Neues Fahrzeug, welcher Mazda 6 ?

Diskutiere Neues Fahrzeug, welcher Mazda 6 ? im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Ich möchte mir ein neues Auto kaufen und schwanke zwischen den Mazda 6 2.0 mit 141PS und den 2.3 mit 166PS. Eventuell käme auch ein Diesel in...

  1. Doc25

    Doc25 Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich möchte mir ein neues Auto kaufen und schwanke zwischen den Mazda 6 2.0 mit 141PS und den 2.3 mit 166PS.
    Eventuell käme auch ein Diesel in Frage, wenn mir irgendjemand den empfehlen kann.

    Fahre knapp 300km die Woche und viel Landstraße aber auch Stadtverkehr.

    Wie liegen die in Verbrauch und Versicherung ? Die Leistung sollte bei beiden gut sein, oder ?
     
  2. solblo

    solblo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    56
    Auto:
    M6 und M2
    Ich selbst habe den 2.3 Liter Motor. Mein Verbrauch mit Benzin liegt so um die 8 Liter. Fahre 70% BAB, 20% Stadt und 10% Landstraße.

    In der STadt habe ich so um die 10 Liter auf Benzin.

    Die Leistung ist ausreichend, auch untenrum gehts ganz gut.

    Den 2.0 Liter bin ich mal Probegefahren und war nicht sehr begeistert. Ich fand der war sehr träge und man hat die 140 Ps nicht gemerkt.

    Fahr einfach mal beide Motoren probe und entscheide welcher sich bei dir ausreichend anfühlt.
     
  3. Doc25

    Doc25 Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin bereits den mit 147 PS Probe gefahren. Fand ihn ausreichend und mehr ist nicht zwingend nötig.
    Der Vorgänger von diesen mit seinen 141 PS sollte doch dann nahezu die gleiche Leistung bieten.

    Dann verbraucht der 2.3 ja auch nicht alzu viel. Der 2 Liter sollte aber noch einen knappen Liter weniger nehmen, oder ?
     
  4. solblo

    solblo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    56
    Auto:
    M6 und M2
    Laut anderen 2.0 Liter Fahrern ist der 2 Liter Motor wohl durchaus sparsam zu fahren.

    Ich bin den neuen 2.0 Liter gefahren, also von der neuen Reihe. Und ich fand den eben sehr lütt. Mag sein das der 2 Liter ausreicht, aber 60 Ps sind bekanntlich auch "vernünftig". ;) Hatte damals den vergleich zu meinem 2 Liter Golf 3 - noch nen 8 Ventiler. ^^ Und dagegen fand ich den Mazda 2 Liter eben sehr durchzug schwach und wenig tempramentvoll, und das trotz 40 Ps mehr.

    Was mir beim 2.3 Liter Motor fehlt ist nen 6. Gang. Der Motor könnte grad auf der Bab gut ne längere Übersetzung guttun.
     
  5. Doc25

    Doc25 Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Habe jetzt nur 90PS, von daher ;)

    Mir gehts hauptsächlich um mehr Komfort und mehr Platz da ich auch nicht der kleinste bin, mehr Leistung und reserven beim überholen wären natürlich auch nicht schlecht. Aber wichtig ist auch dass die Betriebskosten nicht alzu hoch sind (sonst würde ich mir auch nen Xedos 9 holen). Der 2.3 wird ja in der Versicherung etwas teurer sein, Steuer ist ja kaum bemerkbar. Dazu der (mehr-)Verbrauch

    Nur weiß ich eben nicht wieviel der 2.3 mehr verbraucht als der 2 Liter. Wenns mehr als 1 Liter sind, dann ist der 2 Liter die bessere Wahl.

    Beim Diesel bin ich mir unsicher. Der soll ja in Versicherung und bei den Ersatzteilen teuer sein, dazu die hohe Steuer... Weiß nicht ob sich da der geringere Verbrauch und der günstige Kraftstoff noch rechnet.

    6 Gänge gibts ja leider erst ab den 2005er
     
  6. Flecky

    Flecky Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 (GJ) 2.0 G 165PS Kombi Sports-Line
    Ist ein bis 1997 gebauter Golf 3 genauso schwer wie ein 2003 (oder später) gebauter Mazda 6 ?

    Hat ein Golf 3 genauso breite/große Reifen/Räder wie ein Mazda 6 ?

    Wie schlau soll denn dieser Vergleich sein ? Äpfel und Birnen sind zwar Obst aber eben jede Frucht für sich was anderes.

    Ein Opel Corsa Diesel 55PS geht auch besser ab (bis zu einem gewissen Grad) als ein Mazda 6, aber es ist eben kein Mazda 6. Platz, Gewicht, Bereifung alles das spielt eine Rolle. Ich persönlich habe einen Mazda 6 Kombi 2.0 und bin sehr zufrieden. Der schiebt schon gut an. Ich sehe da keine Defizite. Und der Gipfel der Frechheit ist, es ist ein "lahmer" Automatik". Hatte vorher einen 1.8er mit 120 PS, und der 2.0er hat auf jeden Fall einen besseren Durchzug.

    Für mich stellt sich die Frage ob man rasen will, oder einfach nur vernünftig Auto fahren. 2.0 reichen dicke. Ein Selbstversuch bringt es ans Tageslicht. Der meistverkaufte 6er ist laut hören und sagen der 2.0er. Das spricht wohl für sich selbst.

    P.S. Das Platzangebot ist im Mazda 6 riesig. Ich möchte ihn nicht mehr missen. Egal ob für die Insassen oder Gepäck.

    Grüße
    Flecky
     
  7. Doc25

    Doc25 Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @Flecky
    Hast du den älteren mit 141 oder den FL mit 147 PS ?
    Wie siehts denn bei dir mit dem Verbrauch aus ?

    Bin eher der gemütlichere Fahrer, er soll aber durchaus genügend Leistung haben um mal auf der Landstraße überholen zu können.
    Platz hat der natürlich. Wollte ja den Stufenheck oder Fließheck, hab mir beide angesehen - perfekt. Leider beide mit Baujahr 2006 etwas teuer...
     
  8. Flecky

    Flecky Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 (GJ) 2.0 G 165PS Kombi Sports-Line
    Aktuell habe ich den neuen 6er Kombi mit 147 PS. Der Verbrauch bei Automatik ist genrell höher, technisch bedingt.
    Der Verbrauch liegt aktuell so bei ca. 8,8 bis 9,2 Liter. Nichtautomatik soll angeblich 1 Liter weniger nehmen. Aber das wissen die Besitzer der Schaltversion besser.
    Die Mororen wurden beim Facelift (also Vorgängermodell) überarbeitet und sind sparsamer als die allerersten 6er Motoren. So einen "alten" 1.8er (120 PS) hatte ich und der nahm am Ende 7,8 Liter.

    Grüße
    Flecky
     
  9. Doc25

    Doc25 Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hm
    Wenn der 1.8 Liter also bereits 7,8 genommen hat, dürfte der 2 Liter ja bei um die 8,3-8,8 liegen. Wenn der 2.3 allerdings nur 8 (land/bab) bis 10 (Stadt) benötigt, wären sie nahezu gleichauf.

    Hoffentlich kann ein 2 Liter Fahrer noch was berichten :?::?
     
  10. #10 jürgen fd, 04.10.2009
    jürgen fd

    jürgen fd Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.05.2004
    Beiträge:
    1.307
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mazda 6 CD179 GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323 BG 1.9 Sedan
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Vom Verbrauch werden sich die 2 Kandidaten bei gleicher Fahrweise wohl generell sehr wenig nehmen.
    Aber mal ganz ehrlich, kommt´s auf 1l Mehrverbrauch denn wirklich an?

    Wieviele km fährst du denn im Jahr? Streckenprofil (Kurzstrecke?)
     
  11. sejazo

    sejazo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.09.2009
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3 BM 2.2D sedan+licht+touring+rearcam
    haben einen 2.0 mit 147ps und gebe auch gern mal gas und mein verbrauch liegt ausgerechnet (nicht computer) bei 7,9 - 8,5
     
  12. maik79

    maik79 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    28.05.2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    hallo ich habe auch eine neuen 6 kombi den 2l und habe einen verbrauch laut bc von 9,4 l benzin ,fahre aber mit lpg da sind den 11,5 l fahre aber zu 90% in der stadt oder kurz strecken maximal 5km sonst bin ich voll zu frieden der motor reicht völlig aus aber da muss im entefekt jeder selber entscheiden was er will ein fach mal probe fahren
     
  13. solblo

    solblo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.07.2009
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    56
    Auto:
    M6 und M2
    Das der Golf 3 leichter ist, ist mir schon klar. Das die Reifen andere sind ist mir auch bewusst. Aber mir ist auch klar das dort "vorne" in dem Falle gut 40 Ps mehr arbeiten. Und die möchte ich persönlich spüren.

    Aber muss ja jeder selber wissen. Ich selbst bin auch ein ruhiger Fahrer, ich fahre in jeder Woche an die 1000 km und da fährt man sich die Zähne ab - irgentwann.

    Es ist immer ein trugschluss zu glauben, Viel Hubraum ist gleich viel Verbrauch. Wenn man nen "großen" Motor "bewusst" fährt, lassen sich relativ gute Werte erziehlen. Schließlich werden die großen Leistungen ja auch nur seltenst abgefordert.

    Wie schon oft geschrieben, man muss das auf sein Profil abstimmen. Ich bin der Meinung in der Stadt reicht was kleines, wer aber längere Strecken regelmäßig fährt, sollte zu was großem greifen.

    Und Verbrauchswerte lassen sich gut auf Spritmonitor.de einsehen.
     
  14. #14 DegsterX, 05.10.2009
    DegsterX

    DegsterX Neuling

    Dabei seit:
    24.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Servus, ich fahre auch nen neuen 6er mit 147 PS und zum Thema Verbrauch kann ich sagen, dass der 2L für seine Verhältnisse echt gut ist.

    Habe noch nie mehr wie 8,5 Liter verbraucht, auch wenn ich mal bissl geheizt bin, man bedenke selbst bei einer Autobahnfahrt Augsburg - Dortmund, sehr oft Vollgas 160 - 180 - 200 - 220 nicht mehr, da war ich echt begeistert (mit angeschalteter Klimaanlage)

    gut fahre nicht so oft Stadtverkehr, eher überland und Schnellstraßen, aber trotzdem is der Verbrauch gut für so ein Auto

    von der Spritzigkeit her, sag ich mal gibt es bessere, wenn man richtig sportlich fahren will muss man die Gänge hoch ausfahren, dann geht er auch gut ab, aber ich sag mal das is kein Auto, für Ampelrennen etc. :D ist ein richtig schönes Auto zum cruisen mit reserven die allemal ausreichend sind...
     
  15. Doc25

    Doc25 Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wow, super !

    Der mit 147PS ist ja dann echt sparsam. Ich hoffe mal dass der ältere mit seinen 141 ähnlich sparsam ist. Vielleicht hör ich ja doch noch irgendwann einen Fahrer des älteren 2 Liter.

    @fürgen fd
    Fahre hauptsächlich Landstraße (also oft Tempo 100). Autobahn eher seltener. Im Stadtverkehr beweg ich ihn auch häufig, auch viele Ortsdurchfahrten auf der Bundesstraße.
    Würde sagen 60% Landstraße, 30% Stadt, 10% Autobahn.
    Deswegen eben auch die Qual mit dem 2.3 Liter. Der dürfte ja in der Stadt doch etwas durstiger als der 2 Liter sein.
     
  16. Andi78

    Andi78 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.07.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 FL GG/GY
    Zweitwagen:
    323
    Was willst du dir eigentlich für einen holen?

    Einen GG/GY oder einen neuen GH? Kombi/Limo?

    Also zum Verbrauch kann ich nur sagen, meiner nimmt mitlerweile 6,5 Liter Diesel. Aber da ist alles bei, AUtobahn, Landstraße, Stadt.
     
  17. Doc25

    Doc25 Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    -->

    Den gibts neu nicht.
    Außerdem Frage ich die ganze Zeit nach dem alten 141 PS 2 Liter Motor.
    Fließheck oder Stufenheck, ist eigentlich egal.

    Ein Diesel scheidet aus. Teurer in Versicherung und Steuern, Ersatzteile auch teurer. Dazu hört man zu oft von Problemen mit den Motoren (siehe hier im Forum). In der Anschaffung auch nicht gerade günstig.
     
  18. Muerte

    Muerte Stammgast

    Dabei seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Kombi Active 2.0l Diesel 143 PS
    KFZ-Kennzeichen:
    also bei Spritmonitor unterscheiden sich die Verbräuche schon ein bißchen.
    Der Durchschnitt beim 2l Benziner ist bei rund 9,0 l und bei der 2,3 l Maschine bei 10,6 l jeweils auf 100km.

    Ich finde spritmonitor als Referenz immer ganz gut, da dort die Fahrprofile einzelner ausgeglichen werden und der Durchschnittswert ganz gut hinkommt. Je nach eigenem Fahrstil und -strecke kann es natürlich nach unten oder oben gehen....
     
  19. Doc25

    Doc25 Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    @Muerte

    Ja da habe ich auch schon nachgesehen. Leider lässt sich wie du schon sagst kein genauer Trend ablesen, weil man einfach nicht weißt wie derjenige wo fährt. Zudem kann das Ergebniss auch mal durch einen Zahlendreher etc. recht schnell verfälscht werden.

    10-11 bei dem 2.3er - puhh...
    Wenn das in etwas hinkommen sollte, wirds der wohl nicht.

    Mir kommt immer mehr mein alter Xedos 9 im Sinn (hatte ich bis 08 ). Der verbrauchte auch ne Menge, bot aber noch mehr Komfort als ein 6er und ist günstig zu haben...
     
  20. Doc25

    Doc25 Neuling

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe nun mal den 2 Liter mit 141 PS von meinem Arbeitskollegen Probe gefahren.
    Muss sagen dass er ausreichen würde, beim überholen und Beschleunigen merkt man aber schon das er nicht unbedingt der kraftvollste ist.

    Werde nun nächste Woche etwa 100km fahren und mir einen 2.3 ansehen und Probefahren.
    Muss ich da auf was bestimmtes achten ? Der Rostbefall soll ja am M6 ziemlich ausgeprägt sein, wo frisst der sich denn häufig durch ? Türen/Radkästen sicherlich, oder ? Auf was soll ich noch achten ?
    Das Fahrzeug hat die Top Ausstattung (Xenon, Bose Sound System, Sportsitze, Klimaautomatik, Lichtsensor, Regensensor,...)
     
Thema: Neues Fahrzeug, welcher Mazda 6 ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 141 ps tankinhalt

    ,
  2. mazda 6 1.8 vs 2.3

    ,
  3. mazda 6 kombi 141 ps geht nicht gut

    ,
  4. mazda 2.0 147 ps automatik ist gut,
  5. mazda 6 1.8 kaufberatung,
  6. wie schnell mazda 6 bj 2006 147 ps,
  7. mazda 6 2.3 verbrauch,
  8. Mazda 6 Kombi 147 PS 6 Gang ,
  9. mazda 6 spritverbrauch 141ps,
  10. mazda 6 2006 147 ps,
  11. mazda 6 1.8liter Steuer wie teuer,
  12. mazda 6 2.0 141 ps verbrauch,
  13. mazda 6 2.0 141 ps,
  14. mazda 6 2.3 166 ps oder 2.0 141ps,
  15. mazda 6 147 ps automatik,
  16. mazda 6 gj tankinhalt,
  17. mazda 6 141 ps automatik
Die Seite wird geladen...

Neues Fahrzeug, welcher Mazda 6 ? - Ähnliche Themen

  1. Mittelarmlehne Mazda 3 BM

    Mittelarmlehne Mazda 3 BM: Hi ich habe mir leider ein loch in das Leder eingefangen und würde gerne wissen ob man so etwas im Zubehör oder besser zum Sattler gehen sollte ....
  2. Neuer facelift vom Mazda 2

    Neuer facelift vom Mazda 2: ***** Neuer facelift vom Mazda 2.........sehr schön..........1,5 Benzin und 1,8 Diesel..... [IMG] [IMG] [IMG] Gefacelifte Mazda 2 in beeld...
  3. Mazda3 (BL) Farbcode Mazda 3 2014

    Farbcode Mazda 3 2014: Hallo ihr lieben, leider steht im Auto kein Farbcode und im Fahrzeugschein steht lediglich "grau" mit Code 7. Kann mir da einer weiterhelfen?...
  4. Mazda 6 ging aus und startet nicht mehr

    Mazda 6 ging aus und startet nicht mehr: Mazda 6 GY (Bj2003), 2L Diesel 100kW/136PS Guten Tag, ich bin mit meinem lieb gewonnenen Mazda 6 nach Italien in die Ferien gefahren. Habe vorab...
  5. Mazda3 (BM) Ummantelung - Lenkrad (Mazda 3-2018)

    Ummantelung - Lenkrad (Mazda 3-2018): Hi......kann mir bitte jemand folgendes erklären......ich besitze seit ein paar Wochen eine Mazda 3 -2018..... erst heute habe ich bemerkt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden