Motorschaden Mazda 3 2.0 Active Bj. 2006

Diskutiere Motorschaden Mazda 3 2.0 Active Bj. 2006 im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo liebe Forenmitglieder, meine anfängliche Überzeugung was die Qualität der Fahrzeuge und insbesondere der Motoren anbelangt hält sich seit...

  1. fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    meine anfängliche Überzeugung was die Qualität der Fahrzeuge und insbesondere der Motoren anbelangt hält sich seit 2 Wochen in Grenzen. Nach einem Kilometerstand von ca. 67.000 hörte ich plötzlich ein metallisches Klackern während der Fahrt. Die Fahrt in die Werkstatt, eine Überprüfung und das Lösen der Ölwanne haben einen Motorschaden bestätigt. Alle Pleuellagerschalen sind zu heiß geworden. Nachdem die Pleuellagerschalen herausgenommen wurden konnte man gut erkennen, daß die Laufschicht, die aus einer Aluminiumlegierung besteht, in Mitleidenschaft gezogen wurde. Riefen und Materialverzug bei zwei Schalen sind unverkennbar. Die hohe Temperatur hat dazu geführt, das es auf der gehärteten Kurbelwelle minimale "Aluminiumschmierspuren" auf 2 Hubzapfen gibt. Die anderen Hubzapfen sehen noch sehr gut aus. Da Aluminium erheblich weicher als eine nitrierte Kurbelwelle ist, sollte die Kurbelwelle keinen Materialschaden davongetragen haben, zumal die Lagerschalen nicht bis auf das Trägermaterial abgeschliffen sind. Ein Austauschmotor soll laut Mazda 11.000 Euro kosten. Eine "billige" Reparatur würde mit 7000 Euro zu Buche schlagen. Ein Austausch NUR der Pleuellagerschalen schlägt mit 1300.- Euro zu Buche. Dieser "Reparatur-Versuch" ist aber mit einem sehr hohen Risiko behaftet, da man im schlimmsten Fall nach einer Kurbelwellenumdrehung das Geld auch verbrannt hätte. Habt ihr einen Tipp für mich, was eine gute und kostengünstige Lösung für die Rettung meines eigentlich doch sehr guten Mazda 3 darstellt?

    Mit freundlichem Gruß und Dank im voraus...

    Torsten
     
  2. #2 Sunburst, 05.08.2013
    Sunburst

    Sunburst Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.10.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda3 2.2 CD210
    Zweitwagen:
    Mazda MX-5 NA 1.6 BJ.90
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
  3. moar88

    moar88 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.04.2013
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    3er BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Vor allem was mich wundert was ist mit Garantie? Sowas ist in meiner drin, warum nicht bei dir?
     
  4. fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Angekündigt hat sich das nicht! Während der Fahrt von einer Sekunde auf die andere ein metallisches Klackern. Ähnlich einem Kolbenkipper...
    Die Garantie/Kulanz wurde abgelehnt, da nicht alle Inspektionen bei Mazda gemacht wurden! Das ist wohl eine Garantiebedingung und das ärgert mich, da ich doch eigentlich die Wahl der Werkstatt habe. Der Aussage "Es war nicht genug Öl im Motor" hat für mich keine Bedeutung, da ich weiß das es nicht so war. Ich kenne genug Fälle, bei denen diese Aussage genutzt wird um sich von den Verpflichtungen einer Garantie zu lösen. VW betreibt ähnliche Spielchen...
     
  5. #5 steffanoBS, 05.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2013
    steffanoBS

    steffanoBS Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.06.2012
    Beiträge:
    1.070
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK KINTARO (Bj.2007)
    KFZ-Kennzeichen:
    @moar: Vielleicht weil dein Auto erheblich "jünger" ist... :roll:
    Überleg doch mal, bei nem 3er von 2006, also ein BK, lief die Werksgarantie bis 2009! Falls er die Anschlussgarantie gemacht hat, wäre die aber auch schon 2011 ausgelaufen. Erst lesen dann posten ;)

    BtT: Ärgerlich das nicht alle Wartungen bei Mazda gemacht wurden. Natürlich hast du freie Werkstattwahl, doch wenn du Garantieen oder Kulanzansprüche geltend machen willst, musst du leider alles bei ner Mazda-Vertragswerkstatt machen :(
    Harte Entscheidung, wie´s weiter geht... :think:
    Würde Restwert und Ausgaben überschlagen, und ne reine Preisentscheidung treffen.
     
  6. fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Risiko...

    Jetzt mal eine Frage an alle Motorinstandsetzer oder die sowas schon mal gemacht haben:

    Die Pleuellagerschalen müssen definitiv erneuert werden: Das steht fest. Die Kurbelwelle hat leichten Materialabrieb auf 2 Pleuelzapfen. Würdet ihr das Risiko gehen und nur die Lagerschalen austauschen und hoffen, das sich der Rest einschleift?

    Ich weiß...das kommt einem Roulette mit "Alles auf 0 setzen" schon sehr nahe...

    Danke für Eure Meinungen...

    Torsten
     
  7. #7 bino71, 05.08.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.08.2013
    bino71

    bino71 Guest

    Hoffen bei sowas ist absolut fehl am Platz.
    Der Abrieb ist im ganzen Motor verteilt.

    Es gibt auch für die Kurbelwelle Angaben (minimaler Durchmesser) bis wann es möglich ist die Kurbelwelle weiter zu verwenden.
    Bild würde helfen.
     
  8. fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Vielleicht ist es mir möglich heute ein paar Bilder zu machen. Werde sie dann gegen abend hier reinsetzen können.

    Erst mal vielen Dank für eure Ratschläge und Tipps...
     
  9. bino71

    bino71 Guest

  10. #10 fstab, 05.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2013
    fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Nein, so schlimm sieht es definitiv nicht aus! Auf dem Bild ist die Kurbelwelle ja schon beschädigt. Du kennst es vielleicht vom Drehen von Aluminium ohne Kühlmittel. Dort bilden sich sehr schnell "Aufbauschneiden". Etwas Vergleichbares ist mit meiner Kurbelwelle passiert. Man kann mit dem Fingernagel eine feine Wulst auf dem Zapfen fühlen. Es sind keine Riefen zu spüren...nur aufgebautes (aufgestautes) Material. Also genau genommen überschüssiges Material auf dem Zapfen und dieses sollte sich doch eigentlich abnehmen lassen ohne dabei die Welle auf ein kleineres Maß zu bringen. Rein theoretisch sollte dieser Vorgang sogar mit extrem feinem Schmirgelpapier oder Schmirgelschwamm zu bewerkstelligen sein...

    Die 2 Lagerschalen sehen ungefähr so wie diese aus: http://www.scuderiax19.de/Pleuellager_oben.jpg

    Die Kurbelzapfen sieht hiermit vergleichbar: http://e30-talk.com/attachments/ant...ation-riefen-der-m30-kurbelwelle-img_3689.jpg
     
  11. fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Ein Ankäufer für Autos mit Motorschäden hat mir gerade ein "Angebot" unterbreitet. Er würde mir für den Wagen 2000.- Euro bieten. Haltet ihr das für realistisch? Im übrigen handelt es sich bei meinem Fahrzeug um die Stufenheckvariante, welche (nach Mazda-Preisliste 2006) schon gute 5000.- Euro teurer als die Schrägheckvariante war.
     
  12. fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Hallo,

    ich lasse den Schaden nun über einen Motoreninstandsetzer beheben. Schleifen der Kurbelzapfen an der Kurbelwelle und neue Pleuellagerschalen schlagen mit ca. 800.- Euro zu Buche. Den größten Teil des Preises von 3500.- Euro machen die Arbeitsstunden aus. In Anbetracht des Fahrzeugalters und der Fahrleistung lohnt sich dieser Aufwand meines Erachtens und der Werkstatt noch. In der Hoffnung mit dem Wagen dann noch 5-6 Jahre fahren zu können...Wird es dann wieder ein Mazda?!?!?

    Torsten
     
  13. fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    ...das wird ja immer "besser". Nun soll auch noch der Nockenwellenversteller defekt sein, nachdem der Motor nun repariert und zusammengebaut wurde. Ab ca. 3000 1/min ist ein deutliches Klackern zu hören. Nun sollen nochmal 1100.- Euro dazukommen... Also round about 4600.- Euro! Was soll ich davon halten?????
     
  14. #14 Dicker323, 05.09.2013
    Dicker323

    Dicker323 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    774
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 EZ07
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Simone S51
    Wen du mich fragst solltest du den Wagen so schnell als moglich mit so viel "Gewinn" wie möglich los werden.! Das wird nix mehr ohne masiven Kostenaufwand, ich meine mehr als jetzt schon weg ist...Tut weh aber wen der einmal was weg hat wer weis was noch kommt. ?.
     
  15. #15 fstab, 06.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2013
    fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Ich bin mit meinem Latein langsam am Ende. Ich habe ihn 12/2006 neu für 22.000 Euro gekauft und nun ist nach 6 Jahren alles "verbrannt"? Ich habe 23 Jahre einen Italiener gefahren und noch nie so ein zuverlässiges Fahrzeug gefahren und ehrlich gesagt trauere ich diesem Wagen ein bisschen hinterher, sorry an alle Mazdaisten!! Ich denke, daß das mein erster und letzter Mazda ist! Ich hoffe trotz allem das beste und das ich wenigsten mit überschaubaren Kosten den Wagen noch eine weile fahren kann...

    P.S. - Warum ich den Italiener abgegeben habe? Das Alter und der Benzinverbrauch haben eine Rolle gespielt und die Versicherungskosten ließen einen täglichen Gebrauch nicht mehr zu - Teilkasko Typklasse 40 und Haftpflicht Typklasse 39
     
  16. 323fV6

    323fV6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GY L3-VE Mazda 6 GH LF-VE
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL GTA
    Hey bitte Wart bevor du was weiter machst!!!
    Stell bitte ein Foto von deinem Motor rein ohne Abdeckung...
    MfG
     
  17. Gast

    Gast Guest

    Also generell finde ich es schade direkt von "meinem Letzten Mazda" zu sprechen. Klar, ich verstehe dich da total, dass einen das ärgert, zur Verzweiflung bringt und man eigentlich garnicht weiß, wie man da weiter machen soll. Ich halte die Lösung durch einen Instandhalter defintiv für gut. Besser wäre vielleicht günstig in der Bucht einen gebruchten Austauschmotor zu ergattern ???
    Das dein Wagen einen Motorschaden hatte, liegt denke ich mal nicht daran, dass er den Namen Mazda trägt. Ebenso heißt es nicht, dass jeder Mazda 3 2.0 einen Motorschaden bei dieser Laufleistung bekommt. Bei wieviel Prozent liegen solche Schäden ?! Klar, als betroffener ist das was anderes, und man hat gleich die Meinung, es liegt am Hersteller oder dem Modell. Aber mit 1000% Sicherheit lässt sich sagen, dass jedes Modell eines Autos eines jeden Herstellers schonmal einen Motorschaden hatte ;) ..dann dürfte man garkeines mehr fahren, weil die ja alle kaputt gehen können.
     
  18. fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Momentan ist es mir nicht möglich Bilder vom Motor zu machen, da das gute Stück beim Händler steht und es mir mit den Öffentlichen nicht so weiteres möglich ist dort hin zu kommen. Aber ich habe die originale Teilenummer des Nockenwellenverstellerund die ist LF94-12-4X0C aber leider gibt es entsprechende Anbieter nur in Russland und Amerika und das Risiko ist mir zu groß trotz der "verlockenden" Preise...
     
  19. 323fV6

    323fV6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2009
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GY L3-VE Mazda 6 GH LF-VE
    Zweitwagen:
    Mazda 3 BL GTA
    Ich wusste nicht das es im 3 er auch diese Vvt gibt.
    Du bekommst die nicht viel billiger irgend so anders außer du hast Glück mit dem Zoll!!
    Ich habe bei meinem ersten Motor auch diesen Vvt Steller neu gegeben.
    Das war's aber nicht Lol waren 460€ für die Katz

    Kommt eine Fehlermeldung auch !!!!
     
  20. fstab

    fstab Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.08.2013
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 2.0 Active, Bj. 12/2006
    Tja, das Teil kostet inkl. Mehrwertsteuer 947.- Euro und das OHNE die Stellräder, die auch nochmal mit 800.- dazukommen KÖNNTEN, aber das wollen wir nicht hoffen!!!!!
     
Thema: Motorschaden Mazda 3 2.0 Active Bj. 2006
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. lagerschäden mazda 3

    ,
  2. mazda 3 sport 2.0 pleuellager

    ,
  3. mazda 3 bm motorschaden

    ,
  4. mazda 6 gh vvt,
  5. mazda motorschaden garantie abgelehnt,
  6. mazda 3 motorschaden reparieren
Die Seite wird geladen...

Motorschaden Mazda 3 2.0 Active Bj. 2006 - Ähnliche Themen

  1. Umrüstung Mazda 3 EZ 06.14. auf LED

    Umrüstung Mazda 3 EZ 06.14. auf LED: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und dies ist mein erster Beitrag. Da ich sehr viel im Dunkeln unterwegs bin, überlege ich, Abblend-,...
  2. KeyShell in Magmarot für Mazda3 und Mazda CX-30!

    KeyShell in Magmarot für Mazda3 und Mazda CX-30!: Ich biete hier einen originalen Selective KeyShell aus Japan in der Farbe Magmarot an. Der Artikel ist völlig neu und unbenutzt. Passend für die...
  3. Mazda 6 Navi verliert Position nach Neustart

    Mazda 6 Navi verliert Position nach Neustart: Hi, Das Navi meines Mazda 6 - BJ 2018 - verliert manchmal die Position. Erst funktioniert alles, aber bei einem kurzen Stopp (z.B. Motor aus, Tür...
  4. Servus Mazda 5

    Servus Mazda 5: Hallo Möchte mich mit diesen und letzten Beitrag aus dem 5 er Forum verabschieden.Er war jetzt 10 Jahre Familienmitglied ,jetzt war der Punkt...
  5. Mazda Premacy Lüftung Kalibrieren

    Mazda Premacy Lüftung Kalibrieren: Hallo Ist es möglich die Lüftungsklappen zu kalibrieren? Ich habe einen BJ 2002 mit Klimaautomatik und leider kommt an der Windschutzscheibe nicht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden