Nach der Probefahrt: Eindrücke und Fragen zum Mazda 6 Kombi 2.2 MZR-CD

Diskutiere Nach der Probefahrt: Eindrücke und Fragen zum Mazda 6 Kombi 2.2 MZR-CD im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo, ich bin heute mal den 163 PS Diesel (GH, Pre-Facelift, Ertzulassung Febrzuar 2009) zur Probe gefahren. Der erste Hammer war erstmal...

  1. #1 Chorknabe, 01.02.2012
    Chorknabe

    Chorknabe Stammgast

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo,

    ich bin heute mal den 163 PS Diesel (GH, Pre-Facelift, Ertzulassung Febrzuar 2009) zur Probe gefahren.

    Der erste Hammer war erstmal dass der Händler Sommerreifen aufgezogen hatte!!! Und das bei einer verschneiten Winterlandschaft und -10° Außentemperatur. Angeblich wären keine Winterreifen verfügbar gewesen.. Da die Straßen wirklich trocken waren, hab ich mich auf die Probefahrt eingelassen, aber ich war wirklich kurz vorm wieder aussteigen und gehen (nach einer Anfahrt von 40 km).

    Mir sind bei der Probefahrt einige Dinge aufgefallen:
    Fahrgeräusche: ich fand die Windgeräusche und die Abrollgeräusche der Reifen (Sommerreifen, nagelneu) laut. Zumindest lauter als ich es mir erhofft habe. Bei 170 noch entspannt und einigermaßen leise Radio hören ist nicht. Wie geht Euch das so mit Euren Mazdas? Gerade im Vergleich zum neuen Passat oder 3er BMW ist der Mazda wirklich deutlichst lauter. Der Motor selbst ist dabei recht leise, zumindest hat er auch bei jenseits der 200 km/h nicht akkustisch genervt. Können die lauten Fahrgeräusche an den Reifen liegen?

    Übersicht: irgendwie ist die Übersicht im Auto für den Fahrer mäßig. Der Rückspiegel sehr nah vorm Kopf, hinten die eher kleine Luke zum rausschauen. Andere Autos bekomme ich in wirklich kleine Parklücken reingestellt, bei diesem Auto würde ich mir das spontan erst mal nicht zutrauen. Reine Gewöhnungssache oder ein bekanntes Problem beim 6er?

    Meine Freundin hat sich auch mal hinters Steuer gesetzt und ist gefahren. Sie hatte mit ihren 1,58m Größe echte Probleme, eine gute Sitzposition zu finden. Letztlich hatte sie das Gefühl zwischen Lenkrad und Sitz eingequetscht zu sein, außerdem hat sie sehr wenig Rundumsicht gehabt. Dadurch kam es zu einem für sie recht unsicheren Fahrgefühl. Ist der 6er nix für kleine Menschen?

    Die Lenkung war sehr direkt, hat aber etwas wenig Konakt zur Straße vermittelt. Ich hatte immer nur darüber gelesen, diesmal ist es mir aber etwas negativ aufgefallen. Aber daran könnte ich mich sicher gewöhnen und darauf einstellen.

    Der Motor hat sich gut gefahren, schönes Drehmoment und recht leise. Außerdem nicht so nervös auf kleine Gasstöße reagierend wie der 170 PS Benziner. Für mich eine gute Motorisierung für das Auto.

    An der Ampel kam außerdem prompt etwas Dieselgeruch ins Auto. Bei Umschalten auf Umluft ging es dann. Offensichtlich hat auch der GH ein Zuheizer-Problem?

    Sonst ein wirklich gutes Auto, für allem eine geniale Optik und schönes Design (in das ich mich ziemlich verguckt habe), das Sportoptik-Paket wertet das Auto zusätzlich auf. Richtig klasse fand ich den Spurwechsel-Assistenten, daran könnte ich mich wirklich gewöhnen. Aber insgesamt war ich vor der Probefahrt sehr euphorisch was den Mazda 6 angeht, das ist jetzt irgendwie etwas verflogen. Gerade die lauten Fahrgeräusche empfinde ich als echten Nachteil.

    Jetzt muss ich nochmal in mich gehen und überlegen ob die eher getrübte Stimmung nach der Probefahrt am Fahrzeug und dem mäßig informierten/vorbereiteten Händler liegt oder am Mazda 6 an sich. Feedback von euch zu dem Thema würde mich sehr interessieren.

    Grüße.
     
  2. #2 Prison39, 01.02.2012
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Die Reifen können ein Grund für die Fahrgeräusche sein.Mazda hatte bei der Wahl der Reifen noch nie ein wirklich gutes Händchen.Von den lauten Bridgestone Reifen bei den BK und den Dunlop Reifen beim 5er die Sägezahnbildung hatten.

    Generell hab ich allerdings den GH als leises Auto in Erinnerung.Der 2.2CD ist sowieso ein leisetreter und auch so ist er nicht übermäßig laut.
    Allerdings kannst du nicht einen Standart wie BMW oder Audi erwarten.Dazu ist der Preisunterschied zu groß und auch die Zielgruppe ist eine andere.

    Das man bei Mazda gerne mal schlecht die richtige Sitzposition findet ist bekannt.Da fehlt die Variabilität von BMW.Das stimmt.

    Generell muss man sich aber sowieso an jedes Auto erstmal gewöhnen.Außerdem hat jedes Auto seine kleinen Schwächen.

    Wegen dem Zuheizer.
    Ich hab selbst einen,aber mir sind noch keine Abgase in den Innenraum gestiegen.
    Es gibt aber abhilfe indem man das Abgasrohr des zuheizers verlängert.
     
  3. #3 h.wei, 01.02.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.02.2012
    h.wei

    h.wei Guest

    Hallo!
    Überlegter Autokauf ist ja nicht schlecht, aber Du übertreibst schön langsam.....
    Wenn Du schon einen Mazda mit einem Passat oder Bmw vergleichst - leg 5000 oder 10000€ drauf und kauf Dir einen....

    Zum Abrollgeräusch:
    Sommerreifen werden bei kalten Temperaturen hart, deswegen gibt es auch schlechteren Bremsweg, Traktion etc...und sicher auch lauteres Abrollgeräusch)
    Das Abrollgeräusch ist auch bei meinem Benziner das lauteste Geräusch, jedoch das als störend einzustufen finde ich etwas übertrieben. (ich genieße das dahingleiten....)
    Vielleicht sind beim 163Ps´Diesel Dunlop Reifen drauf - die sollen auch lauter sein als die Bridgestone bei meinem.

    Die schlechte Aussicht nach hinten ist richtig - ich möchte KEINESFALLS auf die Einparkhilfe verzichten - aber mich stört das nach 3 Jahren nicht mehr....
    Ich habe den Spiegel nicht anders empfunden als bei anderen Autos (bitte wie sitzt Du??)
    Kleine Menschen finden sich in großen Autos eher schlecht zurecht - meine Frau ist auch klein und hat sich noch nie mit meinem 6er fahren getraut..(vielleicht kennt sie mich schon zu gut *lol*)

    @Prison39: hat der 2.2er überhaupt einen Diesel Zuheizer - hatte den nicht nur der 2.0D GH der ersten Serie und der erste 6er ???



    Also - gib dir einen Ruck - wenn Du einen Mazda willst - kauf ihn Dir --oder noch 5 - 10000€ sparen und einen........kaufen

    Also Augen zu und durch!

    Mfg
    h.wei
     
  4. Azam3

    Azam3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX-5 AWD Benziner
    Zweitwagen:
    Lotus Evora
    Nie ein gutes Händchen bei der Reifenwahl kann ich nicht bestätigen. Die Toyo beim BL sind leise. Wenn, dann lassen die Radkästen einiges an Geräusch durch.
     
  5. #5 driver626, 02.02.2012
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    164
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich fahre den 6er als Limousine (Fließheck) mit dem 180er-Diesel.
    Die Reifen, welche Mazda verbaut, sind vorsichtig ausgedrückt Schrott!
    Im Vergleich zum in Deutschland käuflichen (der 18"er Dunlop ist hier nicht zu bekommen, die wissen schon warum!) hat er weniger Traktion (vor allem bei Nässe) und eine kürzere Laufleistung zu bieten.
    Dass Sommerreifen bei diesen Minusgraden hart und damit laut werden darf dich nicht wundern. Das ist bei allen Automarken gleich.
    Zur Sitzposition für Kleinwüchsige kann ich nichts sagen. Meine Freundin ist 180cm, ich selbst 190cm groß und wir sitzen beide wunderbar.
    Sebst nach längsten Fahrten (Non-Stop 700km bis nach Rügen oder 800km zum Gardasee) steigt man entspannt aus.
    Da mein 6er gerade eine neue Heckschürze bekommt fahre ich einen neuen Passat Kombi (allerdings Benziner) und kann damit jetzt gut vergleichen.
    Der 6er ist keineswegs lauter, am Passat fallen mir Windgeräusche im Bereich der A-Säulen negativ auf.
    Das Fahrwerk im Passat ist schwammiger (mein 6er hat Eibach-Federn) und die Kupplung gefühllos, greift erst kurz bevor man sie ganz los lässt.
    ICH WILL MEINEN MAZDA ZURÜCK! Nicht falsch verstehen: Der Passat ist kein schlechtes Auto, die Unterschiede nicht gravierend, aber (mir und meiner Freundin) auffallend. Davon abgesehen frag ich mich wie VW einen 1.4er in ein 1,6t schweres Auto einbauen kann :x
    Dir kam die Lenkung im M6 gefühllos vor? Kann sein dass sich das durch meine Eibachs verändert hat, aber ich finde sie vermittelt einem recht gut, was da unter mir passiert. Sehr direkt und genau zu steuern.
    Der Zuheizer im M6 (seit einiger Zeit schon, im Facelift auf jeden Fall) arbeitet übrigens elektrisch. Der von dir wahrgenommene Diesel-Geruch muss von einem anderen Fahrzeug gestammt haben.
    Die Übersicht ist in allen modernen Fahrzeugen mal mehr, mal weniger bescheiden.
    Beim Kombi auch noch schlechter wie in (m)einer Limousine.
    Da sollte man an der Einparkhilfe hinten und vorne nicht sparen!
    Damit rangierst du den M6 nach kurzer Eingewöhnung in die kleinsten Parklücken.

    Laß dich von der Geräusch-Kulisse nicht verunsichern: Der M6 ist, passend zur Jahreszeit bereift, ein richtig leises Auto mit dem es sich gut reisen lässt.
    Habe in 18 Monaten 50tkm gefahren, weiß also wovon ich rede.
     
  6. #6 blumentopferde, 02.02.2012
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Laut der einschlägigen Fachpresse hat der Mazda 6 GHFL eine deutliche Verbesserung bei Fahrwerk und Lenkung erfahren. Dabei wird immer der Vergleich zum Pre-Facelift gezogen und das Fahrwerk gelobt. Unter anderem soll die Dämmung besser sein beim neuen. Soweit ich das gelesen habe. Ich habe den neuen und kenne den alten 6er nicht zum Vergleichen.
    Kann daher sein, dass der Pre-Facelift lauter ist.
     
  7. #7 Chorknabe, 02.02.2012
    Chorknabe

    Chorknabe Stammgast

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Danke erst mal für Eure Antworten.

    Zu den Fahrgeräuschen: Die Reifen hatten keine leisen Abrolgeräusche, aber es war nicht sehr störend. Die Reifen waren wohl nagelneue Kumho Sommerreifen. Was mich eher gestört hat waren die Windgeräusche, die fand ich insgesamt etwas zu laut. Vielleicht lag es auch daran dass ich kürzlich in de USA einen Ford Fusion als Mietwagen hatte - ein derart gut lärmgedämmtes Auto bin ich noch nie in meinem Leben gefahren. Gut gedämmte Fahrgeräusche sind für mich wirklich wichtig, gerade auch weil ich entspannt von A nach B kommen will.

    Mittlerweile sehe ich die Elrebnisse gestern bei der Probefahrt auch etwas differenzierter, aber gestern war ich nach der Probefahrt einfach etwas enttäuscht. Gerade auch weil meine Freundin mit dem Auto gar nicht gut klar kam, ihr Urteil ist mir aber durchaus wichtig (verständlicherweise).

    Laut Händler ist das Fahrzeug nicht scheckheftgepflegt, die 2. Jahresinspektion wurde schlicht ausgelassen, die 1. wurde verspätet durchgeführt. Geht dadurch nicht die Mazda-Garantie auf diverse Teile flöten? Eine Neuwagen-Anschlussgarantie ist vorhanden, aber bringt mir die überhaupt noch etwas wenn Inspektionen ausgelassen wurden?

    Grüße.
     
  8. #8 Karatekid, 02.02.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.02.2012
    Karatekid

    Karatekid Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    987 S-FL
    Zweitwagen:
    M6 Kombi Sportsline Plus + M6 Kombi Nakama Intense
    Die Alternativen, die für mich damals (09/2011) in Frage kamen, waren der Opel Vectra, Renault Laguna, Skoda Octavia und Seat Leon. Der Mazda 6 machte von diesen für mich den besten Eindruck. Insbesondere weil das Angebot vom Mazda preislich am interessantesten war. Technisch bot der Skoda und der Seat mehr. Qualitativ gut verarbeitet waren sie alle. Der Seat machte ein etwas billigen Eindruck. Ich bin mit dem M6 bis auf kleinere Dinge sehr zufrieden. Ich bin jetzt bei KM-Stand 15.000km.


    Nachtrag
    Laut meinem Händler muss die Jahresinspektion pünktlich erfolgen. Sie hatten bereits Fälle wo sich Mazda wegen verspäteter Inspektionen verweigerte.
     
  9. #9 Marmor626, 02.02.2012
    Marmor626

    Marmor626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GH FL 163PS Sports-Line Plus
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BK FL 105PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo chorknabe.

    Auf meinem M6 GH FL SportsLine sind auch die besch*** Dunlop-Reifen drauf. Die sind echt schweine laut. Als Winterreichen habe ich 205´ er Conti´s drauf; Geräusch mäßig sind da Welten dazwischen.
    Das Problem, die 225/40R18 Reifen sind sau teuer und da meine noch fast das originale Profil drauf haben (mit 14000km auf den Rillen), gehe ich davon aus, daß ich evtl noch 2 Saison´s die lauten Reifengeräusche im Sommer haben werde.

    Die Firmenpassat´s, mit denen ich regelmäßig unterwegs bin (aktuelles Modell), sind nicht leiser (merkt man beim Radio hören), jedoch haben die eine dumpfere Geräuschkulisse, welche ich als angenehmer empfinde, als die im Mazda.

    Im Vergleich zu meinen vorherigen BMW 320d .... neee - kann man nicht vergleichen. Der BMW war in Punkto Motor, Geräusch und Fahrgefühl/-komfort dem Mazda in allen Lagen um Längen überlegen.
    Kostete halt auch dementsprechend - vorallem die Kundendienstpreise waren unverschämt.

    Sicht:
    Die Übersichltichkeit ist im Gegensatz zu meinem alten 626 GF Kombi ein Rückschritt (was vorallem dem Design geschuldet ist) - im Vergleich zum BMW aber wesentlich besser.
    Nervig ist lediglich die Rückfahrfunzel (tut mit leid, aber ich weigere mich das Teil "Licht" zu nennen)
    Meine Frau (165) kommt mit dem Auto gut zurecht - die fährt aber auch alles, was Ihr unter den Hintern kommt (VW-Bus, Firmen LKW(3,5to), Firmen-Pritschenwagen, Jeep/SUV´s, Wohnmobile oder auch unseren Wohnwagen). Sie ist hier evtl nicht das Maß der Dinge.....
    Eine Rückfahrkamera reizt mich extrem, jedoch habe ich bis jetzt noch keinen Platz für einen Monitor gefunden, und einen Moniceiver (z.B.. Caska) ist mir momentan zu teuer

    Die von Dir genannten Problemzonen kann ich persönlich noch verschmerzen, was mich aber z.B.: stört, ist die Beleuchtung (und "Beleuchtung" ist hier an Satire nicht zu übertreffen) des Kofferaums im Kombi.
    Eine Funzel (ich weigere mich auch hier das Wort "Leuchte" in den Mund zu nehmen) , welche im Kofferraumdeckel montiert ist, so daß man beim Beladen zwar einen schönen Schatten in den Kofferaum projeziert, aber sehen tut´s Du nix.
    Selbst der alte GF hatte nochmal 2 Leuchten in den D-Säulen.
    Das wird meine nächste Baustelle.
    Von den zu schwachen Lifter der Heckklappe will ich hier noch nicht mal anfangen - es ist halt so und man gewöhnt sich dran.

    Trotzdem würd´ ich ihn wieder kaufen, denn man muss ein Auto immer im Gesamten sehen; und bis jetzt hatte ich nicht das Gefühl, daß ich meinen JapJap wieder los werden müsste.
    Ob es allerdings wieder ein LogIn-system werden würde .... na, da bin ich mir mal nicht so sicher.......


    Gruß
    Robert
     
  10. #10 Prison39, 02.02.2012
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Ja,dann hatte ich einen Denkfehler.Die 2.2CD haben natürlich einen elektrischen Zuheizer.
     
  11. #11 Chorknabe, 02.02.2012
    Chorknabe

    Chorknabe Stammgast

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Laut Aussage des Mazda-Händlers (er wusste es aus dem Stehgreif nicht hat mir die Info heute nachgereicht) hat der zur Probe gefahrene Mazda 6 einen Zuheizer von Webasto. Also doch kein elektrischer Zuheizer?

    Bleibt für mich noch die Frage ob ich vom Fahrzeug wegen nicht lückenloser Inspektion lieber gleich die Finger lasse. Bei derartig viel Geld wollte ich auf Nummer sicher gehen und ein Rundum-Sofglos-Paket beim Händler kaufen. Dazu gehört auch dass noch Garaniteansrcühe geltend gemacht werden können. Ganz abgesehen davon, dass ein Autoändler in meinen Augen bereits sehr viel Vertrauen verloren hat, wenn er nach einer woche Voranmeldung einen Interessenten mit Sommerreifen auf eine -10° kalte Straße rauslässt. Das geht gar nicht..

    Grüße.
     
  12. #12 Karatekid, 02.02.2012
    Karatekid

    Karatekid Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    399
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    987 S-FL
    Zweitwagen:
    M6 Kombi Sportsline Plus + M6 Kombi Nakama Intense
    Würde ich auch sagen. Es sollte ja noch andere Angebote hinsichtlich gepflegter M6 geben.
     
  13. #13 driver626, 02.02.2012
    driver626

    driver626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    01.03.2007
    Beiträge:
    2.659
    Zustimmungen:
    164
    Auto:
    Mazda 6 Sport 2.2 Sportline + Eibach, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZR7-S mit Wilbers+ Bos, Bj.02
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Habe eben erst gesehen (lesen hilft) dass es um ein Fahrzeug mit EZ 2/2009 geht.
    Die 2.0CD und die ersten 2.2CD hatten einen Diesel-Zuheizer.
    Erst später (Ende 09 oder in 2010) wurde auf den elektrischen umgestellt.
     
  14. #14 Chorknabe, 02.02.2012
    Chorknabe

    Chorknabe Stammgast

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Die gibt es, aber weit weg. Im Umkreis von 200km gibt es ganze 2 Angbote für einen MZR-CD 2.2 163 PS Dynamic gebraucht unter 20.000 EUR..

    Grüße.
     
  15. #15 blumentopferde, 02.02.2012
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Ich weiß ja nicht woher Du kommst, aber bei meinem Händler (in Hamburg) gibt es den Mazda 6 als Exclusive-Line mit 163 PS als Kombi mit Xenon und PDC für 22.885 Euro neu (als Tageszulassung mit 0 km).
     
  16. #16 Chorknabe, 03.02.2012
    Chorknabe

    Chorknabe Stammgast

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Das klingt nach einem verdammt guten Angebot, zugegeben. Mehr als 18.000 EUR wollte ich wirklich nicht ausgeben, aber vielleicht sollte ich das doch nochmal durchdenken wenn ich für wenige 1000 EUR mehr ein quasi neues Auto bekomme..

    Grüße.
     
  17. #17 blumentopferde, 03.02.2012
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Ohne Werbung machen zu wollen. Schau mal in den Bestand von www.autohaus-pohl.de.

    Übrigens inzwischen auf 22.385 Euro gesenkt worden.
     
  18. #18 Marmor626, 03.02.2012
    Marmor626

    Marmor626 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 GH FL 163PS Sports-Line Plus
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BK FL 105PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
  19. #19 blumentopferde, 03.02.2012
    blumentopferde

    blumentopferde Guest

    Die machen auch gute Angebote. Nur da kostet z.B. mein 6er (Edition 125/ 2,0 Benzin/ Kombi) 22.735 Euro, bei meinem Händler bekommt man den gleichen schon für 19.985 Euro. Also man spart hier nochmals ca. 2.700 Euro. Bei ReStart-AUTO handelt es sich ebenfalls um eine Tageszulassung.

    Eigentlich schon irre, einen Mazda 6 mit der Ausstattung und dem Motor zum Preis eines Basis Golf ;) (Variant mit Metallic und 80 PS)
     
  20. #20 Chorknabe, 06.02.2012
    Chorknabe

    Chorknabe Stammgast

    Dabei seit:
    01.08.2011
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi sportsline
    KFZ-Kennzeichen:
    Danke für die Tips, ich schau mal vorbei. Allerdings ist Hamburg doch eine ganze Ecke weg von mir (ich komme aus Thüringen).

    Am Wochenende bin ich das Fahrzeug nochmal probegefahren, direkt davor außerdem einen neuen Mazda 6 mit gleichem Motor. Fazit: ein Mazda 6 wird es auf jeden Fall, nicht aber das probegefahrene Auto.

    Beim Probefahrt-Fahrzeug ist mir etwas aufgefallen: die Federung hat sich deutlich härter angefühlt als beim Neufahrzeug, insbesondere die ganz kleinen Stöße wurden gut bis zum Fahrer durchgereicht. Liegt das an den 18-Zöllern (außerdem waren Sommerreifen drauf, die Gummi-Mischung sollte bei den aktuellen Temperaturen sicher ordentlich hart sein..)? Außerdem erzeugt das Fahrwerk bei jeder Fahrbahnunebenheit tieffrequente Geräusche, so dass im Fahrerraum ständig mit ein sehr tiefen Brummen/Poltern zu hören war. Bereits nach 30 Minuten Probefahrt war das extrem enervierend. Beim Neufahrzeug trat das nicht auf, bzw. so wenig dass es nicht auffiel. Woran könnte das liegen? (die Kofferraum-Abdeckung war nicht eingebaut, die hätte das Problem vielleicht etwas gemindert). Vom Gefühl her kamen die Geräusche eher von hinten.

    Jetzt muss ich "nur" noch einen passenden Mazda 6 Kombi mit 163 PS Diesel EZ 2010/2011 finden. Bei mir in der Gegend (Umkreis 100 km) wird leider nichts/kaum etwas adäquates angeboten, muss wohl ziemlich rumfahren.. (bei der Beschaffungslage eines Mazda 6 hat man nicht selten Lust auf einen Passat umzuschwenken, der steht wenigsten in jeder Stadt in allen gewünschten Preisklassen und Variationen herum..) Aber was tut man nicht alles für ein schickes Auto :)

    Grüße.
     
Thema: Nach der Probefahrt: Eindrücke und Fragen zum Mazda 6 Kombi 2.2 MZR-CD
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fahrgeräusche mazda 6

    ,
  2. mazda 6 laute sommereifen

Die Seite wird geladen...

Nach der Probefahrt: Eindrücke und Fragen zum Mazda 6 Kombi 2.2 MZR-CD - Ähnliche Themen

  1. Mazda5 (CR) Mazda 5 CR 143 PS springt nach Einspritzdüsenwechsel nicht an!! Mazda-Werkstatt weis nicht weiter!

    Mazda 5 CR 143 PS springt nach Einspritzdüsenwechsel nicht an!! Mazda-Werkstatt weis nicht weiter!: HILLLFFEEEEE Hallo Liebe Mazda Freunde, Diesel Modell CR 143 PS Bj 2008 das Auto steht noch immer in der Werksatt. Bis jetzt haben die die...
  2. Mazda3 (BM) Mazda 3 original Tieferlegung und Zubehörfelgen

    Mazda 3 original Tieferlegung und Zubehörfelgen: Hallo, war heute beim TÜV und habe keine Bescheinigung bekommen (einmal wegen Bremsen und einmal wegen Rädern / Tieferlegung). Daher jetzt meine...
  3. Mazda3 (BM) Mazda 3 Tankvolumen

    Mazda 3 Tankvolumen: Hallo lieber Forennutzer, ich komme mal direkt zur Sache. Ich habe einen Mazda 3 G-165 Bj. 2017 der lt. Fahrzeugschein und Wikipedia ein...
  4. Umrüstung Mazda 3 EZ 06.14. auf LED

    Umrüstung Mazda 3 EZ 06.14. auf LED: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und dies ist mein erster Beitrag. Da ich sehr viel im Dunkeln unterwegs bin, überlege ich, Abblend-,...
  5. KeyShell in Magmarot für Mazda3 und Mazda CX-30!

    KeyShell in Magmarot für Mazda3 und Mazda CX-30!: Ich biete hier einen originalen Selective KeyShell aus Japan in der Farbe Magmarot an. Der Artikel ist völlig neu und unbenutzt. Passend für die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden