Neu hier&ein Riesen Problem!

Diskutiere Neu hier&ein Riesen Problem! im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Erstmal Hallo an alle hier! Ich bin seit ein paar Wochen Fahrer ein Mazda 626 GD 2.2 12V, wenn auch nur als Winterauto... Schon beim Kauf...
  • Neu hier&ein Riesen Problem! Beitrag #1

Schmeilord

Erstmal Hallo an alle hier!
Ich bin seit ein paar Wochen Fahrer ein Mazda 626 GD 2.2 12V, wenn auch nur als Winterauto...

Schon beim Kauf machten die Antriebwellegelenke mit Knacken auf sich aufmerksam, das wurde in den letzten Tagen immer schlimmer, also hab ich mir im Netz 2 neue Gelenke besorgt.
Als ich diese aber gestern einbauen wollte, musste ich feststellen das altes und neues Gelenk einen anderen Durchmesser in der Verzahnung haben.
Die gelieferten Gelenke haben 28,8mm Durchmesser, meine originalen aber irgendwas um 27mm
Eben habe ich mit dem Händler gesprochen, er hat nochmal bei Gelenken verschiedener Hersteller nachgemessen, die laut Schlüsselnummer für mein Auto passen müssten, und alle Gelenke haben eben diese 28.8mm Durchmesser.
Nun sind er & ich völlig ratlos, dabei brauche ich mein Auto eigentlich dringend und will nur ungern noch so weiterfahren!


Hat von euch jemand eine Idee, sollte da mal jemand was umgebaut haben?
Welche Motorisierungen haben denn 27mm Verzahnungen?


Grüße
Karsten
 
  • Neu hier&ein Riesen Problem! Beitrag #2

future74

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
27.05.2007
Beiträge
3.171
Zustimmungen
5
Ort
Wiener Neustadt
Auto
626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
KFZ-Kennzeichen
Hallo,welche Motorisierungen die 27mm haben kann ich dir nicht sagen, das kann auch von Fahrgestellnummerbereich abhängig sein. Wenn der kein passendes hat, kannst du es dort nur zurück geben, und schauen das du wo anders was passendes bekommst. Als Alternative könntest bei einem Schrotthändler gebrauchte Antriebswellen nehmen. Wenn das Geräusch schon sehr oft auftritt solltest auch nicht mehr lange so fahren, weil das Gelenk könnte plötzlich komplett durchdrehen und dann stehst du mit deinem Auto.

Grüsse Peter
 
  • Neu hier&ein Riesen Problem! Beitrag #3
hexemone

hexemone

Stammgast
Dabei seit
27.10.2007
Beiträge
1.034
Zustimmungen
7
Ort
Kaufbeuren
Auto
626 GE Automatik
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda Probe
Hört sich stark nach diesem "wir haben noch was im Regal liegen, ist zwar von nem anderen aber das bauen wir halt da ein" Tag im Mazda-Werk...

Kenn ich von meinem GD - eigentlich fast alles von 89, egal welches Teil du anguggst, aber diverse Teile vom 90er.... und da gibts manchmal ziemlich feine Unterschiede...

Ich hab auch schon festgestellt, daß die meisten Händler allein mit der Fahrgestellnummer leider nix anfangen können...

Warst du denn schon bei nem Mazdahändler in deiner Ecke oder vielleicht bei nem Schrotthändler? Mal nachschauen ob der evtl. was passendes derweil hat, dann vielleicht mal die originale ausgebaute mitnehmen, aber nur auf ne gebrauchte gehn fänd ich jetzt nicht so gut... ich weiss z.B. daß die Antriebswellen von meinem Automatik ne andere Grösse haben wie die des Schalters...von der Länge her und vom Durchmesser.
 
  • Neu hier&ein Riesen Problem! Beitrag #4

Schmeilord

Also das knacken ist schon sehr stark zu hören, war laut Vorbesitzer auch schon ne ganze Weile.
Und seit ich einmal etwas flotter anfahren musste knackt es echt heftig...

Schrotti müsst ich mal nachschauen, glaub aber kaum das da was in der Nähe steht...
Sind die Gelenke links und rechts gleich? Der Händler meinte ja, aber man weiß ja nie.

Wenn man sicher wüsste das z.B. der 90 PS GD die kleineren Gelenke hat wär ich schon ne Ecke weiter!
 
  • Neu hier&ein Riesen Problem! Beitrag #5
_Jay_

_Jay_

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
02.11.2007
Beiträge
8.116
Zustimmungen
4
Ort
Kaufbeuren
Auto
626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Die Gelenke sind gleich, nur die Achsstummel unterschiedlich - Getriebeseitig (von vorne betrachtet: rechts) ist kürzer!
 
  • Neu hier&ein Riesen Problem! Beitrag #6

Schmeilord

@jay: Meinst du damit den Zapfen mit der Verzahnung?

Weil ich 2 mal die gleichen Gelenke bekommen habe, das steht fest.
Das sollte aber auch nichts daran ändern das der Durchmesser nicht passt....

Ach mann ist das eine Sch****, solche Probleme kenn ich sonst überhaupt nicht.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Neu hier&ein Riesen Problem! Beitrag #7
_Jay_

_Jay_

Mazda-Forum Urgestein
Dabei seit
02.11.2007
Beiträge
8.116
Zustimmungen
4
Ort
Kaufbeuren
Auto
626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Okay, stopp, ich glaub, ich hab nur zur hälfte fertig gedacht gehabt :oops:
Die Gelenke für sich müssten zwar gleich sein, klar, aber - und da hast du natürlich recht - die
Durchmesser der Gelenke bzw. die Zahnanzahl müsste unterschiedlich sein! Zähl mal nach, ich mein,
es gibt da eine Variante mit 28 und eine mit 26 Zähnen!

Ich such grad mal nach dem Beitrag im Probetech, da hatten wir das erst vor kurzem...


Edit: Ich habs gefunden, hier der Auszug:
Soweit ich mich entsinne, sind die Aufnahmen ab 90/91 gleich mit denen der GT´s. Mag mich jetzt auch irren. Da gibts auch beim Mazda 626 GD Unterschiede.

Aber Antriebswellenköpfe mit ABS haben ab 90 eine andere Zahnzahl und Durchmesser als die ohne ABS.
Ohne ABS hat radseitig 26 Zähne und innen 25 Zähne. Mit ABS hat 28 oder 26 Zähne radseitig und 26 Zähne innenseitig. Daher nicht ganz uninteressant. Der GL könnte auch Radseitig 26 Zähne haben, daß gab es auch mit ABS, beim Mazda 626 GD. Wobei mir einfällt der Probe GT hat doch 28 Zähne radseitig.
und
komplette Welle gibt´s nur gebraucht oder aufgearbeitet. Wenn nur ein Gelenk kaputt ist, nimm einen entsprechenden Antriebswellenkopf.
Wie den hier. Aussen sollte er auf jedefall 26 Zähne haben. Innen 25, es könnten aber auch 26 sein. Da müßtest Du die Welle ein Stück abziehen und zählen.

Generell sollte die URL hier für links passen. Rechts sind zur Zeit Schrottwellen drin.
Mußt Dir halt das beste raus suchen, oder stellst eine Suche bei 4SaleSuche rein. Denn können sich entsprechende Schlachter oder Leute die sowas haben, bei Dir melden.
(GT heisst Probe GT = 147PS 2,2l-Turbo, GL heisst Probe GL = 112/115PS 2,2l-Non-Turbo)

Okay, die Links gehen nicht mehr, aber vielleicht findest du das passende Gelenk oder Kompletteil ja auch bei:
www.us-discountparts.de oder bei www.probe-teile.de^

Viel Glück! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Neu hier&ein Riesen Problem! Beitrag #8

Schmeilord

Aha, das bringt mich auf jeden Fall weiter!

Die falschen Gelenke die ich hier habe sind mit 28 Zähnen aussen und 26 innen.
Die innere Verzahnung hat ja gepasst, also brauche ich dementsprechend 26 innen und aussen...

ABS hat der Wagen im übrigen keins, also sollte sich doch was passendes finden.

Dann hab ich ja doch noch Hoffnung....


Danke!!!!
 
  • Neu hier&ein Riesen Problem! Beitrag #9
Maultaschenmanpfer

Maultaschenmanpfer

Neuling
Dabei seit
28.05.2007
Beiträge
121
Zustimmungen
0
Ort
Stuttgart
Auto
Mazda 626 Bj 2001 motorcode FS 115 Ps
KFZ-Kennzeichen
Hake mal bei Mazda nach die müssten doch was wissen als beispiel bei meinem war was an der Achse net in Ordnung frag mich nicht was Mazda hatte da damals keine Teile dafür so dann hab ich da Prob einem befreundeten Mechaniker geschildert der bei Mitsubischi arbeitet und Prompt war das Teil da da er meinte die Achse vom 626GF stammt aus dem Mitsubischi Carisma und wurde auch an Mazda geliefert will damit nur sagen das nicht in jedem Auto Teile verbaut sind wofür das Logo steht wird auch viel von Fremdfirmen eingekauft Hyndai is da so ne spezi Marke
 
  • Neu hier&ein Riesen Problem! Beitrag #10

Schmeilord

So, da bin ich mal wieder:

Mein Gelenkeproblem konnte ich mittlerweile lösen.
Ein Kollege hatte grad ein 626 Coupe da, also mal auf gut GLück für den Gelenke bestellt, und siehe da, sie passen.
Nur hab ich nun ein Problem.
Auf der Fahrerseite hat sich das alte Gelenk heftig gewehrt von der Welle zu rutschen, also musste ich diese aus dem Getriebe ziehen.

Nun ist vielleicht ein halber Liter Getriebeöl ausgelaufen und ich finde ums verrecken keine Einfüllschraube am Getriebe.

Kann mir jemand mal einen Tipp geben wo ich wieder auffüllen kann?


Danke und Gruß
Karsten
 
  • Neu hier&ein Riesen Problem! Beitrag #11

harryhops

also beim 323Bg wirds oben wo die tachowelle ins getriebe geht nach gefüllt da ist auch die makierung an dem zahnrad drann .denke mal das es bei dir auch da aufgefüllt wird, der kleine antrieb ist mit ner schraube gesichert. die muste lösen und dann alles langsam rausziehen. wenn du das öl drinn hast einfach wieder reinstecken und schraube festmachen das wars dann.
 
  • Neu hier&ein Riesen Problem! Beitrag #12

Schmeilord

Puh, sowas hatte ich schon befürchtet.

Aber an die blöde Tachowelle kommt man nur äusserst bescheiden ran, ist wohl für japanische Minihände gebaut.
Naja, muss ich nochmal schauen ob das was wird.
 
  • Neu hier&ein Riesen Problem! Beitrag #13

GumbärsBester

Nobody
Dabei seit
06.01.2007
Beiträge
15
Zustimmungen
0
Auto
626 GD EZ 1991
Genau! Die Tachowelle raus (Befestigungsschraube am Getriebe raus schrauben), Tachowelle rausziehen, mit einem sauberen, fusselfreien Lappen reingen und wieder einsetzen. Wieder heraus ziehen und Ölstand ablesen. Da sind die Markierungen "F" und "L," zum Auffüllen kannst Du "ATF DexronII" nehmen. Du kannst bei dieser Gelegenheit auch das Öl wechseln, Gesamtfüllmengen ca. 3,4l. Wird lt. Wartungsplan alle vier Jahre oder 80.000 km gemacht.
Schönen Sonntag!
Gruß
Dirk
 
  • Neu hier&ein Riesen Problem! Beitrag #14

Schmeilord

Okay, ich habs hinbekommen, jetzt rollt wieder alles so wie's soll.

Das Öl hab ich nicht gewechselt, sah noch recht gut aus und ich will ja den Reperaturaufwand möglichst gering halten.
Aber interessant das bei Mazda der Getriebeölwechsel vorgeschrieben ist.
Bei meinen Sommerfahrzeugen geht der Hersteller vollmundig von einer Lebensfüllung aus, auch wenn das Schwachsinn ist.
 
  • Neu hier&ein Riesen Problem! Beitrag #15

GumbärsBester

Nobody
Dabei seit
06.01.2007
Beiträge
15
Zustimmungen
0
Auto
626 GD EZ 1991
Prima! Ja, merkwürdig, dass viele Autos mit so einer "Lebensfüllung" durch die Landschaft rollen sollen! So gesehen ein Centartikel mit schwerer Aufgabe!
Ich würde nie ewig mein Getriebeöl fahren. Finde es gut, dass Mazda das vorschreibt (zumindest beim 626 ab 87).
Viel Spass
Dirk:-)
 
Thema:

Neu hier&ein Riesen Problem!

Oben