Neuer Mazda 6 für 2023: Kommt er oder kommt er nicht?

Diskutiere Neuer Mazda 6 für 2023: Kommt er oder kommt er nicht? im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo Mazda Freunde, da es um einen neuen Mazda 6 für 2022 / 2023 ja recht still geworden ist wollte ich um eure Meinung bitten, ob denn nun ein...

vectracarlo

Einsteiger
Dabei seit
12.04.2015
Beiträge
45
Zustimmungen
1
Auto
3 BM 120 AT
Zweitwagen
520 Touring
Hallo Mazda Freunde,

da es um einen neuen Mazda 6 für 2022 / 2023 ja recht still geworden ist wollte ich um eure Meinung bitten, ob denn
nun ein neuer 6er kommt oder nicht. Falls ihr denkt es kommt einer, in welcher Form / Technik wird er wohl kommen?
Ich warte sehnsüchtig auf ihn, wenn er nicht kommt ziehe ich wohl einem 3er in Betracht.

Viele Grüße
vectracarlo
 
SaxnPaule

SaxnPaule

Zuckerbrot ist alle!
Mod-Team
Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
1.847
Zustimmungen
953
Ort
LOS
Auto
GJ2 G194 Signature
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Corolla E11 FL 3ZZ-FE
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
um eure Meinung bitten, ob denn nun ein neuer 6er kommt oder nicht
Unsere Meinung ist doch vollkommen irrelevenat. Alles nur Spekulation.

Ich warte auch schon händeringend auf einen neuen 6er als Kombi mit schönem 6 Zylinder Motor, den ich dann als 1. Facelift 2026 als Nachfolger für meinen aktuellen kaufen kann. Allerdings gibt es sehr viele Faktoren, die dagegensprechen. Kombi, 6 Zylinder (in der EU), Verbrenner.
 
BuFu79

BuFu79

Neuling
Dabei seit
22.04.2013
Beiträge
138
Zustimmungen
35
Ort
Oberösterreich
Auto
Mazda6 2.5 AT Takumi Plus SPC 2018
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
MX5 ND G132 Edition100 2021
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo Zusammen.

Auch ich wartet gespannt ab, befrage meinen MH (der einen sehr guten Draht zur Mazda Zentrale Klagenfurt hat) quartalsweise. Ich sagte ihm, ich will der Erste sein der mit einem Mazda6 als 6ender in Ö fährt!
Jedoch stehen die Chancen das Mazda einen neuen 6er in der ersten Jahreshälfte 23 überhaut ankündigt, geschweige den in 2023 liefern könnte, gleich NULL. LEIDER!

Aussage Mazda:
Zum einen macht es die Lieferantensituation schwierig und was auch unter anderem zum Zweiten führt:
Der Markt Weltweit WILL SUV´s und Crossover. Der 6er, ebenso der MX5 sind zu Nischenprodukten bei Mazda geworden. Nicht zuletzt weil die Japaner und Amerikaner in der oberen Klasse (DIE Länder die die Limousine gegenüber ALLEM bevorzugten) plötzlich auch nur noch SUV´s und co haben wollen. Somit konzentriert sich die gesamte SupplyChain eben auf den SUV.

Ob und wann der 6er in Europa erhältlich sein wird, wird sich zeigen. Ich glaube aber daran, Mazda hält sehr gerne (und Gott sei Dank) an Nischenprodukten gerne fest. Die Abgas- und Umwelthematik spielt da (noch?) keine Rolle, der 6 Zylinder im CX ist ja bereits bestätigt für die EU.
Auch wenn ich mich NIEMALS in so ein "Pensionistenfahrzeug" setzen werde (ja SUV´s und Crossover sind nichts anderes für mich), so bin ich dankbar das wir hier in der EU so viele SUV Freunde haben, denn Mazda hätte sich sonst von dem "Mini-Markt" EU sicherlich bereits verabschiedet.

GRÜSSE
Tom
 

vectracarlo

Einsteiger
Dabei seit
12.04.2015
Beiträge
45
Zustimmungen
1
Auto
3 BM 120 AT
Zweitwagen
520 Touring
Hallo Tom,

ja das ist wohl alles wahr, zu geringe Nachfrage nach limos. Ich hoffe das sich die deutsche Regierung auf eine höhere Besteuerung dieser Panzer einigt, es gibt ja genügend Sachargumente dafür (höheres Gewicht verursacht höhere Strassenabnutzung, Benzinverbrauch, uvm.) Klar gibt es Leute die das nicht hören wollen, ist mir schon klar in unserer Egoistengesellschaft (ich will, also habe ich das Recht dazu) Dann hoffen wir mal weiter :-)
viele Grüße vectracarlo
 

Tobi87

Einsteiger
Dabei seit
06.07.2022
Beiträge
33
Zustimmungen
11
Ich persönlich mag SUVs auch nicht, weil mir dieses hochbeinige Fahrgefühl nicht zusagt, egoistisch finde ich es aber viel eher, es anderen mit höherer Besteuerung "abzugewöhnen" wollen, also für andere zu entscheiden, was das beste für sie ist. :roll:
 

Undefined

Nobody
Dabei seit
29.06.2022
Beiträge
18
Zustimmungen
5
Auto
Mazda 3 BN [email protected]
KFZ-Kennzeichen
Als Nicht-SUV-Fan hat man es heutzutage echt schwer bei der Wahl eines (Neu-)Wagens. Extrem schlimm ist es ja bei E-Autos. Wenn man da kein SUV will ist die Auswahl schon deutlich begrenzt.
 

das_Nebu

Neuling
Dabei seit
01.08.2013
Beiträge
73
Zustimmungen
14
Es kommt kein neuer 6er. Zumindest nicht in den nächsten paar Jahren. In den USA hat man ihn bekanntlich vor ein paar Monaten bereits eingestellt. Und damals hatte Mazda ja verkündet, dass das bisherige Modell für einige Märkte, u. a. Europa, zunächst weitergebaut wird. Und das ist schon mal ein sehr schlechtes Zeichen...

Wenn ein Auto bereits seit 10 Jahren immer wieder nur durch x-fache Facelifts "künstlich" am Leben gehalten wird... und weitere Jahre(!) sollen beim aktuellen 6er ja noch folgen... bedeutet dies nix anders, als dass das Modell für den Hersteller nur wenig Gewinn abwirft und sich eine regelmäßige Erneuerung in Form einer Neukonstruktion überhaupt nicht rechnet.

Ob überhaupt noch mal jemals ein Nachfolger kommen wird, ist also mehr als fraglich. Sogar in den USA, wo neben SUV`s noch immer sehr viele Limousinen abgesetzt werden, verkaufte sich der 6er im Vergleich zu Honda Accord und Toyota Camry nur schleppend.
In Europa ist die Situation noch schlimmer. Klassische Mittelklasse-Limousinen verkaufen sich -abgesehen von den typischen Premiummarken, die zu 90% hauptsächlich als Leasing-Geschäftswagen angeschafft werden- kaum noch. Alle asiatischen Importeure haben in dem Segment schon längst die Segel gestrichen (Toyota Avensis und Camry, Nissan Primera, Honda Accord, Subaru Legacy, Lexus IS)... und sogar die heimischen Non-Premium-Hersteller trifft es als Novum jetzt ebenfalls. Ford Mondeo und Opel Insignia stehen nach Jahrzehnten im Straßenbild jetzt erstmalig ebenfalls kurz vor der Einstellung. Einen Passat wird es auch noch weiterhin geben, da dieser ebenfalls zu über 90% im Dienstwagengeschäft abgesetzt wird. Aber auch der wird in der nächsten Generation kostengünstiger bei Skoda gebaut werden oder lt. Gerüchteküche evtl. ganz wegfallen?

Weshalb sollte Mazda als sehr kleiner Hersteller sich da als Einziger noch ein Modell im Programm halten, das kaum noch verkauft wird?
Noch dazu als Kombi, extra für Europa? Nope... sehr unwahrscheinlich. Und die angekündigten Sechszylinder?
Lässt sich in Form des CX-60 aufgrund des SUV-Booms und der quasi als Premium höheren Positionierung dieses Modells vielleicht noch halbwegs anständig bei uns verkaufen. Aber als Mazda 6? Wer in Deutschland/Europa würde einen 50.000 €-Mazda 6 kaufen? Bleibt also ebenfalls äußerst fraglich.

Oben hat jemand geschrieben, dass Mazda gerne an Nischenmodellen festhielte. Dass ist richtig.... aber nur wenn sie sich gut verkaufen. Der MX-5 war in allen seinen Generationen ein Dauerbrenner und Verkaufsschlager und bis heute noch immer konkurrenzlos. Nur deshalb ist er nach wie vor im Programm.

Umso ärgerlicher daher die Informations- und Marketingpolitik von Mazda, die den Kunden seit etlichen Jahren nun schon eine neue, auch für Europa vorgesehene, 6er-Generation inklusive Hinterradantrieb und Sechszylindern ankündigt und den Leuten den Mund wässrig gemacht hat.
Und wie es nun aussieht, hat man hier in letzter Minute einen Rückzieher gemacht. Hat die Marke evtl. finanzielle Probleme und man entschied deshalb, dass man nun doch nur eines von beiden Neuauflagen stemmen kann, nämlich die neuen CX-Modelle? Auf das seit Jahren durch die Medien geisternde, neue RX-Coupe mit Wankel oder evtl. als Elektro, wartet man trotz Ankündigung auch vergeblich. Hierzu gab es ja bereits eine wunderschöne Studie, ebenso wie vom 6er. Und Mazda betont bei all seinen Studien ja immer, dass diese bereits sehr nahe am späteren Serienmodell sein sollen. Was bisher ja auch fast immer so eingetroffen ist.

Für mich ist das von einem japanischen Hersteller sehr ungewohnt und ärgerlich. Denn im Gegensatz zu den "Ankündigungsweltmeistern" aus Deutschland, ziehen Japaner bisher eigentlich alles was im Vorfeld angekündigt wurde, dann auch als spätere Serie durch.
Es wäre ja schön, wenn ich mich täuschen würde. Und ich hoffe es natürlich auch. Aber es spricht zu viel dagegen und ich glaube leider nicht mehr daran...
 

Mazstar

Dabei seit
30.07.2022
Beiträge
1
Zustimmungen
0
2023 kommt eine weitere Innenraummodifizierung (größeres Infotainmentdisplay) bei der bestehenden Modellgeneration. Dies hat mir mein Freundlicher mitgeteilt. Wann das ganz neue Modell erscheinen wird, weiß er aktuell noch nicht.
 
Palim

Palim

Mod-Team
Dabei seit
30.07.2005
Beiträge
5.993
Zustimmungen
103
Ort
Gerolsheim
Auto
Ford Mondeo Turnier 1,6 Eco; AD M3 1.6 BK Active
KFZ-Kennzeichen
Ford Mondeo und Opel Insignia stehen nach Jahrzehnten im Straßenbild jetzt erstmalig ebenfalls kurz vor der Einstellung.
Der Mondeo ist schon eingestellt worden, kann ich leider als Ford Mondeo Fahrer leidvoll aus direkter Quelle mitteilen. Die letzten sind glaube ich 2019/2020 vom Band gelaufen.
Es soll angeblich als Ersatz eine Art Crossover kommen bzw. teilweise schließen der Puma und der Focus (wobei die bei weitem nicht so groß und geräumig sind) schon die Lücke! Ich befürchte große Kombis haben in den nächsten Jahren immer mehr einen schweren Stand!
 

vectracarlo

Einsteiger
Dabei seit
12.04.2015
Beiträge
45
Zustimmungen
1
Auto
3 BM 120 AT
Zweitwagen
520 Touring
Wenn der neue 6er dann nur in den USA kommt dann kann man ihn ja reimportieren :-)
 

das_Nebu

Neuling
Dabei seit
01.08.2013
Beiträge
73
Zustimmungen
14
Wenn der neue 6er dann nur in den USA kommt dann kann man ihn ja reimportieren :-)
Lohnt sich nicht. Erstens, müsstest du wahrscheinlich nachträglich technische Umbauten vornehmen lassen um eine EU-Betriebserlaubnis zu bekommen, dann Einzelabnahme beim TÜV, etc., und zweitens, sind die auf den US-Markt ausgelegten Motoren höchstwahrscheinlich auch nicht der aktuellen oder noch kommenden EU-Abgasnorm entsprechend. Also alles nicht so einfach...
 

Bärenmarke

Mazda-Forum User
Dabei seit
09.10.2015
Beiträge
787
Zustimmungen
337
und zweitens, sind die auf den US-Markt ausgelegten Motoren höchstwahrscheinlich auch nicht der aktuellen oder noch kommenden EU-Abgasnorm entsprechend. Also alles nicht so einfach...

Das wäre doch egal, weil ansonsten könnte man doch gar keine Fahrzeuge aus den USA importieren? Und ich bezweifle, dass die das akzeptieren würden...

Ansonsten ist es halt immer eine Frage ob es sich für einen persönlich lohnt? Auch wenn es preislich aufgrund des Euroverfalls deutlich teurer ist, würde sich für mich persönlich der Import des M3 Turbo immernoch lohnen, einfach weil es die Motorisierung hier nicht gibt.
Aber da es dann preislich wohl Richtung 50k gehen wird, sollte man aufjedenfall gut vergleichen da gebe ich dir aufjedenfall Recht. Der Kia mit dem V6 wo mir der Name gerade nicht einfällt ist auch ein nettes Auto.
 

Undefined

Nobody
Dabei seit
29.06.2022
Beiträge
18
Zustimmungen
5
Auto
Mazda 3 BN [email protected]
KFZ-Kennzeichen
Ja, man müsste schon echt ein Liebhaber sein, um einen Mazda 3 nur wegen einer stärkeren Motorisierung zu importieren. Vor allem gibt es ja auch Alternativen hierzulande, wie Focus ST, i30 N, Golf GTI usw.
 

Bärenmarke

Mazda-Forum User
Dabei seit
09.10.2015
Beiträge
787
Zustimmungen
337
Die von dir genannten Autos wären alles Autos die mich gar nicht reizen würden (mich persönlich), dann lieber den Kia Stinger (ist mir wieder eingefallen). Aber ich denke aktuell ist es eh auch generell schwierig das Auto, dass man auch wirklich will zu bekommen (Lieferzeit usw.) Mal abwarten was uns die Zukunft und Mazda bescheren wird.
 
Thema:

Neuer Mazda 6 für 2023: Kommt er oder kommt er nicht?

Neuer Mazda 6 für 2023: Kommt er oder kommt er nicht? - Ähnliche Themen

Mazda6 (GG/GY) 2.3L 122kw (166PS) 2005 Mehrere Probleme: Liebes Forum. Mein erster Eintrag in einem Forum nach über 200h selbstsuche, habe ich mich dafür entschieden um Hilfe zu bitten und hoffe das ich...
Mazda 6 2.3 - Mein Neuer - Gleich mehrere Fragen!: Liebe Mazdafreunde, ich bin neuerdings stolzer Besitzer eines M6 von 2006 mit dem 2,3er Benzinmotor in schickem Festivalschwarz. Wie immer, wenn...
Mazda6 (GH) Tipps für Kauf / Bewertung Angebot: Moin! Ich bin schon seit ein paar Wochen auf der Suche nach einem Kombi für die nächsten Jahre und bin gestern über ein sehr vielversprechendes...
Mazda 3 Gebrauchtkauf - Worauf achten?: Hallo Leute, ich hoffe hier etwas Hilfe zu finden, da meine Kumpels mich leider doch etwas im Stich lassen. Ich möchte mir einen Mazda 3 kaufen...
Abschied von unserem Mazda 6 GH: Hallo Zusammen. Nach nunmehr 9 Jahren haben wir unseren geliebten Mazda 6 abgegeben. Die 2 Kinder wollen und brauchen mehr Platz. es war ein...
Oben