Motor Problem

Diskutiere Motor Problem im Allgemeine KFZ-Technik Forum im Bereich Technik und Tuning; Wegen defektem Kühler , Kühlwasserverlust und Motor heiss geworden. Beim nachfüllen des wassers kochte selbiges über und spritzte den ganzen...
  • Motor Problem Beitrag #1

ios

Wegen defektem Kühler , Kühlwasserverlust und Motor heiss geworden.
Beim nachfüllen des wassers kochte selbiges über und spritzte den ganzen motorraum voll.Dann fahrzeug abgestellt zum abkühlen, motor lief bis hierhin einwandfrei, keine wolken, kein qualm.Lediglich nach dem
parken ,im stand ging die drehzahl rauf und runter, 600 - 900 U/min.Am nächsten Tag , Startversuch am kalten fahrzeug.Anlasser funktioniert
motor dreht problemlos durch aber springt nicht an.Also Zahnriemen kontrolliert,kerzen kontrolliert ,kabel gecheckt ,kompression gleichmässig
5,0 bar auf allen zylindern.Alles OK soweit aber springt nicht an obwohl sogar sprit ankommt.Was ist hier los?
 
#
schau mal hier: Motor Problem. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  • Motor Problem Beitrag #2

starbucks

Guten Tach,

sag uns doch mal was für ein Motor du drin hast und welches Baujahr ODER hab ich das überlesen?

Vielleicht hat das Motormanagment auf Notlauf umgestellt.Du schreibst ja heiß geworden...Temperaturanzeige im roten Bereich?
 
  • Motor Problem Beitrag #3

Paul20

Mazda-Forum User
Dabei seit
13.03.2004
Beiträge
987
Zustimmungen
0
Ort
Lilienfeld, A
Auto
323 GT-R
5 Bar ist um die Hälfte zuwenig :wink:
 
  • Motor Problem Beitrag #4
Fragga

Fragga

Mazda-Forum User
Dabei seit
05.01.2005
Beiträge
573
Zustimmungen
1
Koooooooooopfdichtung ^^ - wär jedenfalls ne gute erklärung, das die beim "heisslaufen" durchgebrannt is.... ausserdem wartet man doch bis der Motor kalt is bevor man das Wasser nachfüllt.... :roll: :roll:
 
  • Motor Problem Beitrag #5

ios

Keine Anzeichen für kaputte Kopfdichtung , tippe eher auf elektronisches
problem aber dafür brauch ich ein Diagnose gerät. Woher nehmen?
 
  • Motor Problem Beitrag #6
chriis4

chriis4

Stammgast
Dabei seit
29.12.2004
Beiträge
1.016
Zustimmungen
0
Auto
323 P BA (Z5)
:winke: Wie Paul schon sagt, 5 Bar ist ABSOLUT zu wenig!!

Du solltes zw. 11 und 13 Bar liegen!! :?

8) mfg
chriis
 
  • Motor Problem Beitrag #7

ios

Wenn es die Kopfdichtung wäre , wie kann es sein das der Motor weder stottert noch qualmt ,was typisch ist wenn ein oder zwei Zylinder keine Leistung mehr haben und auch kein wasser im öl oder umgekehrt zu finden ist ? Aber das auf einen Schlag alle vier zylinder gleichzeitig die dichtung durchschlagen und noch dazu mit fast gleichen messwerten das
hab ich noch nie gehört.
 
  • Motor Problem Beitrag #8
Schurik29a

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
So ist das bei der Technik - vielleicht hast Du sowas nie gehört, aber ist es deswegen unmöglich?
Höre ruhig darauf, wenn gesagt wird, dass 5 bar zu wenig ist. Ich selbst habe keine Ahnung wie hoch die Kompression sein muss, aber wenn jemand soetwas schreibt, hat er in der Regel auch genug Ahnung. Drücke Dir die Daumen, dass es nicht teuer wird und bald i.O. ist.
Gruß Schurik
 
  • Motor Problem Beitrag #9

Lemaxblau

Neuling
Dabei seit
27.01.2006
Beiträge
51
Zustimmungen
0
Ort
Bretzfeld
Auto
Mazda 626 GW, 2,0 Ltr., DiTD., 74KW/101PS
Hallo,
Kompression soll zwischen 10-12 Bar sein.
Unter 8 Bar ist deine Maschine reparaturbedürftig.
In deinem Fall, deutet alles auf einen Kopfdichtungsschaden.
 
  • Motor Problem Beitrag #10

ios

So , hab jetzt die kopfdichtung ersetzt.Musste dabei feststellen das die alte , noch völlig in Ordnung war.Kompression und zündung soweit OK.
Der motor springt aber trotzdem nicht an.Er muckt nur ansatzweise aber er ist nicht zum laufen zu kriegen.
 
  • Motor Problem Beitrag #11
Gentleman

Gentleman

Mazda-Forum User
Dabei seit
26.03.2005
Beiträge
461
Zustimmungen
0
Ort
Rosengarten bei Hamburg
Auto
Mazda 323 BG GT 1.8
Hallo!

Das muss nichts heißen das Du auf den ersten blick nichts an der Kopfdichtung erkennen kannst.
Fakt ist das 5 bar Kompression sogut wie nichts ist.Du musst mindestens Deine 8 bar haben,sonst wirds nichts.
Also falls Du diese hast oder auch mehr,deine Steuerzeiten stimmen,Zündfunke da ist und auch Sprit,könnte es auch noch am Motorsteuergerät liegen(eher seltener Fall) oder aber auch am Luftmengenmesser.Hast Du die Düsenbank auch mal überprüft???Nicht das sie durch die Überhitzung eventuell schaden genommen haben.

So erstmal solls gewesen sein von mir.Ist immer besser wenn man dran arbeitet. ;)

LG
 
  • Motor Problem Beitrag #12

ios

Tja , scheint wohl doch am steuergerät zuliegen.Der Motor läuft zu fett ,deswegen springt er nicht an. Ich muss jedesmal den stecker zum Kühlmitteltemperatur-sensor mit draht überbrücken, dann springt er tadellos an.Auch nachdem er warm gefahren wurde startet er einwandfrei.
Trotzdem ist das standgas zu niedrig und lässt sich nicht einstellen.Wo sitzt das verdammte steuergerät?
 
  • Motor Problem Beitrag #13

axel028

Neuling
Dabei seit
26.12.2004
Beiträge
95
Zustimmungen
0
Leider ist in keinem deiner Beiträge das genaue Modell aufgeführt !

Da ich davon ausgehe das es sich um einen Mazda handelt ist das Steuergerät entweder hinter der Mittelkonsole verbaut oder hinter der Abdeckung vom Handschufach.
 
Thema:

Motor Problem

Oben