Motor Mazda Premacy wird heiß

Diskutiere Motor Mazda Premacy wird heiß im Demio, Premacy, MPV, Tribute und Xedos 6/9 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Der Motor meines Premacy Diesel Bj. 2004 wird im Betrieb mit Wohnwagen auf der Autobahn selbst bei kleiner Steigung rasch sehr heiß, d.h. die...

  1. #1 alexxis, 15.07.2010
    alexxis

    alexxis Einsteiger

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Der Motor meines Premacy Diesel Bj. 2004 wird im Betrieb mit Wohnwagen auf der Autobahn selbst bei kleiner Steigung rasch sehr heiß, d.h. die Nadel geht bis zur oberen Markierung der Kühlmittelanzeige. Allerdings ging keine Warnleuchte an. Nun habe ich Sorge mit diesem Gespann in die Berge zu fahren. Frage: Ist diese Auslastung des Kühlsystems als normal zu betrachten und so lange keine Lampe angeht ok? Gibt es Möglichkeiten die Kühlleistung zu verbessern?

    Danke für Eure Antworten

    Gruß

    Alex
     
  2. #2 Zefram Cochrane, 15.07.2010
    Zefram Cochrane

    Zefram Cochrane Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.04.2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Premacy CP 2.0 DITD, Bj 01/2003 mit Remus-DPF
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    323F BA V6 - Die grüne Schlampe
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Das ist in keinem Fall normal. Ich habe das gleiche Auto. Selbst bei Fahrten mit 1,2t-Anhänger kann ich keine nennenswert höhere Temperatur feststellen als sonst. Überprüfe mal den Kühlmittelstand (Ausgleichsbehälter darf nicht leer sein und mal Kühlerdeckel bei KALTEM Motor VORSICHTIG losdrehen).
     
  3. #3 norskelk, 16.07.2010
    norskelk

    norskelk Einsteiger

    Dabei seit:
    08.06.2008
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Genau das gleiche Problem hat mein 323 F (BJ) Bj: 2003. Soweit mir bekannt ist hat der Pramecy die gleiche Maschine wie meiner 2 L Turbodiesel mit 74 kW.
    Bisher hat mir keine Werkstatt wirklich weiterhelfen können. Ich habe den zweiten Lüfter, welcher wahrscheinlich im Normalfall nur anspringt wenn die Klimaanlage arbeitet, auf einen Schalter im Innenraum gelegt. Wenn die Temperaturanzeige hoch geht, schalte ich den Lüfter dann manuell hinzu und schon bleibt die Temperatur normal. Ich denke, dass das ganze ein Kühlerproblem ist (der Kühler hat auch schon Lammellen verloren). Ich werde mir demnächst einen neuen Kühler einbauen, und hoffe dass das Problem damit behoben ist.
    Ich finde es erstaunlich, dass 3 Mazda-Vertragswerkstätten und 2 freie Werkstätten nur Vermutungen über die Ursache des Problems anstellen können und den Fehler nicht eindeutig finden.

    Gruß
    Freddy
     
  4. #4 kleeblatt, 28.01.2011
    kleeblatt

    kleeblatt Neuling

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Endlich mal jemand der das gleiche Problem hat wie ich. Mein CP Diesel Bj 2001 mit 100 PS macht das gleiche mit einem 1200kg Wohnwagen. Seit Jahren versuche ich auf den Grund zu kommen, keine Chance. Eine Anfrage bei Mazda direkt ergab keine Antwort! Es wurde sehr viel getauscht (Kühler, Kühlmittel, Thermostat etc.), aber je älter er wird, jetzt 200tkm, desto schlimmer wird es. Zum Überfluss ließ ich beim Neuwagen ein Chiptuning einbauen, damit er mehr "Dampf" beim Hängerziehen hat. Ist inzwischen abschaltbar, aber nur für Normalbetrieb geeignet. Eigentlich schade, da ich sonst mit dem Teil ganz zufrieden bin. Rost überhaupt kein Thema. Noch erster Auspuff.
    Manchmal hilft der alte Trick mit Klima und Heizung volle Pulle, dass er nicht zu warm wird. Die Alpen sind jetzt tabu!
    P.S. Ich suche einen gebrauchten Heckwischerarm!
     
  5. #5 DocSnyder, 29.01.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo kleeblatt, alexxis und Freunde,

    es tut meinem sfMH sehr Leid, aber allerhöchstwahrscheinlich hatte dein CP Premacy Diesel (wie auch der BJ 323 Diesel) nie ein ernsthaftes Problem mit einer ernsthaften Motorüberhitzung. Oder?

    Nur Du/ihr als scharfe Beobachter der Kühlmitteltemperaturanzeige habt euch von der listigen Anzeigenadel etwas verunsichern lassen.



    Da ja der Zeiger bei normaler Betriebstemperatur (70°C bis etwa 110°C) immer in der Gegend um die Mittelstellung verhaart, aber dann bei einem leichten Anstieg (über 110°C) der Kühlmitteltemperatur in Richtung des Striches vor dem H wandert, wird ein abnormaler Anstieg der Kühlmitteltemperatur überängstlichst wahrgenommen. Jedoch wirklich zum Problem wird es, wenn sich der Zeiger im wirklichen Bereich H, zweiter, langer Strich befindet (> 116°C).

    Oder hat das Kühlmittel schon mal wirklich (über-) gekocht???



    Aber wenn man meinen sfMH schon früher gefragt hätte, man hätte sich das Erneuern von Kühler und Thermostat ersparen dürfen.

    Jedoch hätte mein sfMH den Zusatzlüftermotor (für den Kondensatorkühler der Klimaanlage) gegen eine Version mit höherer Leistung (Teilenummer bekannt, vom F/L-Modell), getauscht.



    Bei dem Alter bzw. km-Stand der/des Fahrzeuges wäre es aber auch sehr sinnvoll (jährlich, aber unbedingt vor Antritt einer Alpenüberquerung)den Kondensator- und Wasserkühler zur Verbesserung des Luftdurchsatzes gründlich, aber vorsichtig (!!!) zu reinigen.



    Anstatt das „Chiptuning“ (Versicherungsb….g, Betriebserlaubnis?) abschaltbar zu machen, wäre eine eigenständige Aktivierung des Zusatzlüfters wesentlich sinnvoller gewesen. Aber nur durch einen Experten mit Mazda- und Fachkenntnissen!!!

    Zur Beruhigung des labilen Nervenkostüms auf einer Urlaubsfahrt mit der Holden. Oder?

    Und damit die wunderschönen Alpen in Zukunft nicht mehr tabu bleiben!



    Zum Abschluss noch eine Frage meines sehr besorgten sfMH:

    Wer oder wo ist dein/euer MH?

    Wer von „Mazda direkt“ hat dir „keine“ erklärende Antwort gegeben?



    mfG
     
  6. #6 kleeblatt, 29.01.2011
    kleeblatt

    kleeblatt Neuling

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Servus DocSnyder,

    die Ausführungen sind recht interessant. Bei mir vor ca. acht Jahren am Brenner war die Anzeige auf Anschlag. Die Weiterfahrt war mir dann zu "heiß", hab' mal eine halbe Stunde Pause gemacht. Übergekocht ist noch nichts, aber wir war es dann doch zu heikel. Mein Händler (Schrauber) hat alles abgecheckt und nichts gefunden, alle ihm bekannten Händler im Großraum Nürnberg hatten auch keine Erklärung. Das Chiptuning wurde ordnungsgemäß angemeldet und im KFZ-Schein eingetragen, also nix Beschiss (funzt aber gut und bringt echt was)! Der zweite Lüfter wurde auch verstärkt, half aber nichts. Dieses Phänomen hatte mein CP von Anfang an.
    Ich habe vor ca. fünf Jahren eine Anfrage direkt an Mazda Deutschland per e-mail geschickt, bekam aber keine Reaktion.
    Zur Info: Ich lasse alle Arbeiten von meinem Schrauber erledigen.
    Für weitere Diskussionen bin ich dankbar!

    Viele Grüße
     
  7. #7 DocSnyder, 29.01.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo kleeblatt,

    wie du ja selbst schilderst, es ist ein „erklärbares“ aber „völlig unbedenkliches“ Phänomen.

    Das „Warum?“ habe ich ja schon beschrieben.



    Ein/dein MH hätte ja “nur“ seinen Diagnosetester anschließen und die „aktuelle“ Motortemperatur auslesen dürfen.

    Bei einer Fahrt unter etwas erschwerten Bedingungen mit dem Camper an der AHK.



    mfG
     
  8. #8 kleeblatt, 30.01.2011
    kleeblatt

    kleeblatt Neuling

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Servus DocSnyder,

    ganz unbedenklich halte ich das Phänomen dann doch nicht. Außerdem ist es etwas abwegig meinen Schrauber mitzunehmen, wenn ich im Sommer mit dem Hänger unterwegs bin. Mir wär es wirklich das liebste, wenn ich mit dem Hänger fahren könnte wie ich wollte. Hab' auch schon Stress mit meiner "Holden" gehabt, von wegen Mazda sollte dies lösen und "Toaster" etc. Mein alter 626 war zwar etwas lahm, hat es aber ohne Probleme überstanden. Hast Du einen MH, der mit garantiert, dass ich ohne den Motor zu schlachten mit dem Hänger in die Berge darf?

    Ich hoffe wir bleiben in Kontakt, auch wenn jetzt das Wochenende sich dem Ende neigt.

    Viele Grüße

    Klaus
     
  9. #9 Kowolski, 30.01.2011
    Kowolski

    Kowolski Stammgast

    Dabei seit:
    12.12.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Ford Fiesta JD3 1,4 16V '04
    KFZ-Kennzeichen:
    Eine Garantie kannste nirgendwo bekommen.Was wir hier in Excess betreiben nennt sich Ferndiagnose.Man mutmasst hier über die Probleme die du mit deinem Fahrzeug hast.
    Leider kann keiner von uns in deinen Kühlkreislauf reinschauen, deinen Motor auseinanderbauen um zu sehen ob iwas den Kreislauf teilweise verstopft.

    In deinem Fall muss man erstmal das Kühlwasser sehen. Wenn das Kühlwasser aussieht wie neu, kann man Rost als Ursache schonmal ausschliessen.
    Das zweite, was gut zu wissen wäre ist der Frostschutzanteil im Kühlwasser. Je mehr Wasser im Kühlmittel ist , desto heisser wird er.
    Das dritte wäre der Kühler an sich.Wenn der Rippel verloren hat, oder nicht mehr durchgängig ist für die Frischluft kann der seine korrekte Kühlleistung auch nicht mehr einhalten.Gerne setzt sich Dreck zwischen die Rippen.Damit will ich übrigens nicht sagen das du vielleicth ein Dreckspatz bist, sondern das das normal ist.Zeitungsblätter von der Strasse z.B. setzen so nen Kühler gerne mal zu.
    Hast du irgendwelche Umbauten an der Frontschürze vorgenommen?
    Ist der Motor des Lüfters noch in Ordnung?(Solldrehzahl)

    Wie du siehst hängt das alles von vielen Faktoren ab und vielleicht fällt es dir leichter zu entschuldigen das dir niemand sofort die Wahrheit auf die nackte Hand darlegen kann.Das ist nunmal nur ein Forum.

    Nette Grüße

    -Kowo
     
  10. RX7MX5

    RX7MX5 Stammgast

    Dabei seit:
    03.10.2010
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    MX-5 NCFL RC 1.8
    Hi,

    eine Möglichkeit wäre eventuell noch ein Gerät wie das Scangauge an
    die OBDII Schnittstelle anzuschließen.
    Damit kann mann jederzeit die tatsächliche Wassertemperatur ablesen
    und so feststellen ob überhaupt ein Problem vorliegt.

    Nur deswegen ein Scangauge für 159 Euro zu kaufen ist wohl etwas overkill.
    Eventuell weiß ja dein Schrauber wo man, für ein paar Tage, eines leihen kann.
     
  11. #11 kleeblatt, 31.01.2011
    kleeblatt

    kleeblatt Neuling

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Danke für die ganzen Tipps. Ich sehe so ein Forum ist ganz gut für Anregungen. Was ich dann wirklich machen werde, entscheidet sich im Sommer, wenn der Hänger wieder zugelassen ist (Saisonkennzeichen).

    Viele Grüße

    Klaus
     
  12. #12 DocSnyder, 06.02.2011
    DocSnyder

    DocSnyder Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    10.07.2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo „kleeblatt“, Klaus und Co,

    zur Absicherung der Ausführungen meines sfMH und zur allgemeinen Stressvermeidung (mit der Holden am Beifahrersitz) bei Urlaubsfahrten auf und über die wunderschönsten Alpenpässe, öffnet den Link und schaut euch bitte die Erklärungen und Zeichnung emotionslos aber intensiv an:



    Plateau-Funktion ? T4-Wiki



    mfG
     
  13. #13 alexxis, 07.03.2012
    alexxis

    alexxis Einsteiger

    Dabei seit:
    15.07.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo beisammen,

    der Thread ist ja nun schon etwas älter... nichts desto trotz besteht das Problem mit dem im Zugbetrieb am Hang heiß werdenden Premacy Diesel weiter. Wir sind dem Thema aus dem Weg gegangen, indem wir stets in den flachen Norden hoch fuhren und Pässe vermieden.

    Nun scheint ja einiges darauf hinzudeuten, dass das vermeintliche Problem gar keines ist und nur die Anzeige uns narrt (siehe Plateau-Funktion). Daher würde mich interessieren: Ist einer von Euch mal trotz der Temp.-Nadel am Anschlag weitergefahren? Was ist dann passiert? Eine Warnlampe gibt es m.E. nach ja nicht. Hat der Premacy bei jemandem dann wirklich mal gekocht oder ist gar die Zylinderkopfdichtung durchgegangen?

    Die Idee mit dem zusätzlichen, exakten Temperaturfühler scheint ja nicht dumm. Hat das mal einer von Euch versucht? Gibt es da ein empfehlenswertes und bezahlbares Modell? Und ab welcher Temperatur müsste man dann die Notbremse ziehen, um den Motor nicht zu gefährden?

    Verschiedentlich habe ich gelesen, dass auch ein stärkerer Lüfter oder der Tausch des mutmaßlich verdreckten Kühlers keine Änderung der angezeigten Temp. brachten. Kann das jemand bestätigen?

    Falls die Temperatur nun letztlich, wie von der Anzeige suggeriert doch vile zu hoch wird und jemand positive Erfahrungen mit einem stärkeren Lüfter gemacht hat: Was habt Ihr da eingebaut bzw. einbauen lassen?

    Etwas traurig finde ich es, dass hier von Mazda selbst offenbar keine klare Stellungnahme zu bekommen ist, man dort nicht mal etwas von dem Problem gehört haben will. Somit geben zahllose Premacy-Fahrer (inklusive meiner Person) in ihren Werkstätten sinnlos Geld für eine überflüssige Fehlersuche aus. Zumindest hat man so die Wirtschaft etwas angekurbelt...

    Grüße

    Alex
     
  14. #14 kleeblatt, 07.03.2012
    kleeblatt

    kleeblatt Neuling

    Dabei seit:
    28.01.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alexxis,
    das Problem besteht meiner Meinung nach weiter, auch wenn es vielleicht keines ist. Ich war letztes Jahr auf Usedom und bin auf der Heimfahrt nach Fürth, OHNE Hänger und trotz Chiptuning (geht sonst echt gut), mit drei Personen und Gepäck nicht über 160 km/h bergab gekommen und die Nadel war im roten Bereich, allerdings ohne Probleme. Ich hatte auch viel ausprobiert, auch einen stärkeren Lüfter und einen neuen Kühler, brachte aber nichts. Erst gestern hab ich den Premacy nach elf Jahren und jetzt 222000 km, nur mit leichten Einschränkungen (Stabis vorne), durch den TÜV gebracht. Ich werde, das sonst gute Teil, weiterfahren und vielleicht den Hänger verkaufen, nachdem die Kinder jetzt eh' nicht mehr mitfahren. Aber ärgerlich ist die ganze Situation schon, auch nachdem sich meine Werkstatt immer gut engagiert hatte.
    Ich wäre froh wenn mein nächste Auto (Mazda 5?) auch, außer dem Warmwerden, die Zuverlässigkeit dieses Premacys hätten.

    Viele Grüße

    Klaus
     
Thema: Motor Mazda Premacy wird heiß
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda premacy motor wird heiß

    ,
  2. mazda premacy zu heiß

    ,
  3. mazda premacy zuverlässigkeit

    ,
  4. premacy wird schnell heiß,
  5. mazda premacy wird zu warm,
  6. mazda 3 motor heiß,
  7. auto mit wohnwagen wird bei steigung immer heiß,
  8. temperatur beim mazda premacy geht hoch,
  9. Mazda premacy überhitzt
Die Seite wird geladen...

Motor Mazda Premacy wird heiß - Ähnliche Themen

  1. Motor geht aus während der Fahrt u.a.

    Motor geht aus während der Fahrt u.a.: Hallo,- erst einmal nichts gegen Mazda-Verkäufer ! Nur hier im Forum sind wohl einige Experten, welche einen nicht genervt ansehen und daher frage...
  2. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  3. Mazda MX 5 Scheinwerfer

    Mazda MX 5 Scheinwerfer: Hallo zusammen, ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich möchte eine Frage im MX 5 Forum stellen, finde aber dort nichts, wo ich...
  4. Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?

    Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?: Hallo, hat hier schon jemand das neuste Mazda 6 Modell mittels Federn (Eibach/H&R) tiefer gelegt und gibt es Bilder dazu? Vorzugweise als 2,5l...
  5. Ventilspiel Mazda 929

    Ventilspiel Mazda 929: Hallo, liebe Mazdagemeinde, nach einigen Jahren Standzeit möchte ich gerne meinen Mazda 929 zu neuem Leben erwecken... Kann mir jemand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden