Motoren von Mazda schlecht?

Diskutiere Motoren von Mazda schlecht? im Mazda allgemein Forum im Bereich Allgemeine Diskussionen; Hi, Ich wollt nur mal fragen ob ihr dieses Problem kennt: Bei meinem GD war bei 160tkm die Kopfdichtung kaputt bei meinem BG geht süfft...

  1. Fragga

    Fragga Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    Ich wollt nur mal fragen ob ihr dieses Problem kennt:

    Bei meinem GD war bei 160tkm die Kopfdichtung kaputt
    bei meinem BG geht süfft sie seit 145tkm und wird bei ca 150tkm durch sein
    bei dem BG von nem kumpel ist sie bei 136tkm verreckt (beide 88 Ps)
    beim MX 3 mitm 1,6er ist sie bei 160tkm kaputt gegangen...
    der GV von seinem dad läuft bei 170tkm nurnoch auf 3 zylindern....

    Beim BMW E30 (320i 6 zylinder) von nem anderen Kumpel ist die Kopfdichtung bei 378tkm noch immer top und der motor schnurrt wie ne 1! bei meinem mit 145tkm hört man die Ventile schon merklich klackern... (hat ja auch keine Hydros grmpf, villeicht hilft nachstellen)

    Beim Audi 100 5Zylinder aus meinem Bekanntenkreis ist bei 294tkm der Motor auch noch top...


    Dazu muss ich sagen das ich im gegensatz zu meinen Kumpels mitm BMW oder dem AUDI eine eher ruhige fahrweise habe. Der BMW wurde seit 10 jahren fast nur gejagt...

    Ich will Mazda hier jetzt nicht schlecht machen, aber ich könnte hier noch hunderte nicht Mazdas aufzählen bei denen die Motoren bei über 200tkm noch schnurren wie ne 1!

    Haben wir alle Montagsautos erwischt oder was ist da los? Ich kontrolliere alle 2 Wochen den Ölstand und Kühlwasserstand (obwohl er immoment ca 1 Liter öl pro Monat aus der Kopfdichtung über den Motor süfft), fahre den motor IMMER warm, fahre eigentlich nur auf der Autobahn und beim Überholen oder vielleicht 1 mal pro woche beim sau rauslassen über 3500 U/Min - das ich was falsch mache kann ich mir kaum vorstellen....
     
  2. HMK

    HMK Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323F 1.5i BA
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Fragga,

    du vergleichst da etwas Äpfel mit Rindfleisch. Ein Mazda 626 kämpfte nicht in der gleichen Klasse wie ein BMW 320i oder Audi 100. Mit einem 323BG lässt sich auch kein GD vergleichen. Wenn du hier im Forum eine Umfrage starten würdest wieviel die Zylinderkopfdichtungen runter haben, würden sich wahrscheinlich hunderte Mazdas finden die weitaus höhere Laufleistungen runter haben. Genauso musst du dann in einem BMW oder Audi Forum nach defekten Zylinderkopfdichtungen fragen. Unser alter GD hatte auch 300.000km runter mit der 1. Zylinderkopfdichtung. Ausserdem weiß man nie was die Vorbesitzer mit dem Wagen alles angestellt haben.
     
  3. #3 Mazdaflitzer, 28.04.2007
    Mazdaflitzer

    Mazdaflitzer Stammgast

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F BG, grau, Serienzustand + ALUfelgen
    KFZ-Kennzeichen:
    Also bei meinem 323FBG (Bj 92, 220tkm) hatte ich noch nie Probleme mit Teilen die sich vorm Lenkrad befinden. Alles in bester Ordnung. Ich denke mal du hast einfach Pech gehabt. Im Normalfall geht ein Mazda-Motor nicht vor dem Rest des Fahrzeugs kaputt (sagte letztens der ATU-KFZ-Meister :) )

    Zitat: "Der läuft immer noch, wenn der Rest schon lange vergammelt ist."

    Und bzgl. des BMW E30...

    ich kam heute aus Bayern von einer BMW-Werksbesichtigung und fand am Strassenrand einen rauchenden relativ neuen 3er BMW - dem war es wohl zu heiss geworden :)
     
  4. #4 Matti782, 28.04.2007
    Matti782

    Matti782 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.02.2007
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 626 GE 2.0 Sedan 16V Bj.1993 [7118;439]
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 323C BA
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Muss ich ja auch mal meinen Senf dazu geben :)
    Mein 626GE 2,0 16V hat 215000km auf dem Tacho und der Motor ist trocken, verbraucht kein Öl, bekam keine Zylinderkopfdichtung o.ä. Das Einzige was ich immer mache, brav Ölwechsel bei 10.000km weil ich hauptsächlich in der Stadt fahr, vorgeschriebener Zahnriemenwechsel, sowie die regelmäßigen Kontrollen von Bremsen etc. Wo ich bei dem Mazdaautohaus war um mir nen Kostenvoranschlag fürn Zahnriemenwechsel zu holen, zeigte mir der Verkäufer den gleichen wie ich fahr, nur in rot, mit 465.000km auf der uhr. Das soll schon was heißen oder? Wenn man den Motor pfelgt,sich drum kümmert, hällt der länger wie die Karosse. Meiner ist zwar nach mittlerweile 14 Jahren auch net angegammelt oder so, aber wollts nur mal sagen 8)
     
  5. #5 Schurik29a, 28.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 28.04.2007
    Schurik29a

    Schurik29a Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.10.2005
    Beiträge:
    5.530
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
    Jaja, der Motorenvergleich ;)

    Habe mittlerweile über 180.000 und keine Probleme - wärend mein 318er BMW bei 150.000 hin war und der 324er Diesel auch bei knapp über 130.000 Probleme machte. Kenne jedoch auch BMW mit höherer Laufleistung und weniger Problemen.

    Ist meiner Meinung nach nur ne Sache der pflege und der Qualität der Reparaturen - wenn man natürlich nicht nen Montagsauto erwischt hat ;)

    Gruß Schurik


    Werde den Thread mal in den allgemeinen Bereich verschieben
     
  6. matsi

    matsi Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.02.2007
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    also mein senf dazu

    fahre eigentlich schon immer mazda, und war bisher seehr zufrieden. Obwohl meine wagen nie wirklich gepflegt worden sind, geschweige denn service gemacht wurde. Trotz voller beanspruchung, immer Kurzstrecken und anhängerbetrieb, hielten die motoren immer und machten keine probleme.
    lg matsi
     
  7. #7 626ditdMYBABE, 29.04.2007
    626ditdMYBABE

    626ditdMYBABE Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.04.2005
    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 mps BK
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Xedos 6 v6
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    hallo leute, ich stand gestern 7 stunden im stau :x die neue e klasse, ein a6 tdi, und ein alter vw bus standen unter anderem auf dem pannenstreifen, mit teils sehr großer rauchentwicklung, kein einziger mazda dabei. meiner hat auch nichtmal den ventilator eingeschaltet, obwohl er stundenlang lief, der einzige ventilator der leif war der der klima, verständlichg bei 30 grad ;)
     
  8. Fragga

    Fragga Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    1
    Naja, bei mir musste ich aber festestellen: bei allen Autos, seis der BMW, der Audi (bei dem aber nicht die Karosse ;) ) geht drumherum viel mehr kaputt, der BMW gammelt wie sau, wobei ich da Mazda nur loben kann, denn außer der Motor hat kein nicht - verschleißteil je probleme gemacht (ok, außer bei mir gerade das Lenkgetriebe und der hauptbremszylinder hinten)...

    Ot

    Achja, falls mal ein alter BMW im stau verreckt: beim E30 ist der Ventilator direkt auf der Nockenwelle und bewegt sich also mit halber motordrehzahl - was bedeutet das er im stau bei 400 umdrehungen dahinsäuselt.... - bringt natürlich nicht viel, man muss da dann die Motorhaube aufmachen (nicht aufklappen, nur aufschieben), dann geht das so bis 35° außentemperatur...

    Ot end
     
  9. #9 Mazdaflitzer, 30.04.2007
    Mazdaflitzer

    Mazdaflitzer Stammgast

    Dabei seit:
    07.06.2005
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 323F BG, grau, Serienzustand + ALUfelgen
    KFZ-Kennzeichen:
    das kann ich bestätigen. Ich war am Samstag auf dem Rückweg von Dingolfing in Bayern nach Sachsen-Anhalt. Auf der A93 fand ich auch den einen oder anderen Mercedes / BMW am Rand, der Rauchenderweise die Segel gestrichen hatte. Mein guter alter 92er 323FBG durchpflügte derweil tapfer mit 160 die dicke heisse Luft :)
     
  10. #10 red_scorpion133, 30.04.2007
    red_scorpion133

    red_scorpion133 Stammgast

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 2,3i GT
    KFZ-Kennzeichen:
    Naja mazda schlechte motoren kann ich ned genau sagen und zwar war das so bei KM stand 205100 wurde der motor gemacht (wasserpumpe, keilrimmen usw) und der mechaniker meinte kopfdichtung is noch gut. denkste jetzt bei KM 208000 war bei mir am ganzen motor rund um den kopfdeckel öl und der ölstand war auf low. ursache is klar gewesen neu dichtung kosten 32€, öl 3/4 liter 17€,
    kosten des mechaniker 30€. ich kann jetzt nicht sagen ob die kopfdichtung länger gehalten hätte wenn das Motor service nicht gemacht worden whäre.

    Mfg Jürgen
     
  11. #11 Marlingo, 30.04.2007
    Marlingo

    Marlingo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    18.10.2006
    Beiträge:
    508
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda5 Edition_40 2.0 DISI
    KFZ-Kennzeichen:
    bei meinem alten GD ist bei ca. 190.000 eine Zündkerze rausgeflogen. Die war verrostet. Der letzte Ölwechsel lag so etwa 50.000km zurück (Vorbesitzer!!! :neeee: ). Nachdem dann ein neuer Kopf draufkam und dann bei 200.000 ein neuer Kühler vorne (da hatten sich die Kühllamellen im Wohlgefallen aufgelöst) lief der Motor wie ein neuer.
    [​IMG]



    Als ich mal in der Werkstatt beim TÜV stand, hatte ihn der TÜV-Futzi oben aud der Hebebühne und rief einen Techniker, der sich mal was anschauen sollte. Seine Reaktion "was soll ich denn da sehen. Bei Mazda geht doch nichts kaputt...
     
  12. #12 skibaer12mh, 07.05.2007
    skibaer12mh

    skibaer12mh Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    27.08.2006
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    dazu kann ich auch nur sagen mein nachbar fährt einen 323f mit schlafaugen der hat mittlerweile 235tkm drauf und läuft wie ein uhrwerk. mein 323 1.6 hatte 256tkm drauf habe ihn meinem neffen geschenckt mittlerweile hat der fast 300tkm drauf und läfut immer noch.
     
  13. #13 Grabber28, 07.05.2007
    Grabber28

    Grabber28 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    Mazda 6 GJ Spirit
    KFZ-Kennzeichen:
    Ich auch Senf habe! :)
    Mein 626GF 2,0 16V hat 225.000km auf dem Tacho, und der Motor ist knochentrocken, verbraucht kein Öl, kein Wasser, oder sonst was (außer Sprit). Ist vorgestern 9 Jahre geworden, mein roter!
    Fahre sogar noch mit der Originalkupplung durch die Gegend.
    Zahnriemen wurde bei 92.000 und 186.000 gemacht, beide male mit Span- und Umlenkrollen. Von Wasserpumpe oder so war da auch nie die Rede.

    Das einzige Öl daß man außen an meinem Motor finden könnte, wäre das, das ich beim Einfüllen danebenkippe. :D

    CU
     
  14. #14 micha_3mps, 18.04.2008
    micha_3mps

    micha_3mps Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    17.04.2008
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3MPS
    Zweitwagen:
    Mazda 323F BG 1.8 16V GT
    Unser alter 323 BA (BJ 1986) hatte 285Tkm im Flüssiggasbetrieb gelaufen, ohne Probs. Und der 323F GT ist jetzt 18 Jahre alt, hat 190000km drauf und läuft super. Es ist sogar noch die erste Kupplung drin.
    Negativ:
    Bei meinem RX8 wurde schon bei 34000km der Motor gewechselt wegen Kompressionsunterschieden.
     
  15. #15 Tommy6660, 19.04.2008
    Tommy6660

    Tommy6660 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.07.2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Zweitwagen:
    Opel Astra Coupe Turbo Z20LET Phase1
    Ich hab jetzt den 5. Mazda:

    1. 2000 mit 90000km gekauft 626GD Coupe 2,2 BJ.90 mit 190000km verkauft, Mängel Traggelenke(dank 7cm Tieferlegung:oops:), zum schluss Tank undicht und Handbremse verrostet... kein Öl-Wasserverlust oder sonstiges
    Trauere dem Auto noch immer nach :heulsuse:

    2. 2002 323BF Turbo 2WD BJ.89 mit 200000km gekauft Radlager hinten und Tank gewechselt bei 245000km Kurbelwellenlagerschaden "Eigenverschulden" der ging einfach zu gut :dance:

    3. 2002 323BF Turbo 4WD BJ.91 mit 180000km gekauft mit 185000km verkauft total fertig hinteres 1/3el Durchgerostet:? Motor einwandfrei...

    4. 2005 323BG Sedan 1,7D BJ.91 mit 220000km gekauft ein grauenhafter Motor Laut/Schwach usw: Mängel Einspritzpumpe undicht(ist aber trotzdem normal gelaufen nur etwas schwer angesprungen), Tank undicht und 1x auf der AB der Heizungsschlauch genau übern Auspuff geplatzt ich dachte Warum denn hinter mir so a Nebel ist?? bis ich die Motertemp. auf über 120C° sah:shock: neuen Schlauch rein wieder normal gelaufen.... mit 280000 verkauft...


    5. seit 2006 323F BG 1,6 16V BJ.94 mit 200000km gekauft fürn Winter, seitdem erneuert bzw. ausgetauscht: Bremsleitungen, Kupplung, ABS Sensor, Dämpfer, Antriebsgelenke, Radlager hinten... Tank das alte leiden noch net undicht aber bald ists soweit merk schon wenn ich den Verschluss öffne zischt nix mehr... übern Motor kann ich nur gutes berichten der bekommt nun seit 34tkm nur Vollgas nix kaputt Stössel klappern nur ab und zu..
    Verbrauch ist halt der Fahrweise entsprechend zw. 8 und 12 liter;)


    Meine anderen Autos bis jetzt:
    Ford Fiesta fürn Winter hat recht gut gehalten bis der Rost doch siegte:|

    Opel Tigra 1,6 16V Spaßmobil und recht zuverlässiger Alltagswagen und hat mit 106PS nur 6-8 liter geschluckt! leider zum schluss Elektronikprobs-Klopfsensor, Tacho, LMM vermutlich durch K&N Filter vorher is er ganz normal gelaufen...

    Mein jetziger Sommerwagen Opel Astra Coupe Turbo mit Phase 1 und paar kleinigkeiten, bis jetzt nix nennenswertes einfach ein geiles geschoss :twisted:
     
  16. #16 AWoo121, 20.04.2008
    AWoo121

    AWoo121 Neuling

    Dabei seit:
    09.04.2008
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    145000 km mit einer Kopfdichtung:?:

    Davon habe ich bei meinem Fiat Tipo 1,4i nur träumen können:!:

    Meine erste Dichtung war bei 85000 km:( durch und die zweite bei 138000 km.:x

    Und Ihr seit am Weinen wenn es bei 145000 km mal passiert. (Es kommt auch auf die Fahrweise an, also nie nicht im kalten Zustand die volle Leistung rauskitzeln wollen)
     
  17. #17 Tha Rob, 22.04.2008
    Tha Rob

    Tha Rob Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    '91er Mazda 626 GD 2.0i, 290.000km
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    '02er Mitsu Galant 2.5 V6 Kombi Elegance, 135TKM
    Mir wäre auch bei 145 TKM zum Weinen - zumindest bei Mazda!
    Mein GD hat mit knapp 270TKM die 1. Kupplung, die 2. Kopfdichtung (1. bei 200 TKM prophylaktisch bei Generalinspektion getauscht, wäre nicht wirklich nötig gewesen), den 2. Kühler, bedauerlicherweise die 3. LiMa (1. Alterstot, 2. gebraucht u. wohl Murks).
     
Thema:

Motoren von Mazda schlecht?

Die Seite wird geladen...

Motoren von Mazda schlecht? - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 Fastback - Werte Werksfelgen/Reifen

    Mazda 3 Fastback - Werte Werksfelgen/Reifen: Hallo, bin neu hier und in ein paar Monaten ein frisch geborener Mazda Fahrer :-) Man muss auch mal Risiken eingehen und so habe ich beschlossen,...
  2. Motor klopft

    Motor klopft: [GALLERY] Guten Abend, heute ist mir beim nach Hause kommen (zweiter Gang, langsam fahren, Parkplatz suchen) aufgefallen, dass es ein "leises"...
  3. Mazda 3 Bj 2006 raildrucksensor kaputt?

    Mazda 3 Bj 2006 raildrucksensor kaputt?: Hallo hab ein Problem mit meinem Mazda3. 80 KW Y6 Motor ! Während der Fahrt macht es einen Ruck das Lämpchen vom esr leuchtet auf einmal dauerhaft...
  4. Einparkhilfe hinten Mazda 5

    Einparkhilfe hinten Mazda 5: Hallo Ihr Lieben, seit 2 Jahren fahren wir einen Mazda 5 Baujahr 2012. Nun kam es leider dass nach 75000 km die Kupplung völlig hinüber war und...
  5. Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006

    Sammlung MAZDA Prospekte & Preislisten ab 2006: Alle Prospekte, Preislisten und Zubehörlisten seit 2006 bis aktuell Mazda Deutschland Kataloge für MAZDA Modelle und Sondermodelle, LM Felgen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden