Motorumbau von 1,5l auf 1,8l

Diskutiere Motorumbau von 1,5l auf 1,8l im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Grias Eich! Vorweg mal: Hab heute so am Nachmittag mit meien Arbeitskollegen geplaudert! Dieser ist ein absoluter Autofreak usw.... Naja Auf...
  • Motorumbau von 1,5l auf 1,8l Beitrag #1
Dominik_AT

Dominik_AT

Neuling
Dabei seit
15.06.2006
Beiträge
179
Zustimmungen
0
Ort
Wels
Auto
Xedos 9 Facelift 2,5 V6
Zweitwagen
323F BA 2,0 V6
Grias Eich!

Vorweg mal:
Hab heute so am Nachmittag mit meien Arbeitskollegen geplaudert! Dieser ist ein absoluter Autofreak usw.... Naja Auf jeden Fall sind wir auf das gerspräch gekommen bei einen 323F Ba mit 1,5 l auf 1,8 l umzubauen!

Er meinte hier reicht der Motor alleine!!!
Ich sagte aber zu ihm das kann ich mir ned vorstellen, Steuergerät, Abgasanlage, Motoraufhängung, Getriebe usw.....

Was meint Ihr dazu???
 
  • Motorumbau von 1,5l auf 1,8l Beitrag #2

da_user

ähhmm...

Steuergerät, Abgasanlage, Motoraufhängung, Getriebe usw.....
...Bremsen nicht vergessen. Und die sind nicht ohne, der Z5 hat hinten Trommeln, der 1,8er Scheiben. Wenn Umbau, dann gleich zu nen 2,0 V6, aber nichtmal der würde sich rentieren.
Unterm Strich kommts kürzer, wenn du aufzählst welche Teile du NICHT tauschen musst. Nichtmal beim Rahmen wäre ich mir so sicher ob da der so einfach reinpasst.


=> wie schon so oft: mit 88PS leben, oder größeres Auto kaufen.
 
  • Motorumbau von 1,5l auf 1,8l Beitrag #3
Dominik_AT

Dominik_AT

Neuling
Dabei seit
15.06.2006
Beiträge
179
Zustimmungen
0
Ort
Wels
Auto
Xedos 9 Facelift 2,5 V6
Zweitwagen
323F BA 2,0 V6
Hab ich irgendwas gesagt vonwegen das ich das vor hätte, bzw.
das ich mein Auto umbaue??? Ich denke nicht!!

Ich sagte: wir sind auf das gespräch gekommen!!
 
  • Motorumbau von 1,5l auf 1,8l Beitrag #4

da_user

Du hast nach Meinungen gefragt und die hab ich geschrieben. Störts dich? Soll ich's wieder löschen?
 
  • Motorumbau von 1,5l auf 1,8l Beitrag #5

future74

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
27.05.2007
Beiträge
3.171
Zustimmungen
5
Ort
Wiener Neustadt
Auto
626 GE, Bj.93, 2.0i, 86kW, 117PS
KFZ-Kennzeichen
Hallo, solche umbauten sind sehr aufwendig. Es müssten auch die kompletten Kabelstränge umgebaut werden, da sicher irgendwelche Stecker fehlen oder nicht passen. Der Rahmen ist gleich und Bremsen müssten auch nicht unbedingt umgebaut werden.

Grüsse Peter
 
  • Motorumbau von 1,5l auf 1,8l Beitrag #6
Projekt-FBA

Projekt-FBA

Gesperrt
Dabei seit
03.08.2006
Beiträge
1.152
Zustimmungen
1
Ort
Melsungen / Kassel
Auto
91er Subaru Legacy Turbo
Zweitwagen
Mazda 323F BA 1,5L
Ich würde mich einfach beim TÜV erkundigen, de rmuss dir das schließlich am ende abnehmen, meiner meinung nach sind die trommeln und scheiben des 1.5ers stark genug um auch den 1.8er zu bremsen.

nimm dir alle daten sag ihm was du vor hast und dann wird er dir sagen ob das technisch möglich ist und eintragbar. oder frag dein mazda händler die müssen wissen wie stark die bremsen sind.
 
  • Motorumbau von 1,5l auf 1,8l Beitrag #7

ED7

Neuling
Dabei seit
21.08.2006
Beiträge
53
Zustimmungen
0
Ort
C
Auto
Mazda 323F 2.0 V6
Also ich hab nen ähnlichen Umbau vor ca. 10 Jahren mal bei nem alten Ford Escort gemacht, 1,3 L 69PS getauscht gegen 1,6 XR3 96PS, der 1,3er war auf der Bahn zerflogen, den XR hatt ich rumliegen, war damals in der Ausbildung und da kann bisschen dazulernen ja nich schaden:)

Der TÜVer wollte in erster Linie mal eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Hersteller und ne Tachoeichung.

Das Unbedenklichkeitsdingens hat mir Ford anstandslos zukommen lassen, da die sich aber garantiert nicht hinsetzen und stundenlang nachrechnen, stand dort dann quasi alles an Umbaumaßnahmen drin, was den XR vom 1,3 unterscheidet. Das waren u.a. Bremse vorn, Bremse hinten, Fahrwerk komplett, Kupplung, Getriebe, Antriebswellen, Spoilerpaket (kein Witz), Räder/Reifengröße/Speedindex.

Ich hab dann gemacht: Bremse vorn, Reifen Speedindex, Tachoeichung

Bei der Abnahme hab ich dann Blut und Wasser geschwitzt als der die Bescheinigung von Ford durchgelesen hat, hatte echt Bedenken da könnt sich einer am Spoilerpaket hochziehen, das war das einzige, was auf den ersten Blick erkennbar gewesen wäre,....,er hats dann anstandslos abgenommen und gut war.

Beim BA würd ich denken braucht man mindestens noch das Steuergerät und damit seeehr wahrscheinlich auch den Kabelbaum, und für ne Eintragung ganz sicher auch die Bremsen, besonders die Scheiben hinten und damit auch Teile der Hinterachse und evtl. Handbremsseile.
 
  • Motorumbau von 1,5l auf 1,8l Beitrag #8
Jimbo

Jimbo

Neuling
Dabei seit
11.02.2006
Beiträge
221
Zustimmungen
0
Ort
Hamburg
Auto
Mazda 323F BA 1.5
KFZ-Kennzeichen
ähhmm...

...Bremsen nicht vergessen. Und die sind nicht ohne, der Z5 hat hinten Trommeln, der 1,8er Scheiben.

falsch, der 1.8er hat hinten ebenfalls Trommeln. Vorne hat er jedoch größere Scheiben.

Alles in allem lohnt der Umbau meiner Meinung nach nicht, es sei denn du hast das nötige Kleingeld und bastelst gerne.
Wenn das Auto einfach nur mehr Power haben soll -> aufn V6 sapren.

Ich bereue mittlerweile auch, nich den 1.8er gekauft zu haben. Aber jetzt muss ich erstma damit leben :/
 
Thema:

Motorumbau von 1,5l auf 1,8l

Oben