möglicher Motorschaden -> Mazda 6 GH MZR 2.2 185 PS

Diskutiere möglicher Motorschaden -> Mazda 6 GH MZR 2.2 185 PS im Mazda 6 Forum im Bereich Mazda6 und Mazda6 MPS; Hallo, nun hat es möglicherweise auch mich erwischt :( Kurz zu den Fahrzeugdaten: M6 GH, Baujahr 2009 mit 93 000 km. Heute in der Früh habe...

  1. #1 rafal66_92, 19.12.2015
    rafal66_92

    rafal66_92 Stammgast

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mzda 6 Sport GT 2.2 MZR-CD 185PS
    Hallo,

    nun hat es möglicherweise auch mich erwischt :(
    Kurz zu den Fahrzeugdaten: M6 GH, Baujahr 2009 mit 93 000 km.

    Heute in der Früh habe ich mein Auto gestartet und bin losgefahren.
    2-3km später ist mir die rote Öldruckwarnleuchte aufgefallen. Sofort angehalten und Motor ausgemacht.
    Motorhaube auf und Öl gecheckt. Liegt genau zwischen Min. und Max, also perfekt. Das ist aber nicht ausschlaggebend, da es sich hier um den Öldruck handelt. Abschleppdienst angerufen und Auto wurde zum Vertragshändler abgeschleppt.

    Habe mich danach mit dem Werkstättenmeister unterhalten und wir sind einige mögliche Schadensbilder durchgegangen.
    Laut Aussage ist es meistens schon zu spät, wenn die rote Öldruckwarnleuchte aufleuchtet und es liegt schon ein Schaden vor.
    Auto wurde immer im vollsten Umfang serviciert, Ölstand wurde von mir noch letztes Wochenende kontrolliert (war auf MAX).
    In dieser Woche musste das Öl also absinken, wie man sieht relativ schnell. Hat aber wie schon erwähnt nichts mit dem Ölstand zu tun, da dieser im optimalen Bereich liegt. Auch waren keinen außergewöhnlichen Motorgeräusche zu hören. Kein Klackern oder Klopfen.

    In erster Linie wird die Ölwanne abgenommen und auf Verunreinigungen geprüft, sowie das Ölsieb geprüft.
    Da bestimmt die Frage kommen wird bezgl. der Erneuerung der Flammschutzdichtungen....diese wurden beim letzten Service bei 79 000 km im Mai nicht erneuert, da es überhaupt keine Anzeichen von Undichtheit oder übermäßigen Verschleiß gegeben hat, laut Aussage der Werkstatt. Das Ölsieb war ebenso tip top.

    Ich habe schon einiges über Motorschäden bei Mazda Dieseln gehört und ich hätte niemals gedacht, dass es so schnell gehen kann.
    Auto top gepflegt, mit 93 000 km eigentlich erst eingefahren, keine Anzeichen, keine Geräusche, Ölstand immer im optimalen Bereich und von einem Tag auf den anderen entstand höchstwahrscheinlich ein Motorschaden. Ich bin ein absoluter Mazda-Fan, aber diese Tatsache macht mich echt traurig und wütend.

    Pauschal wird erstmal mit 3000-6000€ Schaden gerechnet, könnte aber genauso weniger sein (wenn ich Glück habe), wie auch mehr.
    Die genaue Schadensursache wird am Montag ermittelt. Ich werde euch auf jeden Fall auf dem laufenden halten.

    Vllt. hat jemand von der Community Ähnliches erlebt und könnte mir davon berichten.
    Außerdem würde mich interessieren was so ein neuer Motor kosten könnte?

    Liebe Grüße,
    Rafal
     
  2. #2 2000tribute, 19.12.2015
    2000tribute

    2000tribute Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    29.12.2013
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    395
    Auto:
    M 6 Edition 125 2.0 DISI bj 2011, 92TKM, M3 BL 1,6
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    M 2 1.4 Active bj 05, 143TKM, M2 DJ 1,5 BJ 18
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ...wünsche dir auf jedenfall, dass der der Schaden für deine Geldbörse und dein Vertrauen in dein KFZ erträglich ausfällt....good luck!!:pray:
     
  3. #3 man weiß, 19.12.2015
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    Mazda6 GH Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hallo rafal66_92

    Woher weiß das deine Werkstatt, wurde beim letzten KD die Ölwanne runtergenommen?
    Laut meiner Werkstatt kann man beim 2,2L das Ölsieb nicht mit dem Endoskop kontrollieren.

    bis dann
     
  4. #4 rafal66_92, 19.12.2015
    rafal66_92

    rafal66_92 Stammgast

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mzda 6 Sport GT 2.2 MZR-CD 185PS
    Ölwanne wurde abgenommen, da ich darauf bestanden habe und ich die Problematik mit dem zugesetzten Ölsieb aufgrund der Flammschutzdichtungen kannte.
     
  5. #5 Nichtraucher, 19.12.2015
    Nichtraucher

    Nichtraucher Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 Sport GG Diesel
    Zweitwagen:
    Suzuki GSX-S1000F
    Das sich das Ölsieb in nur 14000 km zugesetzt hat scheint eher unwahrscheinlich .
     
  6. #6 rafal66_92, 19.12.2015
    rafal66_92

    rafal66_92 Stammgast

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mzda 6 Sport GT 2.2 MZR-CD 185PS
    Leider weiß ich aktuell selber nicht was so alles möglich ist in diesem Zeitraum. Bin noch immer im Schock und das Warten auf die Diagnose macht mich fertig.
    Es gab einfach keine Anzeichen für irgendwas um der ganzen Sache rechtzeitig vorzubeugen. Auf jeden Fall traue ich mich nicht mehr einen Diesel zu fahren. Mein nächster wird ein Saugbenziner, unabhängig wie das Ganze hier ausgeht.
    Was meint ihr, kann man hier noch auf Kulanz seitens Mazda Europe hoffen?
     
  7. marad

    marad Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    05.02.2015
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    10
    Auto:
    Mazda G120 BN Revolution
    Da Ölwanne unten war, denke ich, daß nur der Öldruckschalter defekt ist.
    Ich wünsche es Dir!
     
  8. #8 man weiß, 19.12.2015
    man weiß

    man weiß Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    27.05.2011
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    40
    Auto:
    Mazda6 GH Dynamik 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda2 1.3 84 PS
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    ja wenn man hört Ölkontrolleuchte und keine Flammschutzdichtung gewechselt...
    Es gibt aber noch andere Sachen wie defekte Ölpumpe, Wahrscheinlich auch nicht besser wie defekte Flammschutzdichtung.
    Das einfachste und schönste währe wenn einfach nur der Öldruckschalter defekt ist.

    Und genau das ist es bei dir ich drück dir beide Daumen.

    Bis dann
     
  9. #9 klaboka, 19.12.2015
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    62
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi 2,2D 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hallo Rafal,

    schon komisch.
    Bei fehlender Schmierung (Öldruck...) kann natürlich innerhalb von Sekunden was Dramatisches passieren.
    Wenn aber weder was zu hören, zu fühlen, zu sehen ist?
    Bei fehlender Schmierung würde ich Pleuellager, Kolbenringe oder Kurbelwelle als erste Geschädigte vermuten, evtl. auch Späne irgendwo im Motoröl oder an der Ablaßschraube.
    Wenn ich das richtig verstanden habe, hast Du bis zum Stillsetzen des Motors nichts bemerkt außer der leuchtenden Öldrucklampe? Bei einem kapitalen Motorschaden würde ich schon irgendeine "Rückmeldung" aus dem Maschinenraum erwarten.
    Komisch, wirklich.

    Ich drücke Dir auch die Daumen. Auf Mazdas Kulanzgene würde ich da aber jetzt nicht hoffen. Meine Erfahrung ist da nicht so positiv.
    Deine Erfahrung macht mich auch nicht grade ruhiger. Gleicher Motor...

    Grüße - Klaus
     
  10. #10 turbosteve, 19.12.2015
    turbosteve

    turbosteve Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    15.02.2012
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 GH 2.2 Kombi
    Nichts abgesehen von der Lampe hat also auf ein Motorproblem hingewiesen?

    Ich hatte neulich ein Masseproblem und kannte glücklicherweise einen KFZ-Sachverständigen. Ohne den, hätte ich eine neue Batterie für 160 € sowie Arbeitszeit für 400 € kaufen müssen. Glücklicherweise konnte der alles zum Guten wenden und ließ die Werkstatt bei der Diskussion mit ihnen nicht so gut dastehen. Letztendes habe ich 80 € für alles bezahlt.

    Was ich dir sagen möchte: Bei dem vermeintlichen Schadenswert lass lieber nochmal jemand anderes draufschauen.
     
  11. #11 rafal66_92, 20.12.2015
    rafal66_92

    rafal66_92 Stammgast

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mzda 6 Sport GT 2.2 MZR-CD 185PS
    Es gab absolut keine Anzeichen, auch nicht als die Öldruckwarnleuchte auf dem Tacho erschien. Nur das typische Dieselnageln. Weder ein Klopfen oder ein Klackern usw....aber mal schauen was morgen herauskommt. Vllt. habe ich ja Glück und es war nur ein Kontaktfehler durch den Sensor (hohe Luftfeuchtigkeit, nebelig).
     
  12. #12 ungosch, 21.12.2015
    ungosch

    ungosch Einsteiger

    Dabei seit:
    21.12.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte letzte Jahr mit meinem GH das gleiche Problem.
    Auf der Autobahn kurz die Kontrollleuchte aufgeleuchtet, sofort auf den Pannenstreifen und abgestellt und auf den Pannendienst gewartet.
    Beim Starten zur Diagnose war schon ein klackern zu hören, also sofort wieder abgestellt und ab zum Händler.
    Diagnose: Motorschaden. Flammschutzdichtungen waren defekt und haben das Ölsieb zugesetzt.
    geschätzte Schadenshöhe: 5.000 - 6.000
    Auto 5 Jahre und 2 Monate alt, 80.000km, alle Service beim gleichen Vertragshändler gemacht.
    Kulanz von Mazda: 0,-

    Hoffe für dich, dass es wirklich nur ein Kontaktfehler war.

    Das Problem mit dem zugesetzten Sieb, hatten übrigens auch eine Kollegin von mir und 2 meiner Bekannten. Einmal rechtzeitig erkannt, 1x kein Schaden, 2x Motorschaden.

    lg
    Thomas
     
  13. #13 rafal66_92, 23.12.2015
    rafal66_92

    rafal66_92 Stammgast

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mzda 6 Sport GT 2.2 MZR-CD 185PS
    Es waren die Flammschutzdichtungen, die das Ölsieb zugesetzt haben. Allerdings ist bei mir gerade noch kein Motorschaden entstanden. Es besteht jedoch ein geringes Restrisiko. Es wurden keine Metallspäne in der Ölwanne gefunden. Der Motor läuft perfekt. Da habe ich nochmal Glück gehabt....
    Trotzdem habe ich das Auto heute verkauft, da ich zu dem Auto kein Vertrauen mehr habe.
    An alle die den 2.2l Diesel haben: wechselt jede 60.000 km die Flammschutzdichtungen, sonst riskiert ihr einen Motorschaden!
    Es gibt zwar einige, die über 120.000km gefahren sind und das mit den ersten Flammschutzdichtungen. Das Risiko würde ich trotzdem nicht eingehen.
    Jetzt begebe ich mich auf die Suche nach einem M6 GH FL oder VFL mit 2.5l 170 PS oder 2.0l 155 PS.
     
  14. #14 klaboka, 23.12.2015
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    62
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi 2,2D 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    krass.

    ich bin jetzt bei 75.000.
    Ich spiele eh mit dem Gedanken, den GH zu verkaufen, weil ich in Zukunft mehr Kurz- als Langstrecken fahren werde, das ist nix für den Diesel.
    Das ist nun ein Argument mehr, sich zu trennen. Schade. Das Auto selbst gefällt mir immer noch. Aber Mazda wird es wohl nicht mehr werden.

    Klaus
     
  15. #15 rafal66_92, 24.12.2015
    rafal66_92

    rafal66_92 Stammgast

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mzda 6 Sport GT 2.2 MZR-CD 185PS
    Der 2.2l Motor ist problemlos, wenn man ein paar Sachen beachtet. Die größten Probleme bei diesem Motor sind die Flammschutzdichtungen und Ölverdünnung.
    Und auch wenn Du die Flammschutzdichtungen im empfohlenen Zeitfenster wechselst kann dir keiner zu 100% garantieren, dass sie früher undicht werden.
    Normalerweise bemerkt man bei sinkendem Ölstand undichte Dichtungen. Das Problem dabei ist die Ölverdünnung, war zumindest bei mir so. Mein Ölstand hat immer gepasst, weil ich in letzter Zeit viele Kurzstrecken gefahren. Währenddessen ist also der Ölstand gesunken und die Ölverdünnung (Dieselanteil im Öl) hat ihn wieder angehoben. Dadurch kam es bei mir zu einer Mangelschmierung, obwohl Ölstand genau zwischen MIN und MAX war. Wäre ich keine Kurzstrecken gefahren, würde es mir bestimmt auffallen. Trotzdem werde ich den Motor immer weiterempfehlen, allerdings nur für Langstreckenfahrer.
    Ich für meinen Teil habe mit dem Diesel abgeschloßen. Mein nächster wird wahrscheinlich der 2.5l Benziner.
     
  16. #16 rafal66_92, 24.12.2015
    rafal66_92

    rafal66_92 Stammgast

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mzda 6 Sport GT 2.2 MZR-CD 185PS
    Hier ein paar Schadensbilder
    Zugesetztes Ölsieb 1.jpg
    Zugesetztes Ölsieb 2.jpg
     
  17. #17 ThinkTwice, 25.12.2015
    ThinkTwice

    ThinkTwice Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.08.2014
    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    3
    Auto:
    Mazda6 GH, CD129 TE Plus , EZ 10/2010
    Puh, dass sieht aber gar nicht gut aus also der Ölsieb bei dir, @raffal :-/

    Also meinst du das man in der Flammschutz-Sache nicht nach Jahren sondern km gehen soll?


    Ich hatte vor 2 Wochen meinen 5 Jahresservice mit 55300km.
    Kommendes Jahr Oktober werde ich zum 6 Jahresservice maximal wohl ca. 70.000 bis 75.000 km drauf haben.


    Wegen deinem Vorfall bin ich nun am stark am Überlegen was ich tun soll.
    Auto verkauf ich nicht, aber wann ich die Flammschutzdichtungen etc. wechseln lassen soll :-(

    Was empfiehlst du mir?
     
  18. #18 klaboka, 25.12.2015
    klaboka

    klaboka Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    04.01.2015
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    62
    Auto:
    Mazda 6 GH Kombi 2,2D 163PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Hat er weiter oben schon geschrieben...

    Ob das der Bringer ist, muss jeder für sich alleine entscheiden. Mir geht's weniger um die Dichtungen an sich, auch nicht um die Kosten, ich bekomme als Techniker 'nen Anfall, wenn ich erkennen muss, dass "Ingenieure" nach Jahren, in denen sie einen systematischen Fehler erkennen konnten (z.B. beim GG/GG1 und dem 2 Liter Diesel und dessen Flammschutzdichtungsproblem), den bei einer Neuentwicklung wieder machen. Das lässt mich daran zweifeln, ob die überhaupt lernfähig sind und wahrscheinlkich an anderer Stelle ähnlichen Murks gemacht haben.

    Merke:
    Einen Fehler machen kann jeder, einen einmal gemachten Fehler ohne Nachzudenken zu wiederholen, ist unverzeihlich.
     
  19. #19 rafal66_92, 25.12.2015
    Zuletzt bearbeitet: 25.12.2015
    rafal66_92

    rafal66_92 Stammgast

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mzda 6 Sport GT 2.2 MZR-CD 185PS
    Schwer zu sagen da ich welche kenne, die über 120.000km ohne einem Dichtungswechsel herumfahren und es widerum Besitzer gibt, die zwischen 60 und 80.000km aufgrund undichten Scheiben einen Motorschaden erlitten haben. Ich will keine Panik verbreiten, der Motor ist top, wenn man weiß auf was man achten muss. Kann dir nur empfehlen jede 60.000 km (Aussage meines Werkstättenmeisters) die Flammschutzdichtungen zu erneuern und deinen Ölstand nicht bei jeder Vollbetankung, sondern jede Woche zu checken. Dann sollte alles in Ordnung bleiben.
     
  20. #20 rafal66_92, 25.12.2015
    rafal66_92

    rafal66_92 Stammgast

    Dabei seit:
    18.09.2014
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mzda 6 Sport GT 2.2 MZR-CD 185PS
    @Klaboka: war auch mein Gedanke!
    Das Problem war schon bei den 2.0l Dieseln vom Vorgänger des GH bekannt. Es hat sich leider nichts geändert im GH und das allertraurigste ist, dass man keinen Wechsel der Flammschutzdichtungen im Wartungsplan vorgesehen kann, obwohl man die Problematik vom Vorgänger kannte und trotzdem keine besseren Dichtungen im GH verbaut hat. Das wäre das Mindeste....
    Wären die 2.2l Motoren nicht so selten wie zB. die 2.0l TDI Triebwerke, würde Mazda dieses Problem schon längst behoben haben. Da es jedoch nur sehr wenige 2.2l auf den Straßen gibt wurde darauf anscheinend verzichtet.
     
Thema: möglicher Motorschaden -> Mazda 6 GH MZR 2.2 185 PS
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda 6 2.2 diesel 185 ps probleme

    ,
  2. Öl für Mazda 6 GH 2.2 185 PS

    ,
  3. möglicher Motorschaden

    ,
  4. motorschaden mazda 6,
  5. mazda 6 2.2 diesel motorschaden,
  6. mazda 6 gh 2.2 mzr-cd,
  7. mazda 6 2.2 185 forum,
  8. mazda 6 gh 2.2 motorschaden,
  9. mazda mzr cd 2.2 motor,
  10. mazda 6 gh mzr 2.2 motor,
  11. Mazda 6 GH 2 2 Motorschaden
Die Seite wird geladen...

möglicher Motorschaden -> Mazda 6 GH MZR 2.2 185 PS - Ähnliche Themen

  1. Katalog/Prospekt von Mazda 323P 1.3i BA

    Katalog/Prospekt von Mazda 323P 1.3i BA: Hallo, besitze den Mazda 323P 1.3i BA und interessiere mich für einen Katalog von damals. Hat da jemand noch Bilder oder eine pdf Datei davon?...
  2. Mazda 6 GJ poltert/klappert hinten

    Mazda 6 GJ poltert/klappert hinten: Hallo community, Ich hoffe ihr könnt mir mit meinem Problem weiter helfen. Ich fahre einen Mazda 6 Gj bj.2013 welcher ein H&R Fahrwerk besitzt und...
  3. Kleinster Mazda, in den ein MTB reinpasst...

    Kleinster Mazda, in den ein MTB reinpasst...: ... ohne den Beifahrersitz zu verlieren? Ich suche gerade ein neues gebrauchtes (2-4 Jahre) Auto; ich wollte schon immer mal Mazda als Marke...
  4. Mazda 3 bm Sound anlage

    Mazda 3 bm Sound anlage: Hi comunity hab mir von JBL Stage 600CE 6,5" gekauft doch allerdings hab ich keine Ahnung wo ich die kleinen Hochtöner einbauen Soll. Hat jemand...
  5. Mazda 2 DJ Lautsprecher

    Mazda 2 DJ Lautsprecher: Hallo, hat schon jemand die Lautsprecher gewechselt und kann mir mitteilen, ob ggf. auch 16ner in die Türen passen? Was habt ihr für ein System...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden