...nach 210.000km...

Diskutiere ...nach 210.000km... im Mazda allgemein Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; ...muss mein Mazda 6 GH Sportsline 2.2 Diesel nun einem neuen weichen. Der M6 fuhr klaglos 9 Jahre und hat ohne große Probleme eine Laufleistung...

  1. #1 Karatekid, 20.03.2019
    Karatekid

    Karatekid Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    987 S-FL
    Zweitwagen:
    M6 Kombi Sportsline Plus + M6 Kombi Nakama Intense
    ...muss mein Mazda 6 GH Sportsline 2.2 Diesel nun einem neuen weichen. Der M6 fuhr klaglos 9 Jahre und hat ohne große Probleme eine Laufleistung von 210.000km erreicht. Er ist immer noch technisch ok, aber ich habe ein Angebot für einen neuen Mazda 6 Sportline Plus 2.2 Diesel bekommen, welches ich nicht ablehnen kann. Wahrscheinlich wird mein alter GH noch viele Kilometer irgendwo in anderen Ländern fahren. Schade, dass so solide Technik in D nicht mehr verkaufbar ist und in den Export geht.

    Ich denke, das Alter und die Laufleistung spricht für die Qualität von Mazda. :ja:
    Der neue wird deutlich mehr verbrauchen. 1.7t Gewicht ist schon eine Ansage. 1250km pro Tankfüllung wie mit dem alten M6 schafft der neue wohl nicht. Schon unser Nakama kommt ja "nur" 850km pro Tankfüllung.

    Ich hoffe, dass der neuen M6 genau so solide ist. Zur Ausstattung muss man nicht viel sagen. Sportsline Plus halt. Den Nakama 2.2 Diesel haben wir ja auch noch. Der hat eine Automatik, der neue ist ein Schalter. So haben wir jetzt immer die freie Auswahl mit welchen M6 wir fahren. :cheesy:
     
  2. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    597
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Na dann viel Glück mit dem neuen 6er, hoffentlich schafft der auch so viele Km wie der 6er GH. :winke:
     
  3. Tischo

    Tischo Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    13.07.2010
    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    101
    Auto:
    M6 GJ/GL Kizoku Intense
    Zweitwagen:
    Mini Clubmann JCW
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das ist doch mal eine ordentliche Laufleistung, dennoch viel Spaß mit dem neuen
     
  4. #4 Jimmy202, 22.03.2019
    Jimmy202

    Jimmy202 Einsteiger

    Dabei seit:
    27.02.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Mein Mazda 6 GJ verbraucht fast 8 L bei Höchstgeschwindigkeiten bis zu 130 und 85 % Autobahnanteil.
    Seit 3,5 Jahren Probleme mit dem Partikelfilter die beim jeden Service einfach ignoriert werden. Obwohl alle 35 km eine automatische Regenerationsphase durchgeführt wird, ist der Partikelfilter zu 50 % zu (bei 80.000km).
    Ich würde dich generell von Diesel abraten.
     
  5. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    597
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Aber ich bitte doch … wenn der Diesel 210.000 runter hat dann ist es wohl schwer jemanden vom Dieselmotor abzuraten, nur weil deiner nicht so will. Mein Diesel macht nicht mal bei ständiger Kurzstreckenfahrt Probleme. Der Verbrauch liegt etwa zwischen 5,9 - 6,5 l laut BC je nach Jahreszeit.
     
  6. #6 M3.2012, 23.03.2019
    M3.2012

    M3.2012 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.05.2015
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    MAZDA 3 2.2 MZR-CD DPF "Sports-Line" 2012
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MAZDA 2 1.5 Sport
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Na dann schau mal in meinen Spritmonitor. Habe jetzt 230.000 auf der Uhr, und die letzten 100.000 km habe ich aufgezeichnet mit einem Schnitt von 6,16 l. Und ja, ich lass auch gerne mal die Sau raus, wenn auch nicht so oft wie in früheren Zeiten. Also, von Abraten würde ich abraten...;-)
     
  7. #7 Skyhessen, 23.03.2019
    Skyhessen

    Skyhessen Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.06.2014
    Beiträge:
    5.470
    Zustimmungen:
    1.674
    Auto:
    Mazda3 BM G120, EZ 7/14
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    3er Mazda´s seit 1995 /// Peugeot 207cc VTI 120
    Um aber auch mal eine Lanze für "Benziner" zu brechen: mein G120 liegt bei solchen Fahrbedingungen aber auch nur bei rd. 6,1l Spritverbrauch :rolleyes:
     
  8. HELAN

    HELAN Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.09.2015
    Beiträge:
    3.106
    Zustimmungen:
    597
    Auto:
    CX-5 / 2,2 D Automatik / 150PS (FWD)
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi Skyhessen,
    das ist für ein Benziner ein sehr guter Wert. :respekt:
     
  9. #9 M3.2012, 23.03.2019
    M3.2012

    M3.2012 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    08.05.2015
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    209
    Auto:
    MAZDA 3 2.2 MZR-CD DPF "Sports-Line" 2012
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    MAZDA 2 1.5 Sport
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ja, sind halt die neueren Motoren...
     
  10. #10 Karatekid, 24.03.2019
    Karatekid

    Karatekid Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    987 S-FL
    Zweitwagen:
    M6 Kombi Sportsline Plus + M6 Kombi Nakama Intense
    Zu spät. :cheesy: Ich bin wie gesagt mit meinem 180PS Diesel 210.000km ohne Probleme gefahren. Die Reichweite pro Tankfüllung lag bei 1250km. Macht einen Verbrauch um die 5,3l/100km was mehr als ok ist. Unser Nakama Intense, auch ein 2.2l Diesel mit 175 PS verbaucht als Automatik unter 7l/100km. DPF Probleme hat auch der nicht. Warum also sollte der neue Mazda 6 2.2 185PS Probleme machen?

    Preislich war das Angebot super. 29700,- für einen neuen Mazda 6 Kombi 2.2 Sportsline Plus abzüglich Ankauf für meinen GH, das Angebot war unschlagbar. Und im Vergleich zur Konkurrenz ist das P/L bei Mazda ganz weit vorn.
     
  11. #11 Jimmy202, 25.03.2019
    Jimmy202

    Jimmy202 Einsteiger

    Dabei seit:
    27.02.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Wenn innerhalb von 3,5 Jahren keine Lösung da ist, dafür des öfteren bis zu 220 Euro für die justierung der Injektoren verlangt werden, bekommt man den Eindruck: beim diesen Unternehmen QM vollkommen Schnuppe ist.
    Einmal Zoom-Zoom und nie wieder...
     
  12. #12 Karatekid, 25.03.2019
    Karatekid

    Karatekid Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.07.2011
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    8
    Auto:
    987 S-FL
    Zweitwagen:
    M6 Kombi Sportsline Plus + M6 Kombi Nakama Intense
    Ich denke, du hattest, warum auch immer, eine schlechte Erfahrung. Wenn das der Normalfall wäre, wäre das Netz voll von diesen Problemen. Daher kann man aus deinem Einzelfall sicher nicht die mangelnde Qualität herleiten, so wie du das hier darstellen möchtest.
     
Thema: ...nach 210.000km...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 3 2.2 peobleme lqufleistung

    ,
  2. Mazda 6 gj Kilometer

    ,
  3. mazxa 3 2.2 laufleistung

    ,
  4. mazda 3 bm 2.2 laufleistung und probleme
Die Seite wird geladen...

...nach 210.000km... - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 Aluminium Fußstütze BBP3-V8-210

    Mazda 3 Aluminium Fußstütze BBP3-V8-210: Hey Leute, Habe neulich bei meinem Mazda 3 1.6 Sport, allerhand Dinge neu gemacht und optisch aufgewertet. Doch das einzige was mir noch fehlt um...
  2. Inspektionskosten 6.Jahr oder 120.000km (Tacho: 76 000km)

    Inspektionskosten 6.Jahr oder 120.000km (Tacho: 76 000km): Hey, habe einen Mazda 6 GH (Baujahr 2009) mit dem 2.2 MZR-CD Motor mit 185 PS. Bald steht meine 6.Jahresinspektion an, habe aktuell 76 000km...
  3. MX-5 (NC) Radlager defekt bei 70 000km?

    Radlager defekt bei 70 000km?: Hi Leute War vor ca 3 Wochen mal ein längeres Stück mit meinem NC BJ.06 auf der Autobahn unterwegs und nach dem abfahren bemerkte ich ein...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden