Motor überhitzt, doch nichts spricht dafür...???

Diskutiere Motor überhitzt, doch nichts spricht dafür...??? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallo! Hoff mir kann jemand helfen von euch. Es handelt sich um nen alten Mazda 323, Bj. 88 Motortemperatur stieg bis zum Anschlag und...

Combat

Hallo!

Hoff mir kann jemand helfen von euch.
Es handelt sich um nen alten Mazda 323, Bj. 88
Motortemperatur stieg bis zum Anschlag und qualmte vorne dementsprechend raus nach der Erklärung. War leider nicht dabei. Beim Autohaus sagten sie das wahrscheinlich Zylinderkopf bzw. Dichtung hinüber sei, kann nur noch bis nachhause fahren.

Hab dann nachgeguckt....Lüfter springt an, warme Luft aus'm Gebläse, kein Öl im Ausgleichsbehälter, keine Luftblasen....
Jemand ne Ahnung an was es noch liegen kann?

Und Gas geben is nich, durchtreten und Beschleunigung wie im fünften Gang losfahren....
Is der Kraftstoffilter evtl. das Teil hinten links neben dem Domschacht und geht der einzeln zu reinigen o.ä.?

Gruß Combat!
 

lukyrx7

Mazda-Forum User
Dabei seit
21.11.2004
Beiträge
361
Zustimmungen
4
Ort
schruns-vorarlberg-österreich
Auto
diverse Mazda Rx-7 versch. Bj. mit/ohne Turbo
KFZ-Kennzeichen
Hallo

Ich vermute das der Kühler zu ist und nicht richtig kühlt. Ist häufiger bei den 323 dieses Bj.

Gruß

Lukyrx7
 

Clexi

Stammgast
Dabei seit
14.03.2004
Beiträge
2.013
Zustimmungen
0
Auto
Mazda 3 BL 1.6 MZR 77 kW Exclusive-Line
Zweitwagen
Opel Corsa D 1.3 CDTi 55kW Comfort-Enjoy
KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens
Hab' zwar keine Ahnung, aber schieb den Thread mal in die richtige Ecke. Dann kommen vielleicht auch mehr Antworten !
 

augenexil

ähnliches problem

hallo erstmal...

ich habe einen schwarzen mazda 323f bj 89 und folgendes problem. wenn es draußen heiß ist und ich stehe, geht die temperaturanzeige ziemlich schnell in die höhe. sobald ich weiter fahre ist sie innerhalb weniger sekunden wieder im normalbereich.

kann mir bitte jemand weiter helfen?

lieben dank vorab!

gruß,
markus
 

rike626

@ markus

das ist eigentlich normal, hast dann ja keinen fahrtwind und so keine kühlung mehr. aber einer gewissen temperatur sollte dann der lüfter anspringen. tut er das?
 

hakke79

oh je, da haste was zu tun

Hallo, du hast da mehrere Möglichkeiten. Zum einen das Thermostat, das kannst du testen: Ausbauen, in einen Topf Wasser hängen, ohne daß es den Boden berührt und Herd einschalten. Bei ca 80 Grad sollte sich das öffnen (die genaue Temperatur steht auf dem Thermostat). Wenn nicht, dann tauschen. Das Thermostat regelt zwischen dem "kleinen und großen" Kühlkreislauf. Die Kreisläufe könntest du auch spühlen und schauen, ob die sauber sind. Dann der Kühler, einfach mal spülen, oben Wasser rein und unten ablaufen lassen, läufts nicht ab isser dicht wie das aussieht, wenn die Kühlrippen verschlammt sind kann ich dir nicht sagen, das weiß vielleicht ein anderer hier (würde mich auch mal interessieren). Und die Wasserpumpe angetrieben über den Zahnriemen, mal ausbauen und schauen, ob das Schaufelrad noch sitzt und ob die Schaufeln noch alle da sind (kommt eher selten vor). Kopfdichtung könnte natürlich auch eine Ursache sein, das wüdest du aber sehen, wenn er hinten raus weiß qualmt.

Viele Grüße und maximalen Erfolg hakke79
 

brain

@augenexil:

Das hört sich stark nach der Dingsbums-Sonde (ich glaube Lambda heißt das ding) an.
Auf alle fälle is das Teil dafür verantwortlich das der Lüfter eingeschaltet wird.
War jedenfalls mal bei mir so.
Natürlich nicht bei meinen letzten 3 Mazda.
:)
 
Thema:

Motor überhitzt, doch nichts spricht dafür...???

Oben