MPS oder 2.2 Diesel weiterfahren?

Diskutiere MPS oder 2.2 Diesel weiterfahren? im Mazda 3 MPS Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Servus, Fahre derzeit einen mazda 3 185ps Diesel (Bj 09) ... Habe Vollauslastung außer Ledersitze. Fahr den Wagen seit ca 7 Monaten und bin...

  1. #1 Nero350, 18.05.2014
    Nero350

    Nero350

    Dabei seit:
    18.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Servus,

    Fahre derzeit einen mazda 3 185ps Diesel (Bj 09) ... Habe Vollauslastung außer Ledersitze. Fahr den Wagen seit ca 7 Monaten und bin immer noch sehr zufrieden.
    So eigentlich passt alles aber mein mazda Händler hat nun einen MPs da stehen bj 08 also noch den alten mit vollaustattung.
    Da ich noch Azubi bin meint mein Vater das der Verbrauch deutlich mehr ist, was mir auch klar ist. Verdiene ja nicht allzu viel Geld.
    Was meint ihr den 185ps Diesel weiterfahren oder gib ihm bööös mit 260ps..
     
  2. #2 mellissengeist, 18.05.2014
    mellissengeist

    mellissengeist Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 2.0 BL DISI SPORTS-LINE
    Zweitwagen:
    Mazda 2 DY
    Wenn du noch AZUBI bist, dann brauchst du kein Auto mit 260PS.

    Da ist ein Auto mit 185PS schon reiner Luxus......

    Behalte den Diesel und sei weiterhin sehr zufrieden..
     
  3. #3 Nero350, 18.05.2014
    Nero350

    Nero350

    Dabei seit:
    18.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß das es schon Luxus ist mit dem 2.2 Diesel.
    Aber wie sieht es mit dem Verbrauch aus? Tanke derzeit knapp 80-100€ monatlich. Mit'm MPs wäre es doppelt?
    Der MPs macht mich zu sehr an ,..
     
  4. #4 spaßcal, 19.05.2014
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.610
    Zustimmungen:
    35
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    Bin da der gleichen Meinung wie Melissengeist, also wenn du nicht von Beruf Sohn bist oder dein Vater dir Finanziell hilft würde ich den Diesel weiter fahren.
    Du wirst dich wundern was si ein MPS an Geld kostet
     
  5. #5 exgolfer, 19.05.2014
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Meine Meinung: Wenn Du es Dir leisten kannst, fahr den MPS. Man ist nur einmal jung und wie es später aussieht (Familie, Wohnung, vielleicht mal ein Haus usw.) weiß man nie.
    Aber nur, wenn Du keine großen Schulden dafür machen musst.

    Rechne es Dir mal durch. Darfst aber nicht nur an den Spritverbrauch denken, sondern vor allem auch an die Versicherung, Wartungskosten, Reifen usw.
    Wenn es nicht geht, lass es. Mit deinem 185 PS Diesel bist Du auch nicht schlecht bedient.

    Nichts ist schlimmer, als ein wirklich schnelles Auto zu fahren und dann an Wartung und vor allem guten Reifen sparen zu müssen.
     
  6. sejazo

    sejazo Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    12.09.2009
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3 BM 2.2D sedan+licht+touring+rearcam
    Ich würde den 2.2D weiter fahren.
    Höheres Drehmoment 400 zu 380
    Geringerer Verbrauch: MPS bist leicht bei 11-14Liter je nach fahrweise.
    Und wenn er dir doch zu langweilig wird, lassen in chippen.

    Währe jetzt mein Vorschlag, aber wies schon geheisen hat deine entscheidung
     
  7. #7 b00ster, 19.05.2014
    b00ster

    b00ster Neuling

    Dabei seit:
    25.05.2012
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda MX5 NC 2.0 (Baujahr 2006)
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo, also mit 80-100€ im Monat bist du dann garnicht mehr dabei.

    Mein Bruder (21), seid 2 Jahren aus der Lehre fährt einen 3er MPS (Baujahr 2011) und muss auch manchmal schlucken. Er tankt 80-100€ in der Woche. Verbrauch bei langsamen fahren und wirklich ohne Spaß ist bei mind. 10,5 l und wenn man dann mal bisschen Gas gibt bist du ganz flott bei 15 /l und mehr ...

    Zudem beachte auch das du durch die Leistung einen hohen Reifenverschleiß hast, das Drehmoment an der Vorderachse muss nunmal auch irgendwie auf die Straße kommen. Einmal neue Bremsen = mind. 500€ , da kommt schon einiges auf dich zu und das als Azubi... würde ich mir nicht antun.
     
  8. ak.93

    ak.93 Neuling

    Dabei seit:
    27.07.2013
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK, 1.6 Benzin, Sport Active
    Ich bin auch Azubi und habe einen 1.6er mit 105 PS und tanke im Monat mind. zwei volle Tanks. Ich weiß nicht wie es finanziell bei dir aussieht, aber der MPS wird dir viel mehr kosten. Es kann auch mal vorkommen, dass unerwartete kosten auftreten und dann hat man schnell mal nichts mehr auf dem Konto. War bei mir letztes Jahr der Fall. Musste unerwartet knapp 700€ für Reparaturen zahlen. Meine Meinung: ich würde beim Diesel bleiben, nach meinen 105 PS wären für mich schon 150 PS sehr geil.
     
  9. #9 Nachtstille, 19.05.2014
    Nachtstille

    Nachtstille Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    01.04.2014
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Seat Leon SC FR
    Bleib beim Diesel. Als Azubi hast Du zwar (vermutlich) noch den Vorteil zu Hause zu wohnen und kannst Dir die monatlichen Kosten des Wagens noch leisten, aber wie schon angesprochen wurde:

    - Reifenverschleiß (und ja Du wirst mehr Verschleiß haben --> Man will die 260 Pferde ja nutzen)
    - Bremsen (Verschleiß ist hier auch eindeutig höher und die Dinger sind auch deutlich teurer als ne normale Bremsanlage)
    - Verbrauch (denk immer dran, dass Du mit 260PS und Spaß am Fuß bei > 12,5ltr liegst...immer! Außerdem Super tankst und kein Diesel --> nochmal teurer) Rechne also mal mit Mehrkosten an Benzin von 2-3Fach. Mit 100€ kommst Du aus wenn du an 3 Tagen die Woche dann n Fahrrad nimmst. Evtl. jedenfalls ;)


    Mein Vater fährt auch ne 185er 2,2ltr Maschine im BL. Der Wagen ist schon spaßig wenn man mal drauflatzt. Ich würde den an Deiner Stelle behalten und hegen und pflegen. Das Ding is super und hat ordentlich Druck unter der Haube wenn mans braucht. Drehmoment ist alles :)
     
  10. #10 drifter, 19.05.2014
    drifter

    drifter Neuling

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX 5 Kompressor/MX 5 Rennwagen/BK MPS
    Wenn Du es Dir leisten kannst, unbedingt den MPS nehmen.
    Ich fahren schon den zweiten Mazda 3 BK MPS, einfach ein witziges Auto.
    Kein Vergleich zum 2,2l Diesel, und wenn Du aus DE bist, ist auch die Versicherung und Steuer für einen MPS extrem günstig.
    Ich bezahle in AT nur Steuer im Monat ca. 130 Euro, dazu kommt noch Haftpflicht und Kasko, also ca .200 Euro Monatlich, das sind im Jahr 2400 Euro.
    Ich bin in der niedrigsten Bonusstuffe, also 18 Jahre Unfallfrei.

    Nimm Dir den MPS, billiger wirds bestimmt auch in DE in den nächsten Jahren nicht.
     
  11. #11 Eraser23, 19.05.2014
    Eraser23

    Eraser23 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Also ich fahre schon seit vielen Jahren Mazda und habe nach der Lehre mit nem 323F mit 90 PS angefangen nun habe ich mich bis zum MPS hoch gearbeitet und es ist ein richtig geiles Geschoss...
    Wie der Verbrauch beim BK ist kann ich nicht sagen da ich einen BL habe aber ich bin auch mit Spaß so bei 9 - 14 l aber mein Durchschnitt liegt bei 9,7l.
    Das alles teurer is ist denke ich klar ich bin auch kein Riesen Verdiener aber ich habe beschlossen jetzt oder nie und nun habe ich ihn mir endlich gekauft...
    Ich bereue es nicht, es ist nochmal eine ganz andere Qualitätsstufe zum normalen mit höchster Ausstattung (finde ich).
    Daher wenn du alles bedenkst und du die Kohlen hast kauf ihn aber als Sommerzulassung nix für den Winter man will ihn ja sehr lange behalten und im Winter holste dir irgend ne 300€ hütte die dir nix bedeutet da sparste auch noch mal 5 Monate...

    Ist zumindest meine Meinung

    Es gibt nix geileres als nen MPS im Sommer zu fahren und du wirst merken du fährst sehr oft sehr gelassen durch de Gegend ohne groß gas zu geben da schon das wissen das du nen MPS hast reich aus... so geht es mir zumindest...
    Aber wie gesagt über die kosten musst du dir im klaren sein ich habe jetzt in der Anfangszeit seitdem ich ihn hab ca. 3 Wochen über 200€ an Sprit versenkt....
    Aber geil is es trotzdem und ich würds immer wieder tun !
     
  12. #12 stephan-jutta, 19.05.2014
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    186
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Genau so ist es. Wenn es schuldenfrei geht mach es. Später kommen Kinder und Kombis,da muss man Vernunft Autos fahren. Ich fahre jetzt einen BL MPS. Aber mit 20 Jahren habe ich mir einen neuen Toyota MR2 neu gekauft.(schuldenfrei) 165 PS war zur der Zeit der Hammer, es war unvernünftig kostete Geld. Aber es war sooooo geiiiiiiiillllllllll
     
  13. #13 Nero350, 24.05.2014
    Nero350

    Nero350

    Dabei seit:
    18.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    danke für die antworten!!!
    also hab für meinen mazda 2.2l jetzt 9900€ bekommen und der mps kostet 10 900 d.h. 1000€ will der händler weil der auch ein gewinn haben will. es wird ein brieftausch folgen also meine monatliche kosten fürs auto sind gleich und mit denen komme ich klar.
    die versicherung (vollkasko) übernimmt mein vater das sind im monat gute 100€ und die steuern waren beim diesel järlich 265€ und beim mps sinds 155€.
    ich denke des einzige was ich vermissen werde ist die gute Bose anlage in meinem jetzigen diesel. beim mps ist sie noch lang nicht so gut wie beim jetzigen.
    bin den MPS am montag (vor5tagen) probe gefahren. das war ein Erlebniss ... der hat noch einen anderen auspuff ist also noch lauter und wurde tiefergelegt. hinere scheiben getönt und schwarz lackierte felgen. der mps ist selbst auch schwarz.
    genug geredet ich habe ihn mir jetzt geholt ich hoffe er ist nächste woche endlich bereit.
    ich werde wohl statt 100euro nun das doppelte bis dreifache zahlen aber mein vater und mein onkel unterstützen mich dabei (bin darüber sehr froh).
    allein der sound bei anfahren ist so göttlich. ich werde ihn jetzt erstmal diesen sommer fahren und im winter evtl. einen alten citroen saxo fahren (steht derzeit in der garage) damit spart man auch.
    hier mal ein bild vom MPS
    20140518_171602.jpg
     
  14. #14 Nero350, 24.05.2014
    Nero350

    Nero350

    Dabei seit:
    18.05.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    und noch etwas: der 2.2 l diesel ist auch sehr geil also ein absolutes hammer auto. hab schon von vorne rein gesagt wenn dann muss ein MPS her ansonsten geb ich den niemals ab. diese fast 400nM sind so überkrass. man überholt autos so easy und man hat einfach power. dazu noch der top verbrauch also an manchen monaten ists eben knapp mit geld. dann tankt man 10€ und fährt sparsam und man kommt gute 110km weit das ist einfach nur top.
     
  15. #15 stephan-jutta, 24.05.2014
    stephan-jutta

    stephan-jutta Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.05.2010
    Beiträge:
    2.729
    Zustimmungen:
    186
    Auto:
    Mazda 3 MPS (BL)
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    CX3+Mazda 2
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Herzlichen Glückwunsch und viel Spass-(den wirst du haben). Dauergrinsen inc.
     
  16. #16 Dreamer, 25.05.2014
    Dreamer

    Dreamer Stammgast

    Dabei seit:
    08.03.2014
    Beiträge:
    1.165
    Zustimmungen:
    45
    Auto:
    Mazda3 5-Türer, Centerline, Skyactive G-120
    KFZ-Kennzeichen:
    ...der Meinung bin ich auch. Verstehe eh nicht, wie man sich als "Lehrling" solch ein Auto allein schon im Hinblick auf den Unterhalt leisten kann.
     
  17. mhel2

    mhel2 Stammgast

    Dabei seit:
    28.11.2013
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    M3 G120 Centerline
    Dadurch ;-)
    So lernt man gleich richtig mit seinem Einkommen umzugehen.
     
  18. #18 ggy1-freak, 26.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2014
    ggy1-freak

    ggy1-freak Neuling

    Dabei seit:
    25.11.2013
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M6 I Diesel ActivePlus
    Ohje, damit bestätigst Du nur, daß Du Dir nen MPS überhaupt nicht leisten kannst. In einem Jahr wird dann der Wagen mit entsprechendem Reparaturstau wieder verkauft und der Käufer hat dann die A-Karte gezogen.

    Wenn Du schon für 10,-- tanken mußt um dann noch gaaanz sparsam zu fahren, dann ist der MPS eh nichts für Dich (aus finanzieller Sicht), weil dann mußt Du mit dem MPS mit 90 km/h über die Autobahn schleichen. Da wärste mit dem Diesel besser bedient gewesen. Daß der Händler Dir nen guten Preis gemacht hat ist eh klar, der wollte den MPS vom Hof haben, denn so leicht ist der nicht zu verkaufen.

    Alles in Allem war das ne schlechte Entscheidung, weil Du einfach das Geld für so ein Auto nicht hast.

    Ich selber habe das Geld für nen MPS auch nicht (haben schon, aber ich will nicht fürs Auto arbeiten und leben), deshalb fahre ich meinen Diesel (400,-- monatl. reine Spritkosten sind für mich kein Einzelfall) weiter. Hat auch den Grund, daß ich eine gewisse Jahresfahrleistung habe, wo sogar ein sparsamer Benziner zu teuer wäre im Verbrauch. Da kann ich dann auch mal mit 210 km/h über die Bahn brausen und brauche dann nur 10 l Momentanverbrauch. Mach das mal mit nem MPS, der braucht dann das doppelte an Sprit. Und nen MPS zu kaufen, um mit 120 km/h rumzuschleichen, macht auch keinen Sinn und vor allem, überhaupt keinen Spaß.
     
Thema:

MPS oder 2.2 Diesel weiterfahren?

Die Seite wird geladen...

MPS oder 2.2 Diesel weiterfahren? - Ähnliche Themen

  1. K&N Filter Für 3er Diesel oder MPS

    K&N Filter Für 3er Diesel oder MPS: Biete K&N Filter 50,-€ Für MPS oder 2,2 Diesel![ATTACH]
  2. Kaufberatung - BL Diesel mit 185 PS oder oder lieber einen BK MPS?

    Kaufberatung - BL Diesel mit 185 PS oder oder lieber einen BK MPS?: Hi Ihr! Ich habe keinen anderen Bereich gefunden, wo mein Anliegen besser reinpasst als hier, daher versuche ich meinen ersten Post eben gerade...
  3. Mazda 3 MPS... DIESEL!!!

    Mazda 3 MPS... DIESEL!!!: Hey Leute. Man munkelt, dass Mazda einen neuen 3er MPS als Diesel mit ca. 260 PS und, Achtung jetzt kommt´s 900Nm Drehmoment bringen will. Hat...
  4. Mein 3er BL (Diesel MPS :D)

    Mein 3er BL (Diesel MPS :D): So dann will ich hier auch mal meinen ganzen Stolz vorstellen :). Es handelt sich hierbei um den Mazda 3 BL Sportsline mit der 2.2Liter Maschine...
  5. Passen Tuningteile vom MPS in einem BL Model

    Passen Tuningteile vom MPS in einem BL Model: Moin an allen Experten. Ich stelle mich mal kurz vor, Seit Mitte 2012 gehöre ich zu den "Mazda Freaks And geeks". Habe mir wegen den vielen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden