Navigation SD-Karte

Diskutiere Navigation SD-Karte im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo, ich habe einen 2018er Mazda 6 mit Navigation (SD-Modell: BJM766EZ1L mit RUS/TUR/EUR) , deren kostenlose Updates jetzt in Kürze ablaufen...
michibeck1968

michibeck1968

Mazda-Forum User
Dabei seit
08.02.2018
Beiträge
342
Zustimmungen
60
Ort
Norditalien
Auto
Mazda 6 Kombi 2.2TD Exceed AWD BJ 2018
Hallo,

ich habe einen 2018er Mazda 6 mit Navigation (SD-Modell: BJM766EZ1L mit RUS/TUR/EUR) , deren kostenlose Updates jetzt in Kürze ablaufen.
Ich habe ein günstiges Angebot für ein SD-Modell BJM766EZ1S mit RUS/TUR/EU drauf gefunden.

Meine Frage daher: Funktioniert das wirklich, daß:
- ich die in mein Navi stecke, damit so die Verbindung mit der FIN erfolgt
- danach kann ich dann weitere 3 Jahre die Updates über die Toolbox machen ?

Ich habe einige Threads hier gelesen, bin aber nicht so richtig schlau draus geworden.
Was wohl daran liegt, daß ich nicht ausreichend mit dem technischen Teil vertraut bin :oops:.

Vielen Dank für Eure Informationen.
 
#
schau mal hier: Navigation SD-Karte. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
M6Schrauber

M6Schrauber

Mazda-Forum User
Dabei seit
18.03.2009
Beiträge
736
Zustimmungen
142
Auto
Mazda6 2018, Sports-Line 194 PS
Nach meiner Erfahrung funktioniert es nicht.
Ich hatte das damals auch probiert. Da aber die FIN des Fahrzeuges dieselbe bleibt und die Updates an der FIN hängen kommt man damit nicht weiter.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.202
Zustimmungen
2.120
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
Schnell gefunden ..."Mazda Connect SD-Karte GPS Europa Türkei Russland 2020 (BJM766EZ1S) – (Q2.2019)"
Der Kartenstand ist von Ende 2019 . Deine 2018er Karte hat wahrscheinlich "Q1.2016" oder sogar nur "Q2.2015" gehabt.

Die neue Karte sollte eigentlich sofort funktionieren, passt auch für deinen Mazda6, Bj. 2018. (ab Baujahr 2019 sind es andere Kartentypen, z.Zt. als Billig-Ersatzkarte kaum auf dem Markt zu finden)
Nutze sie nicht mit der Toolbox, Kostenlose Updates sind nach Ablauf der 3 Jahre nach einer Erst-Aktivierung sowieso nicht mehr NICHT möglich (da wird das Datum einer Erstnutzung eingetragen, Lizenz läuft max. 3 Jahre). Außerdem scheint Mazda in der aktualisierten Toolbox eine Möglichkeit gefunden zu haben, solche Billig-Karten unbrauchbar zu machen?
Also - einfach in dein Fahrzeug stecken und los fahren. Es sollte funktionieren.
Meine "billigen" Zweit- und Drittkarten im Mazda 3BM Bj.2014 haben auch immer anstandslos funktioniert. Eine Registrierung und der Versuch eines Updates mit der Toolbox habe ich nie gemacht. Auch nicht mit der Erstkarte, da ich von Anfang unsicher war, ob Mazda dann etwas an der Karte ändert oder ob man dann ggfs. auffällt, weil man ja eine Karte vom "grauen Markt" benutzte. Mittlerweile tauchen die ja in unzähligen Quellen auf, Mazda hat sich wohl technisch in der Toolbox darauf eingeschossen, Leute mit solchen Billigkarten "abzustrafen"?
 
michibeck1968

michibeck1968

Mazda-Forum User
Dabei seit
08.02.2018
Beiträge
342
Zustimmungen
60
Ort
Norditalien
Auto
Mazda 6 Kombi 2.2TD Exceed AWD BJ 2018
OK, danke für die Infos.

Ich mache bisher immer die Updates auf die Original-SD und kopier danach alles auf eine Sandisk-SD, die ich ins Auto stecke. Funktioniert prima soweit. Aktueller Kartenstand Juni 2021 (neuestes Update).

Aus Euren Antworten lese ich, daß die angebotenen Karten sozusagen für einen "statischen" Gebrauch gut sind, sprich nicht aktualisierbar (Toolbox etc.).

Sprich es gibt keine Möglichkeit, mit diesen Karten einen neuen 3-Jahre-Gratis-Update-Zeitraum zu aktivieren.
 
M6Schrauber

M6Schrauber

Mazda-Forum User
Dabei seit
18.03.2009
Beiträge
736
Zustimmungen
142
Auto
Mazda6 2018, Sports-Line 194 PS
Genau, die Karte an sich funktioniert zwar, aber es sind weiter keine Updates möglich. D.h. Du gewinnst genau gar nichts damit.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.202
Zustimmungen
2.120
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
Ich mache bisher immer die Updates auf die Original-SD und kopier danach alles auf eine Sandisk-SD, die ich ins Auto stecke. Funktioniert prima soweit. Aktueller Kartenstand Juni 2021 (neuestes Update).

Aus Euren Antworten lese ich, daß die angebotenen Karten sozusagen für einen "statischen" Gebrauch gut sind, sprich nicht aktualisierbar (Toolbox etc.).
Korrekt - "statischer Gebrauch".
Anfänglich (bis ca.2018?) konnte man sogar mit diesen Billigkarten im "Erstgebrauch" die kostenlosen Updates machen. Wenn die 3 Jahre rum sind, konnte man damit auch die kostenpflichtigen Updates einkaufen, also eigentlich wie bei einer offiziellen Navikarte von Mazda für damalige 600€.
Mittlerweile, wie schon in meinem Vorbeitrag geschrieben, sollte man eine solche Billig-Karte sicherheitshalber NICHT in/mit der Toolbox bearbeiten. Offenbar seit dem "Update der Toolbox" seitens Mazda hat sich da etwas geändert.

Vermutung (ohne Gewähr):
Es gehen grundsätzlich keinerlei Updates mehr damit zu machen, vermutlich auch, selbst wenn es eine "Erstkarte" sein sollte.
Die Karte wird in der Toolbox scheinbar unbrauchbar gemacht?
(siehe 3er Forum, ab Beitrag N°7 ---> Kauf einer Navi SD Karte )
 
Zuletzt bearbeitet:
Gruni

Gruni

Mazda-Forum User
Dabei seit
29.07.2009
Beiträge
267
Zustimmungen
34
Ort
47665 Sonsbeck
Auto
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hallo,

ich habe einen 2018er Mazda 6 mit Navigation (SD-Modell: BJM766EZ1L mit RUS/TUR/EUR) , deren kostenlose Updates jetzt in Kürze ablaufen.
Ich habe ein günstiges Angebot für ein SD-Modell BJM766EZ1S mit RUS/TUR/EU drauf gefunden.

Meine Frage daher: Funktioniert das wirklich, daß:
- ich die in mein Navi stecke, damit so die Verbindung mit der FIN erfolgt
- danach kann ich dann weitere 3 Jahre die Updates über die Toolbox machen ?

Ich habe einige Threads hier gelesen, bin aber nicht so richtig schlau draus geworden.
Was wohl daran liegt, daß ich nicht ausreichend mit dem technischen Teil vertraut bin :oops:.

Vielen Dank für Eure Informationen.
moin,

aber wenn Du noch in den 3-Jahren-Gratis-Update drin bist, dann mach doch das kostenlose Update mit Stand Juni 2021. Aktueller geht doch nicht. Dann kannst Du nächstes Jahr immer noch schauen ob es "alternative Möglichkeiten" gibt. Wenn Du eh immer up-to-date sein möchtest, dann ist theo das 3-Jahres-Upgrade für um die 185 € von Mazda eher was für dich. Denn wenn Du immer jedes Jahr eine neue Billig-Karte kaufst (die nicht update-fähig ist) bist Du doch auch bei ca. 150 € in 3 Jahren.

Die 3-Jahre-Gratis-Aktion müsste mit Tag der EZ beginnen und ist mit dem Fahrzeug gekoppelt und nicht mit der SD-Card. Wenn also 1 x die 3-Jahre-Gratis vorbei sind, ist es egal wieviele neue unbenutzte Karten du nimmst, sie allen lassen sich nicht mehr kostenlos updaten.

Das "Problem" mit der Mazda-Toolbox hatte ich letzte Woche auch, also Vorsicht:
Ich habe für meinem Mazda3 eine "Billig-Karte" gekauft ins Auto gepackt und gefahren, dann nach 100 km mal rausgenommen
und in die Toolbox gesteckt. Wurde als "Raubkopie" erkannt und es ging dann nichts mehr in der Toolbox. Notebook neu gestartet
und die Mazda-Original-SD-Card mit Stand 2017 in die Toolbox eingesteckt (jetzt sind ja beide SD-Karten mit dem gleichen Auto "verheiratet") und auch dort kam die Sperre mit "Raubkopie" obwohl es die Original-Mazda-Karte ist. Also Fazit, sind jetzt "alle" Karten mit der gleichen Fahrzeug-FIN in der Mazda-Toolbox "gesperrt/unbrauchbar".

Es geht daher jetzt nur noch. Billig-Karte kaufen, ins Fahrzeug einstecken und bei Wunsch nach aktuellerem Kartenmaterial eine neue Karte kaufen.

Das Update von Mazda auf den aktuellen Stand kann jetzt schon oder zukünftig eine 16 GB SD-Karte benötigen. Es kann also sein, das Deine ggf. 8 GB-Karte dann für das Original-Update zu klein ist. Dafür soll man dann zum Händler um dort den "Umtausch" auf eine 16 GB-Karte vorzunehmen.

auf bald
Gruni
 
Gladbacher

Gladbacher

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
24.08.2013
Beiträge
7.319
Zustimmungen
1.344
Ort
Mönchengladbach
Auto
CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Opel Astra G 1,8 Cabrio mit 125 PS in Lichtsilber
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
aber wenn Du noch in den 3-Jahren-Gratis-Update drin bist, dann mach doch das kostenlose Update mit Stand Juni 2021.
Genau so - mit dem Stand kannst du dann erstmal fahren. Die Billig-Bucht-Karten sind mit älteren Daten ausgestattet.
Denn wenn Du immer jedes Jahr eine neue Billig-Karte kaufst (die nicht update-fähig ist) bist Du doch auch bei ca. 150 € in 3 Jahren.
...und hast auch nur Kartenmaterial, welches bereits 1 bis 2 Jahre alt ist!
 
michibeck1968

michibeck1968

Mazda-Forum User
Dabei seit
08.02.2018
Beiträge
342
Zustimmungen
60
Ort
Norditalien
Auto
Mazda 6 Kombi 2.2TD Exceed AWD BJ 2018
Richtig, statische Karten sind eher nichts für mich, die sind schon beim Kauf mehr oder weniger "alt".
Also daher entweder die € 185,- für 3 Jahre offizielle Mazda-Updates (2mal/Jahr), oder das AndroidAuto-Modul einbauen lassen und dann per Google-Maps/Waze etc. navigieren. Letzeres ist in der Anschaffung teurer, hat aber die Echtzeit-Warnungen.
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.202
Zustimmungen
2.120
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
Das Update von Mazda auf den aktuellen Stand kann jetzt schon oder zukünftig eine 16 GB SD-Karte benötigen. Es kann also sein, das Deine ggf. 8 GB-Karte dann für das Original-Update zu klein ist. Dafür soll man dann zum Händler um dort den "Umtausch" auf eine 16 GB-Karte vorzunehmen.
Die 8GB Karten sind jetzt schon zu klein, für die Navikarten der 1.Generation - da sind schon 16GB erforderlich.
Die Datenmenge der aktuellen Navi-Software der Generation 2, für die Modelle ab 2019, beträgt 15,9 GB. Die von Mazda ausgegebenen orig. SD-Karten sind jetzt schon für 32GB ausgelegt.
 

hjg48

Mazda-Forum User
Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
657
Zustimmungen
190
Die 8GB Karten sind jetzt schon zu klein, für die Navikarten der 1.Generation - da sind schon 16GB erforderlich.
Die Datenmenge der aktuellen Navi-Software der Generation 2, für die Modelle ab 2019, beträgt 15,9 GB. Die von Mazda ausgegebenen orig. SD-Karten sind jetzt schon für 32GB ausgelegt.


Moin Skyhessen,
sorry, aber deine Aussage entspricht leider nicht der Realität!
Warum?
Die Aufgliederung der Karten steht seit Mai 2021 für einen begrenzten Zeitraum
(angeblich sogar bis 2023) wieder zur Verfügung.
 
Gruni

Gruni

Mazda-Forum User
Dabei seit
29.07.2009
Beiträge
267
Zustimmungen
34
Ort
47665 Sonsbeck
Auto
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
2017er Mazda3 HB BN 2.0 120PS
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Richtig, statische Karten sind eher nichts für mich, die sind schon beim Kauf mehr oder weniger "alt".
Also daher entweder die € 185,- für 3 Jahre offizielle Mazda-Updates (2mal/Jahr), oder das AndroidAuto-Modul einbauen lassen und dann per Google-Maps/Waze etc. navigieren. Letzeres ist in der Anschaffung teurer, hat aber die Echtzeit-Warnungen.
moin,

ich habe mir 2 x jetzt das Original-AA/CP-Kit beim Mazda-Händler aus Österreich bestellt für jetzt aktuell 176 € incl. Versand nach Deutschland. Den Einbau habe ich auch 2 x selbst gemacht, hat 1 h gedauert und war sehr easy. Allerdings beim Mazda3 BN aus 2017. Ob es jetzt wirklich komplizierter wäre beim Mazda6 kann ich nicht sagen. Falls Du also "als Normalsterblicher" mit einem Knarrenkasten umgehen kannst und einen Kabelanschlussplan richtig lesen kannst, wird das kein Hexenwerk sein. Google-Maps und vor allem TOMTOM-GO ist dann auch bei AA verfügbar, Spotify läuft super.

Hier mal der Youtube-Link nach dem ich die Installation abgearbeitet habe, allerdings am identischen Fahrzeug:

auf bald
Gruni
 
Skyhessen

Skyhessen

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
21.06.2014
Beiträge
6.202
Zustimmungen
2.120
Ort
Lahn-Dill-Kreis
Auto
Mazda CX30 M-Hybrid G150, AT, EZ 6/21
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
Moin Skyhessen,
sorry, aber deine Aussage entspricht leider nicht der Realität!
Die Aufgliederung der Karten steht seit Mai 2021 für einen begrenzten Zeitraum wieder zur Verfügung.
Meinst Du jetzt damit, dass man sich z.B. lediglich "Europa" installiert und Russland und/oder Türkei weg lässt?
Dann ist es natürlich weniger Datenmenge, als die 15,9 GB
 
Thema:

Navigation SD-Karte

Navigation SD-Karte - Ähnliche Themen

Linksammlung und Anleitungen: Linksammlung zum Thema Mazda 3 BM Hi. Ich habe begonnen eine kleine Linksammlung zu erstellen und zu pflegen, um wichtige und immer...
Oben