MX-5 (NB) Naviceiver (2-DIN)

Diskutiere Naviceiver (2-DIN) im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Morgen Leute, ich bin momentan auf der Suche nach einem Doppel-Din-Naviceiver. Da die Auswahl aber teilweise so verwirrend ist und ich mir mit...

  1. Shino

    Shino Stammgast

    Dabei seit:
    27.11.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NB 1,9 l ('99)
    KFZ-Kennzeichen:
    Morgen Leute,

    ich bin momentan auf der Suche nach einem Doppel-Din-Naviceiver. Da die Auswahl aber teilweise so verwirrend ist und ich mir mit der Zeit eher unsicherer denn sicherer werde, frahe ich mal nach, ob ein paar von euch selbst einen haben, bzw. was ihr mir empfehlen könntet. ;)

    Im Blick habe ich momentan den hier: Kenwood Electronics Deutschland | All-In-One-Navigation > DNX4250BT den gibt's für 539€, teurer sollte es nicht wirklich sein.
     
  2. Shino

    Shino Stammgast

    Dabei seit:
    27.11.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NB 1,9 l ('99)
    KFZ-Kennzeichen:
    Hat niemand Erfahrungen in die Richtung? :(
     
  3. #3 morkbarth, 15.01.2015
    morkbarth

    morkbarth Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mx5 nb
    Moin, ich hab lange zeit db drag gemacht und nebenher viele anlagen aufgebaut zum musik hören.
    Ein radio ist immer so ne art glaubensfrage, es kommt aber auch drauf an, was du genau vor hast.
    Willst du es erweitern oder möchtest du es nur wegen des navis haben?
    Es gibt einige bereiche nach denen man auswählt. Ich selbst bin alpine fan und klangtechnisch ist alpine immer eine wucht.
    Man bekommt viel ausstattung zu humanen kursen und hat einen guten support.
    Kenwood ist auch nichts falsches aber man merkt unterschiede.
    Bei dem geld welches du ausgeben willst würde ich persönlich nach einem alpine w530bt ausschau halten und dem alpine navi modul. Beides bekommt man oft auch gebraucht recht günstig. Das radio hatte ich selbst verbaut und sogar noch liegen, das geb ich einfach nur ungern ab^^
    Das kenwood kann man aber auch nehmen je nach dem wie und ob du erweitern willst musst du dann halt abstriche machen
     
  4. Shino

    Shino Stammgast

    Dabei seit:
    27.11.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NB 1,9 l ('99)
    KFZ-Kennzeichen:
    Das Alpine scheint kein Navi integriert zu haben und es fehlt auch ein frontaler USB-Anschluss. Absolutes No-Go in 2015 ;)

    Aber trotzdem Danke, dass sich überhaupt mal jemand meldet.
     
  5. #5 morkbarth, 15.01.2015
    morkbarth

    morkbarth Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mx5 nb
    Ähhm sorry, les den text bitte nochmal...
    Und ich bin der meinung ein front usb ist unsinnig...
    Schonmal ne beifahrerin gehabt welche in einer rechtskurve ans radio möchte bzw kurz davor? Da gehen nicht nur sticks sondern auch radios hops.
    Zudem kannst du den rear usb da hin legen wo er gut erreichbar und geschützt ist.
    da sehe ich nur vorteile drin.
    die navifrage beantworte ich nicht nochmal.
    aber alpine macht das bewusst nicht serienmässig.
    viele haben heut zu tage top aktuelles kartenmaterial auf dem handy und verbinden das mit dem radio. Per bluetooth oder usb.
    Dein handy wird geladen und liefert die daten.
    kartenmaterialien auf normalen navis sind nach nem halben jahr nicht mehr aktuell und zudem können sie nicht mit den aktuellen staumeldungen und baustellen neue routen bauen
     
  6. #6 Killarusse85, 15.01.2015
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    64
    Zweitwagen:
    Bobby Car
  7. DrArno

    DrArno Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.06.2013
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    37
    Auto:
    '94 MX-5 NA 1.9
    Zweitwagen:
    BMW 320dA Touring (E46)
    Ich persönlich bin ja der Ansicht, dass es völlig reicht wenn das Kartenmaterial alle 1-2 Jahre geupdated wird. Soooo viele neue Straßen werden in Deutschland nicht gebaut.
    Was die aktuellen Meldungen angeht sind Festeinbau-Navis dank TMC sehr wohl in der Lage dazu. Meine beiden Navis im MX-5 und im BMW, die beide schon 10-12 Jahre alt sind, machen das regelmäßig. Sicher sind auch diese Informationen vielleicht nicht ganz so detailliert wie die Infos die Google sich so zieht, aber die Navis haben noch andere Vorteile. Keine Handyhalterung im Weg, kein herumnesteln mit Strom- und möglicherweise noch Audiokabeln für eine vernünftige Audiowiedergabe der Routenanweisungen, Nutzung des Raddrehzahlsensors für genauere Anweisungen...

    Leider gibts von Becker soweit ich weiß keine Doppel-DIN-Radios...und sowieso keine aktuellen DIN-Geräte mehr.
     
  8. wodik

    wodik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    MX5 NCRC brillantschwarz
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX5 Sportsline G194 magmarot
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ich hätte ein Pioneer Avic F900BT abzugeben.
    hat Navi, CD/DVD, SD, USB

    Wenn Interesse dann PN an mich.

    Gruss
     
  9. #9 morkbarth, 16.01.2015
    morkbarth

    morkbarth Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mx5 nb
    Da du ja leider nur halb liest, ziehe ich mich hiermit aus dem thred zurück, und ne handyhalterung braucht man auch nicht aber naja überleg es dir gut, du willst schliesslich viel geld ausgeben. Ich sag nur nochmal eins, alpine bietet ein navi zusatzmodul an wie oben geschrieben. Was ich nicht sinnlos irgendwie dazu geschrieben habe.
    Viel spaß noch
     
  10. Shino

    Shino Stammgast

    Dabei seit:
    27.11.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NB 1,9 l ('99)
    KFZ-Kennzeichen:
    Nicht nur das, am Handy wird dann entweder eine bestehende Internetverbindung benötigt (Hallo Ausland...) oder eine Navi-App mit Offline-Karten, die dann unsinnig viel kostet, wenn ich schon 400€ für den Radio ausgegeben habe.
    Außerdem brauch ich keinen 2-Din-Monitor, wenn ich dann doch wieder mein Handy als Navi benutzen muss, mach ich auch so schon.

    Ein Zusatzmodul (wo ich mit dem Gesamtpreis dann auch eines ohne zusätzlichen EInbaukram kaufen könnte) würde ich gerne vermeiden.

    Und zu der Front-USB-Thematik: Sollte es nicht mir überlassen sein, was für Anforderungen ich an ein Gerät, das ich mir kaufe, stellen möchte?
    Klar ist ein Stick wirklich Mist in so einem Slot, aber wer packt da schon einen Stick rein? Wozu gibs denn diese Dinger (was ich schon seit Jahren benutze im Auto)?

    Ohne Jetzt anmaßend zu wirken, aber arbeitst du beim Media-Markt? Die wollen einem auch immer irgendwas auf's Auge drücken, ohne darauf einzugehen, was der Kunde möchte...

    Damit aber genug jetzt, es gab ja immerhin doch noch hilfreiche Antworten:

    Das Parrot ist zwar interessant, wenn ich mir aber anschaue, was das alles kann (von dem ich das meiste im NB eh nicht benutzen kann) und dann ausrechen was das wohl kosten wird ... ohje :D
    Ich werde aber tatsächlich mal abwarten, bis es evtl. Tests etc davon gibt.
    Gibt es aktuell auch andere Android-ceiver (mit 4.4 z.B.), die nicht unsbedingt unterste Ling-Long-Schublade sind (wie die ganzen Dinger auf ebay)?

    Danke wodik für das Angebot, aber ehrlich gesagt habe ich bisher nur schlechtes über das F900BT gelesen. ;)
    Kannst du da anderes berichten?
     
  11. #11 Killarusse85, 16.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2015
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    64
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Hallo Shino,

    zum Parrot: wie gesagt du musst dich noch etwas gedulden. Laut Parrot kommt er erst ende diesen Jahres auf den markt, soll aber nicht mehr kosten als vergleichbare Geräte der Konkurenz.
    Zum Android Radio: Soweit ich weis gibt es vollwertige Android Radios zzt nur von China Herstellern. Es gibt z.B. dieses Hier von Eonon.
    Es ist kein Pioneer oder Alpine aber unter den China Krachern ist Eonon mitunter noch die Qualitätsware :-) Ich hatte selbst schon zwei Eonon Geräte in meinem Mazda 3 (D5151 und GM5151) und war eigentlich recht zufrieden.
    Vorteil wäre: Du könntest eine Navi App wie Navigon installieren. Die Europe Version kostet 60€. Dafür gibt es aber immer die aktuellsten Karten. Oder es gibt mittlerweile sogar kostenlose offline Alternativen wie z.B. Nokia Here Maps für Android. Das nutze ich zzt. und für ein kostenloses Navi ist es wirklich gut.

    Nachteile:
    Ich selbst hatte auch schon zwei Android Geräte in meinem Fahrzeug (nicht von Eonon). Die Dinger brauchen etwas lange zum hochfahren und insgesamt merkt man einfach dass es ein Smartphone Betriebssystem ist das nicht für Radios ausgelegt wurde. Viele Sachen wie Lenkradfernbedienung haben nicht einwandfrei funktioniert, Lange hochfahrzeiten, die Bedienung ist an einigen Stellen etwas knifflig usw.

    Ich denke aber jetzt wo Parrot den Stein los getreten hat, werden bald auch Namhafte Hersteller nachziehen. Meiner Meinung nach ein längst überfälliger Schritt. Eingeschränkte Eigene Firmwares der hersteller oder Win CE sind längst nicht mehr zeitgemäß. Beim Parrot merkt man auch dass die Software professionell portiert wurde. Das Interface ist angepasst und die Software wirkt wie für das Auto gemacht.
     
  12. #12 Shino, 16.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2015
    Shino

    Shino Stammgast

    Dabei seit:
    27.11.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NB 1,9 l ('99)
    KFZ-Kennzeichen:
    Was dann so ca. 800 - 1000€ wären (vgl. Pioneer 5000NEX/6000NEX) :D

    Wegen dem Eonon: Naja wenn ich schon fast 300€ für ein Gerät zahle, will ich mich auch darauf verlassen können, dass es funktioniert und der Hersteller auch halbwegs brauchbaren Support bietet (davon abgesehen, dass es einfach nur hässlich ist) :p

    Von NavGear hatte ich zwei mit Android 4.0 gefunden, allerdings scheinen die auch kein eigenes Navi zu haben.
    Bei dem Preis wäre das (zzgl. Preis für eine Navi-App) vielleicht fast eine Überlegung...

    Hat Parrot schon was verlauten lassen, wann das RNB6 kommen soll? Auf den verschiedenen Seiten, die darüber berichtet hatten (connect, cnet, autobild) stand dazu nix. Hat Parrot da noch nix (nichtmal eine Ungefähre Angabe?) verlauten lassen?

    Edit: Link fürs NavGear vergessen: http://www.pearl.de/a-REF83451-1501...m_medium=cpc&gclid=CN6znNCKmMMCFa7LtAod6xgAcg :roll:
     
  13. #13 Killarusse85, 16.01.2015
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    64
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Das Gerät wurde gerade erst auf der CES vorgestellt. Was da zu sehen war, war noch ein Prototyp und nicht die finale Version. Parrot selbst sagte auf der CES dass es Ende 2015 auf den Markt kommt. Genauere Angaben gab es nicht. Aber wird wohl Oktober bis d Dezember 2015 sein.

    Das Nav Gear ist eine Überlegung wert, hat aber laut Beschreibung Android 4.0
     
  14. #14 morkbarth, 16.01.2015
    morkbarth

    morkbarth Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mx5 nb
    Ich arbeite weder im mediamarkt noch will ich dich wo hin zwingen, aber du hast völlig verquere vorstellungen.
    Du fragst nach etwas ohne angaben zu machen und hast dann zu allem ein vorurteil.
    Wieso fragst du dann überhaupt noch nach?
    Ich weise dich nur drauf hin, das du günstiger bessere software bekommst, da es leider heut zu tage fakt ist.
    Zudem zeigt es, dass du keine ahnung hast in sachen doppeldin, was alles machbar ist in verbindung von radio zu apps.
    Ich will das aber auch nicht ausschmücken.
    Wird eh nicht gelesen.
    Ich will nur sagen, kauf lieber qualität welche man hört.
    ich selbst gehe eh ganz andere wege in menen wagen mittlerweile, da ich über meine headunit auch obd daten auslesen will usw. Ich sagte auch radiomarken sind glaubensfrage.
    wenns um ordentlichen klang geht sind sich aber alle einig. Alpine clarion und pioneer.
    ich kanns verstehen, das du vielleicht fenkst diese zusatzmodulbauweise wäre schwierig aber man steckt nur nen stecker ans radio und wirft den baustein hinter das radio. Es ist somit kein hexenwerk und den platz hast du immer übrig.
    Ich zumindest mag dieses system da ich somit nichts kaufen muss und verlegen muss was ich garnicht haben will und wenn ich es brauche, dann ist es in unter 10 minuten nach gerüstet und wirkt als wäre es immer da gewesen.
    ob front usb ja nein, wie gesagt ich verteufel das da mir schon ein radio zerstört wurde auf dem weg zum event.
    Und das ist wirklich ärgerlich.

    Und selbst beim kenwood müsstest du soweit ich weiss auch antenen verlegen sprich die navi antene. Hast also auch zusatz geräte. Zudem sei dir bewusst, wenn du wirklich tüv konform ein doppeldin verbauen willst bedeutet das, das du deine mittelkonsole zerlegen wirst um an den handbremsschalter zu kommen.
    Zudem gehst du bei einem nachrüstnavi nicht über deinen raddrehzahl sensor, du hast kein obd anschluss am radio (egal welches du kaufst) selbst über canbus in nem neuwagen mit adapter werden diese daten nicht ausgelesen.
     
  15. #15 Shino, 16.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2015
    Shino

    Shino Stammgast

    Dabei seit:
    27.11.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NB 1,9 l ('99)
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich habe erstmal nur nach euren Erfahrungen gefragt, damit ich mir selbst ein Bild machen kann, sobald die Sache konkreter wurde, habe ich euch ja mitgeteilt, was mir wichtig ist.

    Hier wird alles gelesen, egal ob hilfreich oder Schmu.

    Vielen Dank, das wusste ich nicht. Dachte diese Zusatzmodule müssen an eine Position, in der sie nicht verdeckt werden (Armaturenbrett, A-Säile, etc) und das hätte mir echt nicht gefallen. :thumbs:

    Wie gesagt, mit richtigen Sticks ist das auch blöd, aber dafür gibt's ja diese "Knöpfe" ;)

    Wieso sollte ich an der Handbremse was machen wollen, wenn ich ein Radio einbaue? :think:

    Das hab' ich bei den ganzen "ich papp dich ma' irgendwo hin"-Navis auch nicht...

    -------------------------------------------------------------------------

    Ups, ja 4.0. Hab's angepasst.

    Hm, Ende '15 erst...
    Eigentlich hätte ich gerne bis zum Sommer eines, da dann eine längere Reise bevorsteht. :/

    Meinst du es lohnt sich, das Parrot Asteroid Smart zu kaufen und Ende des Jahres eventuell wieder zu verticken?
    Das hat aber leider nur Android 2.3 und die Lautstärkeregelung während der Fahrt scheint ziemlich umständlich zu sein...

    Edit: Wobei ich sagen muss, dass das Eonon 2110 ganz interessant ist. Die haben ja auch eine UK-Niederlassung, d.h. der Versand und der Support laufen nicht über Hong-Kong. Wobei ich mir nicht ganz sicher bin, wie das mit dem GPS genau funktioniert, es gibt an der Front einen Slot für eine "GPS-Card", was genau hat es denn damit auf sich? Einen GPS-Zusatz, wie viele (alle?) Naviceiver, hat das Eonon ja auch, was genau macht das also?
     
  16. #16 Killarusse85, 16.01.2015
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    64
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Hi Shino,

    an die Handbremse musst du um die das Handbremssignal abzuzapfen. In Deutschland ist es gesetzlich vorgeschrieben dass die Navis keine Videos während der Fahrt anzeigen dürfen. Deshalb muss ein Kabel vom Navi an das Handbremssignal geklemmt werden. Sobald du die Handbremse anziehst, wird das Video freigegeben. Solange die Handbremse nicht angezogen ist, bleibt das Display bei Videos Schwarz und es steht dann "Zu Ihrer Sicherheit nicht während der Fahrt".

    Zum Eonon: Eonon hat auch eine UK Niederlassung aber von dort aus versenden sie leider nicht nach Deutschland. Wieso auch immer.
     
  17. #17 Shino, 16.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2015
    Shino

    Shino Stammgast

    Dabei seit:
    27.11.2014
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NB 1,9 l ('99)
    KFZ-Kennzeichen:
    Ah okay, habe bei dem Hinweis zu "Brake Shift Control" nicht an die Handbremse gedacht. ;)

    Hm, aber die US-Sparte schickt ohne Versandkosten nach Deutschland (kommt dann 100pro auch aus dem UK-Warenhaus). Außerdem ist es auf der US-Seite billiger und man bekommt gratis noch eine Kamera dazu (Geschenkter Gaul und so...) :p

    Edit: Oh, es sei denn, der Zoll will auch noch ein Trinkgeld... Wie sind denn da aktuell die Tarife?

    Edit 2: Ohje, die US-Seite verschickt aus Hong-Kong, wobei das auch kein Problem wäre, wenn das stimmt und eben auch "Car-PCs" betrifft:
     
  18. #18 Killarusse85, 16.01.2015
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.800
    Zustimmungen:
    64
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Verschickt wird bei Eonon immr aus Hong Kong. Einzige Ausnahme: Der UK Store.

    Ich musste damals für meine Eonons Umsatzsteuer und Einfuhrabgaben blechen. Waren dann Warenwert inkl. Versandkosten + ca. 8,9%. Das Ergebnis daraus + 19%. Zusätzlich 25€ gebühren an TNT weil sie die komplette Abwicklung übernehmen und für dich in Vorkasse gehen. Zoll udn Gebühren zahlst du dann bei Lieferung an der Haustüre wie eine Nachnahme. Und nein, man kann keinen anderen Dienst Wählen ... nur TNT.

    Ich würde dir Empfehlen mal rum zu suchen ob du da Gerät nicht bei irgendeinem Händler in Europa kaufen kannst. 1. Sparst du dir den Zoll, 2. WENN mal was am Gerät ist, sparst du dir viel Kosten und Stress. Wenn es Defekt ist und du musst es nach Hong Kong senden, kostet es um die 60€ und ist zudem der reinste Papierkrieg.
    Zoll Nachweise beim Kaputen Gerät anfügen, wenn du Pech hast wird das neue Radio was dir zugeschickt wird wieder verzollt, dann musst du beim Zoll antrag stellen die Zollgebühren zurück zu kriegen weil es ja nur ein Ersatzgerät für ein bereits verzolltes Gerät ist und und und.
    GLAUBE MIR! Das willst du nicht erleben und wirst lieber freiwillig 100€ mehr für ein Gerät aus der EU zahlen!
     
  19. #19 morkbarth, 16.01.2015
    morkbarth

    morkbarth Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.01.2015
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    mx5 nb
    Wenn du tüvkonform ein doppeldin radio haben willst darf es nicht wärend der fahrt gewìsse funktionen haben wie filme schauen oder in untermenüs eingreifen, somit musst du an deinen handbremsschalter ein sensorkabel anschliessen. Wenn der tüv bemerkt das dies nicht der fall ist bekommst du keine plakete.
    Und filme gucken wärend der fahrt kostet auch in der polizeikontrolle ^^
    Ein radio aus den usa zu holen kann übriegens auch nach hinten los gehen, achte auf die pal kodierung ;-)
    Sonst funktionieren dvds nicht auch wenn nur musik drauf ist.
    Die amis haben irgend eine eigene video kodierung.
    Und wenn du ne schicke lösung suchst für den rear usb, leg den duch in die mittelkonsole oder in einen blindstopfen wo sonst ein schalter wäre.
    Halt dahin wo man gut dran kommt. So hast du 2 usb ports vorne dann.
    Was ich auch empfehle ist es ein radio mit drehpoti zu nehmen für die lautstärke, denn da kann man schnell mal eben die lautstärke regulieren.
    Bei den modellen mit tasten dafür dauert es länger und meist sind die lang nicht so schnell griffbereit
     
  20. wodik

    wodik Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.11.2009
    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    MX5 NCRC brillantschwarz
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX5 Sportsline G194 magmarot
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Selbst wenn das so gemacht wird gibt es eine Möglichkeit dass z.B. Musik-Videos laufen, nämlich wenn sie auf der SD-Karte sind.
    Es betrifft nämlich nur den DVD-Schacht. ;)
     
Thema: Naviceiver (2-DIN)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mx5 nb android

    ,
  2. android radio Mx5 nb

    ,
  3. mx5 na doppel din apps

    ,
  4. 2din mx 5 nb
Die Seite wird geladen...

Naviceiver (2-DIN) - Ähnliche Themen

  1. MPV 2 2.0 Benzin Zündspulenbelegung

    MPV 2 2.0 Benzin Zündspulenbelegung: Moin, In Folge eines Projektes ( '94er FS Motor mit FSH9 Einlassnockenwelle und angepasster auslassnockenwelle) bin ich nach langem Suchen...
  2. Mazda 2 DY Radioumbau

    Mazda 2 DY Radioumbau: Hallo. Ich bin ganz neu hier und schon einiges darüber gelesen und gesehen. Nun habe ich mein Radio mit Spachtelmasse fertig und Alpine Radio...
  3. Mazda 2 DE undicht Kofferraum

    Mazda 2 DE undicht Kofferraum: Guten Tag ihr Lieben, folgendes: mein auto war ein See Ich bin ne Weile bei Regen gefahren und dann bemerkte ich Wasser im Fußraum. Zuerst dachte...
  4. Mazda 2 DY Schlüssel Desaster

    Mazda 2 DY Schlüssel Desaster: Hallo Ich möchte mich hier mal vorstellen bin der Renè bin 41 Jahre alt und hab mal Kfz-Mechaniker gelernt. Jetzt zur zeit LKW Fahrer aber genug...
  5. Betriebsanleitung Mazda 2 DY Bj.2007

    Betriebsanleitung Mazda 2 DY Bj.2007: Hallo zusammen ! Haben uns erstmals einen gebrauchten Japaner zugelegt als Zweitwagen . Sind bisher echt begeistert . Leider fehlt zum Wagen die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden