Modellpflege für den Mazda BT-50

Diskutiere Modellpflege für den Mazda BT-50 im Offizielle Mazda-Pressenews Forum im Bereich Pressemeldungen über Mazda Modelle; 15.10.2008 Kurzfassung – Modellpflege für den Mazda BT-50 Mazda BT-50 — Der vielseitige Zoom-Zoom Pickup - Pkw-Komfort gepaart mit...

  1. Mazda

    Mazda <b>News</b>

    Dabei seit:
    07.04.2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    15.10.2008

    Kurzfassung – Modellpflege für den Mazda BT-50

    Mazda BT-50 — Der vielseitige Zoom-Zoom Pickup

    - Pkw-Komfort gepaart mit Pickup-Funktionalität
    - Bewährter MZR-CD 2.5 l Common-Rail-Dieselmotor vom Vorgänger übernommen
    - Limousinen-artige Qualität im Innenraum


    Der Mazda BT-50 hat seit seiner Einführung vor knapp zwei Jahren Kunden mit einer Kombination aus geräumigen Innenraum, Flexibilität im Gelände und solider Standfestigkeit überzeugt. Mazda hat bislang weltweit mehr als 60.000 Einheiten des BT-50 verkauft (mehr als 19.000 in Europa). Mit der umfassenden Modellpflege unterstreicht Mazda die Stärken des beliebten Pickup. Dank einiger Design-Modifikationen wirkt der BT-50 nun noch kraftvoller und zugleich dynamischer. Die Limousinen-artige Qualität im Innenraum wurde weiter verfeinert und neue Ausstattungsextras hinzugefügt, die noch mehr Kunden ansprechen als bisher.

    Wie bisher ist der Mazda BT-50 auf dem deutschen Markt in der 4x4-Version mit zuschaltbarem Vorderradantrieb ausschließlich als L-Cab (Freestyle-Kabine) und als XL-Cab (Doppelkabine) in je zwei Ausstattungslinien erhältlich. Die gesamte Frontpartie präsentiert sich jetzt im Stile eines großen „kursiven H“ mit oberen Säulen, die aus den Charakterlinien der Motorhaube herauswachsen, und unteren Armen am Fuß des unteren Stoßfängers. Der typische Fünf-Punkt-Grill ist klarer herausgearbeitet; zusätzlich verleihen neue Frontscheinwerfer mit hellen silberfarbenen Einfassungen der Frontpartie eine breitere Optik und dem Fahrzeug damit insgesamt einen eleganten und muskulösen Auftritt. Durch die Erweiterung der Farbpalette lässt sich der Mazda BT-50 jetzt noch stärker individualisieren als jemals zuvor.

    Pkw-Komfort gepaart mit Pickup-Funktionalität
    Im Innenraum bietet der Mazda BT-50 eine Eleganz und Verarbeitungsqualität, die auch einer Limousine gut zu Gesicht stünde. Das neue Modell verfeinert die Qualitäten des Vorgängers mit neuen Farben sowie einer neuen Beleuchtung für Instrumente, Regler und den Fuß der Mittelkonsole. Für die Sitze und die Innenverkleidung der Türen wurde ein neuer Stoff ausgewählt. Mit der neuen, komplett silberfarbenen Optik der Mittelkonsole wird der Limousinen-artige Eindruck im Innenraum weiter verstärkt.
    Das hohe Komfortniveau des Mazda BT-50 wird mit den Funktionalitäten kombiniert, die man von einem Pickup erwartet. Alle Versionen des BT-50 verfügen über zwei Vordersitze mit ausgezeichnetem Sitzkomfort; in der Version mit Doppelkabine genießen vier Erwachsene herausragende Bewegungsfreiheit. Motorhaube und die Wände der Ladefläche wurden so gestaltet, dass der Fahrer eine möglichst gute Übersicht nach vorne und hinten hat. Für klare Sicht nach hinten auch im Winter sorgen die neuen beheizbaren Außenspiegel.

    Vom Vorgänger übernommen wurde das Klimasystem mit optimaler Heizung und Kühlung. Auch das geringe Geräuschniveau, das durch aufwendige Dämmung, einen leisen Lüfter für Gebläse und Kühler sowie einen geschmeidig laufenden Common-Rail-Diesel erreicht wurde, hat der neue BT-50 vom Vorgänger geerbt. Die Passagiere können sich daher ganz auf den Klang des Audiosystems konzentrieren. Es verfügt über die Audio Level Control (ALC), die die Lautstärke jederzeit automatisch der Geschwindigkeit des Fahrzeugs anpasst. Neu hinzu kommt im Zuge der Modellpflege ein AUX-Anschluss, über den ein externer MP3-Spieler direkt mit der Audioanlage des Fahrzeugs verbunden werden kann.

    In der L-Cab-Version erlauben die einzigartigen, gegenläufig öffnenden Türen von Mazda einen äußerst bequemen Zugang zu den hinteren Sitzen oder das einfache Verstauen von Gegenständen hinter den Vordersitzen. Verzurrhaken an den Seitenwänden der Ladefläche, Ladungssicherungs-Stützen an der Rückseite der Fahrerkabine und Führungsschienen für Trennelemente an den Seitenwänden der Ladefläche erhöhen die Vielseitigkeit des Mazda BT-50 bei Transportaufgaben aller Art. Auch im Innenraum gibt es zahlreiche Verstaumöglichkeiten. Über dem Handschuhfach befindet sich eine ausziehbare Ablage für bis zu 10 Kilogramm schwere Gegenstände. Eine große Ablagebox findet sich am Boden der Mittelkonsole, eine Werkzeug-Box unter dem linken hinteren Sitz (L-Cab).

    Antriebsstrang
    Der Mazda BT-50 übernimmt den als stark und effizient bekannten MZR-CD 2.5 l Common-Rail-Dieselmotor von seinem Vorgänger. Der DOHC-16-Ventil-Diesel mit einem Turbolader mit variabler Turbinengeometrie und großem Ladeluftkühler entwickelt eine Leistung von 105 kW/143 PS bei 3.500/min und ein maximales Drehmoment von 330 Nm schon bei 1.800/min. Eine variable Drallsteuerung VSCV in Verbindung mit einer aufwändigen Abgasrückführung und –kühlung sorgt für die Erfüllung der Abgasnorm Euro 4. Die gebremste Anhängelast beträgt 3.000 Kilogramm.

    In Deutschland wird der BT-50 ausschließlich mit zuschaltbarem Allradantrieb angeboten, der über den zweiten Schaltknauf aktiviert wird. Dabei sorgt ein großes und robustes Verteilergetriebe für die zuverlässige Umsetzung des hohen Drehmoments in großartige Traktion auf befestigtem und unbefestigtem Untergrund. Die praktische Freilaufschaltung für die Vorderachse erlaubt das Umschalten zwischen Allrad- und Hinterradantrieb auch während der Fahrt. Per Knopfdruck (RFW Taste) werden das vordere Differenzial und die Antriebswellen von den Vorderrädern entkoppelt, was der Langzeithaltbarkeit des Systems und dem Kraftstoffverbrauch zugute kommt. Serienmäßig sind alle BT-50-Versionen mit einem Sperrdifferenzial mit begrenztem Schlupf (LSD) an der Hinterachse ausgestattet. Es verteilt bei Schlupf die auf die Hinterräder wirkende Kraft bedarfsgerecht auf beide Seiten.

    Fahrwerk und Sicherheit
    Der verbesserte Mazda BT-50 nutzt das gleiche langlebige und verlässliche Chassis wie bisher. Die vordere Doppelquerlenker-Aufhängung mit großen Stoßdämpfern ermöglicht hohen Fahrkomfort. Die hinteren Blattfedern, die die starre Hinterachse mit unterstützen, sind besonders lang; hier kommen nun größere Dämpfer zum Einsatz. Das verbessert die Dämpfung bei unbeladenen Fahrten und liefert die nötige Stärke für eine Zuladung von bis zu 1.181 Kilogramm.

    Für zuverlässige Verzögerung sorgen die großen belüfteten vorderen Scheibenbremsen mit Zweikolben-Bremssätteln und die hinteren Trommelbremsen, die über ein Last-Dosierventil zur Optimierung des Bremsdrucks in Abhängigkeit von der Beladung verfügen. Ein Vier-Kanal-ABS und die elektronische Bremskraftverteilung (EBD) gehören zur Serienausstattung. Zu den passiven Sicherheitsmerkmalen des BT-50 zählen eine stabile und crash-resistente Kabinenstruktur, Front- und Seitenairbags, höheneinstellbare Sicherheitsgurte (Doppelkabine), Kindersicherungen an den Türen hinten, elektrische Fensterheber mit Sicherheitsabschaltung sowie eine nachgebende Lenksäule, die bei einem Frontalaufprall das Risiko von Brustverletzungen für den Fahrer verringert.

    Auf einen Blick – Der modellgepflegte Mazda BT-50:

    Außendesign:

    * moderne und kräftige Optik, wirkt nun noch ansprechender
    * wie bisher zwei Kabinenversionen mit jeweils unterschiedlicher Ladeflächenlänge für verschiedene Kundenbedürfnisse:
    * L-Cab (Freestyle-Kabine) mit gegenläufig öffnenden Türen (Platz für vier Personen)
    * XL-Cab (Doppelkabine) mit Platz für fünf Personen
    * neues Frontdesign im Stile eines kursiven H schafft einen stämmigeren, stärkeren Auftritt
    * silberfarbene Einfassungen der Frontscheinwerfer für eine breitere und muskulösere Optik
    * neue Heckleuchten und Ladeklappengriff in Wagenfarbe verleihen der Rückansicht mehr Stil
    * größere Auswahl an Farbkombinationen: insgesamt elf einfarbige Außenlackierungen und drei Zwei-Farb-Kombinationen
    * lackierte Stoßfänger passend zu Metallic-Karosserielackierungen
    * dunkel getöntes Glas für die hinteren Seitenfenster und die Heckscheibe (für Toplands-Ausstattung)
    * End-Abdeckungen der seitlichen Trittleisten jetzt in Silber-Metallic
    * neues Design für die 16-Zoll-Aluminiumräder

    Interieur:

    * neuer Stoff, Farben und Beleuchtung schaffen eine Limousinen-artige Atmosphäre
    * Bernsteinfarbene Beleuchtung der Instrumente für eine sportlichere Note im Cockpit
    * neu strukturierte, dunkelgraue Materialien aus schimmerndem Gewebe für die Sitze
    * Mittelkonsole in Silberoptik für einen gesteigerten Qualitätseindruck


    Komfort, Funktion und Ausstattung:

    * beheizte Außenspiegel
    * AUX-Anschluss für die Verbindung eines externen MP3-Gerätes mit dem Audiosystem des Fahrzeugs

    Antriebsstrang:

    * MZR-CD 2,5-Liter Common-Rail-Turbodiesel mit Ladeluftkühler entwickelt 105 kW/143 PS bei 3.500 U/min
    * maximales Drehmoment von 330 Nm schon bei 1.800 U/min erlaubt eine Anhängelast von bis zu 3.000 Kilogramm
    * moderater Kraftstoffverbrauch von 8,9 Liter je 100 Kilometer
    * zuschaltbarer Allradantrieb mit Freilaufschaltung für die Vorderachse
    * Sperrdifferenzial mit begrenztem Schlupf an der Hinterachse
    * großes Verteilergetriebe setzt das hohe Drehmoment in überlegene Traktion um

    Fahrwerk und Sicherheit:

    * überlappender, kreuzförmig versteifter Leiterrahmen mit scherenförmigen Befestigungen für Stabilität und Steifigkeit
    * Vorderradaufhängung als Doppelquerlenker mit groß dimensionierte Stoßdämpfern für hohen Fahrkomfort
    * groß dimensionierte hintere Stoßdämpfer und lange Blattfedern für hohe Dämpfung
    * Front- und Seitenairbags
    * robuste Lenkkomponenten für berechenbares Lenkverhalten unabhängig von der Beladung
    * belüftete Scheibenbremsen vorne mit Zweikolben-Bremssattel für wirkungsvolle Bremsleistung bei hohen Geschwindigkeiten
    * Trommelbremsen hinten mit Last-Dosierventil
    * Vier-Kanal-ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung (EBD)
    * Türschlösser mit Kindersicherung hinten (Doppelkabine)
    * elektrische Fensterheber mit Sicherheitsabschaltung
    * elektrischer Fensterheber auf der Fahrerseite mit Automatik-Funktion
     
Thema:

Modellpflege für den Mazda BT-50

Die Seite wird geladen...

Modellpflege für den Mazda BT-50 - Ähnliche Themen

  1. Mazda 2 - alternative Navi SD Karte

    Mazda 2 - alternative Navi SD Karte: Guten Tag zusammen, Habe mir heute einen Mazda 2 BJ 2018 (Takumi) gekauft. Bzgl. Navi hat mir der Händler noch angeboten eine Originalkarte zu...
  2. Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019

    Mazda 2 Kizoku Intense BJ 2019: Guten Tag, ich wollte mal nachfragen ob jemand Erfahrungen mit der Auspuffanlage hat die Mazda für den 2er anbietet ? Ich wollte in näherer...
  3. Mazda MX 5 Scheinwerfer

    Mazda MX 5 Scheinwerfer: Hallo zusammen, ich weiß gar nicht ob ich hier richtig bin. Ich möchte eine Frage im MX 5 Forum stellen, finde aber dort nichts, wo ich...
  4. Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?

    Mazda 6 GL 2018/2019 - Tieferlegung ?: Hallo, hat hier schon jemand das neuste Mazda 6 Modell mittels Federn (Eibach/H&R) tiefer gelegt und gibt es Bilder dazu? Vorzugweise als 2,5l...
  5. Ventilspiel Mazda 929

    Ventilspiel Mazda 929: Hallo, liebe Mazdagemeinde, nach einigen Jahren Standzeit möchte ich gerne meinen Mazda 929 zu neuem Leben erwecken... Kann mir jemand...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden