MX-3 V6 79kw worauf muss ich achten?

Diskutiere MX-3 V6 79kw worauf muss ich achten? im MX-3 und MX-6 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo zusammen, ich habe gerade dieses Forum entdeckt und hab mich etwas umgeschaut und musste mich sofort Registrieren. Zu mir, ich bin 18 Jahre...

  1. #1 Kira19544, 24.11.2016
    Zuletzt bearbeitet: 24.11.2016
    Kira19544

    Kira19544 Einsteiger

    Dabei seit:
    24.11.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    ich habe gerade dieses Forum entdeckt und hab mich etwas umgeschaut und musste mich sofort Registrieren.
    Zu mir, ich bin 18 Jahre alt JDM Fan und auf der Suche nach meinem 3 Auto diesmal soll es ein Mazda werden.
    Ich habe manche MX3 V6 Modelle gefunden und bin von Design und den Möglichkeiten die mir da noch in Sachen Kreativität offen stehen begeistert, in Sachen Schrauben und dreckig machen fürs auto kenne ich mich aus habe mal in ner Werkstadt gearbeitet.

    Jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Worauf soll ich achten beim Kauf eines MX3 V6 von 94? Haben die irgendwelche Kinderkrankheiten oder schlimme Roststellen? Worauf muss ich bei kalten start achten und und und. Schreibt eure Gedanken bitte unter das Thema und verhilft mir zu meinem ersten Mazda.

    Grüße aus der Grünen Mitte Kira [キラ].
     
  2. #2 Blaubeer, 04.03.2017
    Blaubeer

    Blaubeer Stammgast

    Dabei seit:
    03.05.2013
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    7
    Auto:
    MX 3 Youngster, 107 PS , Renault Super5
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    siehe oben, bzw. Renault Master dCI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Kira19544,
    "ein Schuft der etwas böses denkt", aber sag´ mal; mit 18 schon das 3. Auto? Wie soll ich das verstehen? Willst Du am Ende auch noch die tollen MX3 kaput machen? Das wäre aber arg zu schade!
    Die Kombicoupes sind auch ein wenig Nufas (Nutzfahrzeuge, wir haben schon zu zweit auf Reisen hinten drin gepennt) und trotzdem sportliche Kisten. Allgemein sind mir keine großen Probleme beikannt. Die hinteren Scheiben vergammeln (wegen zu geringer Bremslast) gern, beim Austauschen ist zu beachten das die Bremskolben zurückgedreht werden müßen. Sost gehen sie in die Binsen.

    Die Flutschis haben eine sehr direkte Lenkung und lassen sich knackig durch die Kurven schicken. Allerdings leidet logischerweise die Mechanik. Dumm ist wer sich oft dazu verleiten läßt. Wir haben eine Karakteristik entdeckt die bei so einem Sportcoupe nicht vermutet wird. Der 4-Zylinder mit seinen 107 Pferdchen reicht um ordentlich Spaß zu haben, aber das tolle ist er läßt sich topp als Gleiter fahren. So schnell war ich noch nie bei einem Wagen im 5ten Gang: 1. 3. und schon der 5. Und mit Akribie und Spuke kannst dann sogar damit abiegen, im 4. allemal! Wenn de auf der Landstraße unterwegs bist und hetzt nicht rum (ohne den Verkehr allerdings zu behindern). also schwimmst mit im Fluß der Fahrenden, ist es möglich unter 6 Liter/100km zu bleiben. Ich habe es sogar schon mal unter 5 Liter geschaft. Der V6 braucht einiges mehr.

    Wichtig ist eigentlich nur auf den Zahnriemwechsel zu achten und sonst das Übliche (Öl, Ölwechsel m. Filter, Wasser etc.). Abzuraten ist von den obligatorischen Fahrwerksverbesserungen und überbreite Puschen. Die schaden der Kiste nur - ist auch nicht nötig. Aber ich vermute Du bist gerade auf so etwas aus. Frimel doch an der Optik rumm wenn es denn sein muß. So viele von den MX3 gab/gibt es nun auch nicht. Nach Deutschland sind gerade mal 20,000 Stück geliefert. Bremsleitungen- u. schläuche wurde ich auch inspizieren. Die Karossen gelten allgemein als stabil. Warmfahren ist außerdem generell gut.
    Übrigens: im der auto motor und sport vom 21.Okt.1994 gabs `n Vergleichstest und vom 6.Sept. 1991 wird der V6 vorgestellt. Außerdem Mazda MX-3 – Wikipedia
    Berichte mal
    viel Erfolg wünscht der
    Blaubeer (der Farbton nennt sich Nobelgreen ist aber als d.-blau warzunehmen)
     
  3. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    193
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Meines Wissens ist die Bodengruppe identisch zum BG, also auch nach den Schwachstellen des BG recherchieren !
     
  4. #4 Gladbacher, 06.03.2017
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.983
    Zustimmungen:
    956
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin,
    ob der TE sich tatsächlich einen Mazda gegönnt hat? Oder ob es vielleicht doch ein N6 geworden ist?
    Eine Antwort auf seinen ausführlichen Text hat Blaubeer ja leider nie erhalten...
     
Thema:

MX-3 V6 79kw worauf muss ich achten?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden