Mazda2 (DJ) Neuer facelift vom Mazda 2

Diskutiere Neuer facelift vom Mazda 2 im Mazda2 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Für die Autopiloten muss sowieso ein Tempolimit her und dies würde bereits den Verkehrsfluss sicherlich auch positiv beeinflussen :D Viele...
Mr. Mazda

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.771
Zustimmungen
1.519
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Für die Autopiloten muss sowieso ein Tempolimit her und dies würde bereits den Verkehrsfluss sicherlich auch positiv beeinflussen :D

Viele "kleine" Staus entstehen wegen sehr unterschiedlichem Tempo und den Bremsvorgängen fürs Einfädeln nahe Baustellen.

Gibt ja immer noch unverbesserliche Fahrer die meinen King zu sein auf der AB :-?
 

Heinz0307

Nobody
Dabei seit
16.10.2020
Beiträge
11
Zustimmungen
10
Ich hab mit meine aktuellen Ford Fiesta Diesel mit 95 PS mal über Monate über eine Autobahnstrecke von täglich 30 km einfach (Arbeit) ausprobiert, möglichst hinter Lastwagen und somit nicht schneller als 90 - 100 zu fahren. Ich hatte da einen Autobahnanteil von fast 50 % in meinem gesamten Fahrprofil. Ich hab den dauerhaften Durchschnittsverbraucht damit auf 3,9 Liter gebracht. Jetzt fahr ich auf der Autobahn wieder 120 und sonst einfach vorausschauend und einfach gemütlich. Mein aktueller Verbrauch liegt bei 4,2 Liter - allerdings mit wesentlich weniger Autobahnanteil.

Auf dem Papier schauen die gut 3 Liter Verbrauch bei der extrem spritsparenden Fahrweise schon sehr gut aus. Aber wenn der Autobahnanteil im Bereich von max. 20 - 40 % liegt denke ich, dass die dauerhafte Durchschnittsersparnis nicht mehr als 5 - 10 % betragen dürfte. Aus meiner Erfahrung macht es am meisten Sinn, einfach auf der Autobahn im Schnitt 120 zu fahren und sonst einfach vorschauend zu fahren, nicht unnötig zu beschleunigen oder unnötig hochdrehen. Ich denke so kommt man auf die Dauer am besten weg und kaum weniger schnell am Ziel an.
 
Pinkamena

Pinkamena

Mazda-Forum User
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
446
Zustimmungen
263
Ort
Gelnhausen-Hailer
Auto
Mazda2 (2020) „Akari“
KFZ-Kennzeichen
Bei mir sind von den 26km halt 23 AB ;)

Ich Versuch jetzt ne Weile mal den Arbeitsweg so ruhig anzugehen. Aber für längere Strecke fahr ich auch normal meine 120. sind ja 4,5-5L drin wie der Urlaub gezeigt hat.
 
jvdd23

jvdd23

Nobody
Dabei seit
08.07.2013
Beiträge
12
Zustimmungen
11
Sooo...zum neuen 6er Sportsline in rot ist unser neuer 2er Kizoku in mondsteinweiß nun auch angekommen...nun stehen 2 flammneue schicke Mazdas vor der Tür :-)
 

Trübsal

Neuling
Dabei seit
13.04.2015
Beiträge
69
Zustimmungen
14
Nach dem Facelift ist der M2 ja um ca. 60 kg schwerer geworden.
Wie erklärt sich das Mehrgewicht ?
 
Mr. Mazda

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.771
Zustimmungen
1.519
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Nach dem Facelift ist der M2 ja um ca. 60 kg schwerer geworden.
Wie erklärt sich das Mehrgewicht ?

Liegt wohl an bessere Dämmung, andere Federung, i-Loop System, komfortabelere Sitze usw. :idea:

Bei Mazda werden beim Facelift sehr oft viele Sachen unter dem schönen Blechkleid verändert.
 

Silent_Blood

Einsteiger
Dabei seit
13.01.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
8
Tempomat wo es ging 122 (gps120) und bei Limits langsamer.

Käffertour hatte ich schon 3,7 L auf dem BC.
Hält er die Geschwindigkeit denn im 6. (und extrem langen) Gang durchgängig, oder musst Du manchmal runterschalten?
 

Silent_Blood

Einsteiger
Dabei seit
13.01.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
8
Sie haben ihn auf jeden Fall scheinbar wieder in Regionen getreten für die er nicht gebaut ist - erfundenes Abgasproblem.
Ich habe mir die Werte mal angesehen (ich sammle die hobbymäßig). NOx, HC und Feinstaub sind absolut unauffällig, gerade letzterer Wert, wenn man sich vor augen hält, dass hier ein Direkteinspritzer ohne OPF am Arbeiten ist - aber CO ist mit fast 6 Gramm pro Kilometer (Grenzwert Euro 6d: 1 g/km) schon verdächtig hoch, was entweder für einen zu kleinen Katalysator, oder aber für eine zu starke Gemischanfettung - letztere mit dem Nachteil einer nicht optimalen Kraftstoffeffizienz - spricht. Mal zum Vergleich: Japanische Konkurrenzmodelle mit vergleichbaren Motoren (Saugbenziner) liegen hier bei rund 0,2 g/km (Suzuki Swift 1.2 Hybrid und Toyota YAris 1.5).
 

Silent_Blood

Einsteiger
Dabei seit
13.01.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
8
Das für mich schockige ist das ein Benziner tatsächlich mit 3,3L auskommen kann. Werd das ne Weile beobachten und wenn es sich bestätigt bin ich auf solchen kürzeren Strecken, wo es zeitlich kaum was ausmacht, in Zukunft sehr entspannt unterwegs. Projekt < 4L ;P
Dir sei zum Besuch des Forums "ecomodder.com" (wollte den Link posten, geht aber nicht) geraten. Dort tauschen sich die sparsamsten Fahrer gegenseitig aus. Einer der Besten ("funkhoss"), fährt seinen Chevrolet Metro (technisch ein Suzuki Swift mit Stufenheck) mit im Durchschnitt 91 mpg, was umgerechnet 2,6 l/100 km entspricht. Die fahren aber nicht nur extralangsam (ich meine, er belässt es bei 35 mpg, keine 60 km/h), sondern schalten auch ständig ihre Motoren ab, und bauen aerodynamisch optimierende Teile an ihre Karossen. Trotzdem erstaunlich, wie ich finde!
 

Silent_Blood

Einsteiger
Dabei seit
13.01.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
8
Bei Steigungen muss ich in den 4-5 runterschalten. Das schafft der 6. nicht stabil zu halten.
Oh, das ist schon krass - trotz für einen Saugmotor recht üppigem Drehmomentverlauf samt ordentlich eingeschenktem Hubraum hält er keine 120 km/h? Welche Geschwindigkeit kann man denn überhaupt im 6. Gang halten? Und ab wann kann man den 6. Gang nutzen, bzw. ab welchem Tempo wird er von der Anzeige empfohlen?
 
Pinkamena

Pinkamena

Mazda-Forum User
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
446
Zustimmungen
263
Ort
Gelnhausen-Hailer
Auto
Mazda2 (2020) „Akari“
KFZ-Kennzeichen
Bei Steigungen, in der Eben kann man wunderbar im 6. schwimmen. 5. und 6. sind halt Spargänge.

Die Empfehlung hängt eher wenig von der Geschwindigkeit ab als von der geforderten Last. Teilweise kommt schon bei 50 die Empfehlung wenn wenig Leistung vom Motor gefordert wird.
 

Silent_Blood

Einsteiger
Dabei seit
13.01.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
8
Ich habe mir gerade Deine Spritmonitorseite angeschaut (und sie zu den Favoriten hinzugefügt). Der aktuelle Verbrauch liegt ja bei 5,3 Litern E10 auf 100 Kilometer bei fast reiner Autobahnnutzung. Ist das der Verbrauch für 120 km/h?
 
Pinkamena

Pinkamena

Mazda-Forum User
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
446
Zustimmungen
263
Ort
Gelnhausen-Hailer
Auto
Mazda2 (2020) „Akari“
KFZ-Kennzeichen
Die 5,3 sind der Gesammtschnitt, da würd ich die 120 sagen. Ich fahr jetzt schon ne Weile den Arbeitswegs mit 80-100 auf der rechten Spur und lieg bei um 5L.
 

Silent_Blood

Einsteiger
Dabei seit
13.01.2021
Beiträge
31
Zustimmungen
8
OK, danke. Ich nehme an, dass der Wert aufgrund der geringen Temperaturen etwas erhöht ist? Kannst Du die 100 km/h durchgehend im 6. Gang halten?
 
Pinkamena

Pinkamena

Mazda-Forum User
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
446
Zustimmungen
263
Ort
Gelnhausen-Hailer
Auto
Mazda2 (2020) „Akari“
KFZ-Kennzeichen
Ja das letzte mal tanken war das der Kälte höher als ich aktuell gewohnt bin. Hatte bei den -11° fast 1 L Mehrverbrauch.

die 25km Wg schaffe ich nicht komplett im 6. Gang. Ich hab einen Berg mittendrin wo ich in den 5. gehen muss. Bei 100 ist der 6. da einfach zu kraftlos mit 1500rpm. Dafür geht es auf der anderen Seite dann mit 0,2L und viel Rekuperation runter.

anbei der Verbrauch von Mo auf dem Heimweg: 7DA6C6B5-006D-41C8-99B3-C358F34A39CA.jpeg
 
Mr. Mazda

Mr. Mazda

Stammgast
Dabei seit
16.02.2020
Beiträge
1.771
Zustimmungen
1.519
Ort
Karlsruhe
Auto
Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
@Pinkamena
Kannst du mal einen anderen "neuen" Mazda auf der gleichen Strecke testen?

Würde mich interessieren wie wenig du damit erreichst :?:

Im Moment fährst du dein Mazda 2 weiter unter WLTP Respekt!
 
Pinkamena

Pinkamena

Mazda-Forum User
Dabei seit
07.10.2019
Beiträge
446
Zustimmungen
263
Ort
Gelnhausen-Hailer
Auto
Mazda2 (2020) „Akari“
KFZ-Kennzeichen
Habe ich ;) Der Werkstatt 2er hat ca 0,5L mehr geschluckt. War aber deutlich spürbar schlecht eingefahren. Der hat fast wie ein Diesel genagelt.
 
Thema:

Neuer facelift vom Mazda 2

Neuer facelift vom Mazda 2 - Ähnliche Themen

Produkte der Technikpakete nachträglich nachrüsten (2 DJ Bj 2019): Hallo miteinander, anbei mal eine Grundsatzfrage. Ich besitze einen Mazda 2 DJ Sportsline Bj 12/2019 (kurz vor dem Facelift) mit 90 PS. Dieser...
Mazda 2 1.5 Sport (2010) USB RADIO: Guten Tag. Ich bekomme demnächst einen Mazda 2 1.5 Sport Baujahr 2010 3 Türer Mazda 2 Kleinwagen 2007-2014 1.5 MZR (103 PS) Erfahrungen . Und...
Mazda2 (DJ) LED Scheinwerfer nachrüsten?: Hallo, nächstes Jahr ist es soweit und mein kleiner roter Mazda 2 wird ausgelöst und ist dann mein. Zur Feier des Tages würde ich ihm gerne neue...
Mazda2 (DY) Mazda 2 DY Luftstromverstellung defekt: Hallo Zusammen, habe mich heute hier neu angemeldet, weil ich seit einem Monat Besitzer eines Mazda 2 DY Automatik mit original 27000 km (80 PS)...
Mazda2 (DE) Elektronische Probleme: Guten Morgen aus Thailand Habe Probleme mit der Elektronik. Mazda 2 skyactiv 1.5 Diesel. Bj 2015. Anzeige i stop und Fehler battery management...

Sucheingaben

mazda form mazda 2

Oben