Motor-Leuchte blinkt - kann keinen Fehler finden

Diskutiere Motor-Leuchte blinkt - kann keinen Fehler finden im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Hallo! Seit 3 Wochen habe ich mit meinem Mazda 3 1.6 Sport BK BJ 2006 mit LPG BRC Sequent Probleme mit der Motor-Warnleuchte. War seitdem schon...

  1. Pamela

    Pamela Neuling

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 BK 2006 LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Suzuki GSF 600 S Bandit Pop
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo!

    Seit 3 Wochen habe ich mit meinem Mazda 3 1.6 Sport BK BJ 2006 mit LPG BRC Sequent Probleme mit der Motor-Warnleuchte. War seitdem schon mehrmals in der Werkstatt und hab auch schon einiges an Geld dortgelassen...leider ohne Erfolg.

    Nun zur Situation:
    Vor ca. 3 Wochen ist mir auf dem Weg zur Arbeit die leuchtende Motorwarnleuchte aufgefallen. Hab das Auto daraufhin in die Werkstatt gebracht, der Fehlerspeicher wurde ausgelesen mit der Diagnose: Auf mehreren Zylindern keine Verbrennung.
    Auto wieder geholt...am nächsten Tag das gleiche Problem. Ich musste kurz nach dem losfahren (ca. 800m) an einer roten Ampel halten. Beim Losfahren hat das Motorlicht wieder geblinkt, ist aber nach ca. 20 sec. wieder erloschen.
    Nach Feierabend das gleiche...wieder musste ich nach dem Losfahren (ca. 300m) anhalten, um eine Lücke auf der Straße, in die ich einbiegen wollte, abzuwarten. Diesmal bin ich ziemlich zackig losgefahren und die Leuchte hat wieder geblinkt und später konstant geleuchtet.
    Auto in die Werkstatt, Fehlerspeicher meldet: Keine Verbrennung auf dem 2. Zylinder.
    Genau das gleiche Spiel hatte ich dann 2 Tage später wieder.
    Zuerst dachten wir, es liegt an der LPG-Seite, weil der Fehler immer kurz nach dem Umschalten von Benzin auf Gas aufgetreten ist. Deshalb wurde der Umschalt-Zeitpunkt von 39°C auf 45°C hochgesetzt.
    Vorgestern hab ich meinen Kleinen wieder mal aus der Werkstatt abgeholt, nur um gestern die gleiche Prozedur wieder zu erleben...diesmal allerdings vor dem Umschalten auf Gas.
    Das unverständliche an der ganzen Geschichte ist, dass der Werkstattmeister den Fehler nicht reproduzieren kann. Er ist bestimmt 15 Mal Probe gefahren, hat das Auto auch oft über Nacht gehabt, um ihn von kalt aus warm zu fahren. Bei ihm hat die Leuchte nie geblinkt oder gebrannt.
    Zusätzlich bemerke ich in letzter Zeit, dass der Motor unrund läuft, ruckelt. Auch lässt die Leistung zu wünschen übrig. Wenn es kalt ist, ist das ruckeln stärker als bei warmem Wetter.
    Meine Vermutung geht jetzt in Richtung Lambda-Sonde oder Luftmengen-Messer.

    Achja...bis letztes Jahr im Oktober bin ich täglich 120km einfach zur Arbeit gependelt. Jetzt sind's nur noch knapp 10 km.
    Der Gute hat jetzt 128tkm drauf.

    Was meint Ihr? Hatte jemand schonmal ähnliche Probleme, hat jemand ne Idee...
    Bin gespannt auf Eure Antworten!

    Ihr seid meine letzte Hoffnung, aus diversen Motorrad-Foren weiß ich, dass eine Frage im Forum manchmal Wunder bewirken kann!

    Vielen lieben Dank schon mal!
     
  2. Pamela

    Pamela Neuling

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 BK 2006 LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Suzuki GSF 600 S Bandit Pop
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nachtrag:
    Eben hab ich mit meinem Werkstattmeister telefoniert.
    Der hat nochmal mit einem Mazda-Techniker geredet und den Hinweis bekommen, sich erstmal um den unrunden Motorlauf zu kümmern.

    Jetzt möchte mein Werkstattmeister das Ventilspiel prüfen und ggf. die Ventile einstellen.

    Jetzt hab ich dazu 2 Fragen:
    1. Es wurde im Rahmen der bisherigen Fehlersuche die Motorkompression gemessen, nach Aussage des Werkstattmeisters in Ordnung. Müsste man ein fehlerhaftes Ventilspiel nicht auch an der Kompression erkennen?

    2. Meines Wissens hat mein Auto Hydrostössel die nicht mehr eingestellt werden müssen...was will er da dann einstellen? Oder wird dann da was getauscht. Er meinte nämlich, wenn er die Ventile einstellen muss, muss er vorher Ersatzteile bestellen.

    Ich hatte eben am Telefon nicht genug Zeit, sonst hätte ich ihn schon gleich selber gefragt, das werde ich aber auf jeden Fall heute Abend nachholen.
     
  3. #3 Prison39, 23.09.2010
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Hast du einen speziellen Zylinderkopf mit gehärteten Ventilen?
    Wenn nicht ist die Sache klar,die Ventile längen sich und die Hydros können das Ventilspiel nicht ausgleichen.
    Der Motor ist nur für Benzin ausgelegt.
     
  4. #4 Pamela, 23.09.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.09.2010
    Pamela

    Pamela Neuling

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 BK 2006 LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Suzuki GSF 600 S Bandit Pop
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Nein, ich habe keine gehärteten Ventile...habe aber davon gelesen, dass das zu einem Problem führen kann. Genau dafür wird ja aber FlashLube zudosiert, das legt sich einerseits als Schutzfilm um Ventile und Ventilsitze und setzt zum zweiten die Verbrennungstemperatur herab.

    Andere Frage: Wenn die Ventile sich längen und die Hydros das nicht mehr ausgleichen heißt das doch, dass die Ventile nicht mehr richtig schließen. Das wiederum hätte man doch bei der Kompressionsprüfung sehen müssen, oder? Die war aber unauffällig.
    Dass sich die Ventile längen war mir bis dato noch nicht bekannt. Was mir immer gesagt wurde ist, dass sich die Ventilsitze ausnuddeln (so würden wir im Fränkischen dazu sagen, ich hoffe Du weißt, was ich meine). Aber auch das müsste meinem Verständnis nach im Kompressionsdiagramm erkennbar sein.

    Btw. Hab mir das Diagramm nochmal genauer angesehen.
    Zylinder 1: ca. 13,4 bar
    Zylinder 2: ca. 12,5 bar
    Zylinder 3: ca. 13,5 bar
    Zylinder 4: ca. 13,7 bar

    Der abweichende Wert beim 2. Zylinder bestätigt jetzt die Diagnose des Motorfehlerspeichers, der immer nur auf dem 2. Zylinder ein Problem erkannt hat. Kann es sein, dass nur bei einem Zylinder das Ventil/Ventilsitz Schaden genommen hat? Eigentlich müsste das doch gleichmäßig verteilt sein, oder?
     
  5. #5 Silo-QAS, 24.09.2010
    Silo-QAS

    Silo-QAS Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.03.2006
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda6 MPS
    Du glaubst nicht wirklich dass ein Kraftstoffaditiv sich auf den Ventile "setzt" und dann was... die Hitzeausdehnung verhindert? Aber es senkt ja auch die Verbrennungstemperatur - muß wohl im Hauptbestandteil aus Wasser bestehen. Oh, und wie kommt es überhaupt am Auslassventil an nachdem der Zusatz mit dem Gemisch gezündet wurde, bei Verbrennungstemperaturen zwischen 500-1000 Grad Celsius??? :mrgreen:
     
  6. #6 Pamela, 24.09.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.09.2010
    Pamela

    Pamela Neuling

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 BK 2006 LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Suzuki GSF 600 S Bandit Pop
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ok, ich hab mich wohl ein bisschen ungenau ausgedrückt. Dass es die Hitzeausdehnung verhindert hab ich nicht geschrieben. Worauf ich zielte ist, dass es verhindert, dass kleine Partikel aus dem durch die Hitze weich gewordenem Material gerissen werden. So hat mir das mal ein KFZ-Meister erzählt, von dem ich mir ziemlich sicher bin, dass er mir keinen Müll erzählt. Also ist ihm dann wohl schon Müll beigebracht worden. :(

    Mein Auto steht seit gestern Abend wieder in der Werkstatt. Heute soll das Ventilspiel gemessen werden, bin gespannt was dabei rauskommt.
     
  7. Pamela

    Pamela Neuling

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 BK 2006 LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Suzuki GSF 600 S Bandit Pop
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ich habe eben mit meinem Werkstattmeister telefoniert:

    Die Einlassventile sind alle in Ordnung.
    Bei den Auslassventilen ist bei Zylinder 1 und 2 fast kein Spiel mehr da. Bei Zylinder 3 und 4 liegt der Wert gerade eben noch in der Toleranz.
    Es werden jetzt alle 8 Tassenstößel der Auslass-Seite getauscht, danach sehen wir ob der Motor immer noch unrund läuft.
    Wenn nein: Gut, dann lass ich bei Gelegenheit ein besseres ValveSafer-System einbauen, was nicht über Unterdruck dosiert wird sondern elektrisch drehzahlabhängig.
    Wenn ja, wird der Zylinderkopf ausgebaut und die Ventilsitze gegen gehärtete ausgetauscht. Im gleichen Zug kann ich mich auch gleich vom FlashLube verabschieden.

    Scheint tatsächlich aufgrund des Gasbetriebs aufgetreten zu sein.

    Trotzdem vielen Dank für die Antworten!
     
  8. Markus

    Markus Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.03.2007
    Beiträge:
    3.043
    Zustimmungen:
    43
    Auto:
    Mazda 3 (G120+ BN) KIZOKU
    Zweitwagen:
    Triumph T100 black
    warum lässt du die Ventile nicht gleich mit wechseln wenn die sowieso den haben Motor einmal zerlegt haben?
     
  9. Pamela

    Pamela Neuling

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 BK 2006 LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Suzuki GSF 600 S Bandit Pop
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Weil ich keinen Geldbaum im Garten hab...

    Außerdem müsste der Motor dann noch wesentlich weiter zerlegt werden, um an die Ventilsitze zu kommen.
    Zum Tauschen der Hydrostößel muss ja der Zylinderkopf nicht abmontiert werden, wenn ich meinen Werkstattmeister richtig verstanden hab.
     
  10. #10 Prison39, 25.09.2010
    Prison39

    Prison39
    Mod-Team

    Dabei seit:
    19.02.2009
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 MPS Bk
    KFZ-Kennzeichen:
    Um die Hydros zu wechseln muss die Nockenwelle ausgebaut werden.Dazu muss auch die Steuerkette entspannt werden.Das ist also auch schon gut aufwendig.
    Das wird das Problem aber nicht lösen.Die Ventile werden sich weiter längen,bis das Ventilspiel wieder nicht ausgeglichen werden kann.
    Du hättest besser einen Mazda 6 2.0 mit speziellen Zylinderkopf nehmen sollen,da hättest du diese Probleme nicht.

    Wir hatten einen Kunden mit einen Mazda 6 2.0 mit Erdgas.Zwar nicht das gleiche,aber es gibt parallelen.
    Die Ventile haben sich alle gelängt,wir mussten alle Hydros austauschen.Geholfen hat es letztendlich nichts,der Motor lief trotzdem noch wie ein Scheißeimer.

    Und bei einer Verbrennungstemperatur von bis zu 2500 °C helfen keine Additive.Entweder der Motor kommt mit diesen Temperaturen bzw Druckspitzen klar,oder eben nicht.

    Wenn man mit LPG,Erdgas oder Autogas fahren will,dann muss man ein Auto kaufen was dafür ausgelegt ist bzw dessen Motor auch dafür konstruiert wurde.
    Wenn man seinen Motor zugrunde richten will gibts nichts besseres als auf Gas umzurüsten.Das wird leider keinen erzählt.

    Denn es geht nicht nur um gehärtete Ventilesitze,Gasautos bekommen auch anderes Motorenöl was mit den Verbrennungsrückständen besser zurechtkommt als normales Motorenöl.
     
  11. Pamela

    Pamela Neuling

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 BK 2006 LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Suzuki GSF 600 S Bandit Pop
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    So, letzte Woche am Mittwoch konnte ich mein Auto wieder aus der Werkstatt holen.
    Seitdem habe ich ausgiebig getestet und, was soll ich sagen...es ist, als hätte ich ein neues Auto!
    Kein Ruckeln mehr weder im Benzin- noch im Gasbetrieb, auch nicht wenn's kalt ist.
    Leistung und Durchzug sind wieder da, wo ich sie von Anfang an gewohnt war.
    Und die Kosten waren auch nur ein Bruchteil von dem, was ich befürchtet hatte.
    Wenn's jetzt wieder 100.000 km hält, kann man nicht meckern.
     
  12. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Und was war es nun - waren es wirklich nur die Auslassventile (bzw. Stößel)???
     
  13. Pamela

    Pamela Neuling

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 BK 2006 LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Suzuki GSF 600 S Bandit Pop
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Ja, es wurden nur die 8 Stößel auf der Auslass-Seite getauscht. Offensichtlich doch ein Gas-Problem. Aber wenn's 100.000km hält...:-)
     
Thema:

Motor-Leuchte blinkt - kann keinen Fehler finden

Die Seite wird geladen...

Motor-Leuchte blinkt - kann keinen Fehler finden - Ähnliche Themen

  1. DPF blinkt

    DPF blinkt: Hallo Zusammen, vorab möchte ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist Michael und bin seit Kurzem in Besitz eines Mazda CX 7, BJ 2011, 2,2l, 127 KW...
  2. DPF Blinkt

    DPF Blinkt: Im März 19 hat das DPF angefangen zu blinken. Also ab in die Werkstatt. Der Filter inkl Öl wurden ersetzt. Nun bin ich rund 8000km gefahren.(fahre...
  3. Airbag Kontrollleuchte blinkt

    Airbag Kontrollleuchte blinkt: Hi ich habe auch das Problem, das rechts unten der Airbag ROT 3x Lang und dann 2x kurz leuchtet. Bei Werkstatt könnte das Fehler über den Computer...
  4. Was könnte das sein? Fehler P258B und U0533

    Was könnte das sein? Fehler P258B und U0533: Hallo zusammen, ich fahre jetzt seit einem knappen Jahr einen Mazda 6 Diesel Kombi von 2015 (150 PS mit Eloop). Ich hatte eigentlich nie Probleme...
  5. Airbag Kontrollleuchte blinkt

    Airbag Kontrollleuchte blinkt: Hi ich habe auch das Problem, das rechts unten der Airbag ROT 3x Lang und dann 2x kurz leuchtet. Bei Werkstatt könnte das Fehler über den Computer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden