Motorschaden??

Diskutiere Motorschaden?? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Moin Leute! Hab da ein "kleines" Problem mit meinem Mazda 626,Bj 97. Bin am letzten Wochenende ca. 1300 km gefahren. Auf der Rückfahrt dann...

  1. #1 Matze29, 15.01.2009
    Matze29

    Matze29 Neuling

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Moin Leute! Hab da ein "kleines" Problem mit meinem Mazda 626,Bj 97. Bin am letzten Wochenende ca. 1300 km gefahren. Auf der Rückfahrt dann vernahm ich ein klackerndes Geräusch aus dem Motorraum was immer heftiger wurde. Bin dann an der nächsten Autobahnraststätte runter gefahren und hab erstmal den Ölstand kontrolliert. Was musste ich sehen? Es war noch minimal etwas am Stab zu sehen und nach dem abwischen und nochmal wieder reinstecken war er blank.Da war ich schon etwas schockiert! Bin dann also 50,vielleicht auch meht km ohne Öl gefahren.Hab mir dann an der Raststätte 2 Liter Öl für 30 Euro gekauft und nachgefüllt.Schon war das Geräusch wieder weg als ich auf die Autobahn fuhr.Am nächsten Tag dann als ich den Motor anliess,hatte ich eine Riesenwolke hinter mir im Rückspiegel und es stank derbst.Hab das jetzt die letzten 3 Tage nach Starten des Motors feststellen müssen.Ist aber auch nur wenn er ganz kalt ist.War dann heute kurz in der Werkstatt und der meinte nur,dass es das wohl gewesen sein wird mit meinem Mazda.So schnell wie möglich verkaufen meinte er nur. Ich verstehe aber nicht wie ich so lange ohne Öl fahren kann und bei mir vorne nichts aufleuchtet etc.Da müssen ja die Lampen kaputt sein.Das beste ist aber das ich einenTag vor Heiligabend nen Ölwechsel machen liess und somit auch dachte das ich genügend Öl drin habe.Hatte das kurz danach auch kontrolliert und es war ok.Auch vor meiner Fahrt kontrollierte ich noch einmal und es war meiner Meinung nach in Ordnung.Ich kann doch nicht auf 1000 km das komplette Öl verbrannt haben! Kann mir das mal Eine/r erklären? Ich weiss nun nicht was ich machen soll! Werde da jetzt mal morgen in der Werkstatt anrufen und nachfragen was die dazu meinen.Vielleicht kann mir hier aber ja vorab jemand einige Tips geben.
     
  2. #2 Axela-Racer, 15.01.2009
    Axela-Racer

    Axela-Racer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Wenn die Öl-"Kontroll"-Lampe an geht, ist es meistens zu spät. Ausgenommen bei meinem Sprinter an der Arbeit, der Sensor ist überempfindlich. Habe das selbe Problem bei meinem GE gehabt. Ist Dein Heck schon etwas schwarz gepunktet? Wenn nicht, kommt das noch. War zum Schluß so schlimm, dass er nach 500KM Autobahn komplett trocken war, d.h., nach 500km 4L Öl auffüllen. Denke mal, das sind dann auch die Abstreifringe, könnte aber auch was anderes sein.-> Aussage meines damaligen Werkstattmeisters bei Mazda. Wenn Du ihn behalten willst, such Dir nen guten Gebrauchten. Verkaufen, denke, wird bei dem Problem schwierig. Jeder, der etwas Ahnung hat würde es sofort riechen.Egal ob warmer oder kalter Motor.
     
  3. #3 Hezz323, 16.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2009
    Hezz323

    Hezz323 Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic Coupe EJ2
    KFZ-Kennzeichen:
    naja, weißer rauch und derber gestank = kopfdichtung auch schon angeschlagen ? weil weißer rauch = verbrennt wasser!

    und ein auto mit motorschaden verkaufen kommt eher nicht GAR nicht so gut :!:
    aber es gibt da ja diese herren mit gebrochenem akzent, dunkler haut, die geben für solche auto noch gut und gern 500 € *gg*

    ne, scherz am rande, verkaufen kannste wohl knicken, ich würds richten lassen, wenn der rest vom auto noch voll ok is (und wenn man keinen neuen kaufen möchte)

    is halt immer gut wenn man mechaniker in den eigenen reihen hat, da wirds dann nicht sooo teuer ... würde gleich no komplette motorinstandsetzung vorschlagen, dann hast wieder ne zeitlang ruhe ...

    weil wenn er SO dermaßen öl verbraucht, sind vermutl. die schaftdichtungen, abstreifringe, kopfdichtung betroffen und da du das ding ja dann so und so komplett zerlegen musst, würd ich gleich das ganze programm machen lassen.

    zum vergleich, hatte damals das selbe problem mit meinem 1.5er Civic, nur da wars schon so schlimm, as sich am 3ten zylinder das pleuel verbogen hatte. komplette motorinstandsetzung vom hondamechaniker selbst + material (lagerschalen, pleuel, kompl. motordichtsatz,...) kommt so auf ~ 1100 - 1200 euronen. aber dafür hat man dann nen komplett neuen motor ;)

    mit nem gebrauchten tauschmotor könntest du nämlich (wenn du soviel pech wie ich hast *gg*) auch wieder gewaltig einfahren, weil du ja erst wieder nicht genau weißt wie der vom zustand ist.

    hoffe dir geholfen zu haben.

    mfg
    Stef
     
  4. #4 Matze29, 16.01.2009
    Matze29

    Matze29 Neuling

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ok,danke erst einmal.Ich fahr jetzt gleich erstmal hier in die Werkstatt.Hoffe das wird dann nicht ganz so teuer.1100-1200 Euro würde ja noch gehen.Hab mir das eigentlich teurer vorgestellt.Na ja,mal nicht zu früh freuen.Die Sache ist aber die,ob sich das bei meinem überhaupt noch lohnt.Er ist sonst zwar noch in gutem Zustand,aber hat ja auch schon 211000 km rum.
     
  5. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Damit ist ein Mazda doch erst eingefahren! :lol:
     
  6. #6 Hezz323, 16.01.2009
    Hezz323

    Hezz323 Neuling

    Dabei seit:
    06.08.2008
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Honda Civic Coupe EJ2
    KFZ-Kennzeichen:
    dem stimme ich zu, 211TKM sind jez nicht so die welt ^^

    zum vergleich, habe damals meinen allerersten civic coupe mit 313.000 km verkauft (ja,verkauft *gg*), und der ging noch ... also ich meine, punkto langlebigkeit ist japan absolut einen tick zuverlässiger
     
  7. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Genau deshalb mein ich ja, meinen 2,2l GD Automatik hab ich mit 315tkm verkauft, der hat jetzt um die 330tkm und schnurrt wie ein Kätzchen und unser zweiter 2,2l GD Automatik hat schon 371tkm - und wird nächstes Jahr zum Youngtimer! ;)

    Die Wägen halten ewig!
     
  8. #8 Matze29, 16.01.2009
    Matze29

    Matze29 Neuling

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    So,die in der Werkstatt wollen sich das Dienstag Morgen einmal angucken wenn der Motor kalt ist.Meint ihr ich kann in cem Zustand so jetzt noch mehr als 100 km Tour fahren? Hab keine Lust das mir der Motor unterwegs verreckt.Der Typ aus der Werkstatt meinte,dass ich nur auf den Ölstand achten sollte.Es werden wohl wie bereits gesagt entweder die Kopfdichtung,Abstreifringe und/oder auch die Schaftdichtungen sein.Sollte man denn überhaupt noch damit fahren oder könnte es ernsthafte Probleme deshalb geben? Würde wenn ich es machen liesse wohl auch bei 1000 Euro mit dabei sein.Ist nur die Frage ob es dann auch nur das ist und er danach wieder läuft,oder ob da nicht noch mehr kaputt ist und es noch teurer wird.Nicht das er nachher vielleicht kurz wieder lüft und dann kommt das nächste Problem.War auch erst vor kurzem in der Werkstatt und da wurden die Dichtungen von der Ansaugbrücke erneuert.Hab da ca. 190 Euro für bezahlt.
     
  9. #9 Axela-Racer, 16.01.2009
    Axela-Racer

    Axela-Racer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Bis Dienstag sollte wohl noch gehen. Halt, wie schon gesagt, immer schön nach dem Öl gucken. Bei meinem GE wollte die Werkstatt damals anfangen Eins nach dem Anderen zu wechseln. Wollte erst Abstreifringe, wenn´s dann nicht besser ist Schaftdichtungen usw, hatte dann den Motor tauschen lassen, gegen einen guten gebrauchten. Ist in Deinem Fall denke ich, auch dass Beste. Solltest dann aber daran denken, bei nem Gebrauchten den Zahnriemen gleich zu wechseln. Weiß ja niemand, wann der wirklich gewechselt wurde.
     
  10. #10 Matze29, 16.01.2009
    Matze29

    Matze29 Neuling

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Oder ich kauf mir doch nen neuen Mazda.Hab jetzt irgendwie nur die Daten hier und weiss gar nicht was das für Einer genau ist.Hab ich ehrlich gesagt vergessen!;) Vielleicht kann es ja jemand sagen! Die Daten hatte mir meine Mutti durchgegeben.Die hatten sich den Wagen angeschaut.Also folgende Ausstattung:
    81kw/110 PS,Hub: 2,0 l,gelaufen ist er 56000 km,Erstzulassung Okt. 2000,Fahrer/Beifahrer/Seiten-Airbag,ABS,Klimaanlage,Servolenkung,elektr. Aussenspiegel u. Fensterheber,Nebelscheinwerfer,Zentralverriegelung mit Fernbedienung und Kasettenradio.Ach ja,metallic und Dieselfahrzeug.Kosten soll er 7500 Euro.Was meint ihr?
     
  11. #11 Axela-Racer, 16.01.2009
    Axela-Racer

    Axela-Racer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 Sport 2.0
    KFZ-Kennzeichen:
    Könnte ein 626 Turbo-Diesel sein. Den gibt´s im Baujahr 10/00-06/02 mit 110 PS.
     
  12. #12 19_BüchI_05, 18.01.2009
    19_BüchI_05

    19_BüchI_05 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F typ BJ 2,0DitD
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Premacy 2,0DitD
    500€ runterhandeln und nehmen ;).

    Grundsolides Auto, mit dem du noch mindestens 300.000km eine Freude haben wirst:).
    Schau ihn dir mal an, und mach ne Probefahrt! Klingt sehr nach Pensionistenfahrzeug, sollte also (abgesehen von ein paar Dellen und Kratzer;)) gut gepflegt sein. Zur Maschine kann man sagen, dass sie relativ genügsam ist und auch spaß machen kann.

    Nächstes großes Service ist bei 90.000km (Zahnriemenwechsel), also selbst bis dorthin hast du noch viel Zeit!

    mfg
    büchi
     
  13. #13 Matze29, 29.01.2009
    Matze29

    Matze29 Neuling

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Jo,hast recht!;)
     
  14. #14 Matze29, 29.01.2009
    Matze29

    Matze29 Neuling

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    So,hab mir den nun gekauft! Allerdings war nix mit 500 Euro runterhandeln worüber ich mich etwas ärgere,da ich nicht hartnäckig genug war.Wenn ich bei autobudget.de gucke,kostet der mit der vorhandenen Km-Leistung etwas über 6800 Euro.Mit den 500 Euro weniger hätte das also gut gepasst.Der Verkaufsberater meinte aber das die gute Dame die 7500 Euro auf jeden Fall haben möchte.Vorher sollte der sogar 11500 Euro kosten und davor 13900.Wie der Abmeldebestätigung zu entnehmen war,stand der da auch schon seit über 4 Jahren.Das lag laut Berater daran das die alte Frau(Frau vom verstorbenen Autohändler vom gleichen Autohaus) den vorigen Preis gerne haben wollte und der Wagen erst seit kurzem auf 7500 runtergesetzt wurde.Nun ja,Keilriemenwechsel haben die letztes Jahr im Oktober gemacht und scheckheftgepflegt ist die Karre auch.Hoffe,ich kann damit nun wirklich mal über 300000 mit fahren.;)
     
Thema: Motorschaden??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 626 gf motorschaden

Die Seite wird geladen...

Motorschaden?? - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GH) Motorschaden aus dem Nichts, Mazda 6 GH 2.5 MZR Benziner , 2008

    Motorschaden aus dem Nichts, Mazda 6 GH 2.5 MZR Benziner , 2008: Liebe Mazdafreunde, traurig, aber wahr, unser treuer Mazda hat bei gut 150 TKM ohne Vorankündigung einen fiesen Motorschaden auf Zyl. 2 inkl....
  2. Mazda 6 motorschaden

    Mazda 6 motorschaden: Hallo Zusammen. Habe ein Problem. Vor 2 Wochen ist mein geliebter Mazda 6 bei 120000 km kaputt gegangen. Wie es aussieht ist die kurbelwelle...
  3. CX7 Flammscheiben Motorschaden

    CX7 Flammscheiben Motorschaden: Hallo zusammen, bin seit kurzer Zeit stolzer Besitzer eines schwarzen 7ers (EZ09/2012 Diesel) mit ca. 80.000km). Da ich 2m groß bin und fast jeden...
  4. Mazda3 (BK) Motorschaden Mazda 3 MPS??????

    Motorschaden Mazda 3 MPS??????: Hallo Leute, mein Sohn hat ein Motor schaden, in seinem Mazda 3 MPS, BJ 2007. Habe bei eBay gefunden. Der ist aber von einem Mazda 6 MPS. Darf...
  5. Mazda 5 Motorschaden

    Mazda 5 Motorschaden: Hatte den Thread versehentlich in die falsche Kategorie gepostet, daher jetzt richtig: Hallo zusammen, mein Mazda 5 (und das war dann definitiv...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden