Neuling sucht Rat...

Diskutiere Neuling sucht Rat... im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo liebes Forum, ich bin in den letzten Tagen leider zum unersättlichen Leser geworden :o ... Hier scheinen mir viele freundliche und...

  1. #1 deralchimist, 10.06.2014
    deralchimist

    deralchimist Neuling

    Dabei seit:
    10.06.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum,

    ich bin in den letzten Tagen leider zum unersättlichen Leser geworden :o ...
    Hier scheinen mir viele freundliche und wirklich versierte Mazdakenner unterwegs zu sein :)

    Ich schilder euch mal mein Problem.
    Ich habe vor nicht ganz einem Monat einen Mazda 6 BJ 2006 143PS Diesel erstanden. Zu einem glaub ich ganz guten Preis. Das Auto hatte im April den letzten Kundendienst, bei dem einige kleinere Reperaturen gemacht wurden, unter anderem auch ein Ölwechsel. Leider habe ich beim Kauf den Ölstand nicht selbst noch einmal kontrolliert, allerdings ist das Fahrzeug seit dem Kundendienst keine 1000km gefahren.
    Jetzt hatte ich 3 Wochen Freude an dem schönen Auto, und knapp 1800km später geht's los...
    Am Sonntag gabs eine längere Fahrt in der Pfingsthitze über die Autobahn und beim Runterfahren und leiser werdendem Auto konnte ich ein dezentes Klackern aus dem Motorraum vernehmen, dass vorher so definitiv nicht da war. Erstmal komisch.
    Am Auto war aber keine Warnleuchte an, alles so wie immer auch vom Fahrverhalten. Nach Ankunft etwa 40km nach Bemerken des Problems ging's auf die Leienhafte Ursachensuche.. natürlich kein Plan von nix, was mach ich also, auch mal Motorölstand kontrollieren - sieheda nix drin. Scheiße. Also knapp 2 (?!) l Motoröl nachgefüllt nach Anleitung (5 W 30). Geräusch nach wie vor da, Ölstand jetzt ok. Also haben wir die Heimfahrt vorsichtig angetreten und sind die Strecke von 270km mit Tempomat zwischen 80 und 120 nach Hause gefahren. Keine Veränderung festgestellt.

    Heute dann natürlich mal los zum netten Madzavertragshändler. Und wie schon befürchtet denkt auch der, dass der niedrige Motorölstand dem Ding ganz schön zugesetzt hat. Er meint aber auch, vielleicht haben wir noch glück, das Geräusch sei noch sehr leise. Also Hoffnung stirbt zuletzt.
    Vermutlich sind also die Pleuellager (oder zumindest eins) defekt und die Reperatur wird schweineteuer.
    Gut das Risiko trägt man, wenn man einen gebrauchten kauft, aber ehrlich: drei wochen nach kauf und 1800km später?! Und das auch noch 8 Wochen nach dem letzten Ölwechsel? Wie können da 2l Motoröl fehlen????....
    Donnerstag meldet sich Mazda und dann weiß ich zumindest, was auf mich zukommt, ich werde es euch erzählen.
    Ihr dürft mit mir aber gerne schon jetzt einmal meine Möglichkeiten durchspielen.. mein Budget ist nach der Investition in den Wagen leider etwas knapp und eine so große Reperatur so kurz nach Kauf war nicht eingeplant.

    Kann man vielleicht eine Teilschuld auf die Werkstatt oder den Verkäufer abladen? Ist ein Privatkauf natürlich unter Ausschluss der Sachmängelhaftung, aber wenn der was gewusst hat, wär's ja Betrug und 1800 km nach Verkauf klingt irgendwie schon nach Glück des Jahrhunderts für den Verkäufer oder doch was gewusst... Auch die Werkstatt hat sich nicht wirklich mit Ruhm bekleckert, wer weiß ob die ordentlich nachgefüllt haben...

    Vielleicht sollte ich den Wagen mit Verlust wieder veräußern und neu investieren? Oder würdet ihr an einem solchen Auto noch diesen Schaden reparieren (wenn ers denn ist)?

    Naja ihr seht, es gibt viele Fragen und über Hilfe von euch wär ich dankbar!

    Schonmal Danke im Voraus,
    beste Grüße
    alchimist
     
  2. #2 Gladbacher, 10.06.2014
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.422
    Zustimmungen:
    527
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Alchimist,
    du hast "gekauft wie gesehen" von Privat - das wird also ziemlich unmöglich, dem Verkäufer etwa arglistige Täuschung nachzuweisen um den Kaufvertrag für nichtig zu erklären und davon zurückzutreten. Bei der Werkstatt sieht es auch nicht anders aus...leider!:(
    Aber warte mal ab, vielleicht ist es auch halb so schlimm!
     
  3. bino71

    bino71 Guest

    Muß Dich selber an die Nase nehmen ... wenn man sich einen Gebrauchten kauft, dann sollte es gang und gäbe sein,
    zumindest am Anfang nach jedem Tanken den Ölstand/andere Flüssigkeiten zu überprüfen.
    Man weiß nun mal nicht, wie der Vorgänger mit dem Fahrzeug gefahren ist.

    Im Handbuch eines fast jeden Fahrzeugs wirst aber auch finden, daß der Ölverbrauch bis 1l/1000km normal sein kann.
    Dh der Verkäufer steht blöderweise gut da.
     
  4. #4 deralchimist, 11.06.2014
    deralchimist

    deralchimist Neuling

    Dabei seit:
    10.06.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehm mich auch bei der Nase - war der erste Gebrauchtwagen Kauf, hab einfach nicht dran gedacht -.-
    Der Verkäufer hat ja nichts falsch gemacht, aber so ein hoher Ölverbrauch hätte erwähnt werden dürfen... Naja seis drum, morgen weiß ich, was auf mich zukommt...
     
  5. #5 deralchimist, 11.06.2014
    deralchimist

    deralchimist Neuling

    Dabei seit:
    10.06.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Was mich richtig ärgert, ist dass die öldruckwarnleuchte nicht an ging... Dazu ist die ja eigentlich schon da. Wenn der Öldruck so niedrig ist, dass der Motor hops geht und die warnleuchte noch immer nicht an ist, wozu gibts die dann?!
     
  6. #6 man weiß, 11.06.2014
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    Mazda6 GH Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo deralchimist

    Sei froh das die Öldruckwarnleuchte (noch) nicht angegangen ist, vielleicht hast du Glück und es war noch genug Druck da.
    Wenn die Leuchte an geht ist auf jeden fall zu wenig Öldruck.
    Aber, wie ich dir schon schrieb kontrolliere deine Flammschutzdichtungen.

    Bis dann
     
  7. #7 deralchimist, 11.06.2014
    deralchimist

    deralchimist Neuling

    Dabei seit:
    10.06.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ich werde den mazdameister drauf ansprechen, vielen dank für den Tip!
     
  8. #8 deralchimist, 11.06.2014
    deralchimist

    deralchimist Neuling

    Dabei seit:
    10.06.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    bloß falls noch genug Öldruck vorhanden gewesen wäre, wäre der Motor wohl kaum kaputt gegangen :)
    naja, vielleicht ist er ja auch erst am kaputtgegehen und kann noch gerettet werden
     
  9. #9 man weiß, 11.06.2014
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    Mazda6 GH Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...ich drück dir alle Daumen.

    Bis dann
     
  10. #10 deralchimist, 13.06.2014
    deralchimist

    deralchimist Neuling

    Dabei seit:
    10.06.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    So, pleuellager defekt...
    Werkstatt sagt in etwa 3000€ Reparaturkosten, ist das realistisch? Ich werds machen lassen, sonst hab ich ja den Kaufpreis in den Sand gesetzt... So ne sch...

    Ich frag mich immer noch, was die öldruckwarnleuchte soll, wenn die nichtmal dann angeht, wenn schon riesen schaden entstanden ist.
     
  11. #11 Faritan, 14.06.2014
    Faritan

    Faritan Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 GJ
    ...wesegen ja in den letzten Jahren immer mehr Autos eine Ölstandswarnung ausgeben! Die blöde Öldruckleuchte war schon immer ziemlich sinnlos, da dann vorher schon viel zu lange viel zu viel Öl fehlt.

    Ich würde hier auf jeden Fall noch mal eine freie Werkstatt kontaktieren, da die Vertragshändler meist recht hohen Stundensätze haben und hier die Arbeitszeit ja einen nicht gerade unerheblichen Teil der Reparaturkosten darstellen wird. Mal im Freundeskreis umhören, meisten kennt irgendjemand eine gute und auch günstige Werkstatt und man kann mal eben 1000 Euro (mal so ins Blaue hinein gesprochen) sparen, da die Stundensätze manchmal bis zu 50% unter denen der Vertragswerkstatt liegen.

    Da es ein Privatverkauf war, gibt es auch keine Gewährleistung auf verstecke Mängel, außer man kann dem Verkäufer nachweisen, dass er davon wusst, was aber in der Praxis meistens unmöglich ist, zumal der Verkäufer in der Regel als technischer Laie eingestuft wird.
     
  12. #12 deralchimist, 14.06.2014
    deralchimist

    deralchimist Neuling

    Dabei seit:
    10.06.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Für die freie Werkstatt ist es leider schon zu spät, jetzt kosts halt, was es kostet... Die freie Werkstatt, die mir empfohlen wurde, wollte aber schon das Geräusch ignorieren, was ich nicht sehr Vertrauens erweckend fand, jetzt nachts halt der mazdahändler, der kennt sich wenigstens aus - hats gleich gehört und gewusst was Sache ist. Außerdem waren die sehr freundlich...
    Naja irgendwie werd ichs schon bezahlen.. Dumm gelaufen!
     
  13. solblo

    solblo Guest

    Nun... die Öldruckwarnleuchte ist auch eher für den plötzlichen Ölverlust gedacht. Also für schlagartige Vorfälle bzw. Eine Störung im Bereich der Ölzuführung (Pumoe). Als man dann merkte, das Leute nicht regelmäßig den Ölstand kontrollierten, baute man die Ölstandskontrollanzeige ein. Diese entbindet aber nicht den regelmäßigen visuellen Check.

    Ihr könnt eure Verantwortung nicht immer an fehlende technische Leuchten abgeben.
     
  14. #14 deralchimist, 14.06.2014
    deralchimist

    deralchimist Neuling

    Dabei seit:
    10.06.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Das ist wohl wahr, dennoch rechne ich nicht mit 2l ölverlust auf 1800km... Mein alter Ford hat sein lebtag keine 2l Öl verbraucht und das war auch ein Diesel mit am Schluss 278000km runter. Damit hab ich einfach nicht gerechnet, dass 2 Monate nach Ölwechsel und ohne sichtbaren ölverlus plötzlich so viel Öl weg ist. Teure Lektion, aber ich hab sie gelernt, Ölstand wird ab jetzt bei jedem tankvorgang überprüft
     
  15. #15 man weiß, 14.06.2014
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    Mazda6 GH Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo

    Der hohe Ölverbrauch muß ja eine Ursache haben, ist denn in dieser Sache schon nachgeforscht worden.
    Es nutzt ja nichts nur den schaden zu reparieren, über kurz oder lang geht dir der Motor wieder kaputt.

    Bis dann
     
  16. #16 deralchimist, 15.06.2014
    deralchimist

    deralchimist Neuling

    Dabei seit:
    10.06.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Wird danach gesucht, ich sag euch, was der Grund war, sobald ich es weiß!
    LG
     
  17. #17 mitchel90, 15.06.2014
    mitchel90

    mitchel90 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.08.2010
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    22
    Auto:
    Mazda6 GH 2,2l 163 PS
    Den Grund werden einige schon kennen bzw. vermuten. Defekte Flammschutzdichtungen. Ist neben zugesetztem Ölsieb mittlerweile leider öfters zu lesen. Dazu sollte es hier aber auch schon Beiträge geben.

    Michael
     
  18. #18 Michael1985, 15.06.2014
    Michael1985

    Michael1985 Einsteiger

    Dabei seit:
    15.06.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi Bj.2006
    KFZ-Kennzeichen:
    auf www. autoreparaturen.de habe ich eine sehr gute Werkstatt gefunden, die mein Turbo ersetzt hat.
     
  19. #19 deralchimist, 15.06.2014
    deralchimist

    deralchimist Neuling

    Dabei seit:
    10.06.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Eine Frage drängt sich mir noch auf - der Wagen hatte ja eine 120000km Inspektion beim Vertragshändler. Da wurden vermutlich (Scheckheft im Auto - sprich ich bin nicht sicher) ja die Flammschutzdichtungen nicht gemacht. Sonst hätte man den Salat ja jetzt nicht. Hätten die denn gemacht werden MÜSSEN? sprich ist das ein Vergehen der Werkstatt? Immerhin hat der Wagen jetzt einen Motorschaden und das 6000 km nach der 120000km Inspektion. Vielleicht weiß das ja einer von euch!
    LG
     
  20. #20 man weiß, 15.06.2014
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    Mazda6 GH Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo
    Die Flammschutzdichtungen sind nicht Gegenstand der Inspektion, also werden diese nicht freiwillig gewechselt, der Kunde muß schon den Auftrag dafür geben.

    Bis dann
     
Thema:

Neuling sucht Rat...

Die Seite wird geladen...

Neuling sucht Rat... - Ähnliche Themen

  1. Neuling: Jan Bertrang

    Neuling: Jan Bertrang: Moin moin! Wollte es den anderen hier mal nach machen und mich auch kurz vorstellen. Ich bin 42 Jahre alt, verheiratet und habe 2 Kinder. Ich...
  2. Oma sucht Werkstatthandbuch

    Oma sucht Werkstatthandbuch: Liebe Leute, könnt ihr mir helfen? Suche nach einer Reparaturanleitung bzw. Werkstatthandbuch in Buchform u. deutsch, für mein (erst seit 1/2J.)...
  3. Brauche mal Rat zum Verkaufspreis

    Brauche mal Rat zum Verkaufspreis: Hallo Leute, mein Mazda 6 ist im Eimer. Membranfeder der Kupplung abgebrochen und Loch ins Getriebe geschlagen. Da sich der Wagen inzwischen als...
  4. RX-8 (SE) Mazda RX-8 kaufen als neuling.

    Mazda RX-8 kaufen als neuling.: Guten Tag, ich möchte mir einen RX-8 kaufen und habe auch schon einen gefunden der mich sehr interessiert da er nur 30.000km hat und mit 5000€...
  5. Neuling im Mazdaforum mit 2 kleinen Fragen

    Neuling im Mazdaforum mit 2 kleinen Fragen: Hallo liebe Mazda-Fans! Nach 8 Jahren BMW, hab ich mich nun "getraut" und mir meinen ersten Mazda bestellt (Mazda 3 BN Sportsline, Leder und mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden