Neuer Mazda 2 ---Erfahrungsbericht---

Diskutiere Neuer Mazda 2 ---Erfahrungsbericht--- im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo Gemeinde, bin neu hier und hätte mal eine Frage zu meinem 2er. Ich habe das Auto seit mittlerweile 5 Monaten und bin sehr begeistert. Was...

  1. mzweier

    mzweier Einsteiger

    Dabei seit:
    28.03.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemeinde,

    bin neu hier und hätte mal eine Frage zu meinem 2er. Ich habe das Auto seit mittlerweile 5 Monaten und bin sehr begeistert. Was an Extras bei dem Preist drin ist, muss bei anderen Autoherstellern recht teuer erkauft werden.

    Ich habe aber mal eine Frage zur "Verriegelung nach Anfahrt". Gibt es das für dieses Modell? Und wie kann es aktiviert werden? Über das Display habe ich schon alles versucht, bin aber noch nicht fündig geworden.

    Vielleicht wisst Ihr, wie´s geht.

    Gruß
     
  2. #142 handballfan, 28.03.2016
    handballfan

    handballfan Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.02.2015
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    16
    Auto:
    Mazda 2 Skyactiv-G 115 White Edition rubinrot
    KFZ-Kennzeichen:
    Die Verriegelung funktioniert leider nur manuell mittels Schalter (Kippschalter beim Türöffner auf der Fahrerseite),
    eine automatische Verriegelung ab einer bestimmten Geschwindigkeit gibt es leider nicht (zumindest nicht für die europäischen 2'er, oder ich habe im Handbuch etwas überlesen).
     
  3. mzweier

    mzweier Einsteiger

    Dabei seit:
    28.03.2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo handballfan,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Im Handbuch steht, dass die Einstellung ab Werk so festgelegt ist, dass ab 20 km/h die Verriegelung greift. Aber nur für bestimmte Modelle. Was das für Modelle sind, ist leider nicht aufgeführt.

    Na ja, dann isses halt so.

    Gruß aus Köln
     
  4. #144 Fischbrezel, 30.03.2016
    Fischbrezel

    Fischbrezel Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.01.2016
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen miteinander.
    Ich möchte jetzt keinen neuen Thread eröffnen, da meine Frage schnell beantwortet werden kann. Hab leider im Netz nichts passendes gefunden.

    Ich will mir Alufelgen kaufen und ich weiß bereits folgendes: 185/65 R15. Aber Welche einpresstiefe, Lochkreis usw. brauche ich?

    Ich fahre den DJ
     
  5. #145 schmitti50, 03.10.2016
    schmitti50

    schmitti50 Neuling

    Dabei seit:
    07.09.2007
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-5, 2.2 FWD, Center-Line, Automatik, Touring
    Hallo in die Runde,
    welche Erfahrungen habt ihr mit dem Automatikgetrieb beim Mazda 2 (90 PS Benziner) gemacht?
    Danke für eure Antworten und schöne Grüße
     
  6. #146 Schrauberopa, 04.10.2016
    Schrauberopa

    Schrauberopa Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    29.05.2016
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    23
    Auto:
    Mazda2 DJ G90 Sports-Line Automatik 04/2015
    Hallo schmitti50,
    da du deine Frage recht allgemein formuliert hast, traue ich mich mal zu einer ausschweifenden Antwort (immer diese alten Sabbelköppe...) - wer es gerne kürzer hätte, hier mein Fazit: Die Hardware ist TOP, die Software verbesserungsbedürftig.

    Im Einzelnen möchte ich es so begründen (und es bleibt natürlich meine subjektive Sicht der Dinge):

    Die Paarung „Automatik“ und „Kleinwagen“ ( und das ist der 2er nun mal...) war immer schon nicht unproblematisch; nicht ohne Grund hat die Automatik in Deutschland bzw. Europa bei Autofahrern ein eher negatives Image (die Amis können dagegen gar nicht verstehen, warum wir hier so gerne händisch im Getriebe rumwühlen...).
    Das liegt zum großen Teil an der bei uns üblichen Besteuerung nach Hubraum und Versicherungstarif nach Leistung (bis vor ein paar Jahren jedenfalls noch), und zusammen mit den relativ hohen Benzinpreisen führte das bei den „Butter-und-Brot-Autos“ zu eher kleinvolumigen und leistungsschwachen Motoren – erst recht bei Kleinwagen, die ja nun in Anschaffung und Unterhalt besonders billig sein sollen. Wenn sich dann noch eine leistungsfressende Automatik (3-Gang, rein hydraulisch geschaltet, nix Elektronik, nix Wandlerüberbrückung) von dem ohnehin kleinen Kuchen ein großes Stück abschneidet, dann musste man schon sehr leidensfähig sein und gute Gründe haben, nicht von Hand schalten zu wollen.
    Das betraf zum einen die Gruppe der körperlich gehandicapten, die gar keine Alternative hatten, wenn sie denn Auto fahren wollten, zum anderen aber die Gruppe der – na sagen wir mal – Verkehrsteilnehmer mit stark limitierter fahrerischer Kompetenz, die damit im Straßenverkehr nicht gerade positiv auffielen.

    Die Zeiten und die Dinge haben sich geändert – heute werden selbst hochkarätige Sportwagen mit Automatik angeboten und gekauft, und bei Fahrzeugen der Oberklasse ist Automatik beinahe schon Standard. Und bei den Kleinwagen gibt es heute diese Motor-Kastraten, denen man einen Zylinder weggeschnitten hat und die man dafür zwangsbeatmet, dass fast der Zylinderkopf wegfliegt (ich mag sie nicht), die aber gehörig Wumm haben (solange sie denn laufen...).
    Da kann unser braver Sauger nicht mithalten, was man ihm konstruktionsbedingt auch nicht verübeln darf (dafür bewahrt er uns vor dem Reparaturkostenrisiko der Turbos). Verübeln tue ich ihm allerdings, dass bei dem grundsoliden Verhältnis von Leistung zu Hubraum sich in der Praxis das da mögliche Drehmoment nicht einstellt – schon gar nicht „unten rum“.
    Ich bin überzeugt, dass auch so mancher, der den 90er als Handschalter fährt, sich fragt: „Ja,wo laufen sie denn (die 90 Pferde)..?“

    Immerhin haben die Mazda-Ingenieure dem DJ dafür eine moderne 6-Stufen-Wandlerautomatik spendiert, die genau das tut, was eine gute Wandlerautomatik tun soll: Sie wechselt die Gänge weich und nahezu unmerklich und kann mit geringster Geschwindigkeit ruckelfrei kriechen, wenn man mal wieder in irgendeinem Stau hängt.. Ich wüßte im Moment keinen anderen Hersteller, der seine Kleinwagen (!) mit dieser modernen Wandlerautomatik ausstattet; entweder wird einem noch die hoffnungslos veraltete 4-Gang-Automatik zugemutet, oder geräuschvolle, kraftraubende, verschleißanfällige stufenlose Getriebe, die als Antriebe in der Industrie mal eine zeitlang ihre Daseinsberechtigung hatten, die am Auto aber eher deplaziert sind, oder man lässt sich auf das Reparaturkostenrisiko eines kompakten DSG-Getriebes ein. Wer einen gut ausgestatteten ordentlich gebauten Kleinwagen mit Automatik fahren will, hat eigentlich kaum Alternativen zum Mazda (So bin ich zu meinem Mazda gekommen – den hatte ich ursprünglich gar nicht auf dem Radar.)

    Wie gut die Automatik dann in der Fahrpraxis ist, hängt aber nicht nur von ihrer Konstruktion, sondern auch von ihrer Programmierung ab – mit 6 Gangstufen plus Wandler plus Wandlerüberbrückung kann (könnte) Mazda das Manko des nicht sonderlich kraftvollen Saugers schon etwas mildern, aber wer beim Fahren auf den eigentlich völlig überflüssigen Drehzahlmesser schaut erkennt schnell, dass die Automatik im „Normal“Modus ganz auf Eco getrimmt ist – man ist meistens tief im unteren Drehzahlbereich; der Wagen soll möglichst lange im möglichst höchsten Gang fahren.
    Das ist gut für den Benzinverbrauch und das Gehör, aber nicht immer für das Nervenkostüm: Gerade an Steigungen wird die Sache schon mal zäh, wenn man aufs Gas geht, und man möchte den Zossen anschreien: „Jetzt schalte endlich runter, damit es voran geht...!“ Statt zu schreien ist es dann wesentlich hilfreicher, mittels Schaltwippe am Lenkrad (wir haben ja eine wirklich moderne Automatik!) runterzuschalten und sich dabei wie ein kleiner Hamilton zu fühlen, aber das ist nicht Sinn der Sache: Eine Automatik soll einem – von ganz wenigen Extremsituationen abgesehen – eben genau diese Arbeit abnehmen.

    Nun gibt es da ja auch noch den „Sport“Modus. Ich wohne in einer bergigen Gegend und muss – egal wo ich auch hin will - immer erst meinen „Hausberg“ bezwingen. Schaltet man auf „Sport“, hat man ein ganz anderes Auto: Der 2er fährt sich ja grundsätzlich so handlich wie ein Gokart, und jetzt ist er auch bergauf so flott, dass selbst ich alter Sack gerne mal die eine oder andere Kurve schnippele.
    Allerdings braucht man jetzt gar nicht auf den Drehzahlmesser schauen – es ist unüberhörbar, was sich da tut. Wenn es noch das heisere Fauchen eines Porsche-Boxers wäre, aber das hier erinnert mich eher an die elektrische Nähmaschine meiner Mutter, wenn sie mal wieder gefühlte Kilometer Gardinenstoff unter ihrer Singer Vollzickzack herjagte...

    Ach gäbe es doch den goldenen Mittelweg: Der Normalmodus wäre die Mittelstellung zwischen diesen Extremen, und wer es gemächlicher oder temperamentvoller will, drückt halt entsprechend an der Wippe...

    Mein Fazit:
    Ich fahre den DJ sehr gerne, auch als Automatik, und wenn mir morgen irgend ein böser Mensch meinen Mazda klauen oder schrotten sollte, dann würde ich mir sofort wieder genau so einen bestellen – mit Automatik. Aber spätestens an der nächsten Steigung würde ich mir wieder wünschen, die tüchtigen Mazda-Ingenieure würden noch mal über der Getriebe-Software brüten...

    Gruß Wolfgang
     
    TTime82 gefällt das.
  7. #147 fabian86, 02.11.2016
    fabian86

    fabian86 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 2 Revolution
    Also nach 8 Monaten Mazda 2 Fahren sind mir schon einige Dinge aufgefallen bzw. Fehlen mir (nichts dramatisches) von meinen anfänglichen guten 4.3L/100KM auf jetzt 5L/100KM gestiegen...

    Der DAB+ Fehlt irgendwie schon, Der Fehler das die iStop Funktion beim Treten der Kupplung den Motor nicht wieder einschaltet ist nun Komplett weg!
    Manchmal Reagiert der Tempomat nicht ich kann ihn einschalten aber er Reagiert nicht (- oder + Reagieren nicht, Schalten gehen aber da Limiter dann Problemlos einschaltbar ist)
    Letzte Woche hab ich ca. 200 KM zurückgelegt (es hat geregnet) auf einmal gab mir ein Autofahrer Lichthupe, dachte zuerst das gilt sicher nicht mir, nach so kurzer Zeit hab ich gesehen das der Spurasisstent Orange Dauerleuchtete und Vollicht Automatik, angemacht hat, dachte vielleicht hat sich ein Blatt auf die Kamera "gesetzt" aber war alles klar als ich rausgefahren bin, auch der Neustart hat nichts gebracht, komischerweise war beim nachhause Fahren alles wieder in Ordnung!

    Das war ein bisschen der Ausschlag gebende das ich mir über die Kamera Gedanken gemacht habe, diese erkennt ja die Umgebung, Autos und Linien wieso Theoretisch könnte es ja auch Strassenschilder erkennen und auf dem Connect darstellen, Langsamer fahren wenn der Tempomat an ist (Adaptiver Tempomat mit Kamera Statt Radar wie bei den anderen Modellen) dies wäre doch alles Denkbar mit der Kamera, On Board ist sie ja, müsste nur ein Update oder ein Hack geben der das ausnutzen kann...
     
  8. #148 stefanmz, 05.11.2017
    stefanmz

    stefanmz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    sorry wenn ich diesen alten Thread weiter nutze, aber es ist in gewisser Weise ja auch ein "Erfahrungsbericht", aber eigentlich hauptsächlich eine Frage: Die eher schlechte Übersichtlichkeit haben ja auch andere hier schon angesprochen und ich muss sagen gerade beim Einparken tu ich mich schon schwer damit.

    Beim parallel rückwärts einparken habe ich meine Referenzpunkte bis jetzt immer noch nicht gefunden, welche nutzt ihr? Irgendwie willl es bei mir mit den üblichen die auch in der Fahrschule mal genannt wurden nicht so recht klappen...Parksensoren sind vorhanden, aber so wirklich besser wird es dadurch auch nicht.
     
  9. #149 cheVelle, 05.11.2017
    cheVelle

    cheVelle Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.09.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 DJ Sports-Line G 90
    Die ersten paar Wochen habe ich mich auch schwer getan. Mittlerweile parke ich mit ihm so gut ein wie nie zuvor. Hilfreich ist da auch oft, dass der Wagen so kurz ist. Kommt man (fast) überall rein:D

    Ich selber orientiere mich immer am Heck des parallel parkenden Fahrzeugs, wenn ich das beim zurücksetzen im hinteren Seitenfenster sehe, schlage ich komplett ein. Funktioniert bei mir zu 100%
     
  10. #150 stefanmz, 06.11.2017
    stefanmz

    stefanmz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Na Du gibst mir ja wieder Hoffnung :pray:

    Aber wie machst Du dann weiter? Nutzt Du den rechten Spiegel um zu sehen wie weit Du zurück kommst ohne an den Bordstein zu kommen? Eine automatische Absenkung des Spiegels glaube ich gibt es ja nicht, habe zumindest nichts davon gelesen im Handbuch.
     
  11. #151 cheVelle, 06.11.2017
    cheVelle

    cheVelle Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.09.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 DJ Sports-Line G 90
    Nein das geht auch nicht.
    Ich kanns dir gar nicht so genau sagen, dass ist mittlerweile so in Fleisch und Blut übergangen das es automatisch passiert. Den rechten Seitenspiegel benutz ich um zu kontrollieren ob ich nah genug am Bordstein bin, hab den so eingestellt, dass ich den auf jeden Fall noch erkennen kann.
    Einfach ein dutzend Mal üben, üben, üben.
     
  12. lupoo

    lupoo Stammgast

    Dabei seit:
    27.09.2017
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    33
    Fahr doch einfach mal am WE auf einen Discounterparkplatz, nimm ein paar Einkaufskisten, Kartons oder die Kinder, welche dann das Heck eines Fzgs darstellen.
    Dann mit 1mtr Abstand danebenstellen, Rückwärtsgang rein und die Einlenkpunkte suchen. Spätestens beim 5, Versuch hast du die Punkte zu 99% raus. Dabei angewöhnen, beim Einlenken das Lenkrad immer bis zum Anschlag zu einzudrehen,
     
  13. #153 stefanmz, 07.11.2017
    stefanmz

    stefanmz Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    1
    Naja, Kinder habe ich keine, dann vermutlich doch lieber Kartons (sonst bin ich dem Discounter neue Einkaufwägen schuldig). Muss mal schauen...ich stell mich da wirklich selten blöd an und meine Hoffnung waren quasi Erfahrungswerte wann wie lenken, aber ich sehs ein dass das schwierig ist und man es letztlich selbst rausfinden muss. Als das räumliche Vorstellungsvermögen verteilt wurde hab ich zu spät die Hand gehoben.:roll:
     
  14. tr22

    tr22 Neuling

    Dabei seit:
    31.01.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,
    ich hatte mich im Dezember 2018 für den den Mazda 2 Automatik entschieden , den ich seit dem 18.01.2019 auch habe . Erst nach einer langanhaltenden Entscheidungsfindung stand für mich fest dass es , zumindest was meinen persönlichen Vorstellung, Wünschen und Ansprüchen von einem sehr guten PKW betrifft , absolut keine Alternative zum Mazda 2 gibt .
    Jetzt fahre ich dieses Fahrzeug seit knapp 2 Wochen und muss sagen dass meine Erwartungen übertroffen wurden . Ich hoffe dass der Wagen auch in punkto Langlebigkeit sein Versprechen halten wird.
    Jetzt habe ich aber eine Frage was den Schaltpunkt in die Gänge 2 , 3 und 4 betrifft. Folgendes : Selbst wenn ich die Automatik NICHT auf Sport stelle und sehr sanft beschleunige kann ich nur bedingt (durch leichtes wieder anheben des Gasfußes) Einfluss auf den Punkt nehmen an dem sich die Automatik entscheidet in den nächsten Gang zu schalten. Und dabei fällt mir auf dass die Automatik den 1. , 2. und 3.Gang sehr gerne bis 2500 U/Min (oder manchmal noch höher) nutzt bevor sie hochschaltet , und zwar unabhängig davon ob der Motor kalt oder warm ist . Meiner Meinung nach macht es aus ökologischer Sicht doch sicher Sinn schon deutlich eher (bei 1800 bis 2000 U/Min.) hoch zu schalten. Habt Ihr die Erfahrung auch gemacht ? Und: Lässt sich das via Software oder sonstiger Einstellungen ändern ?

    Danke für Eure Antworten im Voraus , es grüßt Euch vom Niederrhein,
    Holger
     
  15. #155 Harkpabst, 31.01.2019
    Harkpabst

    Harkpabst Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.04.2015
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    17
    Auto:
    MX-5 Skyactiv-G 160 Sports-Line
    Ich bin noch keinen Mazda mit Automatik gefahren, aber grundsätzlich darf und soll man die Skyactiv-Saugmotoren von Mazda schon etwas anders fahren, als die typischen Downsizing-Turbos. Und das heißt durchaus auch, sie etwas höher zu drehen.

    Mit dem kommenden Skyactiv X-Motor, der zuerst im neuen 3er erscheint, wird das Phänomen noch ausgeprägter sein. Der effizienteste Arbeitspunkt liegt im Drehzahlband tatsächlich höher.

    Du kannst natürlich noch ein wenig mit verschiedenen Fahrstilen (mal stärker, Mal weniger stark) experimentieren, aber ganz allgemein würde ich der Automatik vertrauen.
     
  16. #156 stephan-jutta, 01.02.2019
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.459
    Zustimmungen:
    100
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mazda Motoren sind sehr langlebig und wenig anfällig. Wenn man sich seit Jahren 100000km Test von Mazdas in verschiedenen Autozeitungen anschaut liest man immer das gleich: Wenig Defekte, kein Motorverschleiss aber schlechte Hohlraumversieglung.
    Bei jedem neuen Modell wird dann in den Foren geschrieben das die Rostvorsorge nun besser ist. Ein paar jahre später kommt dann das Gegenteil ans Licht.
    Wir fahren in der Familie 5 Mazdas /CX5- 2012, Mazda 3 MPS (BL)-2011, Mazda 2-2017, Mazda 3 (BM)- 2015, CX3-2015. Alle 5 Autos wurden nachträglich veriegelt (Schweller, Türen, Kotflügel, Kofferraumdeckel, Unterboden). Bei allen 5 Autos würde vor der Versieglung endoskopisch in die Hohlräume geschaut und Stellen entdeckt die nicht oder zu dünn versiegelt waren.
    mazda rost - Google-Suche
    das sind ein paar Beispiele.
    Willst du deinen MAzda lange ohne Probleme fahren musst du nur die Hohlraumnachversiegelung machen und du wirst auch in 15 JAhren noch problemlos unterwegs sein
     
  17. #157 Skyhessen, 01.02.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    332
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Ich fahre zwar auch keinen Automatik, aber finde, dass sich die Automatik exakt auf die Motorencharakteristik einstellt. Egal ob Benziner oder Diesel ... ab 2000upm entwickeln die Skyactive-Motoren bereits ein ansehliches Drehmoment, welches etwa zwischen 3000-4000upm sein Maximum erreicht. Ich fahre meinen G120-Schaltwagen auch meist nur bis in diesem mässigen Drehzahlbereich und schalte bei normaler (ökologischer) Fahrweise zumeist ab dem o.g. Drehzahlwert in den nächst höheren Gang. Nun ist der M2 -Automatik in den Gängen 2-4 noch kürzer übersetzt, so dass ein Schaltvorgang unterhalb 3000upm sicherlich angepasst ist. Bei "Vollgas" dreht er ja wohl die Gänge aus ... (so kenne ich es zumindest von der Mercedes-Automatik im Benz meiner Schwiegereltern).
     
  18. tr22

    tr22 Neuling

    Dabei seit:
    31.01.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    danke für Eure Beiträge und Meinungen . Ich war heute (aus anderen Gründen) beim Händler dem ich bei dieser Gelegenheit die Schaltvorgänge erläutert habe . Das Phänomen sei bekannt und völlig normal . Er sagte mir , man muss dem Motor mit diesem Getriebe und dieser Elektronik etwas Zeit geben . Hat der Fahrer fast ausschließlich einen gemäßigten Fahrstil werden sich die Schaltvorgänge beim Beschleunigen allmählich dem Fahrstil anpassen . Das Getriebe in Verbindung mit der Elektronik ist "lernfähig" . Da bin ich ja mal gespannt ob das zutrifft ;) .



     
  19. #159 stephan-jutta, 02.02.2019
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.459
    Zustimmungen:
    100
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Einen Anbieter suchst du am besten mit google(Hohlraumversiegeln) in deiner Umgebung. Meist machen es (bei uns ist es so) Lackierereien, weil die es auch bei Unfallrep. machen. Preis von etwa 400-800 Euro.
    Hört sich erst mal viel an aber leider ist das die einzige Mazda Schwäche und die gilt es zu beheben wenn du das Auto lange fahren willst.
     
  20. tr22

    tr22 Neuling

    Dabei seit:
    31.01.2019
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    ich versuche im Moment einen geeigneten Anbieter in meiner Gegend zu finden. Habe aber auch gelesen dass eine Versiegelung nicht von Dauer ist sondern in regelmäßigen Abständen wiederholt werden sollte. Stimmt das ? Was sind denn so Deine Erfahrungen ?
     
Thema: Neuer Mazda 2 ---Erfahrungsbericht---
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 2 erfahrungsberichte

    ,
  2. mazda 2 automatik erfahrung

    ,
  3. mazda 2 erfahrungen forum

    ,
  4. mazda 2 automatik test,
  5. mazda 2 krankheiten,
  6. mazda 2 dj mängel,
  7. mazda 2 2014 erfahrungen,
  8. mazda 2 dj forum 90ps automatik,
  9. neuer mazda 2 nur probleme,
  10. mazda 2 erfahrungsbericht,
  11. scheinwerfereinstellen mazda 2 1.3l,
  12. Mazda 2 sportsline forum ,
  13. Auto mit höheren Sitzen der kein SUV ist,
  14. probleme mazda 2 g 90,
  15. mazda 2 bj 04 erfahrung,
  16. mazda 2 g115 Erfahrungen,
  17. mazda 2 2010 erfahrungen,
  18. mazda 2 automatik Erfahrungen,
  19. erfarungsbericht mazda 2,
  20. mazda 2 große leute,
  21. mazda 2 probleme,
  22. mazda 2 dj 90 ps automatik,
  23. erfahrungen mazda 2,
  24. mazda forum mazda 2 automatik,
  25. mazda 2 mangel am fahrwerk
Die Seite wird geladen...

Neuer Mazda 2 ---Erfahrungsbericht--- - Ähnliche Themen

  1. Mazda5 (CW) Alternative zum Mazda-AVN2 (Alpine gemurks)

    Alternative zum Mazda-AVN2 (Alpine gemurks): Hallo zusammen, ich suche eine Alternative zum AVN2 bzw eine Möglichkeit das AVN2 wieder in Schuss zu bekommen. Zum Problem: Navi: Das Navi...
  2. i-soamp im Mazda 6

    i-soamp im Mazda 6: Hallo Community, ich habe hier einen i-soamp 4DS liegen und wollte diesen heute mit dem entsprechenden Adapter einbauen. Nachdem ich alles...
  3. Mazda xedos 6. V6 bj 1997

    Mazda xedos 6. V6 bj 1997: Suche tuning Teile und Seitenschweller für meinen xedos 6 . Jemand was im Angebot?
  4. Mazda 6 Heckscheibenwischer demontieren

    Mazda 6 Heckscheibenwischer demontieren: Hey, wie der Betreff schon sagt, möchte ich gerne meinen Heckscheibenwischer entfernen, um ein "cleaneres" Heck zu haben. Ich fahre den Mazda 6...
  5. CX-9 (TB) Felgen auf einen Mazda cx7

    Felgen auf einen Mazda cx7: Servus, Ich möchte die original 20 Zoll Mazda cx9 Felgen gerne auf meinen Mazda cx7 montieren. Hat jemand damit bereits Erfahrungen? Ist das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden