MX-5: Wieso keine Dieselmotoren?

Diskutiere MX-5: Wieso keine Dieselmotoren? im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Hi. Mal ne ganz doofe Frage: Wieso werden zum MX-5 eigentlich keine Dieselmotoren angeboten? Ist das Standard so bei einem Roadster?

  1. yummy

    yummy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Hi.

    Mal ne ganz doofe Frage: Wieso werden zum MX-5 eigentlich keine Dieselmotoren angeboten? Ist das Standard so bei einem Roadster?
     
  2. Mazmax

    Mazmax Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX 5 NA 1.6 Bj 93
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Nissan Serena
    Keine Ahnung ob es so stimmt, aber ich kann es mir nur so erklären, dass damals als der NA entwickelt wurde die Dieselmotoren für nen knackigen Roadster noch nicht ausgereift genug waren.

    Greets
     
  3. #3 323 F BA, 17.04.2010
    323 F BA

    323 F BA Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.07.2009
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323 F BA V6 GT
    Zweitwagen:
    Xedos 9 2,5l V6
    mal ganz erlich...
    willst du wirklich son tucker diesel in einem spaßauto?
    diesel und mixer passen einfach nicht zusammen
     
  4. #4 DriftorDie, 17.04.2010
    DriftorDie

    DriftorDie Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.01.2009
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    0
    zum glück hat mazda begriffen das man kein cabrio mit dieselmotor baun sollte..

    und es verstößt einfach gegen die roadster tradition..
     
  5. Ruudi

    Ruudi Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.02.2009
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Vorher: Mazda 3 BK 2.0 Jetzt: Mazda 3 MPS BK
    KFZ-Kennzeichen:
    Diesel = ökonomisch, sparsam, alltagstauglich
    MX-5 <> ökonomisch, alltagstauglich (sparsam ist ja ziemlich relativ :p )

    Also ich würd nie nen Roadster, egal welcher Marke, mit nem Dieselmotor kaufen!


    Grüße
     
  6. #6 626GETuner, 18.04.2010
    626GETuner

    626GETuner Stammgast

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    2 x Efini MS-6 GE, Hyundai Lantra J2, Mx6
    KFZ-Kennzeichen:
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    echt ey..
    Sowas passt einfach nicht zusammen !;)
     
  7. #7 2oom2oom, 18.04.2010
    2oom2oom

    2oom2oom Stammgast

    Dabei seit:
    07.06.2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    würdest du auch ein Motorrad mit Diesel-Motor fahren?
     
  8. tino27

    tino27 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    09.08.2006
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    :shock:

    Sofort den Mund mit Seitenwasser auswaschen!

    Es geht einfach um die Charakteristik und den Klang des Motors.

    Der MX-5 soll klein, leicht, günstig sein und dabei maximalen Fahrspaß bieten. Ein Diesel ist ein Stück schwerer als ein vergleichbarer Benziner und damit wären die 50:50 dahin. Dazu ist ein Diesel teurer.

    Wenn man von 0-100 will ist man ständig am schalten. Der kleine nutzbare Drehzahlbereich des Diesel geht einfach nicht. Außerdem soll man ja Wind und Motor genießen und keinen Hörsturz vom Turbopfeifen bekommen.

    Des Weiteren sind gerade kleine Diesel meist unkultiviert und schütteln und rumpeln gerade im Kaltlauf immer noch mehr als ein Benziner.

    Für eine Reiselimousine kann man den Motor abkapseln und tausend Ausgleichswellen einbauen, aber das würde bei nem Roadster wieder das Gewicht erhöhen. Und so würde man an der Ampel kein leises ssssssssss hören, sondern ein tuck-tuck-tuck-tuck-tuck-tuck.

    Man könnte vlt noch erwähnen, dass Dieseln in Autos in Japan verpöhnt sind. Da gibts die fast nur in Bussen und LKWs. Aber auch im Rest der Welt ist der Diesel ein Exot und gerade in den MX-5 wichtigen Märkten USA und Australien.
     
  9. #9 wirthensohn, 20.04.2010
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Ein Diesel ist ein Motor, der bei niedrigen Drehzahlen viel Kraft und Schub generiert und dafür in Drehzahlbereichen, die beim Benziner als mittlerer Drehzahlbereich gilt, schon die Segel streicht. Ein Diesel dient dem Kraftstoftsparen auf längeren Strecken.

    Die Charakteristik selbst der besten und modernsten Diesel passt einfach absolut nicht zum Charakter und zur Zeilgruppe des MX-5. Da außerdem der Dieselmotor außerhalb Europas, aber gerade im heimatlichen japanischen Markt, kaum bis gar keine Rolle spielt, gibt es auch keinen Grund für Mazda, extra Geld für die Anpassung eines Dieselmotors für den MX-5 in die Hand zu nehmen. In einen sportlichen, knackigen Roadster gehört generell immer und nur ein drehfreudiger Saugbenziner.

    Es gibt aber noch zwei handfeste Argumente gegen einen Diesel im MX-5:

    1. ist die ausgeglichene Gewichtsverteilung von 50:50 vorne und hinten *der* Hauptvorteil des MX-5, der Spaßbringer überhaupt. Ein Diesel ist aber konstruktionsbedingt deutlich schwerer als ein vergleichbarer Benziner. Und schon ist die toll ausbalancierte Gewichtsverteilung dahin. Damit ist das spaßige Fahrverhalten dahin.

    2. ist ein Dieselmotor nicht nur schwerer, sondern auch größer als ein vergleichbarer Benziner. Und damit passt kein vorhandener Diesel in den MX-5 hinein. Der kleine 1.6 Liter von Ford-Peugeot-Citroen aus dem Mazda 3 ist wohl ein bisschen arg wenig und der Mazda-eigene, neue 2,2 Liter passt von vornherein nicht ansatzweise.

    Gruß,
    Christian
     
  10. yummy

    yummy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ok, war ja nur ne Frage. Rein dem Interesse dienend.
    Und nein, ich würde selber keinen Diesel im Roadster fahren wollen. Klingt doch wie ein LKW. :p
     
  11. #11 Rückenmark, 23.04.2010
    Rückenmark

    Rückenmark Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Subaru baut krasse Dieselmotoren....ja schlagt mich ;)
    Aber ka was ihr gegen Turbopfeifen und eine sich schüttelnde Karosse habt xD Außerdem das Drehmoment :-)

    Nein nein Benziner is schon ok.
     
  12. yummy

    yummy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Am besten wäre ja das Drehmoment von so einem Gabelstapler. :-D
     
  13. Monaco

    Monaco Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.09.2009
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    verkauft: MX5 NC Niseko Roadster, Xenon, Bose
    :gun::gun::gun::gun:also allein die frage nach dem diesel mit bezug zum emmix :gun::gun::gun::wall::wall:

    der emmix ist dem vorbild englischer roadster nachempfunden. also mit historischem bezug. gott sei dank hab ich da keinen diesel entdecken können. :megalach:


    wenn du einen roadster oder ein cabrio mit diesel möchtest, so schau bitte bei peugeot oder audi , vw u. bmw usw. nach.

    dort wirst du fündig.
     
  14. yummy

    yummy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Ich will keinen Diesel im Roadster. Positiv wäre nur das günstige Tanken. Sonst aber nichts.
     
  15. #15 wirthensohn, 09.05.2010
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Diesel ist so ziemlich das Teuerste, was man sich antun kann (ich weiß es, ich habe die "Dummheit" kürzlich begangen). Das einzige Pro-Argument für den Diesel ist der enorme Bumms bei niedrigem Drehzahlniveau. Der Diesel ist aber immer teurer in der Anschaffung, bei der KFZ-Steuer mindestens doppelt so teuer wie ein vergleichbarer Benziner und auch in der Versicherung in der Regel nennenswert teuer.

    Aber auch einen MX-5 kann man wunderbar auf Autogas umrüsten, dann fährt man mit einem MX-5 Autogas-Benziner unter'm Strich erheblich kostengünstiger als mit einem besonders sparsamen, kleinen Diesel. Einfach mal nachrechnen: nehmen wir mal einen fiktiven Diesel-Verbrauch von 6 Liter zu derzeit 1,25 Euro je Liter und stellen dem mal mögliche 9 Liter Autogas-Verbrauch zu 60 Cent je Liter gegenüber - jetzt darf mal jeder seinen Taschenrechner zücken....

    Gruß,
    Christian
     
  16. yummy

    yummy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Dass der Diesel in allem soviel teurer ist hätte ich nicht gedacht. Aber Autogas? Wie klingt denn das dann während der Fahrt? :D Und wie teuer ist so ein Umbau?
     
  17. #17 wirthensohn, 10.05.2010
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.803
    Zustimmungen:
    3
    Der Benzinmotor klingt auch mit Autogas wie ein Benzinmotor. Genau so wie im Benzinbetrieb auch. Es fährt sich auch genau so wie mit Benzin. Eine Umrüstung sollte bei einem MX-5 allerhöchstens 2.500 Euro kosten. Problem wird wohl nur die Unterbringung des Gastanks sein, aber dazu wird es hier im Forum wohl schon einige hilfreiche Beiträge geben.

    Konkret als Beispiel: mein Xedos 6 mit seinem Sechszylinder wurde bereits 2005 umgerüstet und hat seit dem gut 95.000 km mit Autogas zurückgelegt. Die Umrüstkosten waren binnen 18 Monaten wieder reingeholt, jährliche Einsparung an Treibstoffkosten zwischen 1.800 und 2.000 Euro jährlich. In den letzten 5 Jahren habe ich irgendwas zwischen 6.000 und 8.000 Euro eingespart...

    Aber das ist ein anderes Thema und hat in diesem Thread eigentlich nichts zu suchen.

    Gruß,
    Christian
     
  18. yummy

    yummy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    0
    Beachtliches Sümmchen was du dir da angespart hast. Damit kann man schon wieder einige tolle Sachen machen. Also gut zu wissen, danke für den Rat. Erstmal muss aber der MX-5 bei mir her. :|

    Grüße
     
Thema: MX-5: Wieso keine Dieselmotoren?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda mx 5 diesel

    ,
  2. mx5 diesel

    ,
  3. mx 5 diesel

    ,
  4. mazda mx5 diesel,
  5. mx5 als diesel,
  6. mx5 dieael
Die Seite wird geladen...

MX-5: Wieso keine Dieselmotoren? - Ähnliche Themen

  1. MX 5 NC Rennkat

    MX 5 NC Rennkat: Hallo allerseits. Hab mich nach 6 Jahren MX 5 fahren endlich mal geschafft mich hier anzumelden. Ich möchte ein viel diskutiertes Thema mal...
  2. Mazda 5 Audio-Ausbau

    Mazda 5 Audio-Ausbau: Servus meine lieben, ich habe vor kurzem einen Mazda 5 erworben (CR \ BJ: 2010, Modell Active) und nach der großen Reinigungs- und...
  3. Bordhandbuch für Mazda 5 aus 2009 Benziner 2ltr.

    Bordhandbuch für Mazda 5 aus 2009 Benziner 2ltr.: Werte Fan-Gemeinschaft Suche für meinen Mazda 5 aus 2009 2,0 Ltr. das Bedienungshandbuch. Habe mir einen Mazda 5 2,0 ltr, aus 2009 besorgt leider...
  4. Verkaufe Mazda MX-5 1.8 MZR Center-Line NC2

    Verkaufe Mazda MX-5 1.8 MZR Center-Line NC2: Link zu Ebay-Kleinanzeigen: bit.ly/2YHyH0p Ganzjahrestaugliches Fahrzeug in sehr gutem Zustand mit 16-Zoll Original-Mazda-Felgen mit...
  5. Mazda5 (CR) Mazda 5 GTA (2006), "stockende" Servolenkung

    Mazda 5 GTA (2006), "stockende" Servolenkung: Hallo zusammen, mein M5 ist jetzt ca. 5 Monate nicht bewegt worden, die Batterie ist inzwischen völlig hinüber. Habe das Auto via Starterkabel...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden