Nach Batteriewechsel schwankende Drehzahl, Motor stirbt teilweise ab

Diskutiere Nach Batteriewechsel schwankende Drehzahl, Motor stirbt teilweise ab im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo, ich fahre einen Mazda 6 Kombi Bj. 2006, Benziner, knappe 80.tkm runter und aktuell die 3. Batterie drin. Das Verhalten ist folgendes:...

  1. #1 catfriend, 17.11.2013
    catfriend

    catfriend Einsteiger

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 2.0 Benziner (noch)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corvette C6 6.0 LS2 Coupe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo,

    ich fahre einen Mazda 6 Kombi Bj. 2006, Benziner, knappe 80.tkm runter und aktuell die 3. Batterie drin.

    Das Verhalten ist folgendes:

    Starten perfekt
    im Kaltzustand (etwa die ersten 4 Minuten) ruhiger Lauf bei 1800- 1500 Umdrehungen.
    Nach dem losfahren, wenn er dann warm wird, fällt die Leerlaufdrehzahl schwankend auf teilweise unter 500 und der Motor geht aus.
    Motor geht auch aus wärend der Fahrt wenn ich Gas wegnehme.
    manchmal läuft er im Leerlauf aber auch gut wenn er sich gefangen hat.
    Wenn ich Gas gebe ist alles Okay, kein Stottern oder so.

    Inspektion war im Juli mit Kerzen, Luffi und alles was dazugehört.
    Die Batterie wurde Freitag in der Werkstatt getauscht, Lichtmaschine wurde durchgemessen.

    Hatte jemand schon mal so ein Problem?

    Gruß Anette
     
  2. #2 Maz.da RX-7 SA, 17.11.2013
    Maz.da RX-7 SA

    Maz.da RX-7 SA Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 MPS 2006, (Nachfolger v. 6 GG 2,3 GT 2002)
    Zweitwagen:
    fürn Sommer: Mazda RX-7 SA 1981
    Hallo Anette.

    Warum hat man Dir bzw. deinem Mazda schon die dritte Batterie untergejubelt?

    Warum hat man die Zündkerzen schon bei 80.000 km gewechselt (Vorgabe wäre ja eigentlich alle 120.000 km)?
    Welche Zündkerzen hat man dabei eingeschraubt (Marke, Bezeichnung)?

    Wurde der Kühlmittelstand im Kühler schon mal bei kaltem Motor geprüft (Stand bis zum Rand des Stutzens!)?
    Natürlich auch den Stand im Ausgleichbehälter kontrollieren!

    Wurde das Ansaugsystem schon mal auf ev. Undichtheiten überprüft? (Dichtung zwischen Krümmer und Zylinderkopf, Unterdruckschläuche).

    Wurde der Motortemperaturfühler schon mal durchgemessen?
    Wurde der Fehlerspeicher schon mal ausgelesen (Fehlercode)?
    Wurden die sog. abgespeicherten Rahmendaten schon mal ausgelesen (wann und was löst den Fehler aus)?

    Wurde das Drosselklappengehäuse schon mal fachgerecht gereinigt? (mech. oder el. DK-Gehäuse?)

    Wurde der sog. KOEO- bzw. der KOER-Selbsttest mit dem Mazda-Diagnosetester ausgeführt?
    Wurde eine sog. OBD-Testfahrt durchgeführt?

    Übrigens, nach einem Batteriewechsel (bzw. Ausbau) sollte eigentlich das Steuerungssystem wieder angelernt werden:

    Motor starten, auf Betriebstemperatur bringen, warm fahren.
    Alle Nebenverbraucher (Klimaanlage, Scheinwerfer, Gebläse, Heckscheibenheizung usw.) ausschalten.
    Den Motor ohne Last auf 2800 – 3200 min1 für mehr als 30 Sekunden hochdrehen.
    Nach dem Stoppen des Kühlerlüfters mindestens mehr als 30 Sekunden lang im Leerlauf drehen lassen.
    Motor abstellen, die Zündung aus- und wieder einschalten.
     
  3. #3 catfriend, 17.11.2013
    catfriend

    catfriend Einsteiger

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 2.0 Benziner (noch)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corvette C6 6.0 LS2 Coupe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Danke für die umfangreiche Info.

    warum alle drei Jahre die Batterie platt war weiß ich auch nicht, habe sowas aber auch von anderen gehört, es wurde gemutmaßt das die Quali der Batterien abgenommen hat.

    Zu den anderen punkten kann ich nicht viel sagen, nur das bisher alles einwandfrei funktionierte, bis zum letzten Batteriewechsel. Das mit dem Steuergerät werde ich mal ausprobieren.

    Danke dir
     
  4. #4 Maz.da RX-7 SA, 17.11.2013
    Maz.da RX-7 SA

    Maz.da RX-7 SA Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 MPS 2006, (Nachfolger v. 6 GG 2,3 GT 2002)
    Zweitwagen:
    fürn Sommer: Mazda RX-7 SA 1981
    Bitte gerne.
    Wie lange ist der letzte Batterie-Wechsel her? Zeit/km?
     
  5. #5 catfriend, 17.11.2013
    catfriend

    catfriend Einsteiger

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 2.0 Benziner (noch)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corvette C6 6.0 LS2 Coupe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    so, habe die Geschichte mit dem Steuergerät probiert:
    warm gefahren, alle Verbraucher aus, auf 3000 U ohne Last gehalten fast ne Minute, leer drehen lassen fast ne Minute, ausgemacht und gestartet. läuft jetzt warm und leer bei ca 750 U, schwankt noch leicht, geht aber nicht mehr aus. Hab ich noch was falsch gemacht? Eigentlich müßte die Standgasdrehzahl doch bei knapp 1000 U liegen oder?

    letzte Battrie vor 45 Stunden erhalten und dann ca. 4 Km gefahren. Batterie davor ziemlich genau vor 3 Jahren gewechselt

    PS: die Batterie hat man mir nicht untergejubelt, sie war wirklich kaputt. Den ersten Wechsel hab ich sogar selbst vorgenommen, damals gab es keine Probleme hinterher.
     
  6. #6 Maz.da RX-7 SA, 17.11.2013
    Maz.da RX-7 SA

    Maz.da RX-7 SA Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    822
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 6 MPS 2006, (Nachfolger v. 6 GG 2,3 GT 2002)
    Zweitwagen:
    fürn Sommer: Mazda RX-7 SA 1981
    Korrekt!
    Wenn man diesen Durchlauf nicht macht, dann dauert es einfach etwas (ein paar Tage oder 1/2 Tankfüllungen) bis sich das Steuergerät selbst "justiert" hat.

    Leerlaufdrehzahl 750 rpm ist OK, nicht einstellbar. Wird ja vom Motorsteuergerät (PCM) geregelt.

    Kühlmittelstand prüfen!
    Ggf. da Drosselklappengehäuse reinigen lassen.

    Batterie - Lebendauer:
    Wenn möglich, ein Ctek-Ladegerät (kaufen) und zwischendurch zur Spannungserhaltung anschließen.
    Kauf einer Marken/Qualitäts-Batterie vorausgesetzt.
     
  7. #7 catfriend, 18.11.2013
    catfriend

    catfriend Einsteiger

    Dabei seit:
    17.11.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 2.0 Benziner (noch)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Corvette C6 6.0 LS2 Coupe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    So, die Drehzahl ist jetzt stabil .... kleine Ursache, große Wirkung ... das muß man aber auch erstmal wissen, schließlich fahre ich meinen 6er ja schon knapp 7 Jahre ohne nennenswerte Probleme. Vielen Dank für die Hilfe.
    viele liebe Grüße
    Anette
     
Thema: Nach Batteriewechsel schwankende Drehzahl, Motor stirbt teilweise ab
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 probleme nach batteriewechsel

    ,
  2. nach batteriewechsel geht auto aus

    ,
  3. Mazda 6 Baujahr 2006 bei Kälte Drehzahlschwankung

    ,
  4. mazda 6 nach batteriewechsel,
  5. auto geht im leerlauf aus batterie,
  6. Nach abklemmen der Autobatterie schwankt die Drehzahl,
  7. auto fährt unruhig nach Batterie wächseln,
  8. standgas nach Batteriewechsel mazda 6,
  9. neue batterie unruhiger motor geht aus,
  10. mazda geht nach batteriewechsel,
  11. mazda 5 2.0 batteriewechsel drehzahl schwankt,
  12. Mazda 6 Baujahr 2006 Drehzahl Drehzahlschwankungen bei Kälte,
  13. motor Drehzahl niedrig nach Batteriewechsel,
  14. mazda 6 gy 2 3 l im standgas unrund ab und zu,
  15. motor standgas pendelt stirbt fast ab,
  16. nach batteriewechsel geht mazda 5 manchmal aus,
  17. drehzahl schwankt auto geht aus,
  18. cx-5 leerlaufdrehzahl schwankt,
  19. leerlaufprobleme nach batteriewechsel,
  20. unruhiger leerlauf batterie,
  21. drehzahl schwankt im leerlauf bei Kälte,
  22. mazda 5 drehzahl niedrig nach batteriewechsel,
  23. nach batterie wechsel geht auto aus,
  24. mazda 5 batteriewechsel leerlauf,
  25. volvo batterie abgeklemmt leerlauf
Die Seite wird geladen...

Nach Batteriewechsel schwankende Drehzahl, Motor stirbt teilweise ab - Ähnliche Themen

  1. Mazda 6 (GG/GJ) Motor keine Leistung und frisst öl

    Motor keine Leistung und frisst öl: Hallo ich brauche mal ein Rat mein Mazda 6 2.0 108kw 147ps Frisst öl und hat keine Leistung mehr was kann das sein ich bin am verzweifeln
  2. fiependes Geräusch ab ca. 170km/h

    fiependes Geräusch ab ca. 170km/h: Hallo, ich habe meinen neuen CX 5 jetzt auch mal nach ein paar Kilometern auf der Autobahn bewegt. Ab ca. 170km/h setzt im oberen Bereich der...
  3. Mazda 3 2.2 MZR CD 185 PS stottert bei kaltem Motor

    Mazda 3 2.2 MZR CD 185 PS stottert bei kaltem Motor: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und hoffe Ihr könnt mir mit meinem Mazda weiterhelfen. Autodaten: Mazda 3 2.2 MZR CD Baujahr: 2010...
  4. Mazda6 (GG/GY) P0101 + P0104 + C1119 ab konstant 140 km/h - 2.0 Diesel 143 PS

    P0101 + P0104 + C1119 ab konstant 140 km/h - 2.0 Diesel 143 PS: Guten Tag zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Mazda 6 GY, Bj. 2007 mit 2.0 Liter Dieselmotor mit 143 PS. Ab einer Geschwindigkeit von 140...
  5. MX-5 (NA) Elektronikproblem erfordert Neustart des Motor

    Elektronikproblem erfordert Neustart des Motor: Hallo Forum, Ich habe einen MX5, 1,6ltr, 115 PS, Bj.1990. Seit kurzem funktionieren öfters Fensterheber, Lüftung und Scheibenwischer nicht. Nach...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden