Neue Sommerreifen nötig Ja/Nein ?

Diskutiere Neue Sommerreifen nötig Ja/Nein ? im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo @all, ich brauche unbedingt mal Euren Rat. Und zwar hat mir meine Reifenfirma beim letzten Reifenwechsel gesagt das ich neue Sommerreifen...

  1. GosyTX

    GosyTX Einsteiger

    Dabei seit:
    10.01.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo @all,

    ich brauche unbedingt mal Euren Rat. Und zwar hat mir meine Reifenfirma beim letzten Reifenwechsel gesagt das ich neue Sommerreifen brauche, da ich sogenannte "W" Reifen habe und da es unbedingt schon nötig ist, obwohl die Profiltiefe noch 4,00 mm beträgt.

    Daher bitte mal Eure ehrliche Meinung ob wirklich nötig oder nur Geldmacherei?

    Mein Auto:
    Mazda 3 BJ 05/2012, Sommerreifen sind Original Typ: 205/50 R17 89 W. Profiltiefe wie gesagt 4,00 mm.

    Schon mal vielen Dank im voraus. Es geht mir natürlich nicht ums sparen. Wenn Ihr auch sagt es ist nötig, dann kaufe ich natürlich neue.
    Ich möchte mich nur ungerne verarschen lassen und Geld umsonst ausgeben.

    VG
    GosyTX
     
  2. #2 Sebastian S., 10.01.2016
    Sebastian S.

    Sebastian S. Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.06.2012
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda MX5 ND 2.0 SL SP
    KFZ-Kennzeichen:
    Wieso hast du überhaupt W-Reifen (270 km/h). So schnell fährt dein Auto überhaupt nicht. V (240 km/h) reichen vollkommen aus und die Aussage ist meiner Ansicht nach Verkaufsgelaber. Die 4mm gibt man bei Winterreifen an, weil die dort eine Sicherheitsgrenze erreicht haben, die unter Umständen den Bremsweg verdoppeln können weil der Grip nicht mehr passt.
     
  3. GosyTX

    GosyTX Einsteiger

    Dabei seit:
    10.01.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe die Reifen nicht gekauft. Die waren da schon drauf als ich den als Jahreswagen gekauft habe. Keine Ahnung warum.
    Ja das mit den 4,00 mm bei Winterreifen habe ich gelesen. Und das mein Auto die 270 km/h nie erreicht ist mir auch völlig klar.

    Aber vielen Dank, für deine Aussage. Die stützt meine Meinung.

    Ab wann sollte ich meine Reifen wirklich wechseln?
     
  4. #4 Sebastian S., 10.01.2016
    Sebastian S.

    Sebastian S. Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.06.2012
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda MX5 ND 2.0 SL SP
    KFZ-Kennzeichen:
    Kommt ganz darauf an. Gibt verschiedene Möglichkeiten.
    a) Wenn du dich nicht mehr sicher fühlst auf Grund der Profiltiefe: gestresste bzw. eingeschüchterte Fahrer sind die gefährlichsten.
    b) oder eine Wechselsessaion zu lange dauert, damit die Bereifung über 1,6mm Mindestprofiltiefe bleibt. Im Grunde fährst du deine Reifen noch einmal bis zum nächsten Winter
    c) oder du bemerkst, dass sich im Fahrverhalten grundlegend etwas geändert hat oder sich ändert, dann gibt der Reifen zu wenig Leistung her
     
  5. GosyTX

    GosyTX Einsteiger

    Dabei seit:
    10.01.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Dir erst einmal. Ich lasse Sie jetzt aber definitiv noch eine Saison drauf und schaue dann wie weit sie runter sind.
     
  6. #6 Skyhessen, 10.01.2016
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.758
    Zustimmungen:
    524
    Auto:
    Mazda3 BM, G120, Centerline, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Peugeot 207cc VTI 120
    Die 4 mm Mindestprofiltiefe ist eine Sicherheits-Aussage - die wirst Du nahezu von jedem Reifenhändler hören, wenn Du nachfragst.
    Die 1,6mm ist die gesetzliche Mindesprofiltiefe (in allen Profilbereichen) - da muss gewechselt werden, auch wenn z.B. ein einseitiges
    Abfahren des Profils gegeben wäre.

    Bedenke, dass Du bei den gegebenen 4mm Restprofiltiefe bei Nässe recht schnell in Aquaplaning geraten kannst - also einen ganzen Tick langsamer fahren bei Regenwetter !!
    Ich "teste" meinen Sommerreifengrip immer an einer bestimmten BAB-Ausfahrt in unserer Gegend. Wenn ich da wie gewohnt mit rd. Tempo 50 durch die 270°Grad Kehre bretter und dann plötzlich vorne seitlich leicht "wegschmiere" bei feuchtem Untergrund, wird es höchste Zeit, die Reifen zu wechseln. Natürlich ist dies von Reifenmarke zu Reifenmarke etwas unterschiedlich, aber meist ist dann die Profiltiefe so zwischen 3,0 - 2,0mm angelangt.
     
  7. #7 NeuerDreier, 10.01.2016
    NeuerDreier

    NeuerDreier Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.07.2009
    Beiträge:
    2.687
    Zustimmungen:
    309
    Auto:
    CX5 G194 AWD AT Matrixgrau Metallic
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Altes Bobbycar
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bereits bei einer Profiltiefe von 4 mm nimmt die Haftung des Reifens, insbesondere der Breitreifen, bei Nässe deutlich ab. Die Reifen können den Wasserfilm nicht mehr verdrängen. Sie verlieren den Kontakt zur Straße, das Fahrzeug lässt sich nicht mehr lenken und bremsen. Deshalb Reifen nicht bis auf die gesetzliche Mindestprofiltiefe von 1,6 mm abfahren. Sommerreifen bei 3 mm, Winterreifen bereits bei 4 mm Restprofiltiefe erneuern.

    Sagt der ADAC:p
     
  8. GosyTX

    GosyTX Einsteiger

    Dabei seit:
    10.01.2016
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Bei den 3 mm geh ich auch durchaus mit das es dann mit der Sicherheit schon eng werden kann. Aber bei 4,00 mm bei Sommerreifen habe ich mich halt verarscht gefühlt und wollte daher noch andere Meinungen hören.
     
  9. #9 Killarusse85, 10.01.2016
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    72
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Ich frage mich was die Aussage mit den "W" Reifen soll? Warum brauchst du neue Sommerreifen weil es "W" Reifen sind?
    Wesentlich wichtiger ist das alter der Reifen und der Zustand des Gummis (Risse, Härte, etc.)
     
  10. #10 benutzer-sama, 10.01.2016
    benutzer-sama

    benutzer-sama Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.02.2014
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    6
    Auto:
    Mazda MX-5 Skyactiv-G 160 Sports-Line
    Bei 4 mm ist ein Reifenwechsel unnötig, mMn reine Geldmacherei, ich fahre meine immer bis zum Indikator ab (meistens ~2mm) und hatte noch nie Probleme.
     
  11. #11 wirthensohn, 10.01.2016
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    5
    Bei Winterreifen sind 4 mm ein guter und allgemeiner Richtwert und darunter sollte man tatsächlich nicht gehen. Das liegt daran, dass Winterreifen anders funktionieren und spätestens bei Schnee und Matsch eine gewisse Profiltiefe benötigen, um überhaupt noch gut arbeiten und Grip bieten zu können.

    Bei Sommerreifen ist das nicht ganz so dramatisch. Obwohl man auch Sommerreifen niemals bis zur gesetzlichen Grenze von 1,6 mm abfahren sollte. Denn schon deutlich vorher nimmt die Fähigkeit des Profils, Wasser ableiten zu können, erheblich ab. Das kann dann schnell gefährlich werden.

    Mit dem Geschwindigkeitsindex hat das aber nichts zu tun. Der Reifen muss lediglich eine höhere Geschwindigkeit aushalten, als das Fahrzeug fahren kann. Ob der Reifen nun für 240, 270 oder gar 300 km/h ausgelegt ist, ist völlig egal. Auch, wenn das Auto bestenfalls Tempo 200 schafft.

    Man wählt einen Reifen üblicherweise nach Fahrverhalten oder Laufruhe oder schlicht nach der Marke aus. Und meist hat man dann gar keine große Auswahl mehr, was den Geschwindigkeitsindex angeht. Gerade bei Nachrüstgrößen (üblicherweise breitere, flachere Reifen) ist der Geschwindigkeitsindex zwangsweise sehr hoch, damit solche Reifen auch bei potenten Sportwagen montiert werden können.

    Wenn ich meine Reifen in 225/35R18 kaufe, dann gibt es schlicht nur Reifen mit Geschwindigkeitsindex W (270 km/h) und Y (300 km/h), auch wenn mein Auto gerade mal Tempo 210 schafft. Aber es schadet ja nicht.

    Grüße,
    Christian
     
  12. solblo

    solblo Guest

    https://de.wikipedia.org/wiki/Geschwindigkeitsindex

    Was wirklich nötig ist am Geschwindigkeitsindex lässt sich bei Wiki gut nachlesen.

    Und ob man sich an die gesetzl. Mindestiefe ran wagt, gehört letzten Endes auch zur Eigenverantwortung. Wer mit Sicherheit sagen kann, das er im Winter nur bei schönem Wetter und schneefreien Straßen fährt, der brauch sicherlich keine 4mm.
    Wer im Sommer weiß das er nur noch 2mm auf den Reifen hat, der sollte entsprechend seine Fahrweise bei Starkregen anpassen.

    Ein was wäre wenn, halte ich immer für unpassend und macht unnötig Druck. Niemand wechselt seine Stoßdämpfer alle 10.000 km nur für den Fall der Fälle. Defekte oder funktionierende Stoßdämpfer sind für die Fahrsicherheit genauso essentiell wie ein Reifen mit 1,6 mm oder 5mm Profiltiefe.

    Wie man damit umgeht, darauf kommt es eben an. (Eigenverantwortung und realistisches Einschätzen der Lage)
     
  13. #13 Gunter56, 10.01.2016
    Zuletzt bearbeitet: 10.01.2016
    Gunter56

    Gunter56 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.08.2014
    Beiträge:
    989
    Zustimmungen:
    48
    Auto:
    BM G120 HB Sports
    KFZ-Kennzeichen:
    100% ACK !
    Es kommt auch immer auf die persönlche Situation an.
    Der eine muss halt bei jedem Wetter raus und auch noch pünktlich erscheinen.
    Der andere hat die Möglichkeit bei sehr schlechten Bedingungen Home-Office Arbeit zu machen und
    bleibt bei Regen / -Schnee einfach zuhause. Wenn den dann doch der Regen überrascht,
    muss er sich bei wenig Profiletiefe halt hinter die LKWs hängen
     
  14. #14 stephan-jutta, 10.01.2016
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    140
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mache ich genauso.Ich wechsel bei 2mm. Wie auch schon geschrieben fahre ich bei Nässe etwas vorsichtiger wenn ich z.B. noch 2,5mm habe.
     
Thema: Neue Sommerreifen nötig Ja/Nein ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Sommerreifen nötig

Die Seite wird geladen...

Neue Sommerreifen nötig Ja/Nein ? - Ähnliche Themen

  1. MX-5 (NC) Sommerreifen

    Sommerreifen: In der neuen Saison sollen neue Reifen angeschafft werden (205/45 17). Sie sollten nicht zu hart ausgelegt sein, sondern neben hoher...
  2. Bin neu hier, servus miteinander

    Bin neu hier, servus miteinander: Hallo liebe Mazda-Fahrer und -Fans:winke:, wollte mich nur kurz vorstellen: ich bin der Michi aus dem nördlichen Münchner Umland. Ich werde...
  3. MX-5 (NC) Bin der neue und direkt ein Problem

    Bin der neue und direkt ein Problem: Hallo an alle, seit letztem Wochenende bin ich nun endlich auch stolzer Besitzer eines MX 5 NC. Nach jetzt ca. 300 Km mit teils sehr sonnigen...
  4. Mazda 6 (GJ) Mein neuer 6er

    Mein neuer 6er: Hi, ich hatte damals während meiner Ausbildung einen 323F BJ. Da ich 75km pro Wegstrecke pendeln musste, hatte er irgendwann echt viele KM auf...
  5. Die Neue oder auch nicht

    Die Neue oder auch nicht: Hallo zusammen, ich war vor ca. 8 Jahren auf dem Mazdatreffen, aber hier nie aktiv. Das wird sich aber nun ändern. Meine beiden vorherigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden