Motor erreicht keine volle Drehzahl

Diskutiere Motor erreicht keine volle Drehzahl im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hi, ich fahr einen 323 BG. Wir hatten die Kopfdichtung und ein Ventil erneuert. Zahnriemen wurde auch erneuert. Alles schick ...

starbucks

Hi,


ich fahr einen 323 BG.

Wir hatten die Kopfdichtung und ein Ventil erneuert.

Zahnriemen wurde auch erneuert.

Alles schick !

Der Motor kam mir auch durchzugsstärker vor wie davor.
Das ist jetzt ca 1 Monat her.

Heute bin ich dann mal über die Autobahn gefahren um mal auszufahren.Vorher 180kmh jetzt 150kmh.

Die Drehzahl bleibt bei 5000 umdrehungen im 5 Gang konstant.Ende mit beschleunigung.

In den unteren Gängen könnte ich bis zur Begrenzung durchziehen.

Weiß jemand Rat?

Danke euch!!!

Ps: Die Zündung haben wir nicht kontrolliert.Obwohl der Wagen nach dem zusammenbau ca 500 umdrehungen schneller lief.Ich hab einfach das Standgas runtergedreht.
 

Grabber28

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
695
Zustimmungen
52
Ort
Leobersdorf, Niederösterreich, Österreich
Auto
Mazda 6 GJ Spirit
KFZ-Kennzeichen
Habt Ihr Euch möglicherweise beim Zahnriemenwechsel um einen Zahn vertan? Das kann schon mal vorkommen, wenn man es selbst macht, und der alte Riemen schön ausgeleiert war. Ist mir bei meinem GF fast passiert. ;)

CU
 

starbucks

Habt Ihr Euch möglicherweise beim Zahnriemenwechsel um einen Zahn vertan? Das kann schon mal vorkommen, wenn man es selbst macht, und der alte Riemen schön ausgeleiert war. Ist mir bei meinem GF fast passiert. ;)

CU


Hi,

hehe der liebe Zahn.Einen links einen rechts oder? lach

Ich sag mal so, der Kopf hat ne Markierung und unten die Riemenscheibe hat auch eine (T) so ist er jetzt auch eingestellt.

Wir hatten den Zahn schon verschoben.Allerdings nur in eine Richtung.Dann lief der Motor noch schlechter.

Wenn dann wohl noch einen Zahn zurück?

Aber jetzt läuft er ja eigentlich sauber.Er kommt nur nicht mehr bis Drehzahlende im 5 Gang.

Ich ahne es,wird wohl einen zurück müssen?


Weitere Tipps wäre ich dankbar.

Bis hierhin danke
 

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Meinen ersten und letzten Zahnriemenwechsel hatte ich beim Honda Civic Bj 1978 - da habe ich es so gemacht, dass ich den ersten Zylinder auf den OT (oberer Totpunkt, also höchste Stelle des Kolbens) gestellt ahbe und die Scheiben mit den Markierungen an die Markierung am Motorblock anpasste. Riemen drauf, spannen und fertig.

Gruß Schurik
 

Grabber28

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
695
Zustimmungen
52
Ort
Leobersdorf, Niederösterreich, Österreich
Auto
Mazda 6 GJ Spirit
KFZ-Kennzeichen
Vielleicht hat noch jemand eine Idee, wenn Du mal Motortype und KM-Stand angibst.

Na ja, ich kann mir trotzdem nur vorstellen, daß, angenommen, der Riemen wurde vorher schon mal getauscht und dann die Zündung entsprechend (falsch) eingestellt, mit der Vorzündung vielleicht etwas nicht paßt.
Ich habe mir damals die Scheiben in der Stellung markiert, in der sie waren, als ich den alten Riemen abgenommen habe, und bin dann erst durch das Prüfen vom OT auf Zylinder eins draufgekommen, daß ich ihm um einen Zahn verstellt hätte, wenn ich den neuen Riemen in der Stellung der markierten Scheiben wieder montiert hätte.

Obwohl ich den Intervall eingehalten habe, also erster Wechsel bei 92.000 (Mazda-Werkstatt) und der zweite Wechsel bei 181.000 (selbst gemacht), hat sich der zweite Riemen anscheinend so viel gedehnt, daß die Spannrollen nicht mehr mitgekommen sind. Obwohl die und die Umlenkrollen laut Rechnung auch getauscht wurden. War anscheinend knapp dran, daß mir der Riemen übergesprungen ist, oder vielleicht ist er das sogar? :?:

Oder es ist nur der der Verteiler minimal verdreht? Kann das sein, daß man es bis zu einer bestimmten Drehzahl nicht merkt, weil es eben minimal ist?

Dreht er in den unteren Gängen bzw. im Leerlauf ohne Last über 5000 U/min?

CU
 

starbucks

Ja dreht er !

Mit dem OT und der Riemenscheibe habe ich auch so gemacht.

Motor 16V 75Ps

220.000 km

Das ist ja das komische an der ganzen Sache.


Jetzt der klopper....ich gestern am späten Abend Autobahn gefahren.

Was macht der Motor?


Knallt volle Leistung.....im 5 Gang.


Ich versteh nur Bahnhof.

Sollte ich mal die Kerzen wechseln?Die sind gerade mal 5000-7000 km alt.

Luftfilter ist 3 Monate alt? so ca.


Wie ich von der Autobahn runter kam drehte der Motor auch für 2 sek weniger als 800 umdrehungen (standgas ist so 800-850).Ist danach aber wieder auf Standgas zurück gegangen.

Ich Tipp mal auf Zündung oder etwas was das Regelt wie der Motor laufen soll.Nicht Steuergerät !

Kollege meinte das könnte mit Sprit oder Luft zusammenhängen was genaueres wüßte er aber auch nicht !

Mal den Spritfilter wechseln?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Grabber28

Mazda-Forum User
Dabei seit
30.06.2004
Beiträge
695
Zustimmungen
52
Ort
Leobersdorf, Niederösterreich, Österreich
Auto
Mazda 6 GJ Spirit
KFZ-Kennzeichen
Also daß er kurz unter die Standdrehzahl fällt ist normal, und das darf er auch. Mein GF fällt kurzzeitig bis auf 300 runter, wenn ich hochturig auskupple.
Kraftstofffilter und Luftfilter sind sicher keine schlechte Idee!
Mit was für Kerzen fährst Du?

CU
 

starbucks

Also daß er kurz unter die Standdrehzahl fällt ist normal, und das darf er auch. Mein GF fällt kurzzeitig bis auf 300 runter, wenn ich hochturig auskupple.
Kraftstofffilter und Luftfilter sind sicher keine schlechte Idee!
Mit was für Kerzen fährst Du?

CU

da muss ich nach gucken.

Wie ich den Wagen bekommen habe waren Champions drin.

Kann man hier Bilder hochladen?Wollte mal eine Kerze zeigen die kaputt war.In dem Zylinder war glaub ich auch das Ventil kaputt.
 

Fragga

Mazda-Forum User
Dabei seit
05.01.2005
Beiträge
573
Zustimmungen
1
Hmm ich würd auch mal nachschauen ob du alle Dichtungen auch richtig dicht wieder eingebaut hast. Vllt hat sich besagte undichtigkeit ja zugesetzt mit der Zeit und schwupps war wieder volle LEistung da. Dieses Spray um undichtigkeiten festzustellen kostet nicht die welt, und kann hilfreich sein. Plötzlicher Kraftverlust kann zum Teil aus folgenden gründen auftreten:

Undichter Ansaugkrümmer (Alte dichtung nicht richtig entfernt, nicht geplant)
Undichter Abgaskrümmer, aber das müsstest du hören können
Zugesetzter Luffi
Verstellte Zündung
Verstellte Motorsteuerzeiten (Zahnriemen ist übergesprungen)
Defekte Lambdasonde
Defekter Luftmengenmesser
Defektes Steuergerät

Andererseits komm ich mit meinm 88 Psler mit ach und krach auf 180, meißt ist bei 170 schluss.... da klingen die 150 - 160 mit dem 1,4er doch realistisch ;)....
 

starbucks

Hmm ich würd auch mal nachschauen ob du alle Dichtungen auch richtig dicht wieder eingebaut hast. Vllt hat sich besagte undichtigkeit ja zugesetzt mit der Zeit und schwupps war wieder volle LEistung da. Dieses Spray um undichtigkeiten festzustellen kostet nicht die welt, und kann hilfreich sein. Plötzlicher Kraftverlust kann zum Teil aus folgenden gründen auftreten:

Undichter Ansaugkrümmer (Alte dichtung nicht richtig entfernt, nicht geplant)
Undichter Abgaskrümmer, aber das müsstest du hören können
Zugesetzter Luffi
Verstellte Zündung
Verstellte Motorsteuerzeiten (Zahnriemen ist übergesprungen)
Defekte Lambdasonde
Defekter Luftmengenmesser
Defektes Steuergerät

Andererseits komm ich mit meinm 88 Psler mit ach und krach auf 180, meißt ist bei 170 schluss.... da klingen die 150 - 160 mit dem 1,4er doch realistisch ;)....


kein scherz 180 waren drin !

Ich bin se doch auch gefahren nix bergab und so :)


Okay die Brücke hatte ich nicht ab-schliesse ich undichtheit aus.

Hosenrohr war ab- hab die alte dichtung wieder genommen.
Okay werd ich erneuern!

Zündung werd ich kontrollieren lassen-hab zwar die lampe dafür aber die klemme ist kaputt-friemeln hab ich kein bock!

Lamda schliesse ich auch aus-dann würd nix mehr gehen.

Luftmengenmesser werd ich mal mit bremsenreiniger reinigen.Der verklebt manchmal.
 

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
Schmeiß die Pilze raus und drehe NGK rein - gibt zwar keine Heilungsgarantie, aber hat schon oft geholfen ;)

Gruß Schurik
 

starbucks

Schmeiß die Pilze raus und drehe NGK rein - gibt zwar keine Heilungsgarantie, aber hat schon oft geholfen ;)

Gruß Schurik


Erst lesen dann schreiben 8)


Also heute nochwas dazu!

Obwohl der Motor warm war lief er noch im kaltzustand etwa 1500 umdreheungen!

wenn nicht sogar 2000 !


Was ist da los?

Hab auch mal mit dem Gas gespeilt,Motor aus an usw nix gebracht.Erst nach einer gewissen Zeit lief er wieder Standgas 800 +-50!!
 

Fragga

Mazda-Forum User
Dabei seit
05.01.2005
Beiträge
573
Zustimmungen
1
hmm klingt bei mir nach defekter Lambdasonde (und nein, es kann auch sein das wenn sie kaputt ist, einfach nur falsche daten ans Steuergerät schickt und das dann falsch regelt und der motor schlecht anstatt garnichtmehr läuft. Kann auch sein das dein Steuergerät kauputt ist. bei nem Kollegen mit dem 8V 1,4er war es so das er den wagen nicht mitm e-starter anbekommt, auch anschieben bringt nix, nur wenn er angezogen wird, also so auf 80 gezogen wird und dann im 2 - 3ten gang kupplung kommen lassen, läuft er schlecht, wenn man vom gas geht geht er sofort aus, drehzahl darf nicht unter ca 3000 fallen (kein DZM) - und alles liegt an einem defekten Steuergerät! vielleicht fährste mal zu Mazda und lässt mal das OBD anstecken, das machen die villeicht auch so mal nebenbei für 5€, und dann weißt du vielleicht was es ist, wenns kein Technisches problem ist (also Dichtung oder so)....
 

Schurik29a

Mazda-Forum Profi
Dabei seit
11.10.2005
Beiträge
5.530
Zustimmungen
0
Ort
Braunschweig - Nds. - D
Auto
323f BA V6, EZ: 10/1997, silber
KFZ-Kennzeichen
Zweitwagen
bis 09.05.08 - 626 GE, 90 PS, EZ: 06/96, 205.650km
...Erst lesen dann schreiben 8) ...

Wie meinst Du? Ich habe gelesen, dass Champions drin waren und Du erst gucken musst ;) Also kann ich davon ausgehenn, dass die Champions noch immer drin sind, oder ????

Naja, hast Du denn schon geschaut?

Gruß Schurik
 

starbucks

Wie meinst Du? Ich habe gelesen, dass Champions drin waren und Du erst gucken musst ;) Also kann ich davon ausgehenn, dass die Champions noch immer drin sind, oder ????

Naja, hast Du denn schon geschaut?

Gruß Schurik


Hi, also die alten waren Champions!

Die neuen,sorry komm gerade aus meinem We Urlaub wieder.Ich gucke morgen.

Muss eh wieder dran weil die Dichtung an der W-Pumpe platt ist.Daher auch die erhöhte Drehzahl.War wohl luft drin..daher die falschen werte und die erhöhte.....

Ich meld mich morgen :)

Danke bis hierher an ALLE!!
 

starbucks

sorry hatte stress und keine zeit fürs forum!

Es sind NGK nr 12 drin !!


Mit der Drehzahl ist auch wieder weg...vielleicht nur ein Moment?

wäre weiter an Tipps interessiert ;)

PS:der Temperaturfühler für das Einspritzsteuergerät , der ist meist nicht derselbe wie für die Anzeige. Wenn der Fühler Deinem Steuergerät dauernd erzählt, dass der Motor noch kalt ist, wird permanent das Gemisch angefettet, was ein warmer Motor gar nicht mag!


Wo finde ich das Teil?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Thema:

Motor erreicht keine volle Drehzahl

Motor erreicht keine volle Drehzahl - Ähnliche Themen

Motor geht einfach aus unter Last - Mazda 3 BK Diesel 2006: Hallo alle zusammen, habe ein großes Problem mit meinem 3er BK und werde es mal versuchen so genau wie möglich zu schildern. Vielleicht hatte...
Leistungsabfall im oberen Drehzahlbereich: Hallo zusammen, ich habe ein Problem, an dem ich langsam verzweifle und hoffe, dass hier noch jemand die ein oder andere Idee hat. Es...
HIILFE / RIESIGES STANDGASPROBLEM ! ! ! ! !: Hallo an alle MX 5 Fahrer, ich hoffe mir kann jemand helfen, da ich am verzweifeln bin und mittlerweile keinen Rat mehr weiss. Ich habe...
Pressemappe: Mazda6 MPS: [glow=red:d309f4d339]Mazda auf dem Automobilsalon Paris 2004[/glow:d309f4d339] Mazdaforum ist Stolz darauf als erster Forum die neuesten und...

Sucheingaben

kondensatormotor erreicht nicht volle drehzahl

,

motor bringt nicht volle drehzahl

,

motor erreicht die höchstdrehzahl nicht

,
drehzahl wird nicht erreicht otto
, motor erreicht höchstdrehzahl nicht, nach zahnriehmenwechsel regelt motor bei 5000 umdrehungen ab
Oben