626 (GD/GV) Motorprobleme

Diskutiere Motorprobleme im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo allerseits, ich habe, oder besser gesagt mein alter 626 hat ein Problem damit an zu bleiben. Vorweg es handelt sich um einen Mazda 626...

  1. #1 nero51282, 18.10.2011
    nero51282

    nero51282 Neuling

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GD
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo allerseits,

    ich habe, oder besser gesagt mein alter 626 hat ein Problem damit an zu bleiben.

    Vorweg es handelt sich um einen Mazda 626 GD Coupe 2.2i Bj.88.

    Zu dem Problem selbst, mein Motor geht aus sobald ich etwas mehr Gas gebe. Wenn er noch fährt geht er wieder sobald ich wieder etwas vom Gas gehe. Wenn er zu langsam ist und stehen bleibt geht er auch erst mal nicht wieder an.
    Manchmal geht er auch einfach so nicht an. Zehn Minuten später klappt es dann. Das Problem tritt aber nur sporadisch auf, mal nur einige Meter mal ein paar Kilometer, und plötzlich funktioniert er wieder tadellos (teilweise 50km ohne Problem). Der Fehler scheint sowohl im kalten als auch warmen Zustand aufzutreten. Und bei dem einem mal wo der Fehler über mehrere Kilometer auftrat vielen mir Komische Geräusche auf, die vom Motor kamen. Kenne kein vergleichbares Geräusch, es war auch nicht sehr laut und nicht durchgehend. Das Gaspedal fühlte ich ebenfalls komisch an.

    Ich bin etwas ratlos wo ich den Fehler suchen soll. Vielleicht kann mir hier jmd einen Tipp geben wo ich suchen könnte.
     
  2. #2 hexemone, 19.10.2011
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    :shock: Kannst du das bitte nochmal wiederholen? Ich hab mir das jetzt 3mal durchgelesen.

    Mitgekriegt von deinem Text hab ich - er bleibt nicht an, egal ob bei warmen oder kaltem Motor und er macht das sporadisch.

    Was macht er? Ruckelt er? Bockt er wenn du Gas geben willst, geht er einfach so aus, klappert, rasselt es? Was heißt das Gaspedal fühlt sich komisch an?

    Ich fahre selber nen 2,2 Liter GD - deshalb frage ich, es kann vieles sein - von der Zündung über Ansaugkrümmerdichtung oder ein abgerissener Krümmerbolzen. Beschreib bitte mal ganz genau was er macht.
     
  3. #3 nero51282, 19.10.2011
    nero51282

    nero51282 Neuling

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GD
    KFZ-Kennzeichen:
    Hab versucht mich kurz zu fassen, leider etwas unsortiert.

    Zum einen ist mir das Auto ein paar mal beim losfahren ausgegangen. Also im ersten Gang von der Ampel weg, und plötzlich war der Motor aus. Danach hat es einige Versuche und Minuten gedauert bis der Motor wieder an ging. Mal nur drei Versuche und mal über 10 Minuten.

    Des weiteren hatte ich den Fall das ich ihn aus der Garage gefahren hab, Tor zu, aber dann startete er nicht mehr, waren mindestens 10 Minuten wo nichts ging.

    Und dann der Fall das der Motor plötzlich während der Fahrt ausging. Hab erst mal die Kupplung getreten, damit der Wagen nicht zu langsam wird und dann wieder eingekuppelt um den Motor starten. Was soweit auch gut ging, aber sobald ich wieder beschleunigte ging er wieder aus. Hab festgestellt das sobald sich das Gaspedal über einen bestimmten Punkt bewegt der Motor ausging, nur ein Stück nachgelassen ging er direkt wieder an. Hatte einige Kilometer so angedauert und dann war plötzlich wieder gut.

    Zu dem Punkt wenn der Wagen steht und der Motor nicht startet, er dreht zwar, aber es passiert nicht, also er geht nicht an.

    All diese Probleme treten aber nicht immer auf, bin auch schon 50km gefahren ohne irgendwelche Mucken.

    Ich würde es nicht Bocken nennen, es ist eher als würde man die Zündung ausmachen, also er geht einfach aus.

    Zu dem Geräusch, es ist nicht leicht zu umschreiben, als würde eine von vielen Zündungen nichts, aber keinen Fehlzündung, sondern einfach wie "verschluckt" oder wie man das nennen will. Und wie gesagt recht unregelmäßig. Und rasseln oder klappern tut er dabei nicht.

    Zum Gaspedal, es fühlt sich komisch an, nicht wie sonst halt, etwas lasch für mein empfinden. Aber nicht durchgehend, also nur wenn der Fehler auftritt.

    Und Danke für das drei mal durchlesen, hätte ich mal lieber selber machen sollen, dann wäre mir aufgefallen das der Text etwas schwer zu verstehen ist.
     
  4. #4 lilinator, 20.10.2011
    lilinator

    lilinator Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.06.2009
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626 GF Schrägheck 2.0 85kw/115ps BJ2001
    KFZ-Kennzeichen:
    klingt für mich irgendwie nach Gemisch / Drosselklappenproblemen. Reinige mal die Drosselklappe-einfach danach hier im Forum suchen-gibts genug anleitungen :-)

    Wann wurde der Benzinfilter/Luftfilter das letzte Mal getauscht?

    noch ein paar Ideen-nach denen du hier im Forum suchen könntest::

    • Kurbelwellensensor defekt/kontaktprobleme
    • Leerlaufregler defekt?
    Zündungsprobleme bringen meistens heftiges ruckeln und Bocken mit sich-würde ich bei Dir erstmal ausschließen, da der motor wie Du sagst: recht "sauber" ausgeht

    grüße L
     
  5. #5 hexemone, 20.10.2011
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    ich würde fast auf den Zündverteiler tippen. Wenn die langsam den Geist aufgeben beim GD dann macht sich das mit zwischendurch Ausgehen und lang orgeln oder warten bis er wieder anspringt bemerkbar. Auch mit dem quasi nicht mehr Gas annehmen und einfach ausgehen.

    Beim Zündverteiler is das Gemeine, daß der nicht mehr bockt oder irgendwas macht.

    Kontrollier mal deine Verteilerkappe. Wie schaut die innen aus?

    Hast du noch den ZV mit der Unterdruckdose oder schon den ab Modell 90 ohne?
     
  6. #6 nero51282, 26.10.2011
    nero51282

    nero51282 Neuling

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GD
    KFZ-Kennzeichen:
    Danke erst einmal für die vielen Tipps,

    habe gestern mal den Benzinfilter so wie den Luftfilter getauscht. Ebenso hab ich mal den Luftmassenmesser und die Drosselklappe so weit wie möglich gereinigt.

    Beides führt leider nicht zum gewünschten Ergebnis.

    Als nächstes werd ich mir mal den Zündverteiler anschauen, der im übrigen einer mit Unterdruckdose ist.
     
  7. #7 Gottfried, 31.10.2011
    Gottfried

    Gottfried Einsteiger

    Dabei seit:
    31.10.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    "Beim wegfahren an der Kreuzung stirb er ab" Kenn ich.
    Bei meinem 626 war die Rückhohlfeder bei der Bescheleuniger Düse nach 200 000km ausgeleiert, daher bekam er beim flotten Losfahren zuviel Luft und ist abgestorben. Wenn ich ganz langsam Gas gegeben habe, ist die Drehzahl statt zu steigen zuerst einmal etwas abgesunken, um dann anzusteigen. Beim schnellen gasgeben, ist er verreckt. (zu viel Luft)

    Reperatur:
    Bei der Feder haben wir eine Wendel agezwickt, und sie so wieder stärker gemacht, und alles was OK. Hat mich 5 Werkstätten gekostet.

    Gefunden:
    Haben wir den Fehler nachdem ein Fetzen auf der Ansaugöffnung gelengen war und er plötzlich funktioniert hat. Damit war klar, er hat zuviel Luft, und wir fanden den Fehler.
     
  8. #8 nero51282, 01.11.2011
    nero51282

    nero51282 Neuling

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GD
    KFZ-Kennzeichen:
    So, habe nun auch mal die Zeit gefunden mir mal den Zündverteiler anzuschauen. Die Steckverbindungen sehen alle gut aus, glänzen und zeigen keine Zeichen von Korrosion.

    Die Kontakte in der Zündverteilerkappe und am Zündläufer sehen schon recht gebraucht aus. Die vier Kontakte in der Kappe hatten einen Belag, Korrosion der bei spröde und porös war und weg brach. Kann aber schlecht beurteilen ob die noch ausreichen müssten. Hab daher mal Fotos gemacht und die hoch geladen. Die Qualität der Fotos ist leider nicht berauschend.

    Ansonsten, die Kappe war trocken und sauber.

    Ob der Motor zu viel Luft bekommt hab ich noch nicht untersuchen können, da er sich bei den letzten drei versuchen über ein paar Minuten nicht starten ließ.

    Werd die Tage mal überprüfen ob es noch funkt, also Zündkabel an den Motor halten.
     

    Anhänge:

  9. #9 M6 GH Driver, 01.11.2011
    M6 GH Driver

    M6 GH Driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda 6 GH Dynamic 2,0 l MZR Sport Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZRX 1200 S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Schätze mal,das es am Zündmodul liegt.Sieht so aushttp://www.ebay.de/itm/BERU-ZUNDMODUL-TOP-MARKEN-QUALITAT-IGNITION-MODUL-NEU-/200657022672?pt=DE_Autoteile&hash=item2eb8172ed0

    Hatte mein alter 626 GD auch.Das Teil kann man nicht durchmessen.Entweder ist es heile oder kaputt.
    Den Tip hat mir ein Mazda Altgeselle am Telefon gegeben,als ich ihm das Problem geschildert habe.
    Die Werkstatt für alle Marken um die Ecke +der eingeflogene Boschspezi haben den Fehler nach einer Woche nicht gefunden.Die waren mit ihrem Latein am ende.
     
  10. #10 M6 GH Driver, 01.11.2011
    M6 GH Driver

    M6 GH Driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda 6 GH Dynamic 2,0 l MZR Sport Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZRX 1200 S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
  11. #11 nero51282, 01.11.2011
    nero51282

    nero51282 Neuling

    Dabei seit:
    10.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    626GD
    KFZ-Kennzeichen:
    Das verlinkte Zündmodul gibt es leider nicht für das 2.2l Coupe sondern nur für die 2.0l Variante. Auch die suche bei eBay und diversen anderen Shops und Suchseiten brachte keinen Treffer.

    Kann es sein das in meinem Auto gar nicht gibt?
     
  12. #12 hexemone, 02.11.2011
    hexemone

    hexemone Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.10.2007
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    626 GE Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda Probe
    so wie die Verteilerkappe ausschaut, kann das schon sein, daß die die Ursache ist, der Finger ist auch schon ziemlich verbraucht.

    Wenn du dir Teile besorgst, dann die von Herth und Buss bzw. Jakoparts. Mit denen fahr ich zumindest ganz gut.

    Mir ging letztes Jahr dank verbrauchter ZV-Kappe und Finger sogar der Automatik im Standgas aus, holperte und schluckte beim Gasgeben usw. Tausch die erstmal aus, Kostenpunkt so um die 25 Öre - ist auf jeden Fall, so wie die Kappe ausschaut, kein Luxus ;) - Wie schauts mit den Zündkabeln aus? Sind die noch original? Evtl. kanns auch mit an denen liegen.

    Ansonsten wär ZV selber oder der Temperaturfühler noch als mögliche Ursache anzuschauen. Die externe Zündspule geht beim GD sehr selten kaputt.
     
  13. #13 M6 GH Driver, 02.11.2011
    M6 GH Driver

    M6 GH Driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda 6 GH Dynamic 2,0 l MZR Sport Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZRX 1200 S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Könnte sein,das du kein Zündmodul/Hallgeber hast,da du ja nen 2,2i-12V Motor fährst.
    Wird sich doch bestimmt nen Spezi im Forum finden,der uns die Frage beantworten kann:p
     
  14. #14 M6 GH Driver, 02.11.2011
    M6 GH Driver

    M6 GH Driver Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    22.01.2010
    Beiträge:
    1.496
    Zustimmungen:
    29
    Auto:
    Mazda 6 GH Dynamic 2,0 l MZR Sport Kombi
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Kawasaki ZRX 1200 S
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
Thema: Motorprobleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. zündverteiler einstellen mazda 626

    ,
  2. mazda 626 motor bleibt hängen

Die Seite wird geladen...

Motorprobleme - Ähnliche Themen

  1. Ein Neuer hier im Forum mit Motorproblemen

    Ein Neuer hier im Forum mit Motorproblemen: Hallo an Alle! Ich bin hier neu aus der Nähe von Berlin und fahre einen Ford Ranger.......der baugleich mit dem Mazda ist! Finde leider keine...
  2. Mazda2 (DE) Motorprobleme

    Motorprobleme: Hallo liebe Mazda Gemeinde, Kurze Info vorab, meine Eltern besitzen derzeit noch einen Mazda 2 Baujahr 2005 KM ca 95.000KM. Ich suche hier ein...
  3. Motorprobleme durch 10.000km ohne Luftfilter gefahren!

    Motorprobleme durch 10.000km ohne Luftfilter gefahren!: hallo zusammen! Ich bin hier Neuling und wende mich mit einer ganz speziellen Frage mit meinem ganz speziellen MX5 an euch! Ich besitze einen...
  4. Mazda 3 BK 1.6 MZ-CD Motorprobleme

    Mazda 3 BK 1.6 MZ-CD Motorprobleme: Hallo liebe Mazda Community, Daten: Mazda 3 BK MZ-CD, Bj. 2005, Km: 120000, Turbo Diesel ohne Rußpartikelfilter ich habe mir vor ca. 6...
  5. Mazda5 (CR) Motorprobleme

    Motorprobleme: Hallo Mazda Gemeinde, habe folgends Problem mit meinem Mazda 5, CR Baujahr 2009 2,0 143PS Diesel, Laufleistung 135000 km Der Motor hat keine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden