Neuer M3- Rat zur Motorisierung

Diskutiere Neuer M3- Rat zur Motorisierung im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hi, ich habe mich schon ein bisschen durchs Forum gewühlt, aber die SuFu hat nichts Genaues zu meinem Problem liefern können. Ich bräuchte...

  1. #1 ardanus, 18.06.2010
    ardanus

    ardanus Einsteiger

    Dabei seit:
    11.04.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 BL | 2.2 MZR-CD (185PS) | plutosilber
    Hi,

    ich habe mich schon ein bisschen durchs Forum gewühlt, aber die SuFu hat nichts Genaues zu meinem Problem liefern können. Ich bräuchte euren Rat:
    Ich werde wohl demnächst meinen ersten eigenen M3 bestellen (Neuwagen).

    Aktuell fahre ich noch den M3 meiner Eltern:
    1.6 Benziner, 105 PS, EZ 2007.
    Verbrauch bei mir 9.8l/100 (wohl auch durch etw. "sportlichere" Fahrweise). z.Z. 14000km/Jahr, 40% Stadtverkehr, 60% 40km Autobahn zur Uni.

    ALLERDINGS: Ich komme in eineinhalb Jahren ins Referandariat, wo (evtl.!) deutlich längere Fahrwege auf mich zukommen könnten. Bis dahin kann ich mit dem Autokauf leider nicht warten, da ich demnächst durch einen Umzug das Auto meiner Eltern nicht mehr werde nutzen können.
    Ich will mich nun entscheiden zwischen dem 2.0 Benziner (150PS) und dem 2.2 Diesel (185PS). Der 150er Diesel fällt flach, da ich unbedingt Xenon will (empfinde den Unterschied in der Sicht bei Nacht sehr groß).

    Ist der 185er AKTUELL bei meiner KM-Zahl DEUTLICH teurer im Unterhalt als der Benziner? Was meint ihr- ist der Unterschied an "Bumms" des Motors krass spürbar? Ich bin echt kein Raser, aber der 1.6er macht mich manchmal schon ein bisschen verrückt, wenn er so gar nicht ziehen will. Da würde ich von einem neuen Auto schon spürbar mehr erhoffen.

    Vielen Dank schonmal im Voraus,
    ihr würdet mir echt riesig helfen mit euren Einschätzungen! :)
     
  2. Anubis

    Anubis Stammgast

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BK) Sport TOP 2.0 MZR (EZ:2006)
    KFZ-Kennzeichen:
    Schon der 150 PS Diesel hat ordentlich Dampf.Der grössere ist noch brachialer,mit deinem jetzigen Motor überhaupt nicht zu vergleichen.

    Wegen der Kosten kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

    Es sind auch Probleme bekannt bei den grossen Dieseln mit DPF und anderen Sachen.Da solltest du über SuFu fündig werden.

    Wenn deine Fahrtstrecke noch länger wird als jetzt,würde sich prinzipiell schon ein Diesel lohnen.
     
  3. #3 DonBlech, 18.06.2010
    DonBlech

    DonBlech Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Der 2.0L - Benziner hat mich bzgl. Beschleunigung/Durchzug enttäuscht, bzw. tut es immer noch. Versuch einfach mal, beide zur Probefahrt zu bekommen und mach Dir selbst ein Bild.
     
  4. Clexi

    Clexi Stammgast

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
    Zweitwagen:
    Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    So wie Du die "Lage" (Fahrverhalten, Ausstattung usw.) beschreibst bleibt eigentlich nur der Griff zum großen Diesel.

    Ich schließe mich aber meinem Vorredner gern an, in beide Fahrzeuge reinsetzen, fahren und entscheiden.
     
  5. b1ubb

    b1ubb Neuling

    Dabei seit:
    15.06.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Wieso hat er dich enttäuscht?
     
  6. #6 ardanus, 18.06.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.06.2010
    ardanus

    ardanus Einsteiger

    Dabei seit:
    11.04.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 BL | 2.2 MZR-CD (185PS) | plutosilber
    Das würde mich jetzt wirklich interessieren! Erfahrungen aller 2.0 Benziner-Fahrer immer her! :)

    Zunächst aber erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten! Ihr habt wohl Recht: Letztlich entscheiden können nur eigenes Fahrfeeling (und natürlich auch der Geldbeutel :?).
    Ich hab daher nen Termin beim Händler für nächste Woche Mittwoch, er hat den großen Diesel zZ zwar nicht als Fahrzeug zum Probefahren da, aber meinte, er schaut mal. Ich werd dann auch mal bzgl DPF nachfragen...

    Ich werd mich dort dann nochmal ausführlich beraten lassen. Ein Faktor, der mir natürlich auch wichtig ist, ist, wieviel mehr gerade mit Steuern/Versicherung beim großen Diesel auf mich zukommen würden :!:. Hab mal irgendwas gelesen, dass bei etwa 160 PS i.d.R. ein großer Kostensprung bzgl. Versicherungen stattfindet, bin aber kein Versicherungsfachmann, kann also Quark sein. Falls ihr diesbezüglich Erfahrungen habt, gerne her damit. :-)

    Ich halt euch natürlich auf dem Laufenden. Danke schonmal & liebe Grüße...
     
  7. b1ubb

    b1ubb Neuling

    Dabei seit:
    15.06.2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Also ich habe jetzt einen 2.0i Benziner.
    Hatte vorhin ein 143PS Diesel und es ist natürlich ein gewaltiger Unterschied, keine Frage.

    Der Diesel ist in den niedrigen Umdrehungen natürlich um einiges besser,
    der Turbo hat da schon einiges geleistet.

    Jedoch wenn du den Benziner Sportlich fährst, über 4000 Umdrehungen und aufwärst, gehst auch schneller zur Sache, keine Frage.

    Ich habe den 2.0i noch nicht so lange (erst seit Dienstag) aber bin jetzt die letzten paar Tage viel herumgefahren und muss sagen, an der Beschleunigung happert es definitiv nicht. Du musst dich nur mal trauen einen gang runter zu schalten und Gas zu geben :) dann taugt das schon einiges :)
     
  8. #8 exgolfer, 18.06.2010
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Die Diskussion haben wir hier schon in anderen Themen. Man darf von 150 Sauger-PS bei diesem Fahrzeuggewicht keine Wunder erwarten.
    Er geht nicht schlecht, aber er haut einen auch nicht vom Hocker.
    Wenn wirklich was gehen soll, sind runter schalten und höhere Drehzahlen angesagt.
    Der Verbrauch steigt dann natürlich über 10l.

    ( Bei normaler Fahrweise brauche ich so um die 8,xx l).

    BTT:

    Ich würde dir auch zu einem Diesel raten, nur würde ich mir die Frage stellen ob es bei einem großen Dieselmotor unbedingt ein Mazda sein muss (mal ganz ketzerisch).
     
  9. #9 DonBlech, 18.06.2010
    DonBlech

    DonBlech Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.08.2009
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte von einem 2.0L-Motor mit 150 PS ein besseres subjektives Beschleunigungsgefühl erwartet. Ich finde ihn eher langweilig beim Beschleunigen, außer vielleicht in den ersten zwei Gängen, danach ist irgendwie nix mehr los.
    Und Durchzug das Gleiche, hoher Gang und niedrige Drehzahl ist wahrscheinlich einfach nix für einen 4 Zylinder Saugbenziner.
     
  10. #10 Chrischi BF1, 18.06.2010
    Chrischi BF1

    Chrischi BF1 Einsteiger

    Dabei seit:
    06.06.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda BL 2.0 MZR Sports-Line 151PS Bose/Navi
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich finde es genau andersrum, für den Ampelstart ist der 2.0 BL nicht so das Wahre. Aber wie schon vorher gesagt wenn man mal runterschaltet bei 120 in den 4. und dann mal rauszieht auf 170. Aber Holla die Waldfee da wird hinter einem schnell viel Platz. Die Abstimmung des 6. Gang Getriebes und die Nockenwellenverstellung die erst dann die volle Leistung aus dem Motor Kitzeln will wenn die meisten schon längst geschaltet haben, verführt eher zu ruhiger Fahrweise und vermittelt damit subjektiv die Trägheit. Er kann auch böse sein wenn man entsprechend fährt. Der 150PS Diesel wäre für mich auch FAR OUT. Der 185 PS Diesel stand bei uns aber wegen der Höheren Anschaffungs- und Betriebskosten, sowie unserem Viel-Kurzstrecke-Bedarfs was Turbolader und Partikelfilter nicht gern mögen, nicht zur Disposition. Die Fahrleistung des Groden Diesels wäre aber schon intressant.

    Gruß Christian
     
  11. Anubis

    Anubis Stammgast

    Dabei seit:
    30.09.2007
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 (BK) Sport TOP 2.0 MZR (EZ:2006)
    KFZ-Kennzeichen:
    Der Verbrauch muss dir bei dieser Fahrweise schon am A.... vorbeigehen.:-D

    Am Besten,BC nicht beachten,km zwischendurch auf 0 stellen und nach dem Tanken nicht den Verbrauch ausrechnen-und Durchschnittsverbrauch beim BC von der Frau löschen lassen.:-D
    Dann ist alles gut.
     
  12. #12 Habakuk, 19.06.2010
    Habakuk

    Habakuk Neuling

    Dabei seit:
    27.06.2009
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 2.0 MZR-CD Active, Facelift Last Edition 2009
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Fiat 500 95 PS Diesel, Honda Bali
    Ihr habt auf dem Punkt gebracht.
    Gerade diese Argumente sprechen für den Diesel. Warum runterschalten um in höheren Drehzahlen zu gelangen, wenn es auch einfacher geht: bloß nur den Gaspedal, egal in welcher Drehzahlbereich, durchtreten und plötzlich kommt auch aus dem Drehzahlkeller eimerweise Kraft hoch. Auch die 6 Gang Getriebe ist optimal abgestimmt. Bei empfindlichen Magen ist wohl :kotz: vorprogrammiert. (kleiner Scherz am Rande) Ich fahre den 143 PS BK, wohl gemerkt. Bei den 185-er dürfte noch brachialer sein.
    Zu der Versicherung kann ich nur wenig sagen, da ich mit 30% fahre mit unzähligen Rabattklauseln. Als Steuer bittet mich Vater Staat mit 274 € zur Kasse.
    Lange Rede, kurzer Sinn, Probe auf Exempel ist das beste Argument.

    Gruss,
    Habakuk
     
  13. Ritti

    Ritti Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    25.03.2007
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda 6 Kombi Sportsline SKYACTIV-G 192 AT
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 Sportsline SKYACTIVE-G 120
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ich habe den 2.0L disi....und irgendwie fehlt dem wagen der bums.... -.-

    eigentlich hatte ich NIE probleme auf tempo 200 zukommen mit meinem alten. aber mit dem 2.0L disi ist bei 180 schluss.....was ist da los? und NEIN ich schalte nicht zu früh hoch...
    habe jetzt 2600km auf der uhr.
    brauche ich noch bisschen kilometer und sollte ich dem wagen zeit geben damit es funktioniert?
     
  14. #14 ardanus, 19.06.2010
    ardanus

    ardanus Einsteiger

    Dabei seit:
    11.04.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 BL | 2.2 MZR-CD (185PS) | plutosilber
    Also ich sehe schon, sollte die Versicherung in vernünftigem Rahmen bleiben, werde ich mich wohl für den großen Diesel entscheiden.
    Echt schade, dass es den 150er Diesel nicht mit Xenon gibt... ist mir echt unverständlich...

    wisst ihr eigentlich, wie lange ungefähr die Lieferzeiten bei Mazda sind? Weil ich das Auto eigentlich bis spätestens Mitte Dezember brauche...

    Glg
     
  15. #15 Zweioskar, 19.06.2010
    Zweioskar

    Zweioskar Neuling

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M 3 Type BL 4-türig 2 Ltr. Autom.
    Ich kann Dir nur sagen " warte "

    Zweioskar
     
  16. #16 Zweioskar, 19.06.2010
    Zweioskar

    Zweioskar Neuling

    Dabei seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M 3 Type BL 4-türig 2 Ltr. Autom.
    Hallo Ritti

    Was ich noch sagen wollte : 30 km/h auf der Straße Buschei ist angesagt !

    Zweioskar

    PS: Dein Brum-Brum sieht Klasse aus
     
  17. Clexi

    Clexi Stammgast

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    2.013
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
    Zweitwagen:
    Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ....also die 200 schaff ich auch mit dem 1.6 aber der hat halt mittlerweile schon 20.000 auf der "Uhr".
     
  18. #18 Chrischi BF1, 19.06.2010
    Chrischi BF1

    Chrischi BF1 Einsteiger

    Dabei seit:
    06.06.2010
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda BL 2.0 MZR Sports-Line 151PS Bose/Navi
    KFZ-Kennzeichen:
    ?????? 200km/h ist für den 2.0 BL doch überhaupt kein Akt da zieht er sauber hoch, muss noch nichtmal der 6. Gang rein aber dann ist auch schon Ende über 210 mag die Nadel auf gerader Strecke nicht.

    Gruß Christian
     
  19. #19 ardanus, 21.06.2010
    ardanus

    ardanus Einsteiger

    Dabei seit:
    11.04.2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 BL | 2.2 MZR-CD (185PS) | plutosilber
    Sagt mal, wenn wir schon beim Thema neuer M3 sind: Würdet ihr das Navi nehmen? Oder besser gesagt: Haben eure M3s eins?
     
  20. danon

    danon Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Das Thema Navi im M3 ist wieder so ein Thema, worüber wohl auch schnell wieder Diskusionen stattfinden könnten ;).

    Die einen werden sagen, es ist völlig ausreichend, die anderen widerum werden sagen es gibt bedeutend bessere Navis, was dann aber auch wieder anhand des Preis/Leistungsverhältnisses angepasst werden sollte.
    Ich hab den M3 BL mit Navi nun schon 10 Monate, wurde überall hingeführt, wo Ich wollte 8) und sage deshalb auch sehr gerne, es ist völlig ausreichend, auch mit den beinhaltenden Funktionen.
    Eines was aber auch Ich bemängel, ist das doch schon in die Jahre gekommene Kartenmaterial, wofür es angeblich in kurzer Zeit ein Update geben soll, dies aber wohl mit ein paar Euronen zu buche schlagen wird :(.

    Ich denke mal, dass bei den jetzigen Mazdabestellungen das Kartenmaterial auf nem bedeutend aktuellerem Stand sein wird.


    In Sache Versicherung kann Ich sagen, dass der 185PS (hab Ich selbst) im Rahmen des bezahlbaren liegt, wenn man in den Prozenten nicht gerade auf Anfänger steht ;).
    Die Steuer schlägt mit 264 Euronen im Jahr zu buche.
     
Thema:

Neuer M3- Rat zur Motorisierung

Die Seite wird geladen...

Neuer M3- Rat zur Motorisierung - Ähnliche Themen

  1. 323F/S BJ Black Frontblinker u. Klarglas Rückleuchten neu

    323F/S BJ Black Frontblinker u. Klarglas Rückleuchten neu: Klarglasrückleuchten für 323S BJ Sedan (glaube ich zumindest ) ohne E-Prüfzeichen nicht erlaubt in der STVO NEU in Schutzfolie 90 Euro VHB...
  2. biete für Mazda 323F BJ ?? Neue Klarglasrückleuchten Chrom ohne E-PZ

    biete für Mazda 323F BJ ?? Neue Klarglasrückleuchten Chrom ohne E-PZ: biete für Mazda 323F BJ Hatch Back Protege 99-01?? Klarglas Rückleuchten Chrom ohne E Prüfzeichen ....nicht erlaubt in der STVO Neu inkl. Orig...
  3. Neu hier und brauche Rat

    Neu hier und brauche Rat: Hallo zusammen :-) Habe mich extra hier angemeldet um von Profis einen Rat zu bekommen, meine Internet Recherchen haben mir nicht viel gebracht....
  4. MX-5 (NB) Hat jemand einen heißen Tipp für ein neues Verdeck?

    Hat jemand einen heißen Tipp für ein neues Verdeck?: Hallo, ich benötige für meinen heiß geliebten Wagen ein neues Verdeck. Ich wohne in Hamburg. Eigentlich hätte ich gern wieder eine...
  5. Bin neu hier und brauche Rat bei meinem 626GE V6

    Bin neu hier und brauche Rat bei meinem 626GE V6: Hallo Alle zusammen!!! Hat das schon jemand gehabt??? Mein 626GE V6 bockt und ruckelt im unteren und oberem Drezahlbereich wenn er warm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden