MX6 umbau auf F2T Motor

Diskutiere MX6 umbau auf F2T Motor im MX-3 und MX-6 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo, ich habe ein Mx6 mit dem 2L Motor. Ich hätte gerne etwas mehr Leistung im Auto und da Sauger tuning sehr teuer und aufwendig ist und...

  1. #1 stafn0r, 08.08.2009
    stafn0r

    stafn0r Einsteiger

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein Mx6 mit dem 2L Motor.
    Ich hätte gerne etwas mehr Leistung im Auto und da Sauger tuning sehr teuer und aufwendig ist und ein Turbo umbau erst recht will ich mir einen anderen Motor einbauen.

    Der KL Motor ist ja nicht schlecht allerdings auch wieder ein Sauger und deswegen würde ich gerne den 2.2L Turbo Motor aus dem For Probe MK1 GT einbauen.
    Der hat ja auch etwas mehr drehmoment als der KL.

    Das Problem ist nur dass der Probe MK1 soweit ich weiß auf dem 626 GD basiert.

    Es ist klar dass ich auch Kabelbau und Steuergerät tauschen muss, sicherlich auch das Getriebe.
    Ich frage mich nur ob es mit den Antriebswellen passt, also ob die Antriebswellen vom Probe in meine Radnaben passen.

    Kann mir da jemand helfen?

    Viele Grüße,
     
  2. #2 Timme Tiger, 23.08.2009
    Timme Tiger

    Timme Tiger Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 2 1.3MZR (86PS) FIT FOR FUN
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Miata ´90 (115PS)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Zauberword dürfte Frontcut heißen. versuch dir ne komplette front oder gleich nen kompletten alten probe (unfallwagen oder egal was) zu holen und hau einfach alles bei dir rein. kann dir jetz allerdings nich sagen wie das alles passt. ;);)
     
  3. #3 wirthensohn, 24.08.2009
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Bei diesem Vorhaben wünsche ich viel Vergnügen, zumal der F2T eine komplette Auto-Generation vor dem MX-6 ist. Da passt rein gar nichts: keine Elektrik, kein Kabelbaum, keine Antriebswellen, keine Motoraufnahmen, Auspuff, Getriebe. Na viel Vergnügen ;)

    Von der Zulassungsfähigkeit hierzulande, die ich anzweifeln würde, mal ganz abgesehen.

    Generell würde ich schon eher zum KL raten, denn der hat selbst im großen Xedos 9 wirklich ausreichend Bumms und dürfte den über 250 kg leichteren MX-6 mehr als locker voranschieben. Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch mehr Hubraum. Allerdings wäre es definitiv billiger, einfacher, wirtschaftlicher und langfristig zuverlässiger, einfach einen MX-6 2.5i V6 zu kaufen...

    Gruß,
    Christian
     
  4. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Dem ist nichts hinzuzufügen!

    Trotzdem nochmal wiederholt:
    Und auch nen Frontcut kannst absolut vergessen, weil die Frontträger (Rahmen) unterschiedlich breit sind respektive in unterschiedlicher Höhe laufen. Selbst wenn du "nur" Motor+Getriebe verpfanzt, alles neu verkabelst, einen Eigenbau-Auspuff verwendest und die Motorhalterungen selber baust - dann brauchst du immer noch speziell für dein Vorhaben angepasste Antriebswellen - und da musst erstmal ne Schmiede finden, die sowas für dich baut.

    Wie Christian sagte: Nimm lieber nen DE (also den 2,5l V6) oder bau dir nen Turbo auf deinen FS drauf. Infos dazu gibbet in Amiland. Infos zur Haltbarkeit wirst du dazu aber keine keine finden, soviel sei gleich gesagt! 8)
     
  5. #5 Realgod, 24.08.2009
    Realgod

    Realgod Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er 626 GV 2.2i
    Was glaub ich noch nicht gesagt wurde, der F2t motor hat nur E1 , dein MX6 aber E2, und es gibt soweit ich weiss keine bezahlbare möglichkeit den 2.2i Turbo auf E2 niveau zu bringen! also kannst du ne abnahme zumindest in D vergessen! ;-)
     
  6. #6 wirthensohn, 24.08.2009
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    7
    Um das dreisterweise zu präzisieren: ein Ford Probe (1. Gen.) wurde mit Schadstoffnorm E2 (nicht zu verwechseln mit EURO2) ausgeliefert, ein MX-6 ebenfalls. Irgendwann zwischen '94 und '96 wurde der MX-6 auf Schadstoffnorm EURO2 (nicht zu verwechseln mit E2) verbessert. Eine Möglichkeit, den F2T von E2 nach EURO2 zu bekommen, gibt es wohl nicht.

    Ist der MX-6 noch offiziell (laut Papiere) in Schadstoffnorm E2 eingestuft, ist zumindest das kein Problem. Hat der MX-6 aber bereits EURO2 ab Werk oder wurde mittels Kaltlaufregler oder Mini-Kat auf EURO2 gehievt, wird das nichts mit der Abnahme eines F2T im MX-6: Motorumbauten sind grundsätzlich nur abnahmefähig, wenn der neue Motor die gleiche oder eine bessere Schadstoffnorm erfüllt.

    Problem dabei: streng genommen laut Gesetz und gleichlautenden Infos von TÜV und DEKRA (ich hatte vor Jahren mal wegen sowas nachgefragt), ist nach einem Motortausch auf jeden Fall zwingend ein Abgasgutachten erforderlich. Das Abgasgutachten ist nicht zu verwechseln mit der Abgasuntersuchung im Rahmen der HU, sondern kostet mit Prüfstandsgebühren, Sachverständigen- bzw. Ingenieurshonoraren und dem ganzen Drum und Dran rund 3000 Euro.

    Gruß,
    Christian
     
  7. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Danke Christian, wollte RealGod auch grad drauf hinweisen, dass es E1 nicht gibt, E2 gleichzusetzen ist mit Euro 1 und das widerum nix mit Euro 2 zu tun hat! ;)
     
  8. #8 Realgod, 25.08.2009
    Realgod

    Realgod Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    91er 626 GV 2.2i
    Naja mit den schadstoffklassen komm ich immer irgendwie durcheinander... ist einfach zu unübersichtlich das ganze...:?
     
  9. #9 stafn0r, 06.09.2009
    stafn0r

    stafn0r Einsteiger

    Dabei seit:
    26.07.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antworten. Ich glaube ich überlege es mir nochmal mit dem f2t, obwohl es in den USA einige gibt die den umabu gemacht haben.

    Ich habe auch schon überlegt den FS auf turbo umzubauen, die Teile zu besorgen (Turbo, Krümmer etc) stellt nicht das problem da, allerdings die Motorelektronik. Für den MX6 habe ich bis jetzt noch kein kit gefunden wo auch eine angepasste motosteuerung dabei ist.
    Ich glaube es muss ja einiges angepasst werden was die Gemischafbereitung angeht, der LMM wird ja wohl nicht mehr funktionieren.

    Hat jemand eine Idee was man da machen kann ohne ein frei programmierbares steuergerät zu verbauen?
     
  10. #10 pawel27, 07.09.2009
    pawel27

    pawel27 Neuling

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-6
    KFZ-Kennzeichen:
    also 100pro passt der motor nicht von MK1 ich wollte das auch machen aber dann musst du viel geld ausgeben. also ich will neachstes jahr aus japan 2,5 v6 motor hollen, die motoren aus japan haben mehr ps und dann werde es reichen ohne turbo zu haben
     
  11. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ja, in Amerika ist ein Motor aber schon "haltbar", wenn er nur einmal ne Strecke von 402,34 m geschafft hat!


    Viel Spass! Ich kenn keinen, der es bisher belegen konnte, dass die KL-ZE-Motoren auch wirklich die versprochenen 200PS haben. Meist haben sie grad mit Ach und Krach die 165PS erreicht - und die erreichst du auch mit nem "normalen" KL-DE! Die Streuung bei den Motoren ist sehr negativ! Und du musst dir auch bewusst sein, dass das nur alte Motoren, also vom Schrott sind. Du weisst nie, wie der Vorbesitzer damit umgegangen ist! Mal ganz abgesehen von den Schäden, die beim Transport entstehen und die dann keiner verursacht haben will! Mir sind allein 2 Fälle bekannt, wo Leute nen Haufen Geld geblecht haben, um nen ZE nach Deutschland zu bekommen, der dann aber so kaputt hier angekommen ist, dass er nur noch für den Schrott zu gebrauchen war! Wenn einer sein Geld also loswerden will - ich schicke gern meine Bankverbindung per PN zu! ;)
     
  12. 323fV6

    323fV6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GY L3-VE Mazda 6 GH LF-VE
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL GTA
    @stafn0r
    einen fs auf turbo umbauen wäre nicht so schlimm und dieses mit einem
    haltech zu betreiben wäre auch leistungstechnisch interessant
    230-300ps je nach einstellung des haltechs........ bei 1-1,3 bar...

    und das mit denn Ze da hat JAY recht weil
    ich kenn jemanden der hat sich einen Ze-motor im 323fba eingebaut
    und hatte 170ps........ laut prüfstand am motor
    die hast mit dem KL auch.......
     
  13. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.116
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich hab meinen KL gechippt - komm über die 170PS! ;)
     
  14. #14 pawel27, 08.09.2009
    pawel27

    pawel27 Neuling

    Dabei seit:
    01.06.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-6
    KFZ-Kennzeichen:
    ja wenn man da keinen kennt kauft man in dunkeln das stimmt aber mein kumpel hat da bekaschaft,weil er 2jahre in japan gearbeitet hat und hat sich letztes jahr feur sein ford probe den 2.5l v6 geholt und der wahr sehr gut erhalten also der hatte die gesagte 210ps,also er hat mir erzaehlt das die in japan bis 100tmil deurfen die autos runter haben dann muessen die autos verkaufen ,weil gibs satte strafgeld
     
Thema: MX6 umbau auf F2T Motor
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Motor Mazda 2 2i auf 16v umbauen

    ,
  2. mazda f2t

    ,
  3. f2t motor haltbarkeit

    ,
  4. mazda mx-6 umbau
Die Seite wird geladen...

MX6 umbau auf F2T Motor - Ähnliche Themen

  1. [Mazda MX6 ] Foha Front

    [Mazda MX6 ] Foha Front: Hallo, Verkaufe meine Seltene Foha Front für den Mx 6. Preislich hätte ich an 500 incl. Versand gedacht. VB versteht sich eh von selbst
  2. MX6 V6 startet nicht

    MX6 V6 startet nicht: Hallo Leute Hab mir einen zweiten MX6 V6 zugelegt...der startet aber nicht. Dreht ganz normal, alle Lampen leuchten schön normal wies sein soll...
  3. Motorteile für MX6 2,5l V6

    Motorteile für MX6 2,5l V6: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Biete Motorteile Nockenwelle KL31, Zylinderkopf KL31 101, 1A1, Pleuel K1 Kolbenbolzen 21mm, ECU KL31 für KLZE.
  4. Bild&Zettel Verkaufe mx6 v6

    Bild&Zettel Verkaufe mx6 v6: Hallo ich biete hier das Auto von meinem Onkel an und bei Interesse bitte bei ihm melden. 2,5 V6 mit 167PS VB € 1.500,-...
  5. suche sportauspuff für mx6 v6

    suche sportauspuff für mx6 v6: Hey Leute bin neu hier und hab direkt mal eine frage. Ich suche nach einem schönen sportauspuff für meinen mx6 v6, Ich will jetzt nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden