mpv neuer motor=leistungsverlust?

Diskutiere mpv neuer motor=leistungsverlust? im Demio, Premacy, MPV, Tribute und Xedos 6/9 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; hallo alle zusammen! wir fahren einen mpv 2.0 diesel bj.03 diesen haben wir 2006 bei einem nicht mazda händler gekauft. 1. hand 30000km...

pirat73

hallo alle zusammen!
wir fahren einen mpv 2.0 diesel bj.03
diesen haben wir 2006 bei einem nicht mazda händler gekauft. 1. hand 30000km SCHNÄPPCHEN!!! dachten wir! nach einem halben jahr motorschaden, weil plötzlicher ölverlust ohne ankündigung!:(
diagnose der super vertragswerkstatt: werksgarantie erloschen weil wir inspektionsintervall überschrieten um 5000km (weil keine info vom verkäufer trotz ausgeführter übergabe inspektion) mazda deutschland war sehr kulant. schaden zu 90% übernommen!!!!!!!!!!!!:)
wir haben einen neuen teilemotor bekommen seit wir diesen neuen motor haben hat unser mpv folgende probleme: turbolader setz später ein(ca.2400rpm) als früher(ca.1800rpm), spritverbrauch von ca.8l auf ca.10l gestiegen!
wer kennt solche probleme auch:?:
oder wie kann ich abhilfe schaffen.
 
K3-VET

K3-VET

Mazda-Forum User
Dabei seit
23.06.2004
Beiträge
798
Zustimmungen
1
KFZ-Kennzeichen
Hallo,

kann dir leider nicht helfen, hoffe jedoch, dass das nicht die Regel ist - ich spekuliere nämlich auch gerade mit einem MPV TD.


Bis denne

Daniel
 
elinap

elinap

Neuling
Dabei seit
14.03.2007
Beiträge
51
Zustimmungen
0
Leistungsverlust

Leider ist es schwierig Ferndiagnosen bei so einemKomplexen Fehlerbild zu geben.

Eine geziehlte Vorgehensweise ist daher anzuraten:

Auslesen des Fehlerspeichers, vergleich der Soll/Ist Daten.-was das Diagnosesystem auslesen kann ich leider auch nicht sagen hierfür fehlen mit die Techn. Details.:(

Schaltpläne der Motorelektronik bzw. zu der El. Komponenten.
--Keine Fehlersuche ohne Schaltpan- Schematas zur Unterdruckverteilung der Aktoren des Motors -falls es diese giebt. -Also leider viele schwarze Schläuche da kommt schon mal eine Verwechselung vor.:!:

hierfür benötigt man aber ein beachliches Equipment und fachlich geschultets Personal dies kostet leider..:|

Einfach nach irgendwelche Vermutungen Teile zu tauchen währe der falsche Weg -wird leider all zu oft in den Werkstätten praktiziert.:(

lass dich nicht Entmutigen, oft mals ist eine kleine Fehlerquelle mit Großer Wirkung und nicht teuere Motorelektroniken.:-)
 

pirat73

hallo,
also bis jetzt wurde 2 mal die unterdruckdose getauscht und die beiden schläuche des turboladers gewechselt !!!
spritverbrauch etwas gesunken aber der turbo setzt immer noch sehr spät ein!
:?
 
elinap

elinap

Neuling
Dabei seit
14.03.2007
Beiträge
51
Zustimmungen
0
Turbo setzt zu spät ein

habe mir mal Zeit genommen ab welcher Drehzahl der Turbo einsetz
,also zu mindest geräuschmäßig. Ab 1100 U/min - dies ist lastabhängig also 1 Gang und Bremse treten klappt dabei ganz gut, die Information über das Bremssignal habe ich dabei unterbrochen, sodass die Motorregulierung diese Information nicht auswerten kann falls diese so parametriert ist. Das Leistungsdiagramm kann ich hier leider nicht als Bild einfügen bitte PM an mich.
 

pirat73

Hallo Leute!
so stell ich mir ein forum vor!!!
vielen dank hier nochmal an elinap für die pm mit dem leistungsdiagramm!!:)
Schöne pfingsten an alle!!
 

pirat73

neuigkeiten zum leistungsverlust!
unser mpv musste zur inspektion! diesesmal sind wir in eine andere mazdawerkstatt und haben denen unser problem geschildert. erste frage war nach zahnriemen wechsel beim motortausch!
sehr großes :?:
antwort der werkstatt muss sowieso runter also macht man gleich neu egal wieviel km!! wurde nicht gemacht :!:
die diagnose ist jetzt ein verbogenes gestänge des turboladerrades deshalb leistungsverlust!!! sehr wahrscheinlich beim motortausch verbogen, nur wie beweisen?!? ich werde meinen anwalt jetzt einschalten, weil 18monate 3l mehrverbrauch plus reparaturkosten von 250,-euro bzw. neuer tubolader 1200,-euro!!!!!
:x:x:x
 
elinap

elinap

Neuling
Dabei seit
14.03.2007
Beiträge
51
Zustimmungen
0
Welch eine Tragödie, dass ist natürlich sehr ärgerlich, vielleicht sollte noch ein Leistungsdiagramm von einem Boschdienst gemacht werden –dies ist nicht zu teuer und kann somit auch den Leistungsverlust dokumentieren dies hilft beim Anwalt, halte uns auf dem laufenden und viel Glück.;-)
 

pirat73

also erstmal nochmal danke für die tips die ich hier bekomme ist ein super forum!!!
so nun die neuigkeiten: ich habe letzte woche noch mal mit unserer "alten werkstatt" telefoniert und die lage geschildert mit dem hinweis, daß ich ihnen die möglichkeit auf reperatur zu ihren kosten ermöglichen möchte! habe einen termin für letzten Freitag 8uhr bekommen. gegen 13uhr kam der rückruf sie könnten nichts finden(obwohl genaue beschreibung unserer seits). :x
wir werden jetzt den wagen der "neuen werkstatt" zur reperatur bringen und werden uns alles dokumentieren, und alle teile die getauscht werden aushändigen lassen!
 

pirat73

Hallo Leute!
Also unser MPV ist repariert!:)
Leider musste ein neuer Turbolader eingebaut werden(2300euro) es wurde auch noch die heizungsleitung, für die zusatzheizung 3. reihe erneuert!
diese war total korodiert.
zurück zum turbo. Bei diesem waren die "Schaufeln" verklebt, mit öl. Folge davon war, daß diese immer in vollaststellung waren und somit die leistung aus den unteren Drehzahlen fehlte! Unsere neue Werkstatt sagt die ursache dafür ist mit sicherheit der Motorschaden, nur ist dieses fast nicht mehr zu beweisen, da der zeitraum zwischen beiden Rep´s zu groß sei!
Die Rep-Kosten waren ein herber schlag in unsere Kasse, aber wenigstens läuft unser auto wieder ordentlich!:D:D
 
Thema:

mpv neuer motor=leistungsverlust?

Oben