Neuer Mazda 3 MPS empfehlenswert? (Preis / Verbrauch/ Motor )

Diskutiere Neuer Mazda 3 MPS empfehlenswert? (Preis / Verbrauch/ Motor ) im Mazda 3 MPS Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo Leute, fahre zur Zeit einem Mazda 6 2.0CD BJ 2004. Da ich nun viel weniger Kilometer zur Arbeit habe als früher und im Jahr nicht über...

  1. #1 Rastafar, 22.12.2010
    Rastafar

    Rastafar Neuling

    Dabei seit:
    17.09.2009
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2.0 CD GG/GY
    Hallo Leute,

    fahre zur Zeit einem Mazda 6 2.0CD BJ 2004. Da ich nun viel weniger Kilometer zur Arbeit habe als früher und im Jahr nicht über 15.000 km komme, bin ich am überlegen auf einen Benziner umzusteigen.

    Gefallen würde mir von den Leistungsdaten her der neue Mazda 3 MPS. Neu kostet er nicht sonderlich mehr, als ein Mazda 3 mit weniger PS + guter Ausstattungslinie und ist immer noch billiger als ein vergleichbarer Ford, VW oder Renault.

    Ist das Auto vom Verbrauch / Verarbeitung / Anfälligkeit her zu empfehlen?

    Ich denke, wenn man das Auto richtig fährt, kratzt man oft an der 15L Marke, oder?
    Kommt man bei sparsamer Fahrweise bei 100 auf der Bundesstraße auch mal unter 9 Liter im Schnitt?


    Danke und Grüße Rastafar
     
  2. #2 DerGilb, 22.12.2010
    DerGilb

    DerGilb Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Sport Top 2.0GTA
    KFZ-Kennzeichen:
    Den Verbrauch kannst du hier gut vergleichen

    Übersicht: Mazda - 3 - Spritmonitor.de

    bei sparsamer Fahrt sind auf Landstraßen 9 Liter theoretisch möglich. Praktisch wird es aber schwer, denke ich.

    Die Verarbeitung ist mazdatypisch. Geht in Ordnung.

    Zu der Anfälligkeit kann man noch nicht viel sagen. Das Modell gibt es ja erst seit einem Jahr. Die alten waren schonmal keine Dauergäste in der Werkstatt.

    Tip: hier findest du mehr Feedback: mazda-mps.net
     
  3. #3 BenWish, 23.12.2010
    BenWish

    BenWish Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 (BL) MPS 2.3 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GG1 2.0
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Verbrauch von 9 Litern ist unrealistisch. Ich habe laut BC immer so um die 10 bei gemäßigter Fahrweise. Meist so 10,3-10,4l. Ansonsten macht das Auto einfach nur unglaublich viel Spaß und ist auch bei den jetzigen Witterungsverhältnissen absolut toll zu fahren.
     
  4. Falc09

    Falc09 Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL MPS
    Hallo!

    Verbrauch: hebe ich mir für den Schluss auf.

    Verarbeitung: meiner Meinung nach definitiv empfehlenswert! Da gibts nichts zu meckern!

    außen:
    - serienmäßiger Metalliclack, ohne die bei anderen Marken oft bemängelten Farbunterschiede je nach dem ob Kunststoff- oder Blech- Untergrund
    - Karosseriespaltmaße, wie sie deutsche Marken auch nicht gleichmäßiger/enger bieten
    - Led Rücklichter (auch 3.Bresmleuchte) Led Blinker im Außenspiegel usw. alles auf aktuellem Stand

    innen:
    - wirklich erstklassige Sitze mit weichem Leder & Stoffmittelbahnen, belederte Armauflagen in den Türen vorn und hinten, geschäumtes Armaturenbrett
    - alles mit roten Ziernähten abgesetzt (Schaltsack, Lenkrad, Mittelarmlehne usw.)
    - MPS speziefischer Instrumenteneinsatz mit Ladedruckanzeige usw.

    Anfälligkeit:

    Keine Rostprobleme, einwandfreie elektronik, er fährt!
    Leider besitzt der MPS nicht überall die typischen "japanischen" Gene. Turbolader defekte treten selten, aber ebend regelmäßig auf. Hier ist das behutsame warm/kaltfahren durch den Fahrer gefragt. Wenn man einen 100%-igen Dauerläufer sucht, sollte man vielleicht noch andere Autos in betracht ziehen.

    So: und jetzt der Verbrauch:

    Ich fahre meinen jetzt seit 3000km (bzw. knapp 2 Monate) und habe keinerlei Überaschung erlebt, weder Horrorverbrauch, noch Ökoverbrauch. Habe meine Tankrechnungen immer sorgfälltig bei Spritmonitor eingegeben, also einfach mal auf meine Signatur klicken!
    Man muss von vornherein Spritverbräuche um 12 Liter einplanen, alles andere ist quatsch. Sicher lässt sich das Auto auch mit 8 Liter bewegen, aber so diszipliniert ist niemand. Jeder tritt aufs Gas vermasselt einem am Ende den Schnitt. Aber wegen seines Beschleunigungsverhaltens kauft man ja gerade dieses Auto, nich war?

    Übrigens: bei mir zeigt der BC ca. 0,5-1 Liter pro 100km Verbrauch zu wenig an, da also nicht täuschen lassen!

    Ansonsten kann man nur sagen: Probefahrt machen und sich begeistern lassen ;-)

    Der Preis ist unschlagbar, zumal der MPS ziemlich weit vom normalen Mazda3 entfernt ist. Es ist nicht nur ein anderer Motor, es ist eine versteifte Karosserie mit MPS speziefischem Fahrwerk, Bremsen, Auspuff usw. Es ist eigentlich Alles anders: Schürzen, Schweller, vordere Kotflügel, Motorhaube, Scheinwerfer, Außenspiegel, Spoiler, und und und...

    Wie du siehst, ich bin immer noch von dem Wagen begeistert und genieße jede Sekunde damit fahren zu können!
     
  5. #5 Kintaro1, 25.12.2010
    Kintaro1

    Kintaro1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda MX5 Magic
    Zweitwagen:
    Audi A3 8V
    Nettes Auto, aber Motorenbau geht heute anders. Will meinen, einmal Besitzer immer Besitzer! Oder aber später mit erheblichen preisverlust zu verkaufen. Mfg
     
  6. #6 BenWish, 25.12.2010
    BenWish

    BenWish Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 (BL) MPS 2.3 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GG1 2.0
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Warum geht Motorenbau heute anders? Und ich glaube der Wiederverkaufswert eines Autos macht sich nicht alleine am Motor fest. Wer möglichst wenig Wertverlust haben möchte, kauft doch eh keinen Mazda/Japaner/Asiaten und erst recht keinen Neuwagen. Also ich plane, meinen MPS nach 4 Jahren wieder zu verkaufen. Warum sollte das ein Problem sein? Das ich allein bei der Zulassung schon nen Wertverlust von 3000-4000 Euro habe, ist mir aber klar...dafür hab ich aber auch nen Neuwagen.

    Kann mich grundsätzlich nur Falc09 anschließen. Klar gibt es bessere Autos mit mehr Leistung und besserer Ausstattung, aber kaum für den Preis. Ich bereue auch keine Sekunde, den Wagen gekauft zu haben und freue mich jeden morgen, wenn ich einsteigen und losfahren kann. Würde ihn immer wieder kaufen!
     
  7. #7 Kintaro1, 25.12.2010
    Kintaro1

    Kintaro1 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda MX5 Magic
    Zweitwagen:
    Audi A3 8V
    Da es mehrere Hersteller gibt, die effektivere Motoren bauen.
    Und leider wird der MPS spätestens 2013 sowas von ausgebremst, das man danach so ein Auto nicht mehr verkaufen kann. Zumal der MPS leider auch den Touch einer Tuningkiste hat. Wo jeder der einen gebrauchten MPS kaufen möchte, sehr vorsichtig sein sollte. Mfg
     
  8. #8 CNC-Meister, 26.12.2010
    CNC-Meister

    CNC-Meister Nobody

    Dabei seit:
    25.12.2010
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Also wenn ein Kompaktwagen mit 260 Turbo PS 10-12 Liter reell braucht ist das ein absolut normaler Wert.

    Ich als noch Ford-Fahrer kann nur als Vergleich den Focus St entgegensetzen.Auch ein tolles Auto mit Sahnemotor.Da gibt es auch Leute die schaffen 8L, aber die Wahrheit liegt bei 10-13Liter.

    Auch ein Golf GTI schafft normalerweise nicht seine 7L Normverbrauch.Der liegt auch bei 9-12Liter.
     
  9. #9 BenWish, 27.12.2010
    BenWish

    BenWish Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 (BL) MPS 2.3 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GG1 2.0
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Zeig mir die effektiveren Motoren (wohlgemerkt, bitte im Preisrahmen des MPS, also so 25.000-40.000 Euro, Benziner, bei vergleichbarer Leistung)...und deine anderen Aussagen sind leider auch nur einfach so dahingestellt, ohne Beleg. Bitte gibt doch mal Quellen an für deine Behauptungen, dann können wir da dann darauf basierend weiterreden.
     
  10. Essi85

    Essi85

    Dabei seit:
    25.12.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    Also wenn ich mir einen MPs kaufe oder ein Auto das so viel Leistung hat sollte ich neigt auf den Verbrauch sonderlich viel wert legen !
    Hatte vor dem MPs auch einen Diesel den ich mit 7 Litern gefahren habe und jetzt halt der MPs der sich halt bei ordentlicher fahrweisse auch mal 13 Liter holt !
    Und ihn mit 9 Litern zu fahren ist fast unmöglich außer vielleicht man setzt nen Rentner ans Steuer .
    Aber ich bereue keine Minute das ich mir den MPs geholt habe sobald man den Start Knopf drückt Hat man einfach nur Spaß !
     
  11. #11 lkw kutscher, 30.12.2010
    lkw kutscher

    lkw kutscher

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mich da nur anschließen ich liebe meinen MPS auch und würde ihn immer wieder kaufen. Tolles Auto
    Es gibt eine Regel bei mir :-)
    " am essen und am Sprit wird nicht gespart " hihi
     
  12. Anubis

    Anubis Stammgast

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BK) Sport TOP 2.0 MZR (EZ:2006)
    KFZ-Kennzeichen:
    Die sogenannten "Normverbräuche" sind eh nur Betrug!
    Klar gibt es Leute, die kommen auch im realen Alltag an diese Zahlen ran. Aber mal ehrlich: Wo bleibt da der Fahrspass?
    Für mich gehören diese Prüfstandsfahrten verboten, bzw. die Angabe der so ermittelten Verbräuche.
    Am realistischsten wäre es, wirklich mehrere Fahrzeuge über eine bestimmte Strecke jeweils Stadt/ Überland/ AB fahren zu lassen und diese Verbräuche anzugeben.
    Da könnte man auch beim Neuwagenkauf etwas damit anfangen.
     
  13. Gast

    Gast Guest

    Betrug? Normverbrauchsangaben bieten die Grundlage, um Vergleiche zwischen einzelnen Fahrzeugen anstellen zu können. Dass diese Angaben wenig mit der Praxis zu schaffen haben, steht auf einem anderen Blatt Papier ... doch dafür gibt's doch mathematische Verfahren wie die Extrapolation. :dance:
     
  14. Falc09

    Falc09 Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL MPS
    Ich finde auch man sollte einen neuen eher realitätsnahen Zyklus entwickeln. Wenn alle Hersteller ihre Autos nach diesem neuen Norm-Zyklus testen müssten, wirds auch wieder vergleichbar, nur halt mit realitätsnahen Werten.

    Aber letztlich hat man sich daran gewöhnt, von daher kann es auch bleiben wie es ist ;)
     
  15. Anubis

    Anubis Stammgast

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BK) Sport TOP 2.0 MZR (EZ:2006)
    KFZ-Kennzeichen:
    Wegen mir kann es auch so bleiben, ich ignoriere diese Zahlen sowieso.
    Aber es gibt nicht wenige Leute, die nicht wissen, dass diese Verbrauchszahlen auf dem Prüfstand unter realitätsfernen Bedingungen stattfinden.
    Zudem wird in vielen Autozeitungen der Normverbrauch in einen falschen Kontext gestellt, so dass der Eindruck entsteht, diese Werte entsprechen der Realität.

    Aber BTT: Ich denke auch, dass der MPS ein gutes Preis/ Leistungsverhältnis bietet.
    Der Verbrauch liegt für die Leistung im akzeptablen Bereich und man sieht den MPS nicht an jeder Ecke. Für diesen Preis gibt es bei anderen Herstellern eher weniger.
     
  16. #16 Bassbeast111, 11.01.2011
    Bassbeast111

    Bassbeast111

    Dabei seit:
    06.10.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde den MPS auf jeden Fall empfehlenswert. Seit ich ihn habe und fahre habe ich nur noch ein grinsen aufgesetzt. Ich würde Ihn immer wieder kaufen.

    Ich hatte mich vorher auch etwas Schlau gemacht. Preis/Leistung ist nicht zu Toppen.
     
  17. #17 SeaBass, 12.01.2011
    SeaBass

    SeaBass Neuling

    Dabei seit:
    29.08.2008
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis Sep. 08; MAZDA 323BG;Bj.91,103PS,leuchtend Rot
    Hab für meinen heute unterschrieben!! Tornadorot...! oh mann ich freu mich soooo!! whoo hoo!! :D
     
  18. #18 Tazitus, 13.01.2011
    Tazitus

    Tazitus Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda 6 GJ (Kombi) Sportsline 2.0i-eloop 165PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Bevor ich mir einen MPS ähnliches Auto kaufen würde, warte ich lieber auf einen vernünftigen Hybrid. Bei den Spritpreisen wie es aktuell der FaLL ist, würde ich nur jedes Mal das Heulen bekommen bei den MPS Verbräuchen :D

    Ich bin ja mittlerweile mehr auf der Schiene von etwas größeren höheren Autos wie der CX-7 oder Mitsubishi Outlander bspw. Unsere WInter werden immer schlimmer und mit solchen Fahzeugen hat man da ja nurVorteile. Aber die haben natürlich auch einen satten Verbrauch worauf man sich einstellen müsste....
     
  19. #19 BenWish, 13.01.2011
    BenWish

    BenWish Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 (BL) MPS 2.3 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 6 GG1 2.0
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Yoah, das ist natürlich Geschmackssache. Ich meine, man weiß ja zum einen vorher, auf welchen Verbrauch man sich einlässt (spätestens bei der Probefahrt) und zum anderen kann man die Entwicklung der Spritpreise auch einigermaßen abschätzen (zumindest die Tendenz). Und dann ist es eigentlich nurnoch eine Frage von leisten können und leisten wollen. Wenn beides gegeben ist, steht dem Kauf nix im Wege. Wenn nicht, dann sollte man eher wirklich zu was anderem greifen.
    Ich persönlich finde, ich fahre mit der Schiene "1 Spaß- und 1 Vernunftauto" für mich sehr gut :-D
     
  20. Falc09

    Falc09 Neuling

    Dabei seit:
    07.08.2010
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL MPS
    Gratulation! Jetzt kommt der schwerste Teil: die besch* Wartezeit! Daran will ich gar nicht mehr zurück denken :(
     
Thema: Neuer Mazda 3 MPS empfehlenswert? (Preis / Verbrauch/ Motor )
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 mps bl

    ,
  2. verbrauch mazda 3 mps 2010

    ,
  3. mazda 3 mps testverbrauch

    ,
  4. mazda 3 mps preis 2010,
  5. Mazda bl mls,
  6. mazda 3 mps bl fahrbericht,
  7. mazda 3 mps bl verbrauch,
  8. mazda mps erfahrungen,
  9. mazda 3 mps weniger verbrauch,
  10. mazda 3 gta verbrauch,
  11. Mazda 3 mps bl ausstattung
Die Seite wird geladen...

Neuer Mazda 3 MPS empfehlenswert? (Preis / Verbrauch/ Motor ) - Ähnliche Themen

  1. Neuer Mazda 3 MPS

    Neuer Mazda 3 MPS: Hallo Zusammen, hat irgendjemand aktuelle Neuigkeiten zum neuen Mazda 3 MPS? Also hinsichtlich des voraussichtlichen Erscheinungsjahres. Es war...
  2. Neuer Mazda 6 GJ MPS 2.5l Skyactive Turbo mit 300 PS

    Neuer Mazda 6 GJ MPS 2.5l Skyactive Turbo mit 300 PS: Hallo zusammen, weis einer schon was genaueres zum angekündigten Mazda 6 GJ MPS 2.5l Skyactive Turbo mit 300 PS? Wann soll er kommen?...
  3. Mazd 3 MPS Antenne NEU in OVP

    Mazd 3 MPS Antenne NEU in OVP: Zum Verkauf steht eine neue ungenutzte Mazda 3 MPS Antenne in OVP. 19€ inkl. Versand. kann geclosed werden
  4. Neuer Mazda 3 MPS 2014

    Neuer Mazda 3 MPS 2014: https://fbcdn-sphotos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xpa1/v/t1.0-9/10731026_805230859523753_1735595994046318799_n.jpg?oh=3a798e5a6aa09d496564058a5438e...
  5. Mazda 3 Mps Antenne NEU + Radnarbenkappen schwarz Neu und Aluminium MPS

    Mazda 3 Mps Antenne NEU + Radnarbenkappen schwarz Neu und Aluminium MPS: Hallo liebe Mazda Freunde. Zum verkauf steht heute einen Nagelneue unbenutzten Mazda 3 MPS BK/BL Antenne VB 17€. Des Weiteren habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden