Motortausch

Diskutiere Motortausch im Wankel-Zone Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo zusammen, auf Grund eines Wasserschadens steht aktuell der Motortausch an. :( Den Austauschmotor habe ich bereits vor Ort und habe mit...

  1. TLenz1

    TLenz1 Neuling

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6
    Zweitwagen:
    Mazda RX-7 FC II
    Hallo zusammen,

    auf Grund eines Wasserschadens steht aktuell der Motortausch an. :(
    Den Austauschmotor habe ich bereits vor Ort und habe mit dem Ausbau bereits begonnen. ;)

    Aktuell stehe ich aber vor folgendem Problem. Ich muss die Ölpumpe bzw. das entsprechende Keilriemenrad entfernen. Braucht man da einen Spezialschlüssel um das Rad "gegenzuhalten"? Gibt es alternativen bzw. wie heißt das Spezialwerkzeug und wo würde ich das beziehen können? :?::?:

    Danke im voraus.

    Grüße
    Thomas
     
  2. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo Thomas,

    man hilft gerne - aber ohne zu wissen, um welches Auto bzw. um welchen Motor es geht, wird es schwer...... ;)

    Bitte präzisiere deine Angaben doch ein wenig! Da du im Wankel-Bereich schreibst, geh ich mal vom FC aus - aber was für ne Maschine?



    PS: Bei meinen Schüttelhubern löse ich die Riemenscheiben immer schon an, wenn die Keilriemen noch aufliegen und gespannt sind. Durch die Kompression des Motors wird im Normalfall genug Gegendruck erzeugt, um die Schrauben zu lösen - notfalls mit dem Schlagschrauber! 8)
     
  3. TLenz1

    TLenz1 Neuling

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6
    Zweitwagen:
    Mazda RX-7 FC II
    Hallo,

    Danke für den Hinweis.;)

    Bei meinem RX7 handelt es sich um ein RX7 Cabrio Bj. 07/91 mit dem 200PS-Motor. Allerdings hat sich das "Problem" mit der Ölpumpe in Wohlgefallen aufgelöst, da ich nach etwas suchen ganz einfach die komplette Halterung samt Ölpumpe etc. seitlich vom Motor gelöst habe.:|

    Nachdem ich jetzt aber den kompletten Motor freigelegt habe, stellen sich mir noch folgende 2 Fragen::?:
    1.) Muss ich das Gebriebe vor dem lösen unterbauen, befestigen, sonstiges beachten:?:
    2.) Muss ich den Anlasser vor dem lösen des Getriebes entfernen, oder stört der beim Aus- und Einbau nicht:?:

    Wenn sonst jemand noch einen Hinweis etc. hat - bin um jeden Tipp dankbar. :-D

    Grüße
    Thomas
     
  4. #4 lukyrx7, 06.04.2010
    lukyrx7

    lukyrx7 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    diverse Mazda Rx-7 versch. Bj. mit/ohne Turbo
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo

    zu 1. Das Getriebe musst du unterstützen. Du kannst ein Holz zwischen Getriebe + Achsträger klemmen, so habens wir gemacht.

    zu 2. Wir haben immer den Starter ausgebaut ( Batterie abklemmen !!! ) Wüßte jetzt gar nicht obs ohne ausbauen auch geht.

    Hast du zufällig das Unfallcabrio aus München gekauft?

    gruß

    luky
     
  5. TLenz1

    TLenz1 Neuling

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6
    Zweitwagen:
    Mazda RX-7 FC II
    Hallo luky,

    Danke für die Hinweise.:winke:
    Heute sollten die fehlenden Dichtungen kommen, dann kann ich diese Woche das Wägelchen wieder flott bekommen - hoffe ich... :cheesy:

    Mein RX7 ist kein Unfallwagen aus München. Sobald er einsatzbereit ist, werde ich mal ein paar Bilder machen und hier im Forum vorstellen.

    Grüße
    Thomas
     
  6. #6 lukyrx7, 07.04.2010
    lukyrx7

    lukyrx7 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.11.2004
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    diverse Mazda Rx-7 versch. Bj. mit/ohne Turbo
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo

    Meinte eigentlich ob du ein Unfallauto gekauft hast und dort den Motor raus hast, da du ja schreibst du hast nen austauschmotor.....

    gruß

    luky
     
  7. TLenz1

    TLenz1 Neuling

    Dabei seit:
    25.01.2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6
    Zweitwagen:
    Mazda RX-7 FC II
    Hallo,

    den Austauschmotor habe ich mir in Österreich aus einem Unfallwagen besorgt. Die Laufleistung des Motors ist ca. 10.000 km.

    Grüße
    Thomas
     
Thema:

Motortausch

Die Seite wird geladen...

Motortausch - Ähnliche Themen

  1. Mazda 5 Motortausch Kostenfrage

    Mazda 5 Motortausch Kostenfrage: Guten Abend zusammen, ich habe folgendes Problem. Wir haben einen Mazda 5 Bj 2006 damals gebraucht gekauft gehabt. Nach 3 Monaten Motorschaden...
  2. MX-5 (NC) Motortausch nach Defekt - Welcher Motor passt? Worauf ist zu achten?

    Motortausch nach Defekt - Welcher Motor passt? Worauf ist zu achten?: Hallo Community, ich habe folgendes Anliegen. Mein 2005er NC (2.0er Maschine) hatte letztes Jahr einen Motorschaden und ich würde ihn auch gern...
  3. Motortausch Mazda 6 - Mazda 3 Motor baugleich?

    Motortausch Mazda 6 - Mazda 3 Motor baugleich?: Hallo zusammen, ich habe leider Gottes den Motor meines Mazda 6 Sport geschrottet und werde wohl oder übel auf einen Austauschmotor zurückgreifen...
  4. Mazda 6 springt nach Motortausch nicht an

    Mazda 6 springt nach Motortausch nicht an: Hallo Leute, ich hatte nen Motorschaden bei meinem 6er Mazda 120PS 1.8 Benziner und habe mir anschließlich nen Tauschmotor geholt, den hab ich...
  5. MX-5 (NC) Motortausch 1.8 auf 2.0

    Motortausch 1.8 auf 2.0: Hallo liebe MX5 Gemeinde :D Ich hätte die Chance von einem befreundetem Autoverwerter einen MX5 mit Heckschaden ziemlich günstig zu bekommen ;)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden