Motorschaden bei fünf Jahre alten Mazda 5...

Diskutiere Motorschaden bei fünf Jahre alten Mazda 5... im Mazda5 Forum im Bereich Technikbereich: Die neue Zoom-Zoom Generation; Hallo, wir haben einen fünf Jahre alten Mazda 5 mit 78.000 km, der letzte Woche mit einem Motorschaden offensichtlich seinen Geist aufgegeben...

  1. #1 FamilieK, 30.05.2011
    FamilieK

    FamilieK Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wir haben einen fünf Jahre alten Mazda 5 mit 78.000 km, der letzte Woche mit einem Motorschaden offensichtlich seinen Geist aufgegeben hat, 3 Wochen zuvor war Anschlussgarantie ausgelaufen, Inspektion wäre jetzt im Juni fällig gewesen, bis dahin scheckheftgepflegt in Mazdawerkstätte.
    Folgendes ist vorgefallen: nach ca. 25-30min Autofahrt, davon die letzten 15-20 min auf der Autobahn merke ich wie die Leistung plötzlich reduziert, zufällig kommt gerade eine Raststättenausfahrt - während der Ausfahrt leuchtet DPF Leuchte auf. Ich lese im Betriebshandbuch nach und beginne vorgeschriebene Regenerationsfahrt. Auto macht dabei aber so unheimliche Geräusche, dass ich nach 1 1/2 Parkplatzrunden aufhöre und Mazda Pannenservice anrufe. Der kam dann, stellt fest, dass Diesel und Öl irgendwie schon auf dem heissen Motorblock verdampfen und es wahrscheinlich zu brennen angefangen hätte. Auto wird abgeschleppt und die Pannenwerkstatt erläutert dann am nächsten Tag, dass kein Öl mehr im Motor war und der Motor/Turbolader hin, sprich Auto Totalschaden wäre. Als einziges Ungewöhnliches sonst war in der letzten Zeit manchmal die Ölleuchte beim Bremsen kurz angegangen und danach gleich wieder aus. Daraufhin regelmäßige Ölchecks von verschiedenen Leuten (auch dem Pannenhelfer) ergaben aber immer eher zuviel Öl. Da Inspektion eh für nächste Woche geplant gewesen war, haben wir keine weiteren Aktionen unternommen.
    Werkstätte meinte wg Kulanz sollten wir uns bei Mazda nicht zuviel Hoffnung machen....
    Haben schon andere ähnliche Erfahrungen mit einem so jungen Mazda 5 gemacht ? Wie kann es sein, dass die DPF Leuchte nach einer halben Stunde Fahrt (Autobahn!) angeht, und wieso leuchtet die Ölleuchte nicht, wenn kein Öl mehr drin ist ? Wie sollte man wg potentieller Kulanz vorgehen, denn ich habe nicht vor 9.000-12.ooo Euro Reparatur in ein fünf Jahre altes Auto zu stecken....
    Danke für Informationen...
    P.S. ach ja, am Tag davor ist mir beim Parken jemand seitlich hinten links ins Auto reingefahren, aber da kann ja wohl kein Zusammenhang sein oder ?
     
  2. #2 DocSnyder, 30.05.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo FamilieK,

    mein bedauern zu dem betrüblichen und kostspieligen Vorfall.
    Eine exakte Ferndiagnose ist meinerseits bzw. meinem sfMH (noch) nicht möglich.
    Aber ich/wir vermute(n) da einige Ungereimtheiten.
    Öldruck-Kontrolllampe leuchtet auf und erlischt wieder (wird natürlich strikt ignoriert) weist ganz stark auf ein verlegtes Ölsieb durch Schwarzschlamm hin. Schwarzschlammbildung wird u.a. durch verschlissene Flammschutzdichtungen an den Injektoren ausgelöst.
    Diese sollten normalerweise beim ersten Service (20.000 km) im Zuge der Ventilspieleinstellung (gegen modifizierte) erneuert werden.
    Das Aufleuchten der DPF-Lampe kann auch auf eine rechnerisch ermittelte stark verschlechterte Ölqualität (Ölverdünnung durch Eintrag von Diesel für die Auslösung der Regeneration des DPF) hinweisen. Dazu kann man auch einen Fehlercode (DTC P2459) auslesen.
    Ist das Motorsteuergerät beim letzten Service auf den aktuellsten Softwarestand gebracht worden?
    Welches Motoröl (Hersteller, Spezifikation, DPF-geeignet? usw.) wurde vom MH beim Service befüllt?
    Die hohe Motortemperatur (heißer Motorblock) kann aber auch (nur) von der laufenden Regeneration des DPF hervorgerufen worden sein.
    Die Aussage des MH wegen Kulanz klingt eher nach (s)einer lethargischen Bequemlichkeit, und vielleicht auch gar schlechtem Gewissen.
    Also Anfragen kostet nichts, aber man darf sich eben wirklich nicht zu große Hoffnungen machen, dass man diesen technischen Schicksalschlag ohne Eigenkosten gelöst bekommt. Auch der MH sollte sich dabei hilfreich beteiligen!
    Offene Frage – ist der Motor schon zerlegt und das ganze Schadensausmaß feststellbar? Oder beruht alles nur auf laienhafte Vermutungen?


    mfG
     
  3. #3 FamilieK, 30.05.2011
    FamilieK

    FamilieK Neuling

    Dabei seit:
    30.05.2011
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    also Öllampenleuchten haben wir nicht ignoriert, nur gedacht, es reicht, es bei der Inspektion nä Woche anzusprechen (da ja Ölstand ok)

    Motor ist nicht komplett zerlegt, sondern nur Ölwanne abgebaut und so Schaden begutachtet (für weitere 300-400 Euro...)

    die anderen Sachen kann ich nicht beurteilen, ich kann mal schauen ob was auf den Inspektionsrechnungen steht.... aber es war immer eine Mazda Vertragswerkstätte

    sollte man sich wegen des Kulanzantrags an Mazda Deutschland direkt wenden ?

    Gruß
     
  4. #4 rippchen_, 31.05.2011
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Hallo,
    gab es denn die "unheimlichen" Geräusche schon ab Anfang an oder erst, nachdem Du den Motor abgestellt und im Handbuch nachgelesen hast mit anschließendem Fahr-Regenerationsversuch?
    Grüße
     
  5. #5 Bajas60, 31.05.2011
    Bajas60

    Bajas60 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Kein Mazda 5 MZR- CD Top 2,0 l 105 kW mehr
    Sehr ärgerlich. Ich hoffe mal, dass kein zusammenhang mit der unsäglichen Ölverdünnung bei diesem Motor besteht.
     
  6. #6 guest_jo, 31.05.2011
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.107
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich beobachte das ganze auch mit wachsendem Erschrecken.
    Schade, daß von den ganzen Motorschaden-Kandidaten nie genaue Informationaen einer SELBST durchgeführten Ölstandsmessung, am besten von VOR dem Schaden vorgelegt werden. 1 cm über max, 7 cm über max...
    Wenn es am bitteren Ende die Werstatt misst werden wir eh nie erfahren ob Ölverdünnung da war, da sagen die lieber es war zu wenig ... Dann kann man dem Kunden noch die Schuld zuschieben.
     
  7. #7 Prison39, 31.05.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Irgendwie treten die Motorschäden öfters beim Mazda 5 143CD auf.
     
  8. #8 rippchen_, 31.05.2011
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Naja, so einfach kann man das nicht sagen.
    Man muss die Schäden im Verhältnis zu den verkauften Fahrzeugen sehen und dann noch analysieren, warum genau der Motor hopps ging.
    Das Thema hatten wir ja schon öfters und scheinbar sind Fahrverhalten sowie die "Wartung" die Hauptursachen. Einen gebrauchten Mazda 5 Diesel würde ich mir somit nie zulegen! Und auch kein anders gebrauchtes Auto mit ähnlichem Motor, egal von welchem Hersteller.
    Grüße
     
  9. #9 Gast28213, 31.05.2011
    Gast28213

    Gast28213 Guest

    Was meinst Du mit "ähnlichem Motor" auch bei anderen Herstellern?

    ich hätte gerne mal ne Statistik über Motorschäden bei Dieselfahrzeugen, der wichtigsten Hersteller

    Gruß
     
  10. #10 rippchen_, 31.05.2011
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    eben diese überzüchteten Diesel, in denen mehr Technik steckt, als in einem SpaceShuttle...
     
  11. #11 Bracksdome, 31.05.2011
    Bracksdome

    Bracksdome Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M5 TOP 2,0 Benzin
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mitsubishi Colt Z30 1,5 "Black Pearl"
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Also ALLE neuen Dieselmotoren...:?::!:
     
  12. #12 Bajas60, 31.05.2011
    Bajas60

    Bajas60 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Kein Mazda 5 MZR- CD Top 2,0 l 105 kW mehr
    Aus diesem Grund habe ich mir auch nach meinem leider Ölverdünner und Rost M5, als wahrscheinlich letzten großen Wagen in meinem Leben, einen 3L CDI V6 mit 204 PS gegönnt. Es geht halt nix über Hubraum.:cheesy:
    Ach so, wenn ich an dem Farhrzeug die Motorhaube öffne, schaue ich direkt auf einen Aufkleber mit folgendem Hinweis:

    Bei Ölstand über max.: Gefahr von Motor- und Katalysatorschäden.

    Ich glaube, das stand auch in der Betriebsanleitung des M5. Aber da darf das verwässerte Öl ja bis zu X Markierung stehen. Da sind evtl. auftretende Motorschäden vorprogrammiert.
    Versteht mich bitte nicht falsch. Ich möchte den M5 hier nicht schlecht machen, aber als langjähriger Mazda 626 Fahrer hat mich dieses Fahrzeug sehr enttäuscht.
     
  13. #13 rippchen_, 31.05.2011
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Ich will auch ein Dreiliterauto !!!:lachen:
     
  14. #14 Bajas60, 01.06.2011
    Bajas60

    Bajas60 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Kein Mazda 5 MZR- CD Top 2,0 l 105 kW mehr
    Na ja, 2L hast du ja schon. Wenn du dann so alt bist wie ich, schaffst du den 1L auch noch.;) Man muß sich da hoch arbeiten.:D
    Aber ich glaube der Trend geht zu diesen mit 2 Turboladern hoch gezüchteten Motoren. Siehe VW im T5 mit bis zu 180 PS. Im Test hat der dann überraschenderweise einen höheren Dieselverbrauch als mein V6.
    Leider werden aber auf Dauer die hubraumstarken Motoren nicht mehr gebaut werden. Darum habe ich auch noch einmal zugeschlagen. Der Motor ist ein Traum.
     
  15. #15 rippchen_, 01.06.2011
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    Ich hatte ja schon mal 2 1/2 Liter... siehe Signatur.
    Die hochgezüchteten Motoren sollen wenig Hubraum und viel Leistung haben, aber wenig verbrauchen. Dass es dann Probleme gibt ist vorprogrammiert. Wenn viel dran und drin ist, kann viel kaputt gehen.
    Beim Kauf von selbst scheinbar normalen Benzinern kann man aber auch in die Kacke langen. Mein Bruder sein Avensis hat so einen "tollen" Direkteinspritzer und nur Ärger damit. Mitsubishi wußte schon, warum sie das Konzept damals schnell wieder aufgegeben haben... VW bietet auch keine mehr an (?) und Toyota macht alles besser? Haha!
    Grüße
     
  16. #16 Prison39, 01.06.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Direkteinspritzer bauen doch mittlerweile alle guten Hersteller-Ob BMW,Mercedes,VW,Toyota,Mazda oder Porsche.



    Man muss aber dazu sagen das die Technik sich immer weiter verbessert.Bessere Turbos,neue Injektoren mit höheren Einspritzdrücken und bessere Kolben machen immer mehr Leistung möglich.

    Bi-Turbo Motoren baut man eigentlich nicht um die Motorleistung an sich zu erhöhen sondern um das nutzbare Drehzahlband zu erweitern.
    Bei einen Diesel mit einen Turbo passiert unterhalb 2000 Touren ja relativ wenig.Das wird mit einen zweiten Turbo,der schneller anspricht als der große,kompensiert.


    Falls jemand den 123d kennt.204Ps und 400Nm Drehmoment.Der zieht wirklich bis 5000 Touren durch.Oder den 135i,der ab 1200 Touren volle 400Nm bis 5000 Touren bereitstellt.
    Da kommt kein Hubraumstarker V6 mit.
     
  17. #17 Bajas60, 01.06.2011
    Bajas60

    Bajas60 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Kein Mazda 5 MZR- CD Top 2,0 l 105 kW mehr
    Mag sein, aber der gute alte V6 erreicht sicher immer noch die höhere Laufleistung und ist nicht überzüchtet.
     
  18. #18 Prison39, 01.06.2011
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Natürlich ist der nicht überzüchtet.Aber ein Reihensechser hält mindestens genauso lange.

    Es kommt immer auf die Pflege drauf an.Und ohne Pflege geht auch der V6 vor die Hunde.
     
  19. #19 rippchen_, 01.06.2011
    rippchen_

    rippchen_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    26.07.2005
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ehemals M5 2.0 MZR-CD TOP
    ...wobei wir wieder hofentlich beim 5er wären. Wer da an der falschen Stelle spart, ne inkompetente Werkstatt hat oder seine Fahrweise entsprechend ist, wird nicht lange Freude haben. Die modernen Motoren scheinen einem nichts zu verzeihen. Aber wir Kunden wollen es ja so, bzw. man drängt es uns auf (Spritsparen).
    Grüße
     
  20. #20 Bajas60, 01.06.2011
    Bajas60

    Bajas60 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    05.05.2008
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Kein Mazda 5 MZR- CD Top 2,0 l 105 kW mehr
    Da bin ich ganz deiner Meinung. Ich wünsche allen M5er Fahrern immer eine pannenfreie Fahrt und denke mal, daß nur einige wenige Pech hatten mit ihrem Fahrzeug. Ich gehörte leider dazu.:(
     
Thema: Motorschaden bei fünf Jahre alten Mazda 5...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 5 motorschaden

    ,
  2. mazda 5 motor problem

    ,
  3. mazda 5 motor

    ,
  4. motorschaden mazda 5,
  5. tauschmotor mazda 5,
  6. mazda 5 motor kaufen,
  7. austauschmotor mazda 5,
  8. mazda5 motorschaden,
  9. mazda 5 benziner motorschaden,
  10. mazda 5 motorschaden kosten,
  11. austauschmotor mazda 5 diesel,
  12. motor mazda 5,
  13. http:www.mazda-forum.infomazda543790-motorschaden-bei-fuenf-jahre-alten-mazda-5-a.html,
  14. mazda 2 2 cd motorschaden,
  15. pleuellagerschaden mazda 5 Diesel 110 ps,
  16. content,
  17. Lagers Haden Mazda 5,
  18. google Mazda CX 7 DPF blinkt .,
  19. motor auslesen mazda5,
  20. mazda 5 steuergerät tauschmotor,
  21. mazda 5 1.8 motor probleme,
  22. mazda 5 motorleistung,
  23. motor mazda 5 benziner 1.8,
  24. mazda 5 ventilschaden,
  25. mazda 5 lagerschaden
Die Seite wird geladen...

Motorschaden bei fünf Jahre alten Mazda 5... - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 Bj 2006 raildrucksensor kaputt?

    Mazda 3 Bj 2006 raildrucksensor kaputt?: Hallo hab ein Problem mit meinem Mazda3. 80 KW Y6 Motor ! Während der Fahrt macht es einen Ruck das Lämpchen vom esr leuchtet auf einmal dauerhaft...
  2. Einparkhilfe hinten Mazda 5

    Einparkhilfe hinten Mazda 5: Hallo Ihr Lieben, seit 2 Jahren fahren wir einen Mazda 5 Baujahr 2012. Nun kam es leider dass nach 75000 km die Kupplung völlig hinüber war und...
  3. MX-5 NB oder NC?

    MX-5 NB oder NC?: Hallo Zusammen, da mein Roter leider einen Motorschaden hat, kommt er nun weg. Nun belege ich mir einen Mazda MX-5 zu kaufen. Ich wollte schon...
  4. Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006

    Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006: Alle Prospekte, Preislisten und Zubehörlisten seit 2006 bis aktuell Mazda Deutschland Kataloge für MAZDA Modelle und Sondermodelle, LM Felgen...
  5. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden