen, ich wollte mal an den Nürburgring und ein paar Runden mit meinem MX-5 im Rahmen der Touristenfahrten drehen. Die Nordschleife...

  1. #1 Bluebird209, 17.09.2014
    Bluebird209

    Bluebird209 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    ich wollte mal an den Nürburgring und ein paar Runden mit meinem MX-5 im Rahmen der Touristenfahrten drehen. Die Nordschleife reizt mich natürlich mehr, allerdings habe ich auch ein bisschen schiss um mein Auto, weswegen evtl. der Grand Prix Kurs besser wäre, allerdings werden da immer alle auf einmal los gelassen, sodass es am Anfang doch ein starkes gedränge gibt.

    Kann jemand was dazu sagen der schon mal da war? Was wäre wahrscheinlich sicherer?

    Der Grand-Prix-Kurs gilt doch wie die Nordschleife als Gebührenpflichtige Mautstraße, insofern müsste auch hier der Versicherungsschutz bestehen bleiben, richtig?

    Danke schon mal für die Anregungen :)
     
  2. Toasty

    Toasty Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.01.2012
    Beiträge:
    1.029
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3
    KFZ-Kennzeichen:
    Versicherungsschutz haste überall, sofern du eine Vollkasko hast für dein MX5 (was auch immer für ein Bj ;) )
    Du kannst auf beiden Strecken also fahren, musst es ja nicht gleich übertreiben.
    Fährst du dort was kaputt, tritt deine Haftpflicht für gegnerische Schäden ein.

    Solltest du also Nordschleife fahren, wäre es gut, 2-3 Runden zu drehen, das du dich villt etwas steigerst.
    Auf dem kleinen kurs könntest du ja im hinteren Feld losfahren, um dem Gedränge auszuweichen.

    Aber es ist immer dort viel los, also aufpassen musst du immer, nach vorne, wie nach hinten, wenn schnellere überholen.
     
  3. #3 Bluesilentpro, 17.09.2014
    Bluesilentpro

    Bluesilentpro Guest

    Meines Wissens schliessen einige Versicherungen mittlerweile den Nürburgring explizit aus dem Versicherungsschutz aus, aber selbst mit Versicherungsschutz kann ein Crash teuer werden. Also lies lieber mal das Kleingedruckte oder frag deinen Versicherungsfuzzi. Ich persönlich würde niemals an den Touristenfahrten teilnehmen. Ich war vor zwei Wochen oben und habe mir angeschaut, wer da wie mit welchen Autos fährt.

    Auf Tourifahrten werden:

    1. Jegliche Fahranfänger, Möchtegern-Raser und Freizeitschumis auf die Piste gelassen
    2. Jegliche Fahrzeuge mit vier Rädern, also auch Busse, Kleintransporter, 20-PS Fahrzeuge etc. zugelassen
    3. Keine Einführungen für grundlegende Fahrregeln auf Rennstrecken gegeben (Flaggenkunde, Überholen etc.)
    4. Motorradfahrer mit den Autos zusammen auf die Strecke gehen!
    5. Über 200 Fahrzeuge auf die Piste losgelassen

    Das alles sind für mich No-Gos. Man muss sich nur mal anschauen, was da für Spacken mit ihren selbstgebastelten Opels, BMWs und Co. losfahren. Ganz abgesehen von den Wahnsinnigen aus GB. Die Motorräder sind eine echte Gefahrenquelle, da deren Fahrstil sich von dem der Autos erheblich unterscheidet. Mit dem, MX-5 ist man auf der NOS recht langsam im Vergleich zu den ganzen 300PS+ Monstern. Da bin ich froh, nicht gleich fünf auf einmal im Rückspiegel zu haben.

    An dem WE, wo ich zuletzt oben war, haben sich während der Tourifahrten 15 Autos ineinandergecrasht. Mitleid habe ich da keins. Nennt mich einen Schisser, aber ich habe meine ersten Runden im Rahmen eines organisierten Trackdays gedreht und das war schon reichlich Adrenalin - besonders im Regen.
     
  4. Gast

    Gast Guest

    Da stimme ich dem Björn in jeglichen seiner Punkte zu !
    Hab da auch schon echt viel Blödsinn gesehen ! Vieles sehr unkontrolliert etc.

    Besser ist es direkt an einem Anfängertrackday mit Unterstürtzung und Erklärung auf die Piste zu gehen ;) ... ggf sogar noch zum Auto. Viele wollen mit Autos wie zB dem Mixxer mal ne schnelle Runde auf dem Ring drehen, kennen ihr Auto aber noch garnicht richtig oder wissen zB nicht wie ihr Fahrwerk eingestellt ist etc... alles so Sachen die man immer mitbedenken sollte.
     
  5. #5 Bluesilentpro, 17.09.2014
    Bluesilentpro

    Bluesilentpro Guest

    Und nochmal zur Erinnerung: Die Nordschleife hat nicht umsonst den Ruf, die anspruchsvollste Rennstrecke der Welt zu sein. Es macht ungeheuer Spass, aber schon ein kleiner Fehler kann zum Abflug führen. Ein Auto, was du auf der Rennstrecke fährst, musst du bereit sein im E-Fall abzuschreiben.
     
  6. #6 Bopper, 17.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2014
    Bopper

    Bopper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    Es kommt drauf an was du willst.

    Die Nordschleife ansich ist eben eher "historisch". Also gefährlicher, länger, abwechslungsreicher, ...
    Für den Spaß auch super, hat aber nicht mehr soo viel mit modernen Rennen zu tun, auch wg dem teilweise schlechten Asphalt und so.

    Wenn du wirklich ein "Rennstreckentraining" machen willst, wo du an die Grenzen oder drüber hinaus gehst, dann geh auf die Grand Prix Strecke.
    Dort kannst du deutlich flotter fahren.

    Würde an deiner Stelle beides mal ausprobieren.

    Von solchen Touristenfahrten halt ich aber allg. wenig.
    Ne Runde Norschleife kostet mehr als ein richtiges Rennstreckentraining auf ner modernen Rennstrecke, mit vielen Streckenposten, Service drumherum, ...
    Meist 20 Euro pro 20 Minuten Turn, bei gewissen Anbietern. Für 160 Euro fährt man dann 8x20mins an nem Tag.

    Außerdem ist das deutlich organisierter und sicherer und die Leute sind in Geschwindigkeitsgruppen eingeteilt. Auch fährt oft am Anfang ein Instruktor vor.
    Das schützt eher vor Möchtegerns die mal eben so ne flotte Runde drehen wollen und dann einen abschießen.

    Außerdem gibst es bei richtigen Trainings auch meist Technik Checks und Abnahmen.
    Du darfst "richtig" fahren, also auch rechts überholen usw.
    Und oft werden auch Qualifiying mit anschließenden Rennen angeboten, für die, die das möchten.

    Ist meiner Meinung nach sicherer, billiger und das bessere Rennerlebnis.
     
  7. Fritzl

    Fritzl Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NB 1.9
    Falls du es noch nicht getan hast, schau dir mal bei youtube oder so nen paar Videos an... ist wirklich nicht schön und teilweise auch sehr gefährlich.
    Um dort zu fahren mag ich mein Auto und mein Leben zu sehr (bin wohl auch zu ängstlich).
    Trotzdem würde ich wirklich gern mal dort fahren... vllt kann ich den Ring ja mal mieten um allein ein paar Runden zu drehen :-)
     
  8. #8 Bluebird209, 17.09.2014
    Bluebird209

    Bluebird209 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    10.03.2014
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    So wäre eure Empfehlung also, lieber die GP-Strecke zu benutzen, da die Nordschleife zu anspruchsvoll ist, richtig?

    Bei Trackdays besteht soweit ich weiß aber kein Versicherungsschutz, oder? Bzw. inwiefern ist denn hier gewährleistet, dass man nicht von einem Idioten umgefahren wird? Wie viele fahren denn hier maximal auf einmal?

    Ich würde die Nordschleife nicht am Wochenende besuchen, da ich auch schon gelesen habe das dann richtig viel los ist. Ich würde unter der Woche fahren, da ist wohl allgemein weniger los und mehr Profis auf der Strecke.

    Ich habe nicht vor einen neuen Rundenrekord zu fahren, oder ans Limit zu gehen.
     
  9. Bopper

    Bopper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    Meine Empfehlung wäre beides zu machen.
    Bei der Nordschleife aber nur 80% zu geben und beim richtigen Trackday dann volle 100%.

    Natürlich kannst du auch da umgefahren werden, aber die Leute sind normalerweise trainierter und wissen eher, was sie wollen, als diejenigen die zb. einfach mal mit ihrem T4 ne Runde auf der legendären Nordschleife drehen wollen.

    Und wie gesagt die Leute werden nach Tempo, Talent und Erfahrung sortiert, das macht alles schon deutlich sicherer und geordneter!
    Hängt von Rennstrecke und Anbieter und Teilnehmer an dem Tag ab, aber mit so um die 20 pro Turn würd ich rechnen.

    Man kann ja auch jederzeit in die Box fahren oder später rausfahren usw. Kann man sich wie in nem echten frreien Training im Rennsport vorstellen.

    Außerdem bekommst du meist nen Transponder und deine Zeit wird sogar richtig gemessen und ausgehangen.

    Aber wenn du beides ausprobiert hast, wirst du schon sehen, was dir mehr gefällt.

    Kannst ja auch nen Trackday buchen und am nächsten Tag vor der Heimfahrt noch ne Runde auf der Nordschleife drehen oder so, wenns terminlich passt.
     
  10. Fritzl

    Fritzl Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NB 1.9
    hmmm, mal so interessehalber, habe mich bisher noch nicht damit beschäftigt und weiß nicht wie das so abläuft aber wäre es nicht eventuell möglich was zu mieten Forumsintern? Vllt gibts das ja schon, sorry, bin ja auch noch recht neu hier ;-)
    Oder, dass man bei sonem Trackday als geschlossene Gruppe auftritt? (natürlich nur falls Interesse besteht)
     
  11. Bopper

    Bopper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    Also, dass das Forum selbst die Rennstrecke mietet, ist wohl etwas schwieriger denk ich.
    Wenn man aber bei einem der großen Anbieter im Vorraus ne große geschlossene Gruppe anmeldet, sollte das einfacher sein.
    Evtl. gibs dann ja auch Rabatt.

    Ich persönlich war bis jetzt aber erst einmal auf dem Sachsenring (mit Motorrad). Ist natürlich immer die Frage, wo die Leute hier her kommen.
    Denke aber dass diese Strecke perfekt zum eher langsameren Mixxer passen würde.
    Viele anspruchsvolle Kurven, wenig Highspeedgeraden.

    Viell. organisiert ja jmd. was ;)
     
  12. #12 Bluesilentpro, 17.09.2014
    Bluesilentpro

    Bluesilentpro Guest

    Auf nem NOS-Trackday sind 60-80 Fahrzeuge. Das sind schon mehr, als das Forum hier Treilnehmer hat.^^
     
  13. Fritzl

    Fritzl Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NB 1.9
    Also ich wohne genau in der Mitte Deutschlands, das ist immer ganz angenehm wenn es um sowas geht ;-)
    Naja, muss ja nicht zwangsläufig nur für Mixxer sein. Ich persönlich will eigentlich nur mal etwas rumtesten, ein Rennen wär zwar nett aber darum gehts mir weniger.
    Also das mit dem organisieren sollte kein großes Problem darstellen, da kann man ja einfach mal bei nem Veranstalter anfragen, damit verdienen die schließlich ihr Geld, also warum sollten sie es nicht machen :-)

    Hat jemand Erfahrung mit sowas?
     
  14. #14 Bluesilentpro, 17.09.2014
    Bluesilentpro

    Bluesilentpro Guest

    Also wenn ihr ne richtige Rennstrecke nur für MX-5 mietet, komme ich hoch und fahr mit!
     
  15. Gast

    Gast Guest

    Dito ! :D
     
  16. #16 Bluesilentpro, 17.09.2014
    Bluesilentpro

    Bluesilentpro Guest

    Bilsterberg wäre was...
     
  17. Bopper

    Bopper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    Ja so in etwa kenn ichs auch.
    Nur dann gibs 3 Gruppen: schnell, mittel, langsam

    Bsp: um 10:00 fährt schnell, um 10:20 mittel, um 10:40 langsam usw.

    Also immer genug Platz auf der Strecke.

    Ich denk ne ganze Rennstrecke nur mit Mx-5 werden wir aber von der Teilnehmerzahl oder eben vom Finanziellen bei wenigen Teilnehmern nicht schaffen^^
     
  18. #18 Bluesilentpro, 17.09.2014
    Bluesilentpro

    Bluesilentpro Guest

    Mit welchem Veranstalter? Wir sind 4h gefahren - und zwar alle zusammen. An mir sind die Porsche GT3 und die Ferrari nur so vorbeigepfiffen - zumindest auf den Geraden.
     
  19. #19 Bopper, 17.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2014
    Bopper

    Bopper Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    Das war direkt vom Fahrsicherheitszentrum Sachsenring aus. Aber wie gesagt mit dem Motorrad.
    Da ist es mit den 20 min Turns in 3-4 Gruppen eigtl. immer so üblich bei allen Veranstaltern.

    Ich bin grad auch n bischen am recherchieren. Leider scheinen diese Trainings mit dem Auto doch ein paar Euros mehr zu kosten. kA aus welchen Gründen.
    Oft sind da aber noch irgendwelche Sektionstrainings usw. mit dabei, was wir ja gar nicht bräuchten, sondern nur ne Einweisung und freies Fahren.

    nur mal als Beispiel:
    http://www.sachsenring.de/de/einzel...portfahrertrainings/rennstreckentraining.html

    für 8 Personen 2.655,46 Euro + Steuer

    Aber is gar nich so einfach zu suchen. Kommen ja mehrere Rennstrecken in Frage und bei jeder gibs ja zig Anbieter. Und bei dem wären evtl. ja eigtl. auch zu viele Extras dabei.
     
  20. #20 Fritzl, 17.09.2014
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2014
    Fritzl

    Fritzl Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NB 1.9
    Autsch, der Preis ist aber happig... also mir wärs jetzt maximal so 150€ wert gewesen... man muss ja auch noch Benzin für An- und Abreise usw. draufrechnen...

    edit: Ich wollte den Thread nicht kapern, eventuell sollten wir nen eigenen dafür aufmachen... nicht, dass es noch Ärger gibt ;-)
     
Thema: Nordschleife oder Grand Prix Strecke?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

    ,
  2. nürgburgring grand prix oder nordschleife

Die Seite wird geladen...

Nordschleife oder Grand Prix Strecke? - Ähnliche Themen

  1. Mazda5 (CR) Springt nach kurzen Strecken schlecht an

    Springt nach kurzen Strecken schlecht an: Hallo, mein Problem ist, das mein Mazda nach kurzen Strecken oder wenn er weniger als ca. 5Stunden gestanden hat, sehr schlecht anspringt. Wenn er...
  2. meine runde auf der nordschleife

    meine runde auf der nordschleife: hier ist das video meiner zweiten runde auf der nordschleife mit meinem mixxer :-) war meine zweite runde die ich dort überhaupt mit dem PKW...
  3. Kann mir jemand so zwei oder drei schöne Strecken für Österreich empfehlen?

    Kann mir jemand so zwei oder drei schöne Strecken für Österreich empfehlen?: Ich muss die nächste Woche in die Schweiz, und will noch ein paar Tage in den Bergen dranhängen. Nach nem kurzen Zwischenstopp bei einem Freund...
  4. Rundenzeiten Nordschleife

    Rundenzeiten Nordschleife: Hallo zusammen, ich durfte letzte Woche zum zweiten mal die Nordschleife genießen.:p Beim der ersten Runde im vorigen Jahr war ich voller...
  5. [Video] Touristenfahrten Nürburgring/Nordschleife 20.04.2014 (BTG 8:55), Mazda MX5 NC

    [Video] Touristenfahrten Nürburgring/Nordschleife 20.04.2014 (BTG 8:55), Mazda MX5 NC: Guten Morgen, ich habe mal ein Video vom Osterwochenende am Nürburgring hochgeladen. Hier sieht man wie unser kleiner MX den großen Autos in den...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden