Motorschaden oder Turboschaden ??

Diskutiere Motorschaden oder Turboschaden ?? im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; hallo Forum ich Hoffe auf euch !! War gerade mit unserem Mazda 5 Diesel mit 143 Ps auf der Autobahn , alles super gewesen , konstant 160-170...

  1. #1 Der Nik, 08.11.2015
    Der Nik

    Der Nik Neuling

    Dabei seit:
    29.08.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo Forum
    ich Hoffe auf euch !!
    War gerade mit unserem Mazda 5 Diesel mit 143 Ps auf der Autobahn , alles super gewesen , konstant 160-170 gefahren , dann wollte ich einmal durchbeschleunigen auf Endgeschwindigkeit , bei 200 auf einmal keine Leistung mehr und nur noch Blauer Qualm aus dem Auspuff .
    sofort recht ran auf den seiten Streifen und Motor aus .
    Alles nachgesehen aber nix gefunden , wollte nur kurz mal den Motor starten um zu hören was es sein könnte aber er Springt nicht mehr an .
    Turbo soll nach Vorbesitzer und auch Augenscheinlich ein neuer Eingebaut worden sein .
    Zahnriemen wurde bei 137tkm gewechselt , stand jetzt ist 197tkm .
    was denkt ihr Turbo zu den Engeln geschossen oder hats den Zahnriemen zerrissen und somit den Motor ??
    mist das vor Weihnachten und da wir den Wagen ja auch erst seid August 2015 haben echt mies .

    gruß Nik
     
  2. #2 Der Nik, 09.11.2015
    Der Nik

    Der Nik Neuling

    Dabei seit:
    29.08.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum
    Leider hat sich rausgestellt das der Zahnriemen gerissen ist und das bei 3500 umdrehungen , das war der Tod für den Motor
    schade das wars für ihn. geht jetzt in den Export .

    gruß Nik
     
  3. #3 2000tribute, 09.11.2015
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    3.278
    Zustimmungen:
    685
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hi,

    stellt sich die Frage, wurde der Zahnriemen wirklich gewechselt....???
    60TKM und gerissen ist ein bisschen früh.....:motz:
     
  4. #4 Gladbacher, 09.11.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.577
    Zustimmungen:
    598
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Tja, wie will man aber nachweisen ob oder ob nicht gewechselt? Privatkauf? Kauf beim Händler und Gebrauchtwagengarantie?
    Wenn der Händler den Braten riecht lässt er dich abfahren...oder abschieben in dem Fall...
    Allerdings wäre es den Versuch wohl wert, frisch gekauft und nach drei Monaten ist es schon vorbei, dass ist nicht nur ärgerlich!
     
  5. #5 avantiblue, 09.11.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.11.2015
    avantiblue

    avantiblue Stammgast

    Dabei seit:
    01.02.2015
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda 5 CR TOP,,107 KW,Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Reisemobil,Fiat Ducato X 250 La Strada Avanti H
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das müßte man doch nachschauen können.
    Das wird doch alles im Wartungsheft dokumentiert und hinterlegt.
    Mazda hat ja ein elektronisches Wartungsheft was jeder Mazda Händler einsehen kann,ob es dokumentiert ist.
    Ob dann tatsächlich der Zahnriemen gewechselt wurde steht dann auf einen anderen Blatt.

    Ich hoffe das Nik nun die Finger vom Diesel läßt.
    Die Verlockung ist scheinbar zu groß.Kraftstoffverbrauch von 6-8 Liter beim Diesel.
    Da wird am falschen Ende gespart.
    Motorschäden beim Diesel sind kein Mazda Problem.
    Viele andere Hersteller haben das gleiche Problem das die Motoren nicht mehr so lange halten.
    Ich habe schon einige solcher Motorschäden beim Mazda 5 Diesel gelesen im Internet.
    Eigendlich ist der Zahnriemen selbst nicht das Problem,sondern die Umlenkrollen und Führungsschienen-
    Und wenn dann NUR der Zahnriemen gewechselt wurde,dann wird er auch früher von den Umlenkrollen gekillt.
    Ich würde mal herrausfinden,wer soll den Zahnriemen gewechselt haben,???
     
  6. #6 Gladbacher, 09.11.2015
    Gladbacher

    Gladbacher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.08.2013
    Beiträge:
    6.577
    Zustimmungen:
    598
    Auto:
    CX-3 Sportsline, 120 PS, matrixgrauer Schalter
    KFZ-Kennzeichen:
    Stimmt, sollte ja nachweisbar sein. Wurde nicht gewechselt wäre es ja arglistige Täuschung, wurde gewechselt udn das Teil reißt nach 60.000 km, dann sollte das Garantie/Gewährleistung sein. Also eigentlich sollte der TE doch mit einem blauen Auge davonkommen?
     
  7. #7 sanitoeter2000, 09.11.2015
    sanitoeter2000

    sanitoeter2000 Stammgast

    Dabei seit:
    04.02.2015
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda5 SENDO 1.6 l MZ-CD - Obsidiangrau (CW)
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich hatte das ganze Spiel mit meinem Opel Tigra - 14.300 km - KAWUMM auf der Autobahn - Umlenkrollenverkleidung gelöst - Motor erlöst!

    3 Wochen bei Opel - Leihwagen - neuer Motor - fedisch! Wenn das wirklich ein Problem der Umlenkrolle ist, dann würde ich mich jederzeit auf die Hinterbeine stellen, denn das ist ein Mangel, der von vornherein bekannt ist und zudem der Zahnriemen gewechselt wurde - Gewährleistung seitens dessen der das Ding gewechselt hat, denn das ist grob fahrlässig!
     
  8. #8 JohnDoeAUT, 09.11.2015
    JohnDoeAUT

    JohnDoeAUT Einsteiger

    Dabei seit:
    07.11.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wenn den Riemen eine Werkstatt gewechselt hat dann auf die Hinterbeine stellen und mit allem drohen!
    Besser natürlich, wenn eine Rechtschutzversicherung vorhanden, das übernimmt dann der Anwalt!

    Blöd is nur wenns der Mechaniker "von nebenan" war, der den Riemen gewechselt hat
     
  9. #9 klaboka, 09.11.2015
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    66
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi 2,2D 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi,

    Ob der überhaupt (noch) beim fMH gewartet wurde, ist doch fraglich. Der Zahnriemen hätte ja bei 120TKm gewechselt werden müssen, tatsächlich waren es (sollen es gewesen sein) 137TKm. Wenn Mazda-Wartung, dann wirft das kein gutes Licht auf den Umgang des Vorbesitzers mit dem Wagen. Wenn keine Mazda-Wartung, sondern irgendein Hinterhofschrauber (was ich eher glaube), dann kommt die Frage mit den Umlenkrollen massiv ins Spiel. Dann könnte ich mir auch vorstellen, dass der Riemen irgendeine Grauware war, die nix taugt.
    Aber egal, Der Nik hat m.E. nur eine Chance, wenn das ein Händler-Kauf mit Garantie war. Der müsste eigentlich dafür grade stehen, egal, wo der Zahnriemen gewechselt wurde.


    Wieso?
    Dass die heutigen Diesel keine Million Km mehr schaffen, ist keine neue Erkenntnis. Aber die haben auch kein Leistungsvolumen mehr von 30PS/Liter sondern von bis zu 100PS/Liter. Deutlich mehr, als vor Jahren die Benziner leisteten. Dass da die Lebensdauer in den Keller geht, liegt doch auf der Hand. Das sind nun mal keine Schiffsdiesel. Aber es liegt vielfach auch daran, wie mit den Motoren umgegangen wird (in diesem Fall vielleicht nicht, aber generell schon). Aber auch hier: wer weiß schon, wie der Vorbesitzer mit dem Auto umgegangen ist?

    Grüße – Klaus
     
  10. Grossy

    Grossy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.09.2006
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 CR, 2,0 MZR, Top, MP3, AHK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Golf 1,6 TDI
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Mein Nachbar verkauft seine Citroen Transporter nach 4 Jahren mit 450-500.000 km und die laufen weiter östlich in Europa noch jahrelang....

    Und ich liebe meinen Benziner mit Steuerkette ;-)
     
  11. #11 Der Nik, 09.11.2015
    Der Nik

    Der Nik Neuling

    Dabei seit:
    29.08.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    es war leider ein Privat kauf , der von dem wir den Mazda hatten war selber Mechaniker und hat es selbst gemacht ,
    4000 euro bezahlt beim Kauf , wurde gerade abgeholt habe 2200 Euro noch bekommen , 1800 Euro Verlust in 3 Monaten
    meine Frau ist begeistert
    vorallem weil wir vorher einen VW Sharan Vr6 hatten 4 1/2 jahre bj 96 mit einer Laufleistung von ca 300tkm , ohne Probleme gefahren , haben wir nur abgegeben weil der Wärmetauscher durch war .
    tja jetzt heulen wir dem Hinterher

    gruß Nik
     
  12. #12 Sebastian S., 09.11.2015
    Sebastian S.

    Sebastian S. Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.06.2012
    Beiträge:
    1.300
    Zustimmungen:
    4
    Auto:
    Mazda MX5 ND 2.0 SL SP
    KFZ-Kennzeichen:
    Einen Zahnriemen mit 60/130tkm kann man unterscheiden. Vom Riss mal abgesehen sieht man beim 60tkm gelaufenen noch gut die Beschriftung auf dem Rücken, die Zähne sehen noch recht gut aus und die Flanken sind noch nicht angelaufen. Bei 130tkm sieht das schon ganz anders aus.
     
  13. #13 sanitoeter2000, 09.11.2015
    sanitoeter2000

    sanitoeter2000 Stammgast

    Dabei seit:
    04.02.2015
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda5 SENDO 1.6 l MZ-CD - Obsidiangrau (CW)
    KFZ-Kennzeichen:
    Von wem wurde der abgeholt? Von dem, der ihn verkauft hat? Oder geht der jetzt Richtung Balkan oder auf´s Schiff nach Afrika? Dann ist das Thema mit der Gewährleistung eh durch? Nur noch eine Info: Was steht im Kaufvertrag? Und: Was für ein Mechaniker war das? Mazda? IVECO? MAN?
     
  14. #14 Der Nik, 09.11.2015
    Der Nik

    Der Nik Neuling

    Dabei seit:
    29.08.2015
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    vom Käufer der geht Richtung Polen
    gekauft wie gesehen war halt Privat man und er Arbeitet angeblich bei Mazda
    naja ist jetzt leider zu ende mit dem Wagen bei uns
     
  15. #15 sanitoeter2000, 09.11.2015
    sanitoeter2000

    sanitoeter2000 Stammgast

    Dabei seit:
    04.02.2015
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda5 SENDO 1.6 l MZ-CD - Obsidiangrau (CW)
    KFZ-Kennzeichen:
    Mit oder ohne Vertrag gekauft von Euch?
     
Thema:

Motorschaden oder Turboschaden ??

Die Seite wird geladen...

Motorschaden oder Turboschaden ?? - Ähnliche Themen

  1. Mazda6 (GH) Motorschaden aus dem Nichts, Mazda 6 GH 2.5 MZR Benziner , 2008

    Motorschaden aus dem Nichts, Mazda 6 GH 2.5 MZR Benziner , 2008: Liebe Mazdafreunde, traurig, aber wahr, unser treuer Mazda hat bei gut 150 TKM ohne Vorankündigung einen fiesen Motorschaden auf Zyl. 2 inkl....
  2. Mazda 6 motorschaden

    Mazda 6 motorschaden: Hallo Zusammen. Habe ein Problem. Vor 2 Wochen ist mein geliebter Mazda 6 bei 120000 km kaputt gegangen. Wie es aussieht ist die kurbelwelle...
  3. CX7 Flammscheiben Motorschaden

    CX7 Flammscheiben Motorschaden: Hallo zusammen, bin seit kurzer Zeit stolzer Besitzer eines schwarzen 7ers (EZ09/2012 Diesel) mit ca. 80.000km). Da ich 2m groß bin und fast jeden...
  4. Mazda3 (BK) Motorschaden Mazda 3 MPS??????

    Motorschaden Mazda 3 MPS??????: Hallo Leute, mein Sohn hat ein Motor schaden, in seinem Mazda 3 MPS, BJ 2007. Habe bei eBay gefunden. Der ist aber von einem Mazda 6 MPS. Darf...
  5. Mazda 5 Motorschaden

    Mazda 5 Motorschaden: Hatte den Thread versehentlich in die falsche Kategorie gepostet, daher jetzt richtig: Hallo zusammen, mein Mazda 5 (und das war dann definitiv...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden