Neukauf - Mazda3 D105 1.5 oder D150 2.2?

Diskutiere Neukauf - Mazda3 D105 1.5 oder D150 2.2? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo Leute, Entschuldigung für mein Deutsch, es ist nicht so gut (ich habe Google Translate verwendet, um es zu übersetzen) Ich plane den Kauf...

  1. #1 Marin1710, 03.04.2020
    Marin1710

    Marin1710 Neuling

    Dabei seit:
    03.04.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    Entschuldigung für mein Deutsch, es ist nicht so gut (ich habe Google Translate verwendet, um es zu übersetzen)

    Ich plane den Kauf eines Mazda3-Schrägheckmodells (gebraucht, wahrscheinlich 2015/16), höchstwahrscheinlich Diesel, und ich würde einige Vorschläge benötigen, welchen Motor ich wählen soll oder ob ich überhaupt Diesel wählen soll

    Obwohl ich nicht täglich viele Kilometer zurücklege, fahren 2-3x 10-15 Minuten täglich (alle in der Stadt), hier und da in eine andere Stadt, um meine Familie zu besuchen oder einmal im Jahr ans Meer zu gehen Ich bin derzeit Besitzer eines Dieselfahrzeugs (Seat Cordoba 1.9SDI) und es passt perfekt zu mir.

    Aus dem gleichen Grund und wegen des geringen Kraftstoffverbrauchs würde ich Mazda auch als Diesel bevorzugen, und es scheint mir, dass eine kleinere 1,5-Liter-Version (CD105) eine gute Option für mich ist.

    Auf der anderen Seite habe ich, obwohl ich kein „leistungsstarkes“ Auto brauche, viele Bewertungen gelesen, in denen die Leute den 2,2-Liter-Motor (CD150) bevorzugen, da er mehr Leistung hat und nicht viel Kraftstoff verbraucht höher als für 1,5, aber seine Leistung ist besser, so scheint es mir, obwohl es teurer ist, ist es ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis.

    Aber während ich Bewertungen von anderen Leuten und allgemeine Meinungen lese, scheint es mir, dass Benzin aufgrund meiner Fahrgewohnheiten (Fahren in der Stadt und weniger Kilometer im Laufe des Jahres - ungefähr 10 000 km) und viel weniger möglichen Problemen eine bessere Option für mich wäre (kein DPF-Filter), die repariert werden müssen.


    Da ich mir nicht sicher bin, ob ich eine CD105 kaufen soll, bin ich jetzt völlig unentschlossen.

    Schlussfolgern:

    Ich bin eher für Diesel, weil der Kraftstoffverbrauch geringer ist und ich vorhabe, ein Auto für einen längeren Zeitraum zu besitzen und es nicht bald wieder zu verkaufen.

    Wenn ich mich für Diesel entscheide, bin ich mir nicht sicher, ob 1,5 l eine gute Option sind, da 2,2 ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis darstellt, obwohl ich kein leistungsstarkes Auto benötige.

    Oder glaubt ihr, dass Benzin eine bessere Option ist? Wenn ja, welches würden Sie vorschlagen?

    Kann mir jemand dazu einen Rat geben?

    Wenn es jemanden gibt, der Besitzer von 1.5D ist, ist es sogar noch besser.

    Ich freue mich über jede Hilfe im Voraus.
     
  2. malajo

    malajo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    35
    Ich halte die Diesel für störungsanfälliger und letztlich teurer. Wenn ich immer von den Dramen lese (Injektordichtungen, Turbolader tot,DPF) war meine Entscheidung klar. Es wird nicht mehr lange dauern, das der Diesel teurer wird, Stichwort Klimsschutzpaket. Die Skyactive Benziner sind auch sehr sparsam, halten ewig und haben gut Drehmoment. Ich fahre den 120PSer BM mit 6,2l/100km und würde nie auf die Idee kommen Diesel zu kaufen.
     
  3. #3 tuerlich, 03.04.2020
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    3.201
    Zustimmungen:
    565
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn Du tatsächlich nur in der Stadt unterwegs bist sollte ein D105 beinahe ausreichen.

    Bevor ich allerdings einen D105 kaufe würde ich in der Tat auch zum G120 greifen, die spielen leistungstechnisch etwa in der gleichen Liga, zumindest was den Stadtverkehr angeht!

    Der Vorteil beim Diesel liegt meiner Meinung nach beim starken 2,2er mit seinem Leistungspotenzial nach oben.

    Will man, oder braucht man dies nicht, würde ich wirklich auch zum einfacheren Benziner raten!

    Ich liebe meinen gemachten Diesel mit seiner Leistungsentfaltung, aber es wird wohl aufgrund der prekären Lage auch mein letzter Diesel sein...

    Davon ab, dass ich im Diesel-Kompaktsegment das Ende der Leistungskette erreicht habe, was soll da noch kommen?
     
    Marin1710 gefällt das.
  4. #4 mind_explorer, 03.04.2020
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    676
    Zustimmungen:
    77
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Ein Diesel für Stadtfahrten und 10000 km im Jahr wird sehr schwierig werden... ich fahre selber den 2.2 Diesel mittlerweile nur 9000km im Jahr, dafür aber das Profil massiv angepasst - kurze Fahrten möglichst meiden und immer brav die Regeneration abschließen. Es passiert, das er 3 bis 4 Wochen (!) nicht bewegt wird, danach aber 200km am Stück. Verkaufen will ich nicht - aufgrund der Hysterie bekomme ich kein Geld dafür. Danke an die deutschen Autohersteller....

    Einen modernen Diesel mit 2 * AGR, Kat, DPF, 2 * Turbo (2.2D), 2000 Bar Direkteinspritzung per Common Rail darfst Du *nicht* mit einem 1.9 SDI vergleichen - dieser Motor ist im Vergleich unendlich simpel (= robust) aufgebaut und hat keine Angst vor Kurzstrecke. Ein moderner Diesel, egal vom welchen Hersteller, ist nun mal um Einiges komplizierter... und braucht dringend Kilometer am Stück sowie viel Pflege...

    In Deinem Fall: nimm den G120 Benziner und fahre piano. Verbrauch bleibt dann unter 7L.... Wenn gutes Angebot vorhanden: nimm den G165 - in der Stadt genauso sparsam, macht aber mehr Laune. Beides sind tolle und pflegeleichte Motoren.
     
    Marin1710 gefällt das.
  5. #5 Skyhessen, 04.04.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.528
    Zustimmungen:
    1.021
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Na wenn die Dieselfahrer in diesem Falle schon eher einen Benziner favorisieren, kann ich dem als G120-Fahrer nur beipflichten.
    Verbrauch 6,1l/100km bei ca. 10%BAB-, 40%Stadt- und 50%Landstraßenfahrten.
     
    Marin1710 und tuerlich gefällt das.
  6. #6 jschmickal, 04.04.2020
    jschmickal

    jschmickal Einsteiger

    Dabei seit:
    06.05.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    1
    Empfehlung: Kein Diesel, nimm den G120 oder G160.
    Im Gegensatz zu einem alten 1.9er TDI haben die Mazda Diesel durch die Euro 6 Norm eine viel höhere AGR Rate und auch der DPF muss häufig regenerieren.
    Bei dem Fahrprofil sehe ich aus den bisherigen Erfahrungen, da mittel- langfristig Probleme mit dem Diesel.
     
    Marin1710 gefällt das.
  7. #7 Marin1710, 04.04.2020
    Marin1710

    Marin1710 Neuling

    Dabei seit:
    03.04.2020
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten.

    Wenn der DPF wirklich so ein Problem für das Fahren in der Stadt ist und nicht viele Kilometer zurücklegt?

    Wie steht Benzin auch in Bezug auf die Haltbarkeit, da ich vorhabe, ein Auto für einen längeren Zeitraum zu besitzen und es nach einigen Jahren nicht mehr weiterzuverkaufen?

    Wie steht Benzin im Kraftstoffverbrauch für das Fahren in der Stadt? Was kann ich im Vergleich zu Diesel erwarten?
     
  8. #8 Gladbacher, 04.04.2020
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.984
    Zustimmungen:
    958
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo @Marin1710,

    um die Verbräuche deiner Diesel- oder Benzinfavoriten zu vergleichen kannst du hier

    www.spritmonitor.de

    nachsehen! Einfach die Wunschfahrzeuge/Motorisierungen eingeben, Ergebnisse anzeigen lassen.
    Dort kommen die verschiedenen Fahrprofile zusammen, wenn du hier Antworten bekommst ist das ebenso mit vielen verschiedenen Fahrprofilen!
     
    Marin1710 gefällt das.
  9. malajo

    malajo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    35
    Von der Haltbarkeit sehe ich die Mazda- Benziner weit über den Dieseln. Bis letztes Jahr habe ich einen 2006er 3er BK Benziner mit 105 PS gefahren. Bei 210000 km wurde er durch einen unaufmerksamen Zeitgenossen in den Totalschaden geschickt. Der Motor lief bis zum Ende völlig perfekt, 0 Ölverbrauch, alles dicht und die Abgaswerte stimmten. Mazda kann schon tolle Benziner bauen und haben das sicher nicht bei den Skyactive verlernt.
     
    Marin1710 gefällt das.
  10. #10 Skyhessen, 05.04.2020
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    4.528
    Zustimmungen:
    1.021
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    @Marin1710
    Ich fahre jetzt seit knapp 25 Jahren Mazda-Benziner aus der 3er Baureihe. Den letzten 323 habe ich fast 11 Jahre gefahren. Keinerlei Motorenprobleme gehabt, eben nur die üblichen Verschleißteile, der 323 hatte außergewöhnlichrweise 2x Fensterhebermotor defekt und im 9. Jahr gab es für vorne einen neuen Bremssattel.

    ach ja ... mein Tipp zum translaten: https://deepl.com/de/translator , der geht prima. Text reinkopieren und vernünftig übersetzen lassen :thumbs:
     
    Marin1710 gefällt das.
Thema:

Neukauf - Mazda3 D105 1.5 oder D150 2.2?

Die Seite wird geladen...

Neukauf - Mazda3 D105 1.5 oder D150 2.2? - Ähnliche Themen

  1. Neukauf -- Mazda 3 G120 oder G165

    Neukauf -- Mazda 3 G120 oder G165: Hallo Leute! Ich habe vor, mir einen neuen Mazda 3 (facelift 2017) zu kaufen. Jedoch kann ich mich einfach nicht entscheiden, ob es die 120 oder...
  2. Neukauf Mazda 6 welche Lederausstattung?

    Neukauf Mazda 6 welche Lederausstattung?: Hallo liebes Forum! Ich möchte mir einen neuen Mazda 6 Kombi zulegen. Nun stehe ich vor der Frage, welche der beiden Lederausstattungen ich...
  3. Premacy (CP) Neukauf und einige Fragen

    Neukauf und einige Fragen: Hallo zusammen, habe mir einen Premacy 1,9 / 1,8 ??? gekauft von privat. 101PS EZ 04.2002 Fgstnr. JMZCP19F221312702. mit Facelift.........
  4. Neukauf Mazda 3 Sportsline mit 165 PS Benziner??

    Neukauf Mazda 3 Sportsline mit 165 PS Benziner??: Moin, bei mir steht langsam ein neues Auto an und nach meinem jetzigen Mazda 5 bin ich eigentlich offen in alle Richtungen, fest steht...
  5. Neukauf MX 5

    Neukauf MX 5: Würde mir gerne einen neuen MX 5 fürs kommende Frühjahr zulegen. Welche Tipps könnt ihr mir bezüglich Verhandlungen mit dem Autohaus geben? Auf...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden