Noch ein Neuer aus Wien :) - braucht Profitipps

Diskutiere Noch ein Neuer aus Wien :) - braucht Profitipps im Newbie Ecke Forum im Bereich Public Section; Tsja ... heute scheint "Ösi" Tag hier zu sein ;) Ich habe persönliche bis dato KEINEN Mazda besessen, kann mich jedoch noch an die 80er Jahre...

  1. #1 Piter aus Wien, 26.07.2019
    Piter aus Wien

    Piter aus Wien Einsteiger

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Tsja ... heute scheint "Ösi" Tag hier zu sein ;)
    Ich habe persönliche bis dato KEINEN Mazda besessen, kann mich jedoch noch an die 80er Jahre erinnern als mein bester Freund sein erstes Auto in unserer Clique kaufte: einen roten, neuen Mazda 3 :) - viel erlebt mit und in diesem Auto damals ...

    Und heute bin ich sehr sehr auf der Suche nach Ratschlägen von Mazda-Profis: ich fahre seit 4 Jahren einen 1er BMW und nun ist es an der Zeit zu wechseln. Seit einer Woche rätsle ich Tag und Nacht (meine Familie mag mich schon zur Adoption frei geben) ob ich den neuen 3er Mazda (Diesel) mit Vollausstattung oder wieder einen 1er BMW (auch Diesel) nehmen soll.

    Was raten mir die Profis? Bin Pendler (120km pro Tag), kein Raser aber auch kein "Mann-mit-Hut", liebe schöne Autos mit viel Ausstattung und Assistenzsystemen.
    Vielen Dank im Voraus
     
  2. #2 2000tribute, 26.07.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.149
    Zustimmungen:
    610
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...dann ist deine Entscheidung mit dem Bauch schon getroffen - was gibt´s in der Klasse schöneres als den 3er ?:thumbs:
    Brauchte einige Wochen, um das zu erkennen...nach der Probefahrt war ich begeistert (ist aber für uns 3 etwas zu eng).:rolleyes:
     
    tomé2, Nadinka und 3bkDriver gefällt das.
  3. #3 Nadinka, 26.07.2019
    Nadinka

    Nadinka Stammgast

    Dabei seit:
    04.06.2019
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    52
    Auto:
    CX-9 3.7 V6 Sport 204kW 2011
    Zweitwagen:
    2 1.5 MZR Sport 76kW 2008
    Servas und herzlich Willkommen, bist du denn schon Probegefahren? Würde ich unbedingt machen, ich finde den 3er in Echt noch viel schöner. Kenne momentan nur welche mit Benziner, aber die sind begeistert. Vielleicht hat ja hier schon jemand den Diesel, habs grad nicht im Kopf.
     
  4. #4 Piter aus Wien, 27.07.2019
    Piter aus Wien

    Piter aus Wien Einsteiger

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Erst einmal voll nett, dass man als „Newbie“ so flott interessante Antworten bekommt! Hut ab davor und Dank.

    Zu euren Worten: War bei euch auch ein 1er als zweite (oder dritte oder ...) Möglichkeit im Rennen? Vom Bauch her ist wohl der Mazda um einiges cooler, innovativer, besser ausgestattet und ... gewagter. Beim BMW sind halt Gedanken rund um Qualität, Preisstabilität oder „Premiumklasse“ in meinem Kopf.
    Ich kenne mich mit Autoklassen so hübsch gar nicht aus: sind Mazda 3 und BMW 1er denn in einer gleichen Klasse oder ist der BMW „höher“? Weil dann sind ja die meisten Reviews im Netz ja unter anderen Voraussetzungen zu betrachten.

    Für die ganz besonders hilfsbereiten im Forum hier der Vergleich meiner Angebote:

    BMW: 118d Automatik Diesel, 17000 km, EZ: 10.2018, Preis: 28.500€
    Ausstattung:
    Komfort / Fahrassistenz
    • LED-Scheinwerfer
    • Navigationssystem Professional
    • Rückfahrkamera
    • Teleservice BMW
    • LED Nebelscheinwerfer
    • Concierge Services
    • Connected Drive
    • Real Time Traffic Information
    • Innenspiegel, automatisch abblendend
    • Remote Services
    • Multifunktionslenkrad
    • Navigationssystem
    • Alarmanlage
    • Automatik
    • Geschwindigkeitsregelung
    • Sportsitze
    • Sonnenschutzverglasung
    • Scheinwerferwaschanlage
    • M-Lenkrad
    • Sitzheizung
    • Regensensor
    • Lordosenstütze
    • Hifi Soundsystem
    • Park Distance Control (PDC)
    • Armauflage vorne
    • Intelligenter Notruf
    • Fernlichtassistent
    • Instrumentenkombination mit erw. Umfängen
    • WLAN Hotspot
    • Klimaautomatik
    • Telefonie mit Wireless Charging
    • Glasdach elektr.
    Exterieur / Interieur
    • Dachhimmel anthrazit
    • Fussmatten Velours
    • Leichtmetallräder
    • Chrome Line Exterieur
    Editionen / Pakete
    • Lichtpaket
    • Ö.-Paket
    • Ablagenpaket
    • Paket Business Plus
    • Connected Drive Service Paket
    • Sport Line
    • Driving Assistant
    MAZDA: Skyactiv-D 1.8, Schalter, 1500km, EZ: 3.2019, Preis: 25.890 € (allerdings in Deutschland - im Österreich kämen noch Nova und 1% MwSt zusätzlich dazu)
    Ausstattung: Selection (heißt in Österreich „Comfort +“) mit Bose Sound, Design Paket, i-Active Sense (ohne Induktivladen)

    Versuche übrigens deshalb in Deutschland zu kaufen, weil in Österreich Diesel nur ohne zusätzliche Pakete zu haben ist (die werden gar nicht angeboten).

    Voll danke für eure Unterstützung.
     
  5. #5 2000tribute, 27.07.2019
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.149
    Zustimmungen:
    610
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...der 3er ist das aktuell wertstabilste Auto seiner Klasse, das "Premium" siehst du, wenn du dir mal das Cockpit vom 3er ansiehst...
    Das Video sagt schon einiges aus...
     
    tomé2 gefällt das.
  6. #6 NeuerDreier, 27.07.2019
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    270
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Für mich wichtig: Mazda 3 Jahre Garantie - BMW nur 2 Jahre Gewährleistung

    Eine Garantie ist freiwillig, die Gewährleistung gesetzlich vorgeschrieben. Aber das ist nicht der einzige Unterschied. Was gilt bei welchem Schaden? Und welche Regeln müssen Autofahrer dafür beachten? BILD beantwortet alle Fragen.

    Rechtsexpertin Marion Nikolic vom Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe erklärt den deutlichsten Unterschied: „Bei der Garantie handelt es sich um ein freiwilliges Leistungsversprechen der Hersteller und Importeure. Sie allein entscheiden, ob, in welchem Umfang und Zeitraum sie für die Beschaffenheit und Haltbarkeit der Produkte einstehen wollen. Die Gewährleistung, auch Sachmängelhaftung genannt, ist dagegen gesetzlich vorgeschrieben und gilt bei Neuwagen zwei Jahre. Hier haftet der Verkäufer für alle Sachmängel, die bei der Fahrzeugübergabe bereits vorhanden oder zumindest angelegt waren.“

    Gewährleistung

    Die Gewährleistung (beziehungsweise Sachmängelhaftung) bedeutet, dass jeder Hersteller eines Produktes für dessen einwandfreien Zustand zum Zeitpunkt des Verkaufs geradestehen muss.

    Nach dem Kauf kann man sich über einen Zeitraum von zwei Jahren an den Anbieter wenden, wenn das Gekaufte mangelhaft ist.

    Aber:
    Der Fehler muss von Anfang an bestanden haben – abgenutzte Verschleißteile beim Auto sind also ausgeschlossen.

    Wichtig ist die Beweislastumkehr. Wird ein Mangel in den ersten sechs Monaten bemerkt, muss der Anbieter beweisen, dass das Problem nicht schon beim Verkauf bestanden hat. Nach dieser Frist muss wiederum der Käufer beweisen, dass der Mangel schon von Anfang an bestand.

     
  7. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.479
    Zustimmungen:
    287
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Tipp von mir : Nim ihn, da machst du nichts falsch. ;)
     
  8. #8 Piter aus Wien, 14.08.2019
    Piter aus Wien

    Piter aus Wien Einsteiger

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Unterstützung und die Antworten! Die Entscheidung ist gefallen: es wird NATÜRLICH ein Mazda 3! :)

    Allerdings bitte noch eine Frage an die Profis hier:
    Es gibt 2 Angebote für mich - was soll ich tun?

    Möglichkeit 1: Import aus Deutschland - Mazda 3 Skyactive Diesel Automatik EZ: April 19, 3000km - Preis (alle Importkosten etc. inklusive) ist 27.300 € - Alle Pakete außer Leder ... Importmühsamkeiten würde ich selber versuchen.

    Möglichkeit 2: Aus Nachbardorf - Mazda 3 Skyactive Sedan Benzin Schalter EZ: Juni 19, 3000km - Preis: 25500 € - alle Pakete mit Leder und Induktiv-Laden und Türleuchte Mazdalogo ... Leasing und Anmeldung easy über die „Heimatwerkstatt“

    Verkäufer meinte, dass Benziner genauso viel verbraucht wie Diesel? Hat jemand einen Mazda 3 Skyactiv G122, der gemütlich aber nicht als Verkehrsbremse über 1/3 Autobahn 1/3 Landstrasse 1/3 Stadt fährt und realistisch mal schreiben kann, wie hoch Benzinverbrauch echt ist?

    Wäre sehr sehr dankbar bevor ich nach Bayern zum Diesel fahren müsste :)
     
  9. #9 SaxnPaule, 14.08.2019
    SaxnPaule

    SaxnPaule
    Mod-Team

    Dabei seit:
    29.12.2018
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    98
    Auto:
    GJ2 G194 Signature
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corolla E11 FL 3ZZ-FE
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
  10. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.479
    Zustimmungen:
    287
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Der Benziner hört sich vom Verbrauch echt gut an, ich verbrauche mit meinem Diesel auch nicht viel weniger, habe aber auch einen Strömungswiderstand wie ein Schlafzimmerschrank. Fazit: Den Benziner nehmen. Der einzige Nachteil zum Diesel ist das rum rühren im Getriebe. ;-)
     
  11. #11 RedM3Samurai, 14.08.2019
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda3 Sport Takumi / BJ 2018
    Ich fahre einen G120 BN, also den Vorgänger. BJ 2018.
    Durchschnittsverbrauch 7,5 Liter. Hauptsächlich Kurzstrecken und sportliche Fahrweise. Kaum Autobahn
    6,5 - 7Liter ist bei deinem Fahrprofil sicher locker drinnen.

    Nicht zu vergessen aber dass der Diesel sich in seinem Motorverhalten vom Benziner unterscheidet. Du musst für dich selbst rausfinden, was für ein Antrieb dir mehr taugt.
     
  12. Paddy

    Paddy
    Mod-Team

    Dabei seit:
    15.02.2010
    Beiträge:
    3.493
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda 3 BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    KTM 50 MSS Bj. 1979
    Ich würde den Benziner nehmen, falls du nichts gegen den Sedan optisch einzuwenden hast. Da gibt Mazda sich so eine Mühe, macht das unmögliche möglich und entwickelt einen neuen Benziner und du willst den Diesel nehmen? ;)
    In der Tat soll der neue Benziner sehr Sprit sparend sein. Dazu sparst du noch 2000 Euro für mehr Ausstattung und hast keinen zur Zeit verhöhnten Diesel unterm Arsch, wo will man da noch überlegen? :cheesy: Wie gesagt.. ist halt auch eine optische Frage.
    Grüße, Paddy
     
  13. #13 Jimmy202, 15.08.2019
    Jimmy202

    Jimmy202 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.02.2018
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Wieso ein dreier?
    Mein Mazda6 Diesel, Bj 2014 wäre günstig abzugeben. Ein großartiges Auto mit eine unglaubliche Geschichte!
     
  14. #14 Bärenmarke, 15.08.2019
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    87
    Da ich selbst von einem 1er BMW damals (2015) auf meinen Mazda 3 BM umgestiegen bin, kann ich dir Versicherung, ja BMW spielt in einer anderen Klasse was Qualität betrifft, nur befindet sich diese Klasse einige Stufen unterhalb des Mazdas! Was ich an teuren Reperaturen hatte und das nur weil BMW am Material gespart hatte und natürlich auch 0,0 Kulanz, ist ja auch so toll, wenn man mal wieder über 1k€ in der Werkstatt lässt, nur damit BMW sich ein paar cent gespart hat... Auch das neuere 1er BMW Modell von einem Kumpel ist qualitativ meilenweit von Mazda entfernt und auch die optik bei BMW passt nicht zum Preis. Das einzige was da Premium ist, ist der Preis!

    Wie oben schon erwähnt würde ich den BWM eher ein paar klassen drunter ansetzen hinsichtlich der Qualität ;)
    Für mich wäre die Frage wann brauchst du dein Auto und wäre eventuell der neue X nicht auch etwas für dich? Gibts auch als Automatik und würde super zu deinem Profil passen.
     
  15. #15 Jimmy202, 16.08.2019
    Jimmy202

    Jimmy202 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.02.2018
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    1
    Da kann man sich, was die Qualität angeht, auch bei Mazda ziemlich schnell Täuschen.
    Stichwort Nockenwelle oder Ölverdünnung. Kannst aber auch meine Beiträge durchlesen.
    Mazda spielt meistens auf Zeit wenn es um Kulanz geht.
     
  16. #16 Piter aus Wien, 17.08.2019
    Piter aus Wien

    Piter aus Wien Einsteiger

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also, ich bin wirklich begeistert wie professionell und kompetent einem hier geholfen wird, vielen herzlichen Dank vorerst mal!

    Folgende aktuelle Situation: statt Sedan mit 3000km nun ein Hatchback Benziner mit Vollausstattung und 900km um 26.600€ als Angebot. Nach einer ausgiebigen Probefahrt und sehr zurückhaltender Fahrweise pendelte sich der durchschnittliche Verbrauch bei ca. 5,6l ein. Realistisch?! Ein großes Minus bei der Probefahrt war für mich als eingefleischten Dieselfahrer allerdings, dass die Beschleunigung ganz furchtbar lahm war. Ist das denn bei den Benzinern so üblich? Oder ist das nur bei Mazda Benzinern so? Oder fahre ich falsch?

    Gibt es irgendjemanden da draußen der/die konkret und praktisch bei einem neuen Mazda 3 den Unterschied zwischen Benzin und Diesel kennt??

    Ich denke mal ich bin nicht der einzige den das interessiert...
     
  17. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    2.479
    Zustimmungen:
    287
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Also, ich hatte das bei meinem Sauger das erste Mal bemerkt das der mit einem Skoda gleiche PS überhaupt nicht mithalten konnte dann habe ich mir einen Turbodiesel gekauft und war dann erster.
     
  18. #18 tuerlich, 17.08.2019
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.682
    Zustimmungen:
    357
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Es ist leider bei Saugbenzinern so!

    Insbesondere wenn Diese eine recht überschaubare Leistung haben wie bei Mazda!

    Es kommt bei 120/122 PS einfach nix, woher auch?
     
  19. #19 RedM3Samurai, 17.08.2019
    RedM3Samurai

    RedM3Samurai Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    03.05.2019
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    33
    Auto:
    Mazda3 Sport Takumi / BJ 2018
    @Piter:So also von es kommt nix sind wir weit entfernt.du hast es schon richtig erkannt. Ich glaube du fährst in falsch. Saugmotoren brauchen, im Gegensatz zu Turbodieseln oder Turbobenzinern, relativ hohe Umdrehungen. Dein Durchschnittsverbrauch zeigt mir das auch. Du scheinst sehr gemütlich gefahren zu sein und früh geschalten zu haben. Willst du Power musst du hochdrehen. Die 2. zB geht bis 100.der Motor, wenn er nicht mehr nagelneu ist, freut sich drüber und du dich auch du kannst ihn ruhig bis 6.000,6.500 hochdrehen und dann reden wie nochmal ob das net geil ist
     
  20. #20 Bärenmarke, 19.08.2019
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    87
    Also mein Skyactiv G schnurrt wie ein Kätzchen und der BMW Benziner tat das nicht...
    Sie hatten die Schiene der Steuerkette nicht beschichtet, diese hat sich zu schnell abgenutzt und musste ausgetauscht werden, also ein Konstruktionsfehler für den ich über 1000€ in der Werkstatt liegen lassen musste. (und ja das war bei jedem 1er der ersten Generation so)
    Dann sind die Außenspiegelgläser korrodiert, sah aus wie Rostflecken die immer größer wurden, weil sie auch hier die falschen verwendet haben.
    Dazu ist dann meine Rückspiegelhalterung gebrochen, meine Tankdeckelhalterung, überall 0,0 Kulanz und das bei dem PREIS. Qualität geht da ganz sicher anders, dass man bei nem Dacia auf den Kosten sitzen bleibt ok, damit kann ich leben. Aber nicht bei den Preisen die BMW abruft und nur weil sie am Material gespart haben um ein paar cent mehr Gewinn einzustreichen.
     
Thema:

Noch ein Neuer aus Wien :) - braucht Profitipps

Die Seite wird geladen...

Noch ein Neuer aus Wien :) - braucht Profitipps - Ähnliche Themen

  1. Neuer aus dem bayrischen Raum

    Neuer aus dem bayrischen Raum: Hallo zusammen, ich bin der Johannes und 33 Jahre alt. Angemeldet hab ich mich hier, weil ich seit letzter Woche Besitzer eines Mazda 5 bin....
  2. MX-5 (NA) Neue Reifen für Smoor 8x15 ET25

    Neue Reifen für Smoor 8x15 ET25: Suche für meinen NA neue Sommerreifen, finde meine Ventus Prime inzwischen zu "brav". Hat jemand Bilder einer Smoor mit anderen Reifen? Gruss...
  3. Hallo, Grüße aus Wien

    Hallo, Grüße aus Wien: Grüß Euch recht herzlich, neuer aus Wien. Mazda3 BP G122, 08.19 rot.
  4. Bin der neue :-)

    Bin der neue :-): Hallo aus 37643 Negenborn. Ich bin neu in der Mazda Scene. Habe mehrere alte VW Golf GTI und wollte immer mal einen GTI aus anderem Haus fahren....
  5. Mazda6 (GH) Mein neuer Mazda 6 Gh

    Mein neuer Mazda 6 Gh: Hallo zusammen, um die blöde Wartezeit(noch 3 Tage) zu überbrücken stelle ich hier mal mein neuen M6 vor. Mein 6er von 2004 hätte es zwar...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden