Mazda2 (DJ) Neuer facelift vom Mazda 2

Diskutiere Neuer facelift vom Mazda 2 im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Super Ergebnisse, den aktuellen Facelift 2er habe ich noch nicht gefahren seit Erscheinen. Vielleicht hat die Werkstatt schlechte Suppe in den...
Mr. Mazda

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.774
Zustimmungen
1.520
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Habe ich ;) Der Werkstatt 2er hat ca 0,5L mehr geschluckt. War aber deutlich spürbar schlecht eingefahren. Der hat fast wie ein Diesel genagelt.

Super Ergebnisse, den aktuellen Facelift 2er habe ich noch nicht gefahren seit Erscheinen.

Vielleicht hat die Werkstatt schlechte Suppe in den Ersatzwagen getankt, dann fahren die Japaner recht zäh :grin:
 
Pinkamena

Pinkamena

Mazda-Forum User
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
450
Zustimmungen
263
Ort
Gelnhausen-Hailer
Auto
Mazda2 (2020) „Akari“
KFZ-Kennzeichen
Zäh wars nicht, ist identisch zu meinem von der ganzen Ausstattung. Aber mein Motor schnurrt wie ne Katze, der Werkstatt 2er hat richtig nach Diesel geklungen. Ich denk wegen vieler Kurzstrecken durchs verleihen und keiner achtet aufs sauber Einfahren...

Ich hingegen hab mich peinlichst an's Einfahren gehalten und auch nach 2000km den "sicher ist sicher" Öl-Wechsel gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.367
Zustimmungen
2.218
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207 CC VTi
Ich hingegen hab mich peinlichst an's Einfahren gehalten und auch nach 2000km den "sicher ist sicher" Öl-Wechsel gemacht
:thumbs:
Habe ich bei meinem G120 damals auch gemacht (so wie mit jedem Neuwagen). Der schnurrt wie ein Kätzchen, läuft auch besser wie zu Beginn und hat sich bei 6l Durchschnittsverbrauch festgebissen.
 

Silent_Blood

Einsteiger
Dabei seit
13.01.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
8
3,5 Liter / 100 km bei 100 km/h? War der Werkstattwagen auch ein Mildhybrid?
 
Pinkamena

Pinkamena

Mazda-Forum User
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
450
Zustimmungen
263
Ort
Gelnhausen-Hailer
Auto
Mazda2 (2020) „Akari“
KFZ-Kennzeichen
3,5 Liter / 100 km bei 100 km/h? War der Werkstattwagen auch ein Mildhybrid?

3,5L auf der Fahrt. Morgens hab ich so 4,3L (meine Arbeit liegt 100m höher). Tempo 80-100 wie ich halt gerade fahren konnte ohne mich Stress auf der linken Spur auszusetzen.

Der Werkstattwagen ist ein identischer M2 Facelift mit gleicher Ausstattung (selbst die Farbe ist gleich^^). Nur andere Winterreifen drauf.
 
Pinkamena

Pinkamena

Mazda-Forum User
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
450
Zustimmungen
263
Ort
Gelnhausen-Hailer
Auto
Mazda2 (2020) „Akari“
KFZ-Kennzeichen
Achja was dich vielleicht noch interessiert: Bei nem Schnellfahrttests hatte ich ca 7,5L bei 160km/h gesehen, aber hab keine statistisch signifikanten Werte, ist also nur ne Punktbeobachtung. Da muss man nicht mehr so schnell runterschalten weil man näher an den 90PS ist (knapp unter 4000rpm).
 

Silent_Blood

Einsteiger
Dabei seit
13.01.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
8
Tatsächlich interessiert mich das brennend - woher wusstest Du das nur? :dance:

Mit einem VW Up mit 75 PS habe ich mal einen sehr ähnlichen Versuch gemacht. Tempomat auf Tacho 160 gestellt (die er über eine Strecke von 33 Kilometern trotz rund 4600 U/min. nicht mal hielt). Danach stand eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 151 km/h dort, dazu ein Verbrauchswert von genau 8,0 Liter, bei einer Temperatur von 16 Grad Plus. Wohl gemerkt: Ein R3 - Sparmotor mit 999 cm³ Hubraum, in niedrigeren Drehzahlen rappelig wie eine Rüttelplatte auf einer Baustelle (Dreizylinder ohne Ausgleichswelle halt :idiot:), dazu kaputt klingend. Hinzu kommt: Ein VW Up ist mit nur knapp mehr als 900 kg ein echtes Leichtgewicht, und nach dem Volltanken zeigte sich, dass der Bordcomputer auch noch um einen halben Liter mogelte - die Differenz zwischen Mazda und VW dürfte also einen Liter betragen. Tacho 100 habe ich auch getestet, bei ca. 21 Grad plus waren das auf 22 Kilometer Länge nach BC genau 3,9 Liter. Ist der BC vom Mazda eigentlich exakt?

Das zeigt mir: Das Konzept (keine R3, keine Turbobenziner, vergleichsweise viel Hubraum), das Mazda hier mit Konsequenz (und als letzter Großserienhersteller!!) durchzieht, scheint in allen Lastbereichen aufzugehen: Trotz 50 % mehr Hubraum, mehr Leistung, dazu mit vernünftiger Laufkultur (4 Zylinder sind hier das Minimum) und ohne Aufladung (gut, hat ein VW Up mit 75 PS auch nicht, wohl aber Fahrzeuge wie Ford Fiesta 1.0 Eco Boost, VW Polo 1.0 TSI, oder Opel Corsa 1.0 T, allesamt in der Fahrzeug, - und Leistungsklasse des Mazda 2 G90 Skyactiv angesiedelt) ist der Verbrauch geringer. Es ist ein Jammer, dass das nächste Modell mit dem Toyota Yaris zusammengelegt wird. Nicht, dass ich Toyota nicht im Vergleich zu Mazda für mindestens ebenbürtig halten würde, was die Zuverlässigkeit betrifft, jedoch sagt Toyota zu oben erwähnter, turbogeladener Rappelware nicht nein. :motz:
 
Mr. Mazda

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.774
Zustimmungen
1.520
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@Silent_Blood
Da hast du vollkommen recht mit deiner Aussage! Auch Kleinwagen brauchen einen gesunden Hubraum und möglichst 4x Zylinder für einen besseren Lauf.

Theoretisch ist es auch möglich dort im 2x Zylindermodus zu fahren und nochmals bei gewissen Geschwindigkeiten Sprit zu sparen ;)

Bin gespannt wie Toyotas 3x Zylinder mit 1.5 Litern auf der realen Straße abliefert. Wäre ja zumindest etwas mehr Hubraum wie VW, Ford usw bei den Kleinwagen derzeit anbietet.

Denke der 1.5er im Mazda könnte sogar noch effizienter sein als der Toyota, wenn beide mit einem Vollhybridsystem ausgestattet sind?
 

Trübsal

Neuling
Dabei seit
13.04.2015
Beiträge
69
Zustimmungen
14
Mit einem VW Up mit 75 PS habe ich mal einen sehr ähnlichen Versuch gemacht. Tempomat auf Tacho 160 gestellt (die er über eine Strecke von 33 Kilometern trotz rund 4600 U/min. nicht mal hielt). Danach stand eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 151 km/h dort, dazu ein Verbrauchswert von genau 8,0 Liter, bei einer Temperatur von 16 Grad Plus.
Die Differenz zwischen Mazda und VW dürfte also einen Liter betragen. Tacho 100 habe ich auch getestet, bei ca. 21 Grad plus waren das auf 22 Kilometer Länge nach BC genau 3,9 Liter. Ist der BC vom Mazda eigentlich exakt?

Da spielen natürlich auch äußere Faktoren eine Rolle wie Windrichtung etc.
Laut Tempomat habe ich auf ca. 180 km einen Schnitt von 150 km/h gefahren, bei Dunkelheit, Gegenwind, ca. 5 Grad und freier Fahrt. Der Verbrauch auf diesem Streckenabschnitt lag bei ca. 6,8 Liter.
Das Licht ist hervorragend, die Geräuschdämmung gut, der Kleine setzt Maßstäbe, auch wenn der Bordcomputer bei mir ca. 0,4 Liter zu wenig Verbrauch anzeigt.



Das zeigt mir: Das Konzept (keine R3, keine Turbobenziner, vergleichsweise viel Hubraum), das Mazda hier mit Konsequenz (und als letzter Großserienhersteller!!) durchzieht, scheint in allen Lastbereichen aufzugehen.

Für mich auf jeden Fall.
Allerdings ist auch das Getriebe anders als bei den meisten anderen Herstellern: In den ersten 3 Gängen zieht der M2 richtig gut, ein Überholmanöver bei 60 km/h im Zweiten mit Vollgas läßt den M2 durch seine direkte Gasannahme regelrecht nach vorne springen.
Die restlichen 3 Gänge sind als Spargänge ausgelegt.
Damit muß man umgehen können.
 
Pinkamena

Pinkamena

Mazda-Forum User
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
450
Zustimmungen
263
Ort
Gelnhausen-Hailer
Auto
Mazda2 (2020) „Akari“
KFZ-Kennzeichen
Stimmt mit dem Getriebe muss man sich erstmal anfreunden.
 

Silent_Blood

Einsteiger
Dabei seit
13.01.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
8
Da spielen natürlich auch äußere Faktoren eine Rolle wie Windrichtung etc.
Klarer Fall. Meinem subjektiven Gefühl nach war es in dieser Nacht quasi windstill.
Laut Tempomat habe ich auf ca. 180 km einen Schnitt von 150 km/h gefahren, bei Dunkelheit, Gegenwind, ca. 5 Grad und freier Fahrt. Der Verbrauch auf diesem Streckenabschnitt lag bei ca. 6,8 Liter.
In welchem Gang? Auch Mazda 2 G90 Hybrid?
auch wenn der Bordcomputer bei mir ca. 0,4 Liter zu wenig Verbrauch anzeigt.
Hab´ ich mir doch fast gedacht, sehr komisch. Mir kommt es so vor, als wenn die BC der meisten neueren Fahrzeuge immer zu wenig anzeigen würden. Der meines 24 Jahre alten BMW geht, zumindest auf Langstrecke bei konstantem Tempo, absolut hochpräzise, jedenfalls auf die erste Nachkommastelle - ich staune immer wieder.
Allerdings ist auch das Getriebe anders als bei den meisten anderen Herstellern: In den ersten 3 Gängen zieht der M2 richtig gut, ein Überholmanöver bei 60 km/h im Zweiten mit Vollgas läßt den M2 durch seine direkte Gasannahme regelrecht nach vorne springen.
Die restlichen 3 Gänge sind als Spargänge ausgelegt.
Damit muß man umgehen können.
Das Getriebe des Mazda 2 G75 oder G90 Hybrid ist in der Tat bemerkenswert: Es hat eine enorm große Spreizung (Relation vom kleinsten zum größten Gang) von 6,5 - zum Vergleich: Die meisten Saugbenziner mit 6 Gängen haben hier eher 5, über 6 findet man nur bei Turbomotoren, insbesondere Turbodieselmotoren. Und nicht nur das: Man hat sich auch getraut, richtig große Gangsprünge anzuwenden, sodass man durch die 6 statt 5 Gänge nicht nur mehr schalten muss, sondern auch wirklich etwas (im Sinne der Effizienz, weniger hinsichtlich der Fahrdynamik) davon hat. Besonders der Sprung von Gang 5 auf Gang 6 ist für europäische Verhältnisse (US - Fahrzeuge haben viel häufiger sehr große Sprünge vom vorletzten auf den letzten Gang) mit 1,3 auffällig groß, und der 5. Gang ist als Fahrgang (=Gang, in welchem die Höchstgeschwindigkeit erreicht wird) ausgelegt, jedoch nicht an der Nenndrehzahl, sondern am maximalen Drehmoment orientiert. Hier haben G75 und G90 nur 2 bzw. 6 PS weniger als bei der Nenndrehzahl (6000 U/min.). Bedeutet: Geringe Einbuße an Höchstgeschwindigkeit bei nochmals gesteigerter Effizienz und mit fir dieses Fahrzeugformat absolut beispiellos geringen Drehzahlen. Ein Ford Mustang 5.0 V8 mit 420 / 450 PS hat im 6. Gang der Handschaltung bei 100 km/h mit dem mit 3,55 untersetzten Endgetriebe (für Europa) ebenfalls rund 1700 U/min., wie der Mazda 2 G75 / G90 Hybrid.
 

Trübsal

Neuling
Dabei seit
13.04.2015
Beiträge
69
Zustimmungen
14
In welchem Gang? Auch Mazda 2 G90 Hybrid?.

Ja, M2 Hybrid mit 90 PS und 6-Gang Getriebe.
Die relativ niedrigen Drehzahlen empfinde ich als angenehm.
Auf der Landstraße schalte ich ab 80 km/h in den 6. Gang, wenn es der Verkehr zuläßt.

Durch die Rekuperation und die relativ hohe Verdichtung wirkt die Motorbremse ordentlich, und ich bremse weniger, weil ich inzwischen schon eher vom Gas gehe.

Honda soll dem Motorrad NC 750 ab dem Modelljahr 2021 eine ähnliche Getriebeauslegung angedacht zu haben.
1.-3. Gang kurz übersetzt für den flotten Sprint, und 4. bis 6. Gang dann immer länger ausgelegt zum Sprit sparen.


Glücklich wird mit so einer Getriebeauslegung nur ein aktiver Fahrer, der nicht nur nach Schaltvorgabe schaltet.

Die Jungs von ADAC haben das nicht verstanden, 0815 ist beim M2 nicht.
 

Silent_Blood

Einsteiger
Dabei seit
13.01.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
8
Auf der Landstraße schalte ich ab 80 km/h in den 6. Gang, wenn es der Verkehr zuläßt.
Ab wann wird es vom Steuergerät empfohlen? Weil hier war irgendwann mal die Rede von 50 km/h, was ich bei der Drehzahl (wäre dann ja nur Leerlaufdrehzahl) kaum glaubem kann.
Durch die Rekuperation und die relativ hohe Verdichtung wirkt die Motorbremse ordentlich
Das ist interessant - ich hätte trotz allem aufgrund der für das Motorformat exorbitant langen Auslegung des 6. Gangs (er reicht fast bis zu theoretischen 400 km/h!!) vermutet, dass die Bremswirkung im größten Gang minimal ist.
Honda soll dem Motorrad NC 750 ab dem Modelljahr 2021 eine ähnliche Getriebeauslegung angedacht zu haben.
1.-3. Gang kurz übersetzt für den flotten Sprint, und 4. bis 6. Gang dann immer länger ausgelegt zum Sprit sparen.
Tatsächlich ist mir die Honda NC 700 / 750 bereits aufgefallen - weil Motorräder mit ihren superengen Getriebespreizungen (meist nur 2 bis 3 - trotz 6 Gängen) alles andere als sparsam sind. Die 750er soll länger ausgelegt sein, aber die Daten wirken auf mich nicht wirklich konsequent: Eine Spreizung von 3,4 (bei 6 Gängen), sowie eine Motordrehzahl von 3200 U/min. bei 100 km/h. Hätte man beides bequem um den Faktor 2 erhöhen bzw. verringern können angesichts des Leistungsgewichts.
Die Jungs von ADAC haben das nicht verstanden, 0815 ist beim M2 nicht.
Kaum ein Automagazin rafft das. Neulich las ich, dass der 6. Gang quasi unbrauchbar sei, weil man damit bei der typischen 80-120 km/h - Messung fast eine Minute brauchen würde, wo doch der ach so tolle VW Polo 1.0 TSI (bei dem beim Umstieg von 5 auf 6 Gängen die Drehzahl im 6. Gang genau wie früher im 5. Gang blieb, d.h. man hat nur mehr Schaltarbeit) dies in ca. 15 Sekunden schaffen würde. Einfach nur lächerlich, derlei Aussagen.
 
Pinkamena

Pinkamena

Mazda-Forum User
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
450
Zustimmungen
263
Ort
Gelnhausen-Hailer
Auto
Mazda2 (2020) „Akari“
KFZ-Kennzeichen
Die Empfehlungen sind wohl Last-abhängig. Ich versuch eher > 1000rpm zu bleiben und höher wenn es mal flott gehen muss bzw mehr Kraft gebraucht wird. Die Empfehlung bringt einen auch mal auf halb stotternde 900rpm ;P
 

Silent_Blood

Einsteiger
Dabei seit
13.01.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
8
Die Empfehlungen sind wohl lastabhängig.
Na, das will ich auch hoffen. Ich kann mich an einen Ford Fiesta Mk7 erinnern. Dort leuchtete ein grüner Pfeil auf, sobald eine Drehzahl von 2000 U/min. erreicht wurde - völlig egal, wie hoch die Last war. Unbrauchbar. :schlag:
 
<<Chriz>>

<<Chriz>>

Stammgast
Dabei seit
27.10.2013
Beiträge
1.840
Zustimmungen
25
Auto
Mazda CX-5 KF G-160 Sports-Line
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 2 DJ G-90 Exclusive-Line
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ergibt übrigends bei der Kfz-Steuer dann 80eur/Jahr. Hab gestern meinen Bescheid bekommen.
Komisch beim Rechner des Bundesministeriums kommen 30€ raus.

Ich schaue im Moment, weil wir planen den weißen 2er Exclusive-Line meiner Freundin gegen einen neuen 2er zu tauschen.
 
Mr. Mazda

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.774
Zustimmungen
1.520
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@<<Chriz>>
Die Steuer für KFZ ab 2021 gilt glaub nach dem "neuen" WLTP Wert?

Damit liegt der Mazda 2 bei 120g/km und ergibt laut Steuerrechner 81€ in Deutschland 💶
 
<<Chriz>>

<<Chriz>>

Stammgast
Dabei seit
27.10.2013
Beiträge
1.840
Zustimmungen
25
Auto
Mazda CX-5 KF G-160 Sports-Line
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 2 DJ G-90 Exclusive-Line
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ok danke. Das finde ich nicht ok von Mazda den irreführenden NEFZ noch mit anzugeben.
 
Mr. Mazda

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.774
Zustimmungen
1.520
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ok danke. Das finde ich nicht ok von Mazda den irreführenden NEFZ noch mit anzugeben.

Dies machen derzeit alle Hersteller auf der Webseite.

Generell ist ein Mazda bei gleichmäßiger Fahrt sehr nahe am NEFZ, also denke ich man kann den Mazda 2 mit bis 4,5 Verbrauch durchaus bewegen 😉
 
<<Chriz>>

<<Chriz>>

Stammgast
Dabei seit
27.10.2013
Beiträge
1.840
Zustimmungen
25
Auto
Mazda CX-5 KF G-160 Sports-Line
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda 2 DJ G-90 Exclusive-Line
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Ja wir fahren unseren VFL aktuell mit 4,7l. Denke beim neuen wird es nochmal weniger sein nach der Einfahrphase.

Haben einen Edition 100 im Blick mit fast Vollausstattung für 17.690€. Denke das es ein sehr guter Kurs ist.
 
Thema:

Neuer facelift vom Mazda 2

Neuer facelift vom Mazda 2 - Ähnliche Themen

Produkte der Technikpakete nachträglich nachrüsten (2 DJ Bj 2019): Hallo miteinander, anbei mal eine Grundsatzfrage. Ich besitze einen Mazda 2 DJ Sportsline Bj 12/2019 (kurz vor dem Facelift) mit 90 PS. Dieser...
Mazda 2 1.5 Sport (2010) USB RADIO: Guten Tag. Ich bekomme demnächst einen Mazda 2 1.5 Sport Baujahr 2010 3 Türer Mazda 2 Kleinwagen 2007-2014 1.5 MZR (103 PS) Erfahrungen . Und...
Mazda2 (DJ) LED Scheinwerfer nachrüsten?: Hallo, nächstes Jahr ist es soweit und mein kleiner roter Mazda 2 wird ausgelöst und ist dann mein. Zur Feier des Tages würde ich ihm gerne neue...
Mazda2 (DY) Mazda 2 DY Luftstromverstellung defekt: Hallo Zusammen, habe mich heute hier neu angemeldet, weil ich seit einem Monat Besitzer eines Mazda 2 DY Automatik mit original 27000 km (80 PS)...
Mazda2 (DE) Elektronische Probleme: Guten Morgen aus Thailand Habe Probleme mit der Elektronik. Mazda 2 skyactiv 1.5 Diesel. Bj 2015. Anzeige i stop und Fehler battery management...

Sucheingaben

mazda form mazda 2

Oben