MX 5 2007 1.8 Notlauf ohne Fehlermeldung

Diskutiere MX 5 2007 1.8 Notlauf ohne Fehlermeldung im Mazda MX-5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Ich habe bei meinem MX5 1.8 aus 2007 ein Problem wo ich selber nicht mehr weiter komme. Vielleicht hat irgendwer ähnliche Probleme und eine...

tower

Nobody
Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
16
Zustimmungen
0
Auto
KF 2.2 2018 CD150 AWD, NC 1.8 2007
Zweitwagen
GH 2.2 Bj. 2009, CR 2006 1.8
Ich habe bei meinem MX5 1.8 aus 2007 ein Problem wo ich selber nicht mehr weiter komme. Vielleicht hat irgendwer ähnliche Probleme und eine Lösung. Km -Stand ist 125000, der Motor wurde aber noch vom Vorbesitzer überholt (neue Kolben usw.). Bei der letzten Ausfahrt und einer leichten Steigung ging er in den Notlauf, max 50km/h. Nach dem leichten Hügel wieder normaler Motorlauf. Nächste leichte Steigung, gleiches Verhalten. Auf der Ebene normaler Motorlauf. Der Tank war über halb voll, die Außentemperatur schön warm aber nicht heiß und natürlich keine Warnanzeigen im Tacho. Der Motor hatte normale Betriebstemperatur und die Öldruckanzeige arbeitete wie immer.
Unser ÖAMTC hat sich dann das Auto angeschaut und ausgelesen, aber es war auch kein Fehler eingetragen. Auf dem Nachhauseweg hat er dann die Sporen bekommen aber er ist gelaufen als hätte es diesen Fehler nie gegeben.
Was bleibt ist eine Unsicherheit dass so etwas wieder auftreten kann.
Die Basics habe ich schon überprüft: Kerzen sind OK und haben etwa 5000 km drauf. Zündspülen schauen gut aus und die Verkabelung scheint auch keine Brüche zu haben. Luftfilterkasten und Sensor scheinen OK und dicht. Drosselklappe ist auch dicht und sauber. Nach meinem Ermessen zieht er nirgends Falschluft.
Benzinfilter habe ich noch nicht gewechselt, Klima war an , Fehler trat aber nach Ausschalten wieder auf.
Hat irgendwer eine Idee wo man noch suchen könnte?
lg Chriss
 

hjg48

Mazda-Forum User
Dabei seit
08.02.2017
Beiträge
657
Zustimmungen
190
Moin Chriss,
welche FIN hat dein MX-5?

Die Ursachen für den beschriebenen Fehler können sehr different sein.

Hier eine Teilübersicht:
Abnormales Signal vom Nockenwellensensor
Falschlufteintritt im Luftansaugsystem
Luftansaugsystem blockiert
Ansauglufttemperatur zu hoch
Steuerung des variablen Luftansaugsystems gestört
Ansaugluft-Fallstromsteuerung gestört
Entlüftungsventil defekt
Signale vom Kurbelwinkelgeber abnormal
Unterdruckleck
Abnormales Signal an Zündspule
Drosselklappengehäuse defekt
PCV-Ventil defekt

Hinweise:
Benzinfilter wirste keinen finden, es gibt nur einen Vorfilter an der Pumpeneinheit.
Gibt es Spuren von einem Besuch eines Marders im Motorraum festzustellen?
Wenn "ja", dann bitte mal alle Unterdruckschläuche im Wasserbad einer Druckprobe unterziehen.
 

tower

Nobody
Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
16
Zustimmungen
0
Auto
KF 2.2 2018 CD150 AWD, NC 1.8 2007
Zweitwagen
GH 2.2 Bj. 2009, CR 2006 1.8
Hallo hjg48,
vielen Dank für die Möglichkeiten. JMZ NC1 8827 0131428
Das Ansaugsystem vom Luftfilter weg habe ich überprüft. Mir ist keine Undichtigkeit aufgefallen, Filter ist wie neu und es blockiert auch nichts die Ansaugung. Nockenwellensensor und Kurbelwinkelgeber - müsste ich da nicht einen Fehler hinterlegt haben?
Ansauglufttemperatur zu hoch - es war nicht besonders heiß / wo wird die gemessen?
Bei den Zündspulen müsste ich noch die Ummantelungen der Zuleitungen aufschneiden und genau schauen.
Drosselklappengehäuse hatte ich ausgebaut, Dichtung, Gehäuse und auch Zuleitung waren in Ordnung.
Mit Ansaugluft-Fallstromsteuerung und variablem Luftansaugsystem kann ich leider nichts anfangen.
Spuren vom pelzigen Freunden habe ich nicht gefunden. Das mit dem Benzinfilter war nur so ein Gedanke vom mir wegen der Steigung. Beim Kurbelgehäuse habe ich auch nichts außergewöhnliches gefunden.
lg Chriss
 
Incident

Incident

Einsteiger
Dabei seit
14.08.2017
Beiträge
48
Zustimmungen
37
Hallo zusammen,

das ist schon sehr komisch, weil der NC OBD-relevant ist und bei Fehlern, die abgasrelevant sind, muss die Motorkontrolllampe angehen und auch ein Fehlerspeicher abgelegt werden, auch wenn der Fehler nur sporadisch aufgetreten ist wieder verschwindet. Erst nach einer gewissen Anzahl von Fahrzyklen darf der Fehler automatisch gelöscht werden. Viele der Fehlerquellen fallen da rein und sollten angezeigt werden
Also darf der Fehler bei Dir nur einer sein, der nicht abgasrelevant ist, zumindest theoretisch. Auch komisch ist, dass bei Sensorfehlern, oder bei Aktoren eigentlich Fehlerspeicher abgelegt werden.

Das ist jetzt sehr weit hergeholt... Ist genügend Öl drin? Immer an Hang könnte irgendwo Öl fehlen und er reduziert die Leistung weil zu wenig Schmierung, in der Ebene ist wieder ausreichend da, aber in Summe sehr wenig... Wie gesagt, sehr weit hergeholt, weil ich da eigentlich eine Warnlampe erwarten würde. Aber wer weiß, denn Du hast geschrieben, dass der Vorbesitzer den Motor überholt hat... wer weiß was da vielleicht vergessen wurde?!
Die Öldruckanzeige ist anscheinend nicht wirklich eine Druckanzeige, sondern wird aus verschiedenen Werten gebildet und allgemein als "Schätzeisen" bezeichnet.

Gruß Malte
 

tower

Nobody
Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
16
Zustimmungen
0
Auto
KF 2.2 2018 CD150 AWD, NC 1.8 2007
Zweitwagen
GH 2.2 Bj. 2009, CR 2006 1.8
Hallo Malte
Ja, ist sehr kurios die Sache. Öl ist ausreichend vorhanden. Kontrolliere ich quasi vor jeder Fahrt eben aus Gründen der Motorhistorie. Dass mir die Anzeige nicht wirklich den Öldruck anzeigt war mir bekannt; Ich meine auch nur dass sich die Anzeige wie immer verhält. Kaltes Auto, weit rechts der Mitte. Betriebswarm bei höherer Drehzahl mittig und im Leerlauf zuckt sie irgendwo auf der linken Seite tief hin und her.
Als ich von "Steigung" geschrieben habe meinte ich keine steile Bergstrasse. Es waren eher hügelige Abschnitte auf einer österreichischen Autobahn.
lg Chriss
 
Thema:

MX 5 2007 1.8 Notlauf ohne Fehlermeldung

Oben