Neuer Mazda, aber welcher?

Diskutiere Neuer Mazda, aber welcher? im Off Topic Forum im Bereich Public Section; Hallo Liebe Community Wir möchten unseren Mazda 6 aus dem Jahre 2011 mit dem 2.5 MZR Motor ersetzten. Es ist ein zuverlässiges Fahrzeug, deshalb...

Silvermachine

Dabei seit
25.03.2021
Beiträge
0
Zustimmungen
1
Hallo Liebe Community

Wir möchten unseren Mazda 6 aus dem Jahre 2011 mit dem 2.5 MZR Motor ersetzten. Es ist ein zuverlässiges Fahrzeug, deshalb möchten wir auch bei Mazda bleiben. Was uns stört ist der Verbrauch von fast 10 Liter auf 100 Km bei unserem Gebrauch (Hauptsächlich Kurzstrecken im Stadtverkehr) gelegentlich gibt es auch Überland- oder Autobahnstrecken. Die Bremsanlage fand ich unterdimensioniert und hatte sie durch was "Sportlicheres" ersetzten lassen. Für meine Frau ist die Länge vom 6er schon eher am Limit.
Ich habe mich versucht in das aktuelle Fahrzeugangebot von Mazda einzuarbeiten.
Bitte korrigiert mich wen ich etwas nicht richtig verstehe.
Mazda hat den Skyactiv-G Motor entwickelt (Höhere Verdichtung beim Brennraum, durch dies mehr Leistung und weniger Verbrauch). Was ich aus dem Internet lese, sind dies sehr zuverlässige Motoren!?
Seit 2019 gibt es noch den Skyactive-X, der hat eine noch höhere Verdichtung das er unter gewissen Bedingungen wie ein Dieselmotor funktioniert und sich selbst entzündet!? Zu diesem Motor habe ich leider noch keine Erfahrungen im Internet gefunden (er ist auch noch nicht so lange auf dem Markt). Die Technischen Daten von diesem 2 Liter Motor sprechen für sich. Verbrauch und Leistung scheinen in einem positiven Verhältnis zu sein. Leider gibt es den Motor aber nur für den CX-30 und den 3er. Obwohl nach Wiki steht beim 3er das der Skyactiv-X 2.0 M Hybrid einen Kompressor besitzt und beim CX-30 steht nichts von einer Aufladung. Die Technischen Daten stimmen aber überein. Welches stimmt nun?
Meine Frau möchte Richtung CX-5 und ich möchte lieber Richtung 6er (Obwohl noch etwas länger als unser aktuelles Modell). Vielleicht müsste ich noch erwähnen das wir zwei Junge Kinder haben (9 Monate und 2-jährig) Deshalb finde ich den CX-30 leider etwas zu klein. Sonst wäre das sicher ein weiterer Favorit.

Welche Fragen bleiben offen…
Wurde schon etwas von Mazda veröffentlicht, das der Skyactive-X mit den 180 PS für den 6er oder CX-5 kommen wird?
Hat schon jemand Erfahrung mit dem X180 mit über 10k Km?
Gibt es andere Modelle die ich übersehen habe die für eine Familie in Frage kommen könnte (2 Liter Motor mit dem G165 oder X180)?

Besten Dank und Gruss
 

NeuerDreier

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
05.07.2009
Beiträge
3.278
Zustimmungen
956
Ort
Lennestadt
Auto
CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Altes Bobbycar
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo Silvernmachine,

Willkommen bei den Mazdafreunden.

Klick mal die einzelnen Foren durch. Da gibt es für jeden Typ Beiträge auch zu den unterschiedslichten Motorisierungen.

Mit Gewissheit werden sie da geholfen :megalach:
 

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.009
Zustimmungen
2.008
Ort
Ehringshausen
Auto
Mazda3 BM G120, EZ 7/14
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
Hi ... und willkommen im Forum :winke:

Zu deiner Frage: vor Herbst 2022 scheint da nichts Neues zu kommen, was den 6er bzw. CX5 betrifft?
Man munkelte sogar über einen coupeartigen CX50 mit dem Skyactive-x Motor. Ähnlich halt zum CX30.
Mazda arbeitet u.A. an einem 6-Zylindermotor ... https://motor1.com/news/11-2020/mazda-reihensechszylinder
 

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.608
Zustimmungen
1.397
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@Silvermachine
Mit 2x Kindern ist der CX-30 etwas knapp bemessen, da wäre der CX-5 sicherlich die großzügigere Wahl :idea:

Ich würde die Triebwerke G165 + G194 empfehlen und auch bitte mit beiden Motoren eine lange Probefahrt machen. Tendenziell liegt der G165 bei 7+ Litern und der G194 irgendwo bei 9+.

Wenn du den CX-5 oder Mazda 6 als Tageszulassung 2020/2021 findest ist dies zusätzlich günstig fürs Familienkonto.

Die "G" Motoren sind schon lange am Markt und gelten als sehr zuverlässig. Achte aber bitte auf jährlichen Ölwechsel, guten Sprit, halbjährlich bissel Additive für die innermotorische Reinigung :idea:

Wenn es doch der Xer sein sollte, wäre der Mazda 3 Fastback hinten etwas luftiger als der Hatchback geraten und bietet mehr Kofferraum.
 

Tischo

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.07.2010
Beiträge
443
Zustimmungen
289
Auto
M6 GJ/GL Kizoku Intense
Zweitwagen
CX-30 X186 AWD Signature Style
Tja guter Rat ist da immer teuer ^^ Die G-Motoren von Mazda sind eigentlich wirklich entspannt und lange haltbar. Der X-Motor ist halt neu und anfangs gabs bei einigen Probleme mit besagtem Kompressor, mittlerweile hört man da aber kaum etwas. Der X-Motor hat übrigens immer den Kompressor, egal ob im 3er oder CX-30. Was sich rein subjektiv vom nachlesen noch herauskristallisiert hat, ist das dieses Aggregat erstmal ein paar 1000 km eingefahren werden möchte und mit der Zeit der Verbrauch dann deutlich sinkt.

Ich persönlich würde den 6er bervorzugen, mir ist der CX-5 einfach zu wuchtig, aber auch das ist natürlich Geschmackssache.
 

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.608
Zustimmungen
1.397
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@Tischo
Super Ergänzung!

Der Xer ist ein sehr junges Triebwerk und in der langfristigen Wartung womöglich anders wie der G.

Der Kompressor ist nur für den Luftüberschuss im SPCCI Verfahren notwendig bis ca. 4000 Umin, danach funktioniert der Motor mit konventioneller Verbrennung.

So richtig kräftig aufgeladen ist nur der 2.5 Turbo im Rest der Welt :oops:
 

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.410
Zustimmungen
723
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Bei viel Stadtverkehr ist der G194 aber die falsche Wahl. Wenn er jetzt schon bei 10l jammert, wirds beim G194 nicht besser.
Bei vorwiegend Stadt kommt man da auch nicht unter 10.

Im Drittelmix sind 8l aber realistisch.
 

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.608
Zustimmungen
1.397
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@SaxnPaule
Ja, der G194 ist schon durstiger als der kleine Bruder...

Wir kennen aber Fahrprofil und die Fahrweise nicht? Der 2.5 MZR war ja ein bekannter Säufer wie auch der 2.3 Disi Turbo im 3/6 MPS :shock:
Da war Minimalverbrauch tatsächlich immer ca. 9+ SP98 gewesen.

Bei einer langen Probefahrt könnte der TH seinen Verbrauch für die Zukunft besser einschätzen. Für die Steuer/Versicherung ist natürlich der G165 langfristig günstiger.

Habe so eine ungute Vorahnung, dass in 2025 die KFZ Steuer steigt, damit VW den teuer angesammelten ID3/ID4 Akkuschrott verkauft bekommt :p
 

Tischo

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.07.2010
Beiträge
443
Zustimmungen
289
Auto
M6 GJ/GL Kizoku Intense
Zweitwagen
CX-30 X186 AWD Signature Style
Bei viel Stadtverkehr ist der G194 aber die falsche Wahl. Wenn er jetzt schon bei 10l jammert, wirds beim G194 nicht besser.
Bei vorwiegend Stadt kommt man da auch nicht unter 10.

Im Drittelmix sind 8l aber realistisch.

Also den G-192 fährt meine Frau mit ca. 8,5 -9 L trotz Automatik und fast nur Stadt :mrgreen: Aber ich weiss was du meinst und stimme zu, das wäre wohl wirklich nicht das richtige
 

Silvermachine

Dabei seit
25.03.2021
Beiträge
0
Zustimmungen
1
Danke für die nette Begrüssung :winke:

Hatte nicht damit gerechnet das ich so viele Antworten bekomme. Danke dafür :ja:

@Mr. Mazda
Probefahrten sind sicher geplant. Da der X-Motor im CX-5 und 6er nicht vorhanden sind wird die Wahl zwischen dem G165 und G194 fallen. Obwohl der G194 verbrauchstechnisch einen schwereren Stand hat.
Was ist für dich "guten Sprit"?

@Tischo
Danke, somit bin ich gegenüber den X-Motoren wieder etwas skeptischer. Für unser Fahrverhalten sind sicher reine Sauger die bessere Wahl. Diesel und Turbo sind sicher nicht ideal für hauptsächlich Kurzdistanzen. Wie sich ein Kompressor bei Kurzstrecken verhaltet weiss ich nicht!?

Das Fahrverhalten von uns ist sehr unterschiedlich. Meine Frau nutzt ihn hauptsächlich für kurze Strecken (Einkaufen, Kinder von A nach B und 2x die Woche zur Arbeit).
Ich fahre eher selten. Aber bin dann der, der die längeren Strecken fährt und auch mal das Gaspedal durchdrückt.
 

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.410
Zustimmungen
723
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Meine Frau nutzt ihn hauptsächlich für kurze Strecken (Einkaufen, Kinder von A nach B und 2x die Woche zur Arbeit).
So sieht es derzeit Corona bedingt bei mir aus. 1x am Tag 2km Berg runter, Kind einsammeln, Berg wieder rauf. Dazu noch 1 - 2x die Woche einkaufen. Ergebnis: Knapp 12l/100km
Auto steht in der Garage, also ist es nie richtig kalt. Bei richtiger Kälte wäre der Verbrauch wahrscheinlich noch höher.

Wenn ich durch die ganze Stadt muss (11km) hab ich ca 8,5 - 9,5l Verbrauch, da dann der Motor auch mal warm wird.

längeren Strecken fährt und auch mal das Gaspedal durchdrückt.
Bei max Tempo 170 und nur kurzen "Ausrutschern" Richtung 200 landet man bei 10 - 11l/100km
 

HELAN

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
09.09.2015
Beiträge
3.289
Zustimmungen
676
Ort
Königs Wusterhausen
Auto
CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX-7 / 2,2 MZR-CD / 173 PS (AWD)
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo @Silvermachine
Also ich habe bei Mazda auch nichts Lukratives gefunden, die Benziner fressen dir die Haare vom Kopf und der Diesel ist durch seine Abgasreinigung völlig daneben. Und der Mazda MX-30 gefällt mir rein äußerlich überhaupt nicht. Wenn man bei Mazda bleiben will, kann man nur abwarten und den alten weiterfahren. :sad:
 

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.608
Zustimmungen
1.397
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@Silvermachine
Bei deinem überschaubarem Fahrprofile macht der G194 wohl weniger Sinn?

Aber mach bitte ruhig die beiden Probefahrten weil du dann deinen voraussichtlichen Verbräuchen näher kommst.

Guter Sprit ist "meiner" Meinung nach SP98 für die Gs aber ich habe auch zuvor jahrelang einen 3MPS gefahren und da durfte man sowieso kein SP95 oder E10 fahren :cheesy:

Dein alter MZR 2.5 hat noch Saugrohreinspritzung und da werden die Einlassventile vom Sprit gereinigt.

Alle neuen Direkteinspritzer können bei falscher Handhabung (selten Ölwechsel, minderwertiger Sprit) Verkokungen durch AGR sowie Blow-By aufbauen und dann ist irgendwann womöglich eine Reinigung nötig.

Die Gs sind da bisher nicht sonderlich auffällig, siehe die hohen Laufleistung bei uns im Forum! Mit gutem Sprit verrußten ein Auspuff z.B. deutlich langsamer oder gar nicht weil die Verbrennung im Brennraum sauberer ist.

Wir freuen uns auf deine Berichte zu den Probefahrten sowie der Entscheidung 6 oder CX-5 :p
 

Bigteddy

Mazda-Forum User
Dabei seit
02.07.2018
Beiträge
611
Zustimmungen
657
Auto
Mazda 3 (2020) Skyactiv-X Automatik
Hat schon jemand Erfahrung mit dem X180 mit über 10k Km

Hallo, ich fahre den X mittlerweile seit 16.000 KM ohne Auffälligkeiten. Wenn Du noch Fragen hast gerne per PN.
PS: für Kurzstreckenverkehr ist dieser Motor nicht der richtige, da säuft er leider recht viel. Mein Verbrauch, siehe Spritmonitor, kommt überwiegend durch Überland zusammen.

Viele Grüße, Teddy
 

NeuerDreier

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
05.07.2009
Beiträge
3.278
Zustimmungen
956
Ort
Lennestadt
Auto
CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Altes Bobbycar
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo @Silvermachine
Also ich habe bei Mazda auch nichts Lukratives gefunden, die Benziner fressen dir die Haare vom Kopf und der Diesel ist durch seine Abgasreinigung völlig daneben. Und der Mazda MX-30 gefällt mir rein äußerlich überhaupt nicht. Wenn man bei Mazda bleiben will, kann man nur abwarten und den alten weiterfahren. :sad:

@HELAN
was wäre für dich denn ein lukrativer Mazda?
 

HELAN

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
09.09.2015
Beiträge
3.289
Zustimmungen
676
Ort
Königs Wusterhausen
Auto
CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
CX-7 / 2,2 MZR-CD / 173 PS (AWD)
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
was wäre für dich denn ein lukrativer Mazda?

Mein CX-5 Bj.2012 der macht überhaupt keine Probleme. Ich erinnere nur an Bj.13 -15 die Probleme mit Nockenwelle und Turbolader, Spiegel und Motorhaube.
Oder auch der CX-7 von Sohnemann, da wurde nach 170.000 Km die Steuerkettenlängung gemessen, Injektordichtungen usw. alles wie neu.
Das einzige Problem es wird nach dem Ölwechsel öfter mal die Rückstellung vergessen so blinkt nach gegebener Zeit die DPF Lampe.
Auch der MX-30 wäre mit vernünftigen Türen und einer besseren Reichweite eine Alternative. Ich will nicht von Berlin zur Ostsee noch eine Zwischenübernachtung einlegen. Aber warten wir mal das Jahr 2025 ab bis dahin ändert sich noch vieles und so lange hält mein CX-5 noch locker durch.:winke:
 

Pinkamena

Mazda-Forum User
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
406
Zustimmungen
239
Ort
Gelnhausen-Hailer
Auto
Mazda2 (2020) „Akari“
KFZ-Kennzeichen
Muss es den für das angegebene Fahrprofil unbedingt so ein Schlachtschiff sein? Der 2er, gerade mit Mild Hybrid wäre doch optimal um hier Sprit zu sparen.
 

Bärenmarke

Mazda-Forum User
Dabei seit
09.10.2015
Beiträge
713
Zustimmungen
268
Muss es den für das angegebene Fahrprofil unbedingt so ein Schlachtschiff sein? Der 2er, gerade mit Mild Hybrid wäre doch optimal um hier Sprit zu sparen.

Seinen Beitrag hast du gelesen?
Er hat zwei kleine Kinder und ihm ist vom Platz her der CX-3 zu klein...

@TE
Also ich würde eher zum G 194 tendieren, etwas mehr Performance zu haben schadet meines erachtens nie und bei entsprechender Fahrweise benötigst du auch nicht alzu viel mehr Sprit ;-)
 

Pinkamena

Mazda-Forum User
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
406
Zustimmungen
239
Ort
Gelnhausen-Hailer
Auto
Mazda2 (2020) „Akari“
KFZ-Kennzeichen
Schon gelesen, ich kann ihn nur nicht nachvollziehen. 2 Kleinkinder bekommt man im 2er problemlos hinten rein und für Kurzstrecke und Stadt ist er doch viel besser als die dicken Schiffe?
 

klaboka

Mazda-Forum User
Dabei seit
04.01.2015
Beiträge
400
Zustimmungen
169
Ort
Bochum
Auto
Mazda CX-5 G194 Fwd Bj. 2020
KFZ-Kennzeichen
Also ich würde eher zum G 194 tendieren, etwas mehr Performance zu haben schadet meines erachtens nie und bei entsprechender Fahrweise benötigst du auch nicht alzu viel mehr Sprit ;-)
Ganz meine Meinung.
Ich fahre fast ausschließlich Innenstadtstrecken. Mein Kurzstrecken-Durchschnitt liegt bei 8,2-8,4 l/100km.
Mitunter, bei warmem Motor, komme ich auf 7,1-7,5 l. Wenn's sehr gut läuft, lande ich auch schon mal bei einer 6 vor dem Komma.
 
Thema:

Neuer Mazda, aber welcher?

Neuer Mazda, aber welcher? - Ähnliche Themen

[Mazda3 e-Skyactive X] Leistungs-Update für Benziner mit Kompressionszündung: Mazda überarbeitet seinen Skyactiv-X-Benziner, der nun etwas mehr Leistung und Drehmoment bei geringerem Verbrauch haben soll. Nach gut zwei...
Neuer Mazda 3 + CX-30 Fahrer: Hallo Mazda-Fans, hab mich nach Jahren und 1Mio Gesamtkilometern mit Mazdas nun erstmals in nem Autoforum angemeldet. Seit 1990 ff. ist unsere...
Bin neu hier: Hallo zusammen! Ich bin neu hier und wollte mich kurz vorstellen. Ich heiße Matthias, bin gebürtiger Bremerhavener und wohne seit einigen Jahren...
Mazda3 (BN) Sportsline Software-Upgrades: Motorsteuerung / MZD-Connect / I-Activsense: Keine richtige Anleitung eher Erfahrungsbericht! Ich bin jetzt seit Ende Oktober 2020 stolzer Besitzer eines gebrauchten Mazda3 BN 04/2017 in der...
SkyDrivers 3er: Hallo, Leute! Ich hab`s getan: Einerseits habe ich mich heute hier im Forum angemeldet (...obwohl ich bereits seit einiger Zeit sämtliche Berichte...
Oben