Neue Mazda Versicherungsbeiträge (+20%!!!)

Diskutiere Neue Mazda Versicherungsbeiträge (+20%!!!) im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Nö - ein Änderung von SF5 auf SF30 bringt eine rund eine Halbierung des Beitrages (Vollkasko) unabhängig der km Zahl. Eine Änderung von SF5 auf...

  1. #81 Bärenmarke, 05.12.2017
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    106
    Witzbold, wie soll ich denn mit 27 auf eine SF von 30 kommen? Zudem ist das so nicht richtig, zumindest bei der Debeka kostet es mich dann nicht plötzlich die Hälfte.. Und wenn du im realistischen bereich bleibst innerhalb von 5 SF-Klassen sind die Unterschiede nicht rießig.

    Damit die Versicherung noch einen Grund mehr hat dir noch mehr abzuzocken ;-)
    Aber scheinbar verstehst du es einfach nicht oder willst es nicht verstehen...
    Auch das sagt nur aus, wo du dein Auto versichert hast, aber nicht wo du hauptsächlich fährst! Kann ja gut sein du wohnst in Landkreis A welcher höher eingestuft ist und fährst aber immer in Landkreis B zur Arbeit, welcher wiederum anders eingestuft ist. Also fährst du hauptsächlich in Landkreis B und wieso solltest du jetzt mehr zahlen wie jemand der in Landkreis B wohnt und auch hauptsächlich dort fährt?
    Wie mir scheint ist einfach die Abzockerrei schon zu sehr in den Leuten verankert und man heißt es dann noch gut, weil man es ja nicht anders kennt...


    Ich hab nichts dagegen, wenn Leistung auch entsprechend entlohnt wird. Aber dann sollte sie transparent, klar und logisch nachvollziehbar sein und das hast du hier nicht. Allein schon die hohe Einstufung von Mazda ist äußerst fragwürdig...
     
  2. #82 lupoo, 05.12.2017
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.12.2017
    lupoo

    lupoo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.09.2017
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    40
    @Bärenmarke - zu Deiner Info:

    1. es gibt noch andere User ausser Dir
    2. gibt es noch andere Versicherungen als die von Dir aufgeführte
    3. verstehen andere hier sicher mehr als Du ***
    4. versuch einfach erwachsen zu werden

    Schöne Woche noch
    und pass auf dass Du vor lauter Aufregung nicht ins Gulasch fällst, Hasi :cheesy:
     
  3. #83 Bärenmarke, 05.12.2017
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    106
    Da sind wir ja echt froh, dass du hier den großen Durchblick hast :neeee:
    Und es ist wahnsinnig erwachsen andere zu beleidigen, da solltest du richtig stolz auf dich und dein "alter" sein.
    Und wenn man schon mit einem Beispiel kommt, sollte man auch die Versicherung nennen. Bringt einem ja nichts einen günstigen Beitrag zu haben und im Schadensfall steht man im Regen da.
    Eventuell solltest lieber in deiner Krabbelgruppe weiterdiskutieren, da braucht man keine Argumente:winke:
     
  4. #84 Jas Man, 06.12.2017
    Jas Man

    Jas Man Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    133
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactive X Selection
    @Wetterfrosch & @grobi555 : Danke für eure Rückmeldung. Solche Probleme könnten einem aber auch beim fMH oder jeder anderen Werkstatt passieren. Mir geht's mehr um die Abwicklung bei einem Schadensfall. Wenn ich den kleinen Mazda gegen die Wand setze, will ich mich nicht erst ne Woche mit der Versicherung rumschlagen müssen um zu klären, in welche Werkstatt ich darf. Naja, ich lass es mal auf mich zukommen. Bisher hatte ich auch noch keinen so großen Bums das ich die Kasko in Anspruch nehmen müsste.

    @Bärenmarke: Die Regionalklassen berücksichtigen ja nicht nur die Gefahren beim Fahren, sondern z.B. auch Vandalismus. Somit verständlich das man in Berlin vermutlich mehr zahlt, als im beschaulichen Altenkleusheim.
    Ausnahmen, die sich öfters in einer teureren Region aufhalten als in der sie versichert sind, kann man vernachlässigen. Es kann ja auch umgekehrt sein, dass man einer günstigeren Regionalklasse angehört, sich aber mit dem Auto hauptsächlich in einer teureren Region aufhält.
    Bei der Anzahl der gefahrenen KM kann man sich streiten. Wenn ich viel fahre habe ich zwar mehr Fahrpraxis und fahre somit sicherer, als einer der nur 5.000 km im Jahr fährt. Wenn Dir aber z.B. ein Reh direkt auf die Motorhaube hüpft, bringt Dir die Fahrpraxis auch nicht viel. Da knallt es einfach, egal ob Wenig- oder Vielfahrer. Und die Wahrscheinlichkeit das sowas oder ähnliches passiert und die Kasko dafür aufkommen muss, steigt nun mal mit der Anzahl der gefahrenen Kilometer. Wenn ich weniger fahre und mein Auto 99% in einer abgeschlossenen Garage steht, kann dem Auto nicht so viel passieren. Sowas "belohnt" die Versicherung dann. Hinzu kommt, dass Reparaturen an den modernen Autos immer komplizierter werden, und man das keinesfalls mehr mit "früher" vergleichen kann.
    Die Berechnungen und Statistiken die die Versicherunge anstellen und berücksichtigen, beinhalten vermutlich so viele Faktoren und andere Statistiken, dass kein normler Mensch mehr dahinter steigt. Arm werden die dabei bestimmt nciht, aber viel machen kannste auch net.
     
  5. #85 Skyhessen, 06.12.2017
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.998
    Zustimmungen:
    632
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Sehr gut erklärt :thumbs:

    Ergänzend: http://focus.de/kfz-versicherung/basiswissen/preisgestaltung_wie_kalkulieren_versicherer

    Beitragsersparnis für eine KFZ-Haftpflicht oder Vollkaskoversicherung:
    • bis zu 14 Prozent weniger bringt eine günstige Regionalklasse, z.B. Münster
    • bis zu 9 Prozent weniger bringen Berufsrabatte für Beamte
    • 7 Prozent weniger bringt die Werkstattbindung anstelle einer freien Wahl der Werkstatt
    • 3 Prozent Ersparnis bringt es, mit einer Familie im Eigenheim zu wohnen, verglichen mit einem Single in einer Mietwohnung
    • nur ein Prozent spart im Schnitt, wer sein Auto über Nacht in einer abschließbaren Garage parkt statt auf der Straße. Die Miete für die Garage bringt diese Ersparnis wohl nicht.
      • Satte 115 Prozent teurer wird die Prämie, wenn ein Fahrer unter 23 Jahre das Auto (mit)fahren darf.
      • 44 Prozent teurer wird die Prämie, wenn der Versicherte 30.000 Kilometer statt 10.000 Kilometer im Jahr fahren will
      • bis zu 17 Prozent teurer wird die KFZ-Versicherung, wenn sie monatliche Prämien dem jährlichen Abschlag vorziehen
     
  6. #86 M3.2012, 06.12.2017
    M3.2012

    M3.2012 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    08.05.2015
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    106
    Auto:
    MAZDA 3 2.2 MZR-CD DPF "Sports-Line" 2012
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MAZDA 2 1.5 Sport
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Diverse Versicherungen werben hier mit 20% Ersparnis....
     
  7. #87 Bärenmarke, 06.12.2017
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    106


    Gut an den linken Vandalismus hatte ich jetzt nicht gedacht, bei uns brennen eher seltener die Autos8)
    Wobei das ansich ja ok ist, wenn man dadurch den Beitrag ein wenig variert. Wobei hier eigentlich die entscheidene Frage wäre, parkt mein Auto nachts immer in Sicherheit oder auf der Straße?
    Ansonsten ist das mit den normalen Landkreisen auch so ne Sache, mein Landkreis grenzt an Stuttgart, meine Eltern wohnen jedoch genau am anderen Ende des Landkreises wo der nächste Landkreis schon wieder sehr ländlich ist, was den Gefahren Zuschlag wieder abschwächt.


    Ich finde eigentlich nicht, dass man sich darüber streiten kann. Entweder man findet es ok abgezockt zu werden oder nicht. Auch dein Argument finde ich nicht sehr stichhaltig. Im Gegenzug kann ich nämlich argumentieren, dass jemand der wenig fährt nicht richtig auf Gefährliche Situationen im Straßenverkehr reagiert z.B. Aquaplaning oder Glätte, einfach weil ihm die Praxis fehlt. Und wird der Punkt der mit Sicherheit auch zu erheblichen Kosten im Jahr führt irgendwo berücksichtigt? Nope....
    Und auch das Beispiel mit dem Reh, ja das kann durchaus ein Argument sein. Aber damit unterstellst du dem Vielfahrer, dass er häufig in der Dunkelheit also nachts unterwegs ist, wo sich die Zwischenfälle mit dem Wild häufen. Von daher kann ich das Argument nicht gelten lassen, da die Wahrscheinlichkeit wie oft so etwas passiert hier nicht mit den gefahrenen km sondern mit der Tageszeit zusammenhängt. Fahre ich häufig während das Wild unterwegs ist, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, tue ich das nicht ist sie auch bei 50k km im Jahr niedrig...

    Wie oben aber schonmal angemerkt, ist dann aber dein Restwert höher und die Versicherung muss bei einem Schaden dann tiefer in die Tasche greifen. Und Gründe haben wir jetzt ja schon einige gefunden, die bei einem Wenigfahrer zu einem Unfall führen können. Das Die Reperaturen teurer werden ist mir mit dem ganzen Schnickschnack bewusst. Aber wieso sollten die Reperaturen bei Mazda teurer sein wie bei einem Golf? Da wären wir nämlich bei dem anderen Punkt wo man wieder offensichtlich abgezockt wird. Weil wenn ich so die Kundendienstkosten von Mazda mit denen von meiner Cousine bei einem VW Autohaus vergleiche, ist das ein erheblicher Unterschied (selber Landkreis)...

    Und ja, dass die viele Berechnungen anstellen sollte klar sein. Jedoch sollte man sich halt die Frage stellen, dienen diese Berechnung dazu einen fairen Beitrag zubestimmen oder am meisten Umsatz zu generieren? Ich würde doch mal schwer auf letzteres setzen...

    Für mich wären wesentliche Punkte für eine faire Versicherung:
    - SF Klassen
    - Berücksichtigung von Fahrsicherheitstrainings
    - Regionalklasse (macht ja durchaus wegen Vandalismus Sinn, danke für den Hinweis)
    - Eine Fahrzeugabhängige Berücksichtigung, die sich an den Instandhaltungskosten orientiert (Ersatzteilkosten, Werkstattkosten, ect) gepaart mit der generellen Unfallwahrscheinlichkeit über alle Typen hinweg. Eventuell mit der Berücksichtigung von einzelnen Fahrzeuggruppen individuell, z.B. Golf GTI etc
    - Sicherer Arbeitsplatz ja/nein

    Die kleinen Sachen wie Garage habe ich mal außen vor gelassen, so wäre es meiner Meinung nach aufjedenfall deutlich fairer. Da würde dann bestimmt auch nicht diese absurd hohe Einstufung wie es beim M3 120 der Fall ist rauskommen...
     
  8. #88 tuerlich, 06.12.2017
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    441
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    @Bärenmarke

    Es steht Dir völlig frei den Rechtsweg einzuschalten und Deine Versicherung auf Willkür, undurchsichtige oder unfaire Beitragsberechnung zu verklagen!

    Tu dies bitte, mecker hier weiter und halte uns unbedingt täglich auf dem Laufenden wie es um den aktuellen Stand des Rechtsstreits steht! :thumbs:

    Tust Du dies nicht und zahlst weiter Deine Beiträge, dann verschone uns doch bitte weiterhin mit Deiner Meckerei! :motz:
     
    Gunter56 und lupoo gefällt das.
  9. #89 Bärenmarke, 06.12.2017
    Bärenmarke

    Bärenmarke Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.10.2015
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    106
    @tuerlich

    Wie wäre es denn, wenn du uns in Zukunft mit deinen äußerst qualifizierten Beiträgen verschonst. Irgendwie habe ich von dir hier noch nie irgendwas stichhaltiges oder qualifiziertes gelesen.
    Ich denke da wärst du bei Autobild besser aufgehoben, am besten nimmst den pöbler Lupoo auch gleich mit, dann könnt ihr ja gemeinsam ein Modell entwickeln wie man von SF5 auf 30 kommt und weitere äußerst realitätsnahe Modelle.:thumbs:

    Find es ziemlich traurig, dass hier einige nicht in der Lage sind auch mal etwas kritisch zu hinterfragen und zu reflektieren, ob dass denn so in Ordnung ist oder was nicht zum Kundenvorteil ist. Brauchst es ja nicht lesen, gezwungen habe ich dich zumindest nicht. Aber entschuldige, dass es noch Leute gibt, die Selbstkritsch Dinge hinterfragen und nicht alles als Gegeben hinnehmen.
     
  10. #90 tuerlich, 06.12.2017
    tuerlich

    tuerlich Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.12.2014
    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    441
    Auto:
    Mazda 3 BM 07/2015 D150+ Challenge
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich lese hier ALLE neuen Beiträge, ausnahmslos!

    So nunmal auch Deine...

    Ich habe ja nichts dagegen daß Du selbstkritisch Dinge hinterfragst, wenn Du auch eben was dagegen unternimmst und nicht als gegeben hinnimmst!

    Nur tust Du eben genau das!

    Du motzt rum, aber außer dem passiert NICHTS, und das nervt nicht nur mich!
     
    lupoo gefällt das.
  11. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    199
    Ich weiß gar nicht was euer Problem ist. Viele Versicherungen bieten doch bereits Blackboxtarife an, die den Beitrag individuell nach Fahrprofil berechnen (Tageszeit, Streckenführung, Beschleunigungs-u. Bremsverhalten). Man braucht sich lediglich per GPS überwachen zu lassen. Allen anderen stehen weiterhin die mehr oder weniger solidarisch aufgebauten Tarife offen. Die berücksichtigen eben nicht jeden Einzelnen, sondern fassen viele Leute in Gruppen zusammen die gemeinsam das Risiko tragen.
     
  12. #92 Skyhessen, 06.12.2017
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.998
    Zustimmungen:
    632
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Vielleicht wäre tatsächlich für so Manchen solch ein "Blackbox-Tarif" empfehlenswert? Wirkt er doch auch verkehrserziehend, wenn man ihn voll ausschöpfen möchte. :rolleyes:

    finanztip.de/kfz-versicherung/telematik-tarif/fakten und anbieter


    Allerdings:
    Einen Telematik-Tarif abzuschließen, lohnt sich jedoch nur, falls Sie bereits eine passende und preiswerte Autoversicherung haben. Ansonsten sollten Sie sich zuerst eine günstigere Kfz-Versicherung suchen. Denn die höchsten Rabatte sind nur bei wirklich herausragender Fahrweise zu erreichen.
    Für junge Fahrer, die bereits sicher hinter dem Lenkrad sind, eignen sich Telematik-Tarife am ehesten. Viele Versicherer sehen den Telematik-Rabatt als Ausgleich für eine fehlende Schadenfreiheitsklasse und begrenzen die Tarife auf ein bestimmtes Alter.
     
  13. #93 Jas Man, 07.12.2017
    Jas Man

    Jas Man Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    1.223
    Zustimmungen:
    133
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactive X Selection
    @Bärenmarke : Ich verstehe Deine Argumentation "Wenigfahrer können weniger gut mit Gefahrensituationen umgehen als Vielfahrer". Aber das ist keine messbare Größe und damit noch unfairer als die Berechnung nach gefahrenen Kilometern.
    Wenn man so rangeht müssten auch der Zustand der Reifen und Bremsen, Scheibenwischer, Ausstattung des Wagens, prozentualer Anteil der Tag- und Nachtfahren, etc. in die Berechnung der Tarife einfließen, denn alles trägt mehr oder weniger zur sicheren Fahrweise und dem Unfallrisiko bei.
    Die Versicherungen nehmen deshalb einen Faktor, den man bei allen Fahren einfach vergleichen kann und das sind nun mal die gefahrenen Kilometer im Jahr. Ich empfinde das nicht als Abzocke. Da ist es schon eher Abzocke das ein Beamter gegenüber eines Bauarbeiters begünstigt wird, weil die ja ruhiger und besonnener fahren. Das trifft wohl kaum auf alle Beamten / Maurer zu.

    Das mit dem Reh war nur als Beispiel gedacht für Situationen, bei denen es einfach zu einem Unfall kommt. Da spielt es einfach keine Rolle ob Du Viel- oder Wenigfahrer, ABS oder nen Anker zum Bremsen hast. Von mir aus ist es auch tagsüber das spielende Kind (nennen wir es Kevin, der hat's verdient) mit dem roten Ball was Dir direkt vor die Karre läuft.

    Den Vergleich VW / Mazda habe ich ehrlich gesagt nicht verstanden. Trotzdem frage ich mich gerade auch, warum ein Golf, der zu Hauf in DE gefahren wird und demnach ein höheres Unfallrisiko haben dürfe, nicht teuer ist als ein Mazda. Nur habe ich selbst gar kein Vergleich was ein vergleichbarer Golf aktuell in der Versicherung kostet. Und von Aussagen in einem Forum über Kosten die irgendwelche Verwandte bezahlen, halte ich so gar nix. Deswegen wäre jede Aussage meinerseits rein spekulativ.
    Aber, wenn ich Versicherer wäre und alle Kunden nur abzocken möchte, würde ich dann nicht die Beträge für einen Wagen erhöhen, der viel mehr gefahren wird als ein Mazda? Da bräuchte ich die Preise auch nicht so extrem anzuziehen und erziehel den gleichen Gewinn.

    Naja, wir könnten uns bestimmt noch wochenlang über das Thema unterhalten. Ich werde mich nicht von Deiner Meinung, und Du dich nicht von meiner Meinung überzeugen lassen. Alles OK, geht ja hier auch nur um den Meinungsaustausch.
    Aber bleibt doch dabei einfach freundlich und respektiert die Meinungen der anderen, auch wenn das geschrieben vielleicht manchmal etwas harsch rüber kommt. (So, gute Tat für heute getan :) )
     
    tuerlich gefällt das.
  14. #94 mind_explorer, 07.12.2017
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    66
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:

    Hallo,

    1. Die Ersatzteile für einen VW sind meist erheblich günstiger... auch weil Aufgrund sehr großer Verbreitung es viele gute Drittanbieter gibt...
    Meine 08-15 Bremsscheiben vorne haben ca. 110€ gekostet, für einen Golf gibt es (fast) Brembo oÄ für...
    Dazu lässt sich ein VW in fast jeder Werkstatt reparieren...

    2. Weil es viele Gebrauchtteile gibt, werden oft Schäden nicht gemeldet und es wird kostengünstig privat repariert. Was meine Kumpels so alles an ihren VWs und BMWs selber basteln und richten.... Nicht gemeldet = Beiträge steigen nicht

    3. Punkt dürfte auch sein, dass die allgemeinen Kosten der Versicherung sich auf wesentlich mehr Aufträge bzw Autofahrer verteilen

    Nur so ein (spekulativer) Gedanke in die Runde...

    Fakt ist aber, dass viele Tarife alles andere als klar nachvollziehbar sind, dies ist auch eine Taktik.

    Grüße
     
  15. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    199
    Die ganzen Verschleißteile sollten doch aber nichts damit zu tun haben. Was interessiert die Versicherung der Preis eines Luftfilters oder einer Zündkerze? Zudem ich bisher noch nichts negatives sagen kann. Opel fand ich dagegen immer vergleichsweise teuer. Da muss man dann schon extra an der Kasse darauf hinweisen, das man doch bitte nur das Teil kaufen will und nicht das ganze Auto.
     
  16. #96 Skyhessen, 08.12.2017
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.998
    Zustimmungen:
    632
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Punkt 3 dürfte auch nicht der ausschlaggebende Punkt sein,
    Wieso sind dann beispielsweise ein Nissan Quashqai mit KH16 , TK/VK 18/17 oder ein Hyndai i30 (KH16 , TK/VK 20/21) durchaus günstiger eingestuft, als der Mazda3 (KH18 , TK/VK 27/26) in der in etwa vergleichbaren Leistungsklasse ?
    Vergleichsweise Golf VII ( KH16 , TK/VK 19/18 )

    Man weiß, dass der Golf GTI schon immer teuer war in der Versicherung als ein Normalo-Golf. Ein ähnliches Schicksal erleidet der Golf VII R.2.0 TSI mit KH14 , TK/VK 25/25.
    Ist dieses vielleicht durch den Fahrerkreis begründet? So auch beim Mazda3 ?

    Kann eigentlich nicht sein, wenn man die Neu-Zulassungszahlen des Jahres 2016 betrachtet.
    Absatzrekord von Mazda für den September 2017
     
  17. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    199
    Am Fahrerkreis kann es nicht liegen, sehe hier fast nur Frauen im Mazda 3 oder alte Rentner (CX3 ist hier nicht so verbreitet). Die beiden Gruppen fahren ja dann doch eher ruhiger.
     
  18. #98 Skyhessen, 08.12.2017
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    3.998
    Zustimmungen:
    632
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Der CX3 ist ja nahezu ähnlich eingestuft in der Versicherung und entwickelt sich ja auch zum Mazda-Verkaufsschlager.
    Dann ist es vielleicht tatsächliche ein reiner Protectionismus, was einige hier ja schon vermutet haben. Der Autolobby und den Versicherungen traue ich hier in Deutschland ALLES zu. Der M3 ist seiner Preis-Leistungsklasse auch der reinste Golfjäger. Dazu optisch ein tolles Auto.
     
  19. #99 mind_explorer, 09.12.2017
    mind_explorer

    mind_explorer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.08.2014
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    66
    Auto:
    Mazda 3 Skyactiv D
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    war vielleicht nicht das beste Beispiel... was ich ausdrucken wollte: wenn es Bremsscheiben günstiger gibt, gibt es auch günstigere Kotflügel, Leuchten, Blinker, .... also die von den meisten Unfällen betroffenen Teile.

    @Skyhessen die Sache mit den Versicherungsklassen finde ich auch komisch... Andererseits fällt unter Kategorie "Golf" nicht zufällig auch Golf Plus? Dieser wird sehr ruhig und sehr wenig im Schnitt gefahren. Hält die Klassen schön unten...

    Grüße
     
  20. draine

    draine Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.05.2017
    Beiträge:
    1.241
    Zustimmungen:
    199
    Heute kam Post. Von aktuell 38% geht es auf 35% (SF Klasse auf die schnelle nicht gefunden), jedoch dafür von 520 EUR jährlich auf 680 EUR. Wobei alleine die Teilkasko 380 EUR davon ausmachen. Angegeben sind 15.000 km im Jahr.
     
Thema: Neue Mazda Versicherungsbeiträge (+20%!!!)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda versicherung alte leipziger

    ,
  2. neuer mazda versicherungspartner

    ,
  3. mazda versicherung alte leipziger kündugt verträge

    ,
  4. alte Leipziger kündigt kfz versicherungen,
  5. mazda alte leipziger neuwagentarif,
  6. mazda 6 versicherungsbeitrag,
  7. mazda versicherung alte leipziger erfahrungen
Die Seite wird geladen...

Neue Mazda Versicherungsbeiträge (+20%!!!) - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 (BL) Schaltknauf Mazda 3 BL CD 116

    Schaltknauf Mazda 3 BL CD 116: Hallo Leute, bei meinem Schaltknauf hat sich bereits viel Leder abgelöst und nun löst sich der Rest ab, daher will ich mir einen Ersatz zu legen....
  2. Mazda Demio Motor stirbt ab

    Mazda Demio Motor stirbt ab: Bei meinem Demio Bj. 99, 145tkm, 63 Ps stirbt plötzlich während der Fahrt der Motor ab. Zündschlüssel dehen und er läuft wieder ganz normal. Die...
  3. Mazda 6 GH (BJ08) Geräusch Analyse

    Mazda 6 GH (BJ08) Geräusch Analyse: Einen wunderschönen, der neue aus dem Westerwald hat vor kurzem erstmal seine Kennzeichen Beleuchtung angezündet. Wenn eine Sicherung 15 NEM hat...
  4. 323 (BA) Mazda 323 C V BA 1.5 16 V LWR

    Mazda 323 C V BA 1.5 16 V LWR: Hallo Leute; bin neu hier. Mein Mazda 323 C V BA 1.5 16 V von 1995 hat Probleme mit der Leuchtweitenregulierung. Kann jemand helfen? Die Motoren...
  5. Neu mit Mazda 3 dabei

    Neu mit Mazda 3 dabei: Hallo zusammen, im Zuge der Anschaffung eines Mazda 3 BM G120 Sportsline habe ich in euren tollen Foren viele interessante Dinge gelesen und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden