Nockenwelle defekt

Diskutiere Nockenwelle defekt im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo zusammen, ich fahre seit ca. einem Jahr einen Mazda 6 GJ Automatik 2,2l Skyaktive-D 150PS. Eigentlich ein tolles Auto. Vor einigen Tagen...

  1. bethi

    bethi

    Dabei seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich fahre seit ca. einem Jahr einen Mazda 6 GJ Automatik 2,2l Skyaktive-D 150PS. Eigentlich ein tolles Auto.
    Vor einigen Tagen stellte ich beim Parken plötzlich fest, dass die Bremskraft stark abgenommen hat. Ich dachte schon,
    ich müsste den Wagen abschleppen lassen. Bei dem Auftreten des Fehlers ging keine Warnleuchte an. Dann war die Bremse plötzlich wieder normal. Auf der folgenden Fahrt schien alles OK zu sein.
    Dann trat das Problem wieder auf. Ich bin natürlich zur Werkstatt gefahren. Diagnose: Die Unterdruckpumpe (für den Bremskarftverstärker)
    ist defekt. Ursache soll eine "fressende" Nockenwelle sein. Durch das Spanen der Nockenwelle muss auch der Turbolader ausgetauscht werden.
    Der Motor muss natürlich zusätzlich gesäubert werden. Ich habe irgendwie ein ungutes Gefühl. Könnte es sein, dass Mazda Probleme mit seinen Motoren hat?
     
  2. #2 bigfloor, 12.12.2014
    bigfloor

    bigfloor Nobody

    Dabei seit:
    08.09.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Bekanntes problem. Auch die symptomen. Wird auf garantie repariert, dauert meistens mehr als eine woche.
     
  3. bethi

    bethi

    Dabei seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hat Mazda ein generelles Problem mit der Nockenwelle?
     
  4. solblo

    solblo Guest

    Das Thema gibts bereits hier im Forum. Ich bin mir nicht sicher obs beim CX5 oder beim M3 zu lesen war.
     
  5. Enberg

    Enberg Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-D 210 (1st)
    Welches BJ hat dein 6er?

    Kann man den Austausch eig. auch Prophylaktisch durchführen lassen oder ist ggfs. eine Rückrufaktion geplant. Scheint ja doch ein größeres Problem zu sein, was bei Mazda ja auch nicht unbekannt ist.
     
  6. bethi

    bethi

    Dabei seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Er ist Baujahr 2013.
     
  7. bethi

    bethi

    Dabei seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Modell Gj
    Ca. 36000 gelaufen
     
  8. Ivocel

    Ivocel Stammgast

    Dabei seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda6 Kombi 2.2 l SKYACTIV-D ??110 kW (150 PS)??
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mitsubishi Outlander II 2.4 CVT 4WD
    Auf eigene Kosten kannst du bestimmt den Austausch prophylaktisch durchführen lassen.
    Ansonsten trifft es (wie es scheint) fast nur die 2013er Skyactive Diesel und dort vermehrt sogar die 175er.

    Rückruf wird nicht kommen, da es zu teuer werden würde. Es ist ja noch nicht mal gesagt, dass alle 2013er betroffen sind.

    Ebenso soll auch ab Ende 2013/Anfang 2014 eine andere NW (neuer Zulieferer) eingebaut worden sein von Werk aus.
    Also kommt es drauf an, wenn dein Wagen vom Band gelaufen ist. ;)
     
  9. Enberg

    Enberg Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-D 210 (1st)
    Ich habe im CX5 Forum gelesen, dass ab Mai/April 2013 eine neue NW verbaut wurde. Meiner ist EZ 08/2013 und BJ 07/2013, deswegen macht mich das - gerade weil immer von 2013er Modellen die Rede ist - etwas nervös.
     
  10. Ivocel

    Ivocel Stammgast

    Dabei seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda6 Kombi 2.2 l SKYACTIV-D ??110 kW (150 PS)??
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mitsubishi Outlander II 2.4 CVT 4WD
    Ändern kannst du nichts dran, genieße dein Auto.
    Wenn es dich treffen sollte (überleg einfach mal, wie viele von diesen Motoren in Deutschland unterwegs sind ;)), großes Pech gehabt, aber die Chance ist nicht gerade groß.

    Wie gesagt, prophylaktisch kannst du die tauschen lassen, aber das wird Mazda dann nicht bezahlen. Die lassen es drauf ankommen, was ich in dem Fall auch verstehen kann.

    Nur mal der CX-5 ein paar Daten:

    NEUZULASSUNGEN März 2014: 2.753
    Neuzulassungen Jan.-April 2014: 5.717

    Lass davon ca. 60 % der Diesel sein....
    Das sind nur die Neuzulassungen des CX-5 in dem genannten Zeitraum.
    Wenn man das mal auf 2013 zurück rechnet und dann noch den M3 + M6 dazu nimmt... Dann kommst du auf eine MENGE Autos.

    Die bis jetzt davon betroffen sind (was man so mitbekommt), liegt (wenn überhaupt) im Promille-Bereich oder eher noch darunter.
     
  11. #11 edelposer, 12.12.2014
    edelposer

    edelposer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX-5 2.2l Sport-Line AWD
    Habe nen BJ 2012 und mit Nockenwelle keine Probleme bis jetzt. Mein Vater hat Baujahr 2013 und läuft auch tadellos.
     
  12. Enberg

    Enberg Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-D 210 (1st)
    Die Rechnung geht mE aber nicht auf.
    Wie auch, denn es wird sich nicht jeder in einem Forum anmelden und das so verfolgen und dokumentieren wie wir das tun.

    Ich würde sagen, dass die "Dunkelziffer" deutlich höher ausfällt, als die paar Fälle, die wir hier registriert haben.
     
  13. Ivocel

    Ivocel Stammgast

    Dabei seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda6 Kombi 2.2 l SKYACTIV-D ??110 kW (150 PS)??
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mitsubishi Outlander II 2.4 CVT 4WD
    Nö, aber ebenso können von den bekannten Fällen in Foren mehrfach eine Person auch sein.
    Einer hat das Problem und schreibt es in 4 Foren = 4 Fälle, wobei es eigentlich nur einer ist ;)

    Wäre es so ein riesen Problem, dann wäre da schon eher was über den ADAC, Auto Bild oder sonst wo was bekannt geworden ;)
     
  14. #14 edelposer, 12.12.2014
    edelposer

    edelposer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.07.2012
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX-5 2.2l Sport-Line AWD
    Vielleicht macht Mazda auch ein Geheimnis darum, denn VW hat auch immer über Steuerkettenprobleme geschwiegen und ein Geheimnis drum gemacht.
     
  15. solblo

    solblo Guest

    Problematisch isses nur, da sich der Defekt ja anscheind negativ auf die Betriebssicherheit auswirkt. Wenn es Fälle von Bremskraftverludt gibt, wenn auch nur temporär.

    Bei den fehlerhaften Airbags war es auch erst nicht so schlimm, bis später erklärt wurde das die Airbags derart falsch auslösen können, das ein zusätzliches Gesundheitsrisiko nicht ausgeschlossen werden kann, gar man sogar mehrere Totesfälle auf den fehlerhaften Airbag zurück verfolgen konnte.

    Die Frage wäre ja, hat nur Mazda eine problembehaftete Charge bekommen? Für den Ruf kann so ein Problem tötlich sein.
     
  16. bethi

    bethi

    Dabei seit:
    12.12.2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mazda weiß Bescheid über das Problem.
    Es muss also häufiger vorkommen.
    Das macht mich schon nachdenklich.
    Abgesehen vom Sicherheitsmangel kann es
    richtig teuer werden, wenn das Fahrzeug aus
    der Garantie ist. Mazda sollte auf jeden Fall
    reagieren, wenn es häufiger Probleme gibt.

    Trotzdem bin ich vom Mazda begeistert. Abgesehen davon habe ich eine gute Werkstatt, die sich wirklich kümmert.
     
  17. #17 Nichtraucher, 13.12.2014
    Nichtraucher

    Nichtraucher Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    32
    Auto:
    Mazda6 Sport GG Diesel
    Zweitwagen:
    Suzuki GSX-S1000F
    Mazda wird keine Rückrufaktion starten auch wenn es häufiger Probleme gibt, bei GG-GY1 mit Flammschutzdichtungen war das nicht anders und deswegen sind etliche Motoren verreckt!
     
  18. #18 spolnad2, 29.12.2014
    spolnad2

    spolnad2 Einsteiger

    Dabei seit:
    29.12.2014
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    2
    Guten Tag,
    meine eigenen Erfahrungen, Ihr Beitrag, ssowie die anschließende Diskussion bestätigen mir, dass Mazda bei den, für den CX-5, SOOO... ausgelobten Skyactiv Motoren, einen gewaltigen Problem, mit den Nockenwellen hat. Zumindest seit etwa 3 Tagen weiß ich, dass auch ich bei dem Kauf meines Mazda CX-5, in den Eimer gegriffen habe, in dem die (sonst anders bezeichneten) fäkalen Absonderungen, gesammelt werden.

    Zuerst meine Daten:
    Mazda CX-5; B.J.: 05/2013: Modell: 2,2 Skyactiv-D-AWD A/T; Revolution; Tachostand: 34500 Km!!!

    Die eigentliche Katastrophe trat bei mir allerdings mit anderen Vorzeichen auf. Ich versuche nur die wichtigsten Punkte festzuhalten:
    1) Bei einer normalen Autobahnfahrt, kam die Meldung: „Zu niedriger Öldruck, stellen Sie den Motor ab, ….. Gefahr ….. Motorschaden…! Ölstand – Kontrolle erforderlich!“
    2) Kontrolle – Ölstand i.O. – cca. 2 mm über max.!!
    3) Weiterfahrt möglich, da die o.g. Warnung sich nicht wiederholte, etwa 200 Km, bis in die Werkstatt.
    4) Dort wurde mir gesagt, dass vermutlich das Motoröl, durch Diesel verdünnt ist.
    5) Am nächsten Tag Ölwechseltermin – bei der Anmeldung melde ich dem Meister, dass seit etwa 3 – 4 Wochen, immer beim Kaltstart, der Motor etwa 10 – 15 Sec. nicht ganz rund läuft, so wird auch der Anschluss an die Diagnostik vereinbart.
    6) Es dauerte kaum 15 Min., meldet der Groß-Meister, dass die Nockenwelle, das Turbo und irgendeine Pumpe, gewechselt werden müssen.

    Soll ich jetzt von Begeisterung, dass ich bald auf Mazdakosten einen „fast runderneuerten Motor“ haben werde, in die Höhe springen?????? NEIN, ich bin gewaltig sauer, da ich nicht wissen kann, welches Nockenwellen-Lager, oder sonst was, bereits auch schon vorgeschädigt ist/sind(???), so würde ich das Auto am liebsten in den Himmel schießen.
    Die so ausgelobten Verbrauchsdaten (5,5 l/100 Km – kombiniert!!!), man könnte besser sagen, die maßlos gelogenen Daten (8,0 - 8,5 l/100 Km, auch kombiniert), um mehr als 45% überschritten werden, wobei eine rasante Autobahnfahrt, mein Auto nicht kennt, da ein Rentner alle Zeit der Welt hat! Also: Bundesstaraße < 100 Km/h, Autobahn: max. 120 – 130 Km/h, und dann ist Schluss! Für die Stadtfahrten gibt es hier noch ein Twingo!
    Und „last, not least“, trotz aller dieser pflegenden und defensiven Fahrweise, „beglückt“ mich dieses Mazda-Wundermobil, auch noch mit dem an einer anderen Stelle dises Forums, so ausführlich beschriebenem, Bremsflattern (Rupfen), so dass man beinah Angst hat, zu bremsen!
    Und das alle bei einem Auto, das ca. 35000 € gekostet hat!!! Kann man jetzt noch ruhigen Gewissens behaupten, dass Mazda CX-5 ein super gutes Auto ist???? Ich verneine diese Frage aufs Entschiedenste!!!
     
  19. #19 Stesa, 29.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2014
    Stesa

    Stesa Einsteiger

    Dabei seit:
    16.02.2013
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo spolnad2

    Für dich gibt's nur eine Lösung.
    Verkaufe den CX-5 sofort und kaufe nie wieder einen Mazda.
    Ich denke für dich wäre ein VAG Produkt das beste:headbang:

    ZK. Mazda gibt 3 Jahre Garantie nicht dass Du dich wieder aufregst!!
     
  20. Enberg

    Enberg Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv-D 210 (1st)
    Super Tipp... und dann wohl noch 1.2 oder 1.4 TSI :roll:

    Ich finde es äußerst merkwürdig, dass bisher nur Fahrzeuge mit Automatikgetriebe betroffen zu sein scheinen und dabei gehäuft CX-5.
    Hat schon jemand von so einem Schaden bei MT gehört?
     
Thema: Nockenwelle defekt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda skyactiv motoren probleme

    ,
  2. mazda 6 nockenwelle

    ,
  3. mazda 6 2.2 skyactiv-d probleme

    ,
  4. skyactiv motorschaden,
  5. mazda 6 gj motorschaden,
  6. mazda skyactiv motorschaden,
  7. mazda 6 gj,
  8. mazda 6 skyactiv diesel probleme,
  9. mazda 6 2.2 diesel probleme,
  10. mazda motoren haltbarkeit,
  11. mazda 6 nockenwelle defekt,
  12. mazda aj024d,
  13. mazda 2.2 diesel probleme,
  14. nockenwelle mazda 6 diesel,
  15. nockenwelle mazda 6,
  16. mazda nockenwelle,
  17. mazda 6 gj nockenwelle probleme,
  18. mazda skyactive probleme,
  19. mazda cx 5 nockenwelle,
  20. skyactiv motoren haltbarkeit,
  21. aj024d,
  22. mazda 6 kombi Nockenwelle ,
  23. nockenwellen loc:DE,
  24. nockenwelle defekt nicht bei Inspektion gesehen,
  25. mazda 6 2014 turboschaden
Die Seite wird geladen...

Nockenwelle defekt - Ähnliche Themen

  1. BM 2.2D Nockenwelle Materialfehler mit Folgeschaden Turbolader (Surren)

    BM 2.2D Nockenwelle Materialfehler mit Folgeschaden Turbolader (Surren): Super, das ist mir jetzt auch passiert. Nockenwelle, Kipphebel, Vakuumpumpe, Turbolader defekt. Wie hier beschrieben: Schaden Nockenwelle /...
  2. Schaden Nockenwelle / Folgeschaden Turbolader etc.

    Schaden Nockenwelle / Folgeschaden Turbolader etc.: Meiner (08.2013) steht jetzt auch in der Werkstatt 32000km hab in nur zur Jahreswartung hingestellt mal sehen wie lange es dauert bis jetzt 2...
  3. MX-5 (NC) Ein paar PS mehr-Nockenwelle? Sonst was?

    Ein paar PS mehr-Nockenwelle? Sonst was?: Hallo hallo! So ganz sicher bin ich mir noch nicht. Eigentlich wollte ich meinen NC dieses jahr umtauschen gegen was anderes japanisches, aber...
  4. MX-5 (NB) Nockenwelle einbauen

    Nockenwelle einbauen: Hallo Leute, nach fast 6 Monaten beim Instandsetzer (lange Geschichte), habe ich nun endlich wieder meinen Zylinderkopf zurück. Leider muss ich...
  5. Mazda CX-5 - eingelaufene Nockenwelle?

    Mazda CX-5 - eingelaufene Nockenwelle?: Hallo miteinander, bei meinem Mazda CX-5 (150PS Diesel, Zulassung 11/2012, FIN <137000) wurde letzte Woche das 80.000er Service gemacht....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden