Neuwagenanschlussgarantie

Diskutiere Neuwagenanschlussgarantie im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, ich hatte den anderen Thread aufgemacht wegen des geplatzten Turboladers (oder auch nicht). Ich habe eine weitere Frage an Euch: Wir...

  1. #1 Mitzell, 18.05.2011
    Mitzell

    Mitzell Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5, 105 KW, DF TOP
    Zweitwagen:
    Golf IV, TDI, 90PS, 2000
    Hallo,
    ich hatte den anderen Thread aufgemacht wegen des geplatzten Turboladers (oder auch nicht).

    Ich habe eine weitere Frage an Euch:
    Wir haben jetzt die Vertragsunterlagen der Gebrauchtwagenanschlussgarantie erhalten, diese hatte der Vorbesitzer abgeschlossen. Der Verkäufer hat uns diese beim Kauf als gleichwertig zur Neuwagengarantie verkauft. Es ist quasi so sicher wie eine Neuwagenganrantie (deswegen heisst die ja so). Meine Frau und ich sind jetzt aus allen Wolken gefallen, vielleicht waren wir aber auch zu naiv. Man muss aber dazu sagen, dass wir beide BWL studiert haben.

    Trotzdem sind wir "reingefallen":
    Ab 100.000 KM zahlt die Versicherung nur 40% der Teile und 100% der Arbeitsleistung. 40%!!! Das sind mindestens 60% weniger als wir erwartet haben. :|
    Wir fühlen uns versicherungstechnisch schlecht beraten bzw. übern Tisch gezogen. Wir überlegen den Kaufvertrag anfechten zu lassen.

    Kommentare von Euch? Danke im Voraus.
     
  2. #2 Gunbusterxtra, 18.05.2011
    Gunbusterxtra

    Gunbusterxtra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 5 2.0 TOP Benziner
    Tja, ihr hätte mal die Police vorher durchlesen sollen!
    Das ist absolut normal, bei einer Gebrauchtwagen(anschluss)garantie und nicht die Ausnahme.
    Was mich wuindert, wieso man so viel Wert darauf legt, außer wenn die länger als 1 Jahr gillt, hat sie kaum einen Wert in meinen Augen, solange man vorhandene wie aufkommende Sachmängel vom Verkäufer über dessen Gewährleistungspflicht regeln kann. Erst wenn so ne Garantie länger als 1 Jahr gillt bringt sie einen zumindest ne Ersparniss im Schadensfall, denn je nach Arbeiten kann die Arbeit wesentlich teuerer sein, als das Ersatzteil, dann macht sie Sinn.
     
  3. #3 Detleffr, 18.05.2011
    Detleffr

    Detleffr Stammgast

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 II 2,2L 163PS CD Dynamic Kombi Bj. 06,2009 Weiß
    Hallo Mitzell

    Ich kann nur sagen, last euch die Studiengebüren zurückgeben.

    Bis dann
     
  4. #4 Mitzell, 18.05.2011
    Mitzell

    Mitzell Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5, 105 KW, DF TOP
    Zweitwagen:
    Golf IV, TDI, 90PS, 2000
    Korrektur:

    - Das Ding heisst "Mazda Neuwagen Anschluss Ganrantie" und wurde uns auch so angepriesen: "Sie haben die Sicherheit einer Mazda Werksgarantie" - das ist schlichtweg nicht die Wahrheit gewesen.

    - Eine Gebrauchtwagengarantie kenne ich - hatte ichfür andere Wagen.

    - Das Ding läuft 2 Jahre, wir "profitieren" da noch 1,5 Jahre von.
     
  5. #5 Gunbusterxtra, 18.05.2011
    Gunbusterxtra

    Gunbusterxtra Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.09.2010
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 5 2.0 TOP Benziner
    Egal wie Mazda das Ding nennt, wer ist denn der Versicherungsanbieter dieser Garantie, irgend ein Mazda Tochterunternehmen, oder wie üblich irgend eine Versicherung?
    Die Leistung wie beschrieben sind jedenfalls eindeutig die einer Gebrauchtwagenversicherung-Garantie, weshalb ich dann doch den Wortlaut im Kaufvertrag als bindend ansehe. Wenn dort "Sie haben die Sicherheit einer Mazda Werksgarantie" steht, würde das mit Sicherheit einen tollen Grund liefern, den Kauf wieder zurück zu wickeln, wenn man möchte.

    Habt ihr euch vor den Kauf des Fahrzeuges denn über dessen Hystorie erkundigt, was der seit seine Erstzulassung schon so alles mitgemacht hat?
    Bringt natürlich nur was, wenn der von Anfang an nur bei einen FMH Gewartet wurde, denn im Elektronischen Scheckheft werden solche Dinge nicht gespeichert, wie ich feststellen mußte. Die wurden mir nur auf Anfrage genannt und waren zumindest bei mir kaum nennenswert.
     
  6. #6 Mitzell, 19.05.2011
    Mitzell

    Mitzell Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5, 105 KW, DF TOP
    Zweitwagen:
    Golf IV, TDI, 90PS, 2000
    Hi,

    der Kaufvertrag hab ich jetzt nicht vor mir liegen, werde prüfen wie es dort formuliert ist.

    Trotzdem: wir sitzen bei einem offiziellen Mazda Händler und kaufen ein 3,5 Jahre altes Auto. Da lehne ich mich ein wenig zurück und glaube, hier nicht falsche Dinge versprochen zu bekommen. Genau das ist aber passiert.
    Wir denken in dem Moment auch: KIA gibt 7 Jahre Garantie, dann hat Mazda wohl (mit Zuzahlung vom Käufer) die Möglichkeit geschaffen, auf 5 Jahre aufzustocken....

    Der Versicherer ist CG oder so.

    Die Historie habe ich trotz 2maligem Anfordern nicht erhalten. Ich weiss, dass mind. 1 Rückrufaktion war (Schraube der Motoraufhängung). Der Verkäufer hatte mir das am Telefon vorgelesen. Auch das macht mich stutzig/misstrauisch.

    Studiengebühren kann ich nicht zurück fordern - ist verjährt. Trotzdem Danke für den tollen Kommentar.
     
  7. ergo1

    ergo1 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Top 2006 gehabt
    KFZ-Kennzeichen:
    jepp. das ist die CG-Car Garantie.
    ab 50.000 bis 100.000 ist die Übernahme der Materialkosten gestaffelt (-10% in 10.000 km Schritten oder so). Über 100.000 km nur noch 40% Übernahme.

    Aber dein Turboschaden läuft ja sowieso über die 12-monatige Gebrauchtwagengarantie. Also mach dir da mal keinen Kopf.
    Und dann hast noch 1/2 Jahr Anschlussgarantie. Da wird auch nix mehr passieren. Bei mir war im 4. u. 5. Jahr gar nix mehr, Anschlussgarantie im Nachhinein gesehen quasi um sonst abgeschlossen.
    Sei einfach froh, dass du sie dabei hast.
    Wieviel km hast du denn schon drauf, wenn man fragen darf?
     
  8. #8 Mitzell, 19.05.2011
    Mitzell

    Mitzell Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5, 105 KW, DF TOP
    Zweitwagen:
    Golf IV, TDI, 90PS, 2000
    Hi Ergo1,

    103.000 KM - wenn das mal alles gut geht.

    Danke für die aufmunternden Worte ;)
     
  9. #9 blumentopferde, 19.05.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Mazda führt den Kunden mit seiner Neuwagenanschlussgarantie bewust in die irre. Leider ist es nichts weiter als eine Gebrauchtwagengarantie, die eine Selbstbeteiligung fordert. Andere Hersteller bieten unter dem gleichen Namen eine vollwertige Garantie an, wie sie in den ersten Jahren üblich ist.
    Schön finde ich übrigens immer dieses "Da müssen wir bei Mazda einen Garantieantrag stellen". Mir als Kunden ist es doch egal, ich will meinen Mangel beseitigt haben, wer die Kosten trägt ist mir doch Wurst.

    Übrigens, der Händler ist fein raus, er ist Aufgrund der Anschlussgarantie aus der Sachmangelhaftung befreit. Diese darf der Händler auf eine Garantiefirma übertragen...
     
  10. ergo1

    ergo1 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.06.2006
    Beiträge:
    1.603
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5 2.0 MZR Top 2006 gehabt
    KFZ-Kennzeichen:
    Kostet dann aber auch das dreifache. ;)
     
  11. #11 mellissengeist, 19.05.2011
    mellissengeist

    mellissengeist Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 2.0 BL DISI SPORTS-LINE
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DY

    Tja, studieren ist nicht alles im Leben....:)
     
  12. #12 guest_jo, 19.05.2011
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.105
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Och ja, hat aber den Vorteil daß man sich bei Bier und Chips über die Neiddiskussionen der anderen belustigen kann... :megalach: Nix neues.
     
  13. #13 Mitzell, 19.05.2011
    Mitzell

    Mitzell Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.05.2011
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 5, 105 KW, DF TOP
    Zweitwagen:
    Golf IV, TDI, 90PS, 2000
    Falls das nicht deutlich wurde: Ich meinte, dass uns ein noch so tolles Studium auch nix gebracht hat, wenn man naiv und gutgläubig mit einem Autoverkäufer verhandelt.
     
  14. Jonni

    Jonni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Falsch! Ein Händler kann die Gewährleistung für gebr. Fahrzeuge auf 1 Jahr begrenzen. Das ist Gesetz und dies kann der Händler gegenüber einem Verbraucher i.S.d. BGB auch nicht abändern. Er kann mit diesem höchstens eine Vereinbarung treffen, dass sich der Verbraucher wegen eines Fehlers zunächst an der Garantiegeber wendet. Sollte dann noch ein Betrag offen sein, muss der Händler natürlich aufgrund seiner eigenen ges. Gewährleistungspflicht eintreten. Aber bitte beachten, dass nur in den ersten 6 Monaten nach dem Kauf die sog. Beweislastumkehr gilt. Hiernach wird unterstellt, dass der Fehler bereits bei Übergabe des Fahrzeugs an den Verbraucher vorhanden war und der Händler das Gegenteil beweisen muss. Nach Ablauf der 6 Monate muss der Verbraucher beweisen, dass der Fehler bei Übergabe vorhanden war. Ein solcher Beweis scheitert sehr häufig.

    CU
    Jonni
     
  15. dax86

    dax86 Neuling

    Dabei seit:
    01.07.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 2.0 D GT
    Genauso ist es, wie Jonni beschrieben hat. Sprich Garantie hin oder her, sollte das Auto in den ersten 6 Monaten der Gewährleistung liegen, muss der Händler dafür aufkommen!!! ;)
     
  16. #16 blumentopferde, 19.05.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Muss nicht sein, zumeist bekommt man sowas sogar kostenfrei dazu.
    Bei Ford ist sie derzeit meist schon inbegriffen, bei Mercedes kostete die für das 4. und 5. Jahr gerade mal 350 Euro ( Fahrzeug meiner Eltern 220 CDI T, von vorn herein mit 3 Jahren Garantie).

    @Jonni:
    Dem bin ich auch mal aufgesessen, als ich mein Leasingfahrzeug nach 3 Jahren gekauft habe. Der Händler teilte mit damals mit, dass er nun per Gesetz zur Gewährleistung verpflichtet sei. Daher gab er mit eine CG dazu, die ich bezahlen musste.
    Klingt erstmal ein wenig seltsam, aber nach juristischer Beratung habe ich dazu gelernt. Demnach darf der Händler seine Gewahrleistungspflicht an eine CG abtreten und die Kosten dafür auch auf den Gebrauchtwagenpreis umlegen. (Daher musste ich meine eigene Garantie bezahlen)
     
  17. Jonni

    Jonni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Glaub es mir. Gesetz ist Gesetz und Rechte, die ein Verbraucher aus den §§ 433 ff. BGB hat, sind nicht abdingbar. Händler versuchen hier gern Nebel zu werfen, da sie genau wissen, dass sie für Gebrauchtwagen mindestens 1 Jahr Gewährleistung zu gewähren haben. Aus dieser Nummer kommen sie nicht raus, auch wenn sie dem Kunden eine noch so tolle Gebrauchtwagengarantie aufschwatzen. Wie gesagt, sie können mit dem Kunden vereinbaren, dass der eine Garantie kauft und bei einem Fehler erst diese Garantie in Anspruch genommen wird. Wenn Kunde eine solche Ganatie aber nicht will - und hierzu kann ihn keiner zwingen - oder über die Garantie nur ein Teil der Fehlerbeseitigung bezahlt wird, ist der Händler wieder in seiner ursprünglichen Pflicht und muss zahlen.

    Deine jur. Beratung war hoffentlich kostenlos. Denn sie war leider keinen Cent wert.

    CU
    Jonni
     
  18. #18 blumentopferde, 19.05.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Sorry, kann hier nur wiedergeben was mein Anwalt mir dazu mitgeteilt hat. Da Du aber anscheinen eine juristische Ausbildung hast scheint Deine Aussage zu stimmen.
    Das Gewährleistungsrecht ist dermaßen komplex, dass man es nicht allein mit einem Paragrahen aus dem BGB begründen kann.
     
  19. #19 MPSDriver, 19.05.2011
    MPSDriver

    MPSDriver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2009
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 MPS

    Steht aber alles in § 475 BGB. 8)
     
  20. #20 blumentopferde, 19.05.2011
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Da steht aber nicht wie die Erfüllung dieser Gewährleistung aussieht.
    So hätte der Händler im Falle des TE die Möglichkeit mit gebrauchten Ersatzteilen zu reparieren. Also gebrauchten Turbo rein, muss ja nur bis zur Beweislastumkehr halten.
    Übrigens auf diese Reparatur bekommt man keine Gewährleistung...

    Ich denke mal nicht, dass einer von uns hier in der Lage ist, aus dem Paragraphen sein Recht heraus zu lesen. Nicht umsonst befassen sich Anwälte speziell mit dem Thema und die Gerichte haben alle Hände voll zu tun damit.
    Am Ende bleibt dann noch Recht haben und Recht bekommen. Kann mir nicht vorstellen, dass man sich auf einen Rechtsstreit einlässt, wenn der eigene Wagen nicht fahrbereit in der Werkstatt steht...
     
Thema:

Neuwagenanschlussgarantie

Die Seite wird geladen...

Neuwagenanschlussgarantie - Ähnliche Themen

  1. Neuwagenanschlußgarantie - Erfahrungen?

    Neuwagenanschlußgarantie - Erfahrungen?: Erstmal hoffe ich, dass ich im richtigen Forum poste. Ich wüßte gerne von euch, wer hier die Neuwagenanschlußgarantie abgeschlossen hat. Würdet...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden