Premacy (CP) Motorkontrollleuchte, hoher Ölverbrauch

Diskutiere Motorkontrollleuchte, hoher Ölverbrauch im Demio, Premacy, MPV, Tribute und Xedos 6/9 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo Forum, ich mache mir derzeit große Sorgen :( um meinen Premacy, der sich nun bald 2 Jahre in meinem Besitz befindet, im Sommer eigentlich...

  1. #1 l.s.rockfan, 03.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2012
    l.s.rockfan

    l.s.rockfan Neuling

    Dabei seit:
    03.05.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda Premacy 1.9 Active Benziner (74kW/100PS)
    Hallo Forum,

    ich mache mir derzeit große Sorgen :( um meinen Premacy, der sich nun bald 2 Jahre in meinem Besitz befindet, im Sommer eigentlich HU/AU fällig wäre, ich mir eigentlich nen Satz Sommerräder nun kaufen müsste und wollte; und ich beim Kauf vom Mazda Vertragshändler vor bald 2 Jahren schon gehofft hatte, ihn problemlos 4 Jahre fahren zu können. Vielleicht könnt ihr zu meiner folgenden Darstellung eure Erfahrungen, Einschätzungen, Meinungen oder Hinweise mitteilen. Vielen Dank im Voraus.

    Mitte April ging die Motorkontrollleuchte meines Premacys an. Beim unverzüglichen Besuch eines Mazda Vertragshändler wurde der Fehlerspeicher ausgelesen und festgestellt "Wirkungsgrad G-Kat unterhalb Grenzwert", spricht der Kat sei hin und zu wechseln - habe ich aber erstmal noch nicht machen lassen. Fehlerspeicher wurder erstmal zurückgesetzt, erwartungsgemäß ging die Warnleuchte wieder an, jedoch erst etwas über eine Woche (vllt. 900 km) später. Damals hatte ich auch Gebeten, den Ölstand zu kontrollieren - wurde nicht beanstandet, weil scheinbar ganz vergessen oder unterlassen zu kontrollieren - hake ich auch nochmal nach. Wie ich nämlich kurz nach dem Werkstattbesuch selbst feststellen musste, war Ölstand unterm Min-Strich am Ölstab. Die Bitte um die Kontrolle kam damals nicht von ungefähr. Denn beim Ölstand hatte ich nämlich knapp einen Monat zuvor (Mitte März) schon einmal eine Anomalie festgestellt: Ölstand erschreckend niedrig (auch unter Min-Stand). Damals hatte ich bei meiner freien Werkstatt des Vertrauens wieder auffüllen lassen. Ich muss dazu sagen, dass ich seit Weihnachten letzten Jahres und speziell auch im März viele viele Autobahnkilometer in kurzer Zeit geschrubbt habe und meinen Fahrstil doch auch als zügig einschätzen würde, wenn ich Autobahn fahre. Da sich seit Anfang März auch meine Arbeitsverhältnis geändert hat, pendel ich seither nun auch jeden Tag 70 Autobahn-km je Richtung.

    Es liegt nun die Vermutung in der Luft, dass der defekte Kat eigentlich nur das "geringere Übel" und Folge eines weitaus "größeren Übels" sein könnte, das mit dem hohen Ölverbrauch zu tun hat. Ölstand habe ich schon immer aller 2 Monate bis 1x im Vierteljahr kontrolliert und geringfügiger/ subjektiv als "normal" eingeschätzer Schwund war auch schon immer vorhanden, aber innerhalb eines Monats von voll auf leer steht in keinem Verhältnis dazu und ist jenseits von Gut und Böse. Um das ganze nochmal objektiv zu quantifizieren, habe ich nach dem Ölauffüllen in meier freien Werkstatt des Vertrauens am vergangenen Wochenende begonnen, über den Ölstand tägesgenau buchzuführen (inkl. km-Stand, Fahrstil). Den Fahrstil habe ich auch auf gemäßigt heruntergeschraubt (max 120km/h), da ich aufgrund meines neuen Arbeitsortes auf das Kfz zur Anreise angewiesen bin. Das Öl scheint auch wirklich konsumiert zu werden. Der Motor ist nicht ölig und es gibt keine Flecken unter dem Fahrzeug mit Ausnahme der Wasserabsonderungen aus der Klimaanlage. Ich habe auch keine Leistungseinbußen beim Fahren festgestellt. Er spricht im oberen Drehzahlbereich gut aufs Gas an und zieht wie eh und je - was ich an dem Auto auch immer so geliebt habe (z.B. an Autobahnanstiegen) - während er im unteren Drehzahlbereich etwas langsam herausbeschleunigt (auch wie immer) - beides Autobahnempfindungen.

    Infos zum Fahrzeug:
    Mazda Premacy CP 1.9 Active, 74KW Benziner, Öl 5W30, EZ 10/2003, seit 07/2010 in meinem Besitz, Kilometerstand: ca. 146Tkm,

    Infos zum Fahrverhalten:
    - bis 03/2012: werktags Kurzstrecken in Kleinstadt (max. 5-10km tägl. insges.) + 1-1,5x im Monat Autobahnpendeln >= 300 km (je Richtung),
    - seit 04/2012: werktags 70km Autobahn Arbeitsweg (je Richtung)
     
  2. #2 PremAct03, 04.05.2012
    PremAct03

    PremAct03 Stammgast

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy 1,8 Active BJ 2003
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo!
    Ist dir irgendwas aufgefallen ob er vielleicht blau raucht oder sonst ein Zeichen dafür das er das Öl vielleicht verbrennt!?! Wenn ja Kolbenringe oder Schaftdichtungen hin
    Oder mal nachschauen ob du Öl im Kühlwasser hast, wenn ja ist die Kopfdichtung platt
    War der Ölverbrauch vor dem kaputten kat schon so hoch, weil wenn ja, oder zumindest unsicher dann kann auch das verbrennen vom Öl zum defekten Kat geführt haben!
    Weil normal ist das wirklich nicht, ich musste z.b. noch nie zwischen einem Ölwechsel Öl nahfüllen!!!
     
  3. #3 l.s.rockfan, 04.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.05.2012
    l.s.rockfan

    l.s.rockfan Neuling

    Dabei seit:
    03.05.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda Premacy 1.9 Active Benziner (74kW/100PS)
    Hallo und Danke für die Antwort!

    blauer Rauch oder Rauch überhaupt (aus dem Auspuff) ist mir nicht aufgefallen - muss aber nicht bedeuten, dass er nicht vorhanden war/ist - vom Fahrersitz aus konnte ich bisher jedenfalls keinen beobachten und ich habe immer mal Ausschau gehalten. Ne Idee, wie ich das gezielt testen/provozieren kann? Durch eine Abgasuntersuchung sollte das doch auch festgestellt werden können, oder? Die steht im Prinzip im Juni mit der HU an. Kühlwasser wurde noch nicht auf Öl geprüft.

    Wie gesagt: geringer Ölverbrauch (vllt. 0,5 l auf 2-3Tkm, hauptsächlich Autobahn) war immer vorhanden. Hatte ich als normal eingestuft. Höchstwahrscheinlich war der Ölverbrauch seit Anfang des Jahres höher, sonst wäre der Ölstand nicht so gering gewesen.

    Es gibt noch eine Neuerung:
    In der freien Werkstatt meines Vertrauens (fWmV) wurde heute morgen dem Motorenöl ein LIQUI MOLY Additiv beigegeben. Ungefähr 20 Autobahn-km später aufm Arbeitsweg ging die Motorkontrollleuchte aus und blieb für den Rest des Tages so. Das Leuchtmittel ist i.O. (laut Zündung). Das dürfte doch wiederrum gegen den Defekt des Kats sprechen, oder? Echt seltsam, denn das Mittel soll, falls überhaupt, erst nach ca. 700 km seine volle Wirkung entfalten.

    Viele Grüße
     
  4. #4 l.s.rockfan, 31.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 31.05.2012
    l.s.rockfan

    l.s.rockfan Neuling

    Dabei seit:
    03.05.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda Premacy 1.9 Active Benziner (74kW/100PS)
    Hallo Forum,
    hier mal noch ein Update meinerseits:

    ungefähr 3 Wochen nach Beigabe des Additivs/ vor einer Woche ist die Kontrolllampe wieder angegangen und leuchtet seither. Woran erkennt man Öl in der Kühlflüssigkeit zuverlässig? Wird sie dann braun? Blauen Rauch konnte ich nicht beobachten, aber das Auspuffrohrende ist (seit längerem) schwarz/stark verrußt. Das dürfte dann wohl auf dasselbe hinauslaufen, oder? Das heißt dann also Kolbenringe oder Schaftdichtung? Was bedeutet das und wie teuer ist eine Reparatur bzw. lohnt sich eine Reparatur?

    Könnte es auch noch etwas anderes sein? Was ist mit Simmerringe, oder hätte ich dann Ölflecken unter dem Auto?

    Der Fehlercode sagt, dass der Kat defekt sei. Das erklärt aber nicht, warum er einen 3/4 Monat lang nicht kaputt war (-> als die Leuchte von alleine ausging und -blieb).

    Könnte ein Ölwechsel samt Umstieg auf ein etwas dickeres Öl (von 5w30 auf 10w30) noch etwas bringen? Welche Öle sind laut Mazda möglich?

    Viele Grüße
     
  5. #5 ollotec, 31.05.2012
    ollotec

    ollotec Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    323 BF2 4x4 Turbo und 323 BF1 Autocross
    KFZ-Kennzeichen:
    Als allererstes sollte beim nächsten Ölwechsel das Öl durch eine höhere Viskosität ersetzt werden, z.B. 5W40. Das ist bei Mazda bei dieser km-Laufleistung fast generell bei Benzinern zu empfehlen. Dann wäre mal interessant, wie viel öl denn nun genau auf 1000 km verbraucht wird, um mal einen Maßstab zu haben. Ein Liter auf 1000km ist als obere Grenze des akzeptierbaren anzusehen. Das der Kat defekt ist, würde ich erstmal mit Oszilloskop prüfen, denn oft verbirgt sich dahinter eine defekte Monitorsonde (Lambdasonde nach Kat). Auch die Abgaswerte können Hinweise auf defekten Kat, Haarriss im Krümmer usw geben. Wenn die Werte aus Sicht des Steuergerätes gerade noch so in der Toleranz liegen und ab und zu mal darüber, dann hat man den Fehler mit der Kontrolleuchte natürlich analog dazu sporadisch.
    Dann würde ich einen Kollegen an einem sonnigen Tag mal hinterher fahren lassen, ob nicht doch zu irgendeinem Zeitpunkt eine kleine blaue Wolke aus dem Auspuff kommt, z.B. beim gaswegnehmen (Schiebebetrieb). Es könnte ja doch sein, das die Ventilschaftdichtungen bei der km-Leistung ein wenig Öl mit durch lassen......
     
Thema: Motorkontrollleuchte, hoher Ölverbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Mazda Premacy verbraucht Öl

    ,
  2. mazda 6 ölverbrauch und lampe leutet auf

    ,
  3. mazda premacy lambdasonde

    ,
  4. ölverbrauch lambdasonde,
  5. mazda premacy 1.9 cp Rauch stinkt motorleuchte,
  6. lambda sonde Öl verbrauch,
  7. mazda premacy wieviel öl,
  8. mazda 6 diesel verbraucht öl,
  9. Hoher Ölverbrauch bei Mazda Premacy,
  10. mazda premacy kolbenringe,
  11. ölverbrauch hohe Geschwindigkeit,
  12. mazda premacy cp 2 Lambdasonden,
  13. hoher ölverbrauch durch defekten kat,
  14. hoher ölverbrauch Motorkontrollleuchte ,
  15. mazda premacy diesel hoher ölverbrauch,
  16. motorkontrollleuchte mazda tribute,
  17. mazda premacy motor raucht,
  18. ölverbrauch mazda tribute,
  19. mazda premacy 1.9 öl verbraucht,
  20. motorkontrolleuchte ölverbrauch,
  21. öl unter minimum Motorkontrollleuchte ,
  22. mazda premacy 1.9 Motor Kontroll Leuchte ,
  23. mazda premacy oil verbrauch hoch,
  24. mazda premacy motorkontrollleuchte,
  25. mazda premacy motorwarnleuchte
Die Seite wird geladen...

Motorkontrollleuchte, hoher Ölverbrauch - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 (BP) Höhe Sicherheitsgurte bei welcher Sitzposition

    Höhe Sicherheitsgurte bei welcher Sitzposition: Hallo,- finde nichts über die 3-fache Höhenverstellung der Sicherheitsgurte für Fahrer und Beifahrer beim 3-er 2019. Wie darf ich sitzen mit der...
  2. Mazda3 (BM) Höherer Verbrauch nach Software Update?

    Höherer Verbrauch nach Software Update?: Hallo, bei unserem 4 Jahre alten Mazda 3 BM Sportsline; D-150 wurde innerhalb der Jahresinspektion Ende Februar 2019 auch ein Motorsoftware...
  3. Mazda 3 (BP) Bremsen mit starker Verzögerung, hoher Kraftaufwand

    Bremsen mit starker Verzögerung, hoher Kraftaufwand: Hallo BP Kollegen! Hab heute meinen BP in Empfang genommen. Abgesehen von allen guten Eindrücken sind die Bremsen nicht toll :nein:. Die Bremse...
  4. Motorkontrollleuchte geht öfters an

    Motorkontrollleuchte geht öfters an: Moin Moin Habe den Mazda 5 CW 2012 (Automatic 2.0 106KW) mit LPG-Anlage. Bei mir geht öfters die Motorkontrollleuchte an,aber nach 1-2 Tagen...
  5. Drosselklappe gereinigt, Motorkontrollleuchte

    Drosselklappe gereinigt, Motorkontrollleuchte: Moin zusammen, bei meinem Mazda 3 BM 2.0 165ps Bj 2014 habe ich mir nach erreichen der 100 TKm gedacht, dass ich mir mal die Drosselklappe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden