Mittelkonsole lackiern lassen - einfach???

Diskutiere Mittelkonsole lackiern lassen - einfach??? im 121, 323, 626, 929 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Hallöchen Leute, dachte mir, meld mich mal wieder im Forum! Nach so vielen Monaten "abstinenz" wirds ja mal auch wieder Zeit... ;-) So, nun...

Phil16

Einsteiger
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
42
Zustimmungen
0
Hallöchen Leute,

dachte mir, meld mich mal wieder im Forum! Nach so vielen Monaten "abstinenz" wirds ja mal auch wieder Zeit... ;-)

So, nun zum eigentlichen Problem!

Ich habe gestern und heute die Mittelkonsolenelemente rausgebaut, halt alles das, was ich lackieren lassen möchte. So, nun die Fragen, kann ich da schon irgendwas vorbereiten, dass ich die Kosten schön niedrig halten kann?
(Schleifen oder sowas in der Art...)

So, und die Farbe soll die gleiche werden, wie die meines Radios (irgendwie Silber matt). Ist es möglich exakt diesen Farbton zu bestimmen????

Und, meine letzte Frage, wenn die Türgriffe und andere kleinigkeiten wie Luftungsschlitze auch noch lackiert werden sollen, würde es sich ja praktischen machen, dass alles mit "einem Aufwasch" zu erledigen! Werden dann die gesamtkosten extrem teuerer????
Ist im Grunde ja nicht viel, was da lackiert werden soll... (nicht so wie z.B. eine Autotür)

Vielleicht hat ja schonmal jemand damit Erfahrung gemacht? (bin der Meinung, gab sogar einen Mod (ebenfalls Mazda 323P ;-) ) der zumindestens den Rahmen der Mittelkonsole lackieren lassen hat)
Also, konntet mir ja dann auch ne preisliche Orientierung geben, hab mich da leider noch nicht erkundigt...

Na denn, wär schön, wenn ihr antwortet...
Bis denne!!!
 

SCooney

um dir ne einigermaßen richtige antwort zu geben müsste ich wissen was für ein kunstoff das is, steht innen auf dem teil (sowas wie Pu, ABS, usw usw), und ob der rau is, glatt, wie der am ende aussehen soll usw usw :)

mfg stefan
 
cyberFreak

cyberFreak

Neuling
Dabei seit
28.01.2006
Beiträge
117
Zustimmungen
0
Ort
Plauen+Dresden
Auto
323f BJ 2.0
KFZ-Kennzeichen
also die lüftungsschlitze würde ich nicht mit lackieren lassen, da du dann probleme bekommst mit der beweglichkeit und das sieht dann nicht mehr schön aus.
Aber die Umrandung der Lüftungen kannste mit machen lassen.

Ich würde da mal gar nichts dran machen, es kann sein wenn du das dann zum lackierer gibst und du es bereits gefüllert oder so hast. das dies sich nicht mit dem seinen Farben verträgt. Oder einfach mal vorher beim Lackierer unverbinmdlich vorbei schaun und mal n angebot machen lassen.
 

Phil16

Einsteiger
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
42
Zustimmungen
0
Hey, danke erstmal für die Antworten!!!

Also auf der Rückseite steht meist die Abkürzung (falls das eine ist...) BG.
Keine Ahnung was das heißen soll. Naja, und die Beschaffenheit des Kunststoffes ist meiner Meinung nach eher rau. Ist aufjedenfall nicht Popoglatt.
Joa, noch mal ne frage nebenbei... was ist "füllern"??? (Habe echt keine Ahnung, was das sein soll...:?:

Aso, Radio sieht so aus, so soll dann auch die Farbe sein!
 

Anhänge

  • 3eb8_1.JPG
    3eb8_1.JPG
    12,5 KB · Aufrufe: 188

unhold

Also des Füllern ist so Art Mischung aus "ausgleichfarbe für die kleinen poren und schlitze" und "Grundfarbe" Wenn dein Kunststoff in z.B.: schwarz gepresst wurde und nicht gelackt dann hauste den FILLER drüber, dann sind alle Teile so Cremé Weiss . Damit wirkt dann die Farbe besser als wenn es auf die farbigen Kunststoffteile lackst...und Unebenheiten werden beseitigt
 

Phil16

Einsteiger
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
42
Zustimmungen
0
So, war vohin mal kurz beim Lackierer un der meinte, dass man die Farbe wie vom Radio nicht so hinbekommt... ??? Warum eingentlich nicht??? (Hab vergessen das zu frage...) Müsste sowas nicht irgendwie gehen??? Mit'm farbcomputer oder so? Naja...
Aufjedenfall haben wir dann erstmal gesagt, dass das dann in der Wagenfarbe gemacht wird. Kein Problem, Silber passt überall! Auch, wenn mein Auto irgendwann mal ne andere Farbe haben sollte. Joa, für die Mittelconsolenabdekung + Uhr mit schaltern drinne + Heizungsregulierer willer nen 60er haben. Da ich ja nun keine Relation zu sowas habe, ihr ja vielleicht merh, hattet ja auch mehr Ahnung, ist das denn überhaupt akzeptabel????

Aso, und was war jetzt mit den Lüftungsschlitzen? Warum sind die denn dann weniger Beweglich?

Aso, und könnt man die ganze chose nicht vielleicht auch selber machen? (Füllern und Lackieren?) Ich meine, auf welche Hindernisse könnt man denn dabei stoßen?!?!?! Würd mich mal interessieren....

Nen paar Antworten wären schon nicht schlecht...;-)
 

unhold

Weil der Lack logischerweise die Bewegung einschränkt da er das Material dicker macht evtl könnte es passieren wenn du die Lammelen in anderer Richtung verstellst das der lack abplatzt !
Sicher kannste das selber machen ,der Kleinscheiss lässt sich auch gut mit na Dose lackieren ...kommt immer drauf mit was man sich zufrieden gibt .Dafür brauchst dann soweit ich weiss auch Kunstoff Haftvermittler damit der Lack auch drauf hält.
 
cyberFreak

cyberFreak

Neuling
Dabei seit
28.01.2006
Beiträge
117
Zustimmungen
0
Ort
Plauen+Dresden
Auto
323f BJ 2.0
KFZ-Kennzeichen
also ich würd das auch selbst machen, ausserdem kannste dann sagen "hab ich selbst gemacht" ;) aber:

nee keinen Haftvermittler. das bringt wenig da dieser Durchsichtig ist.
Nimm Haftgrundierung, gibts auch in einer Dose. Das ist meist Cremefarbig, das its besser da du damit das schwarz überblenden kannst.
Also praktisch, du schleifst alle Teile erstmal Grob an und dann nochmal Fein mit ner 800er Körnung ider so was (nass) dann schön trocken machen und vom staub befreien (druckluft)


Ich weis nicht wie oft du das schon gemacht hast aber mal ein grundlegender Tip, immer die Dose abdrücken neben dem teil (niemals oben drüber da das meistens spritzt) und dann in einem beherzten Sprüher (ohne absetzen) über das Teil und DANN erst loslassen wenn du vorbei bist ;)
Das nur mal als Grundgedanke.

Dann grundierst du den ganzen Spaß, am besten erstmal eine Hauchdünne schicht das man das schwarz noch durchsieht, dannnochmal richtig drüber bis es KURZ VOR DEM verlaufen ist und schön glänzt.

Dann schön trocknen lassen in einem warmen Raum (nicht mit Heißluftfön trocknen !!!!!! ) sondern warten ;).

Dann die erste Schicht Lack, ebenfalls eine ganz dünne schicht (schnell mit der Dose von weiter weg drüber gehen) und trocknen lassen und dann nochmal richtig s.o.

trocknen lassen (kein Fön !!! ) :)

Dann Klarlack, matt oder glänzend sei dir überlassen.
So 2-3 schichten würd ich vorschlagen und nach jeder schicht richtig trocknen lassen.
 

Phil16

Einsteiger
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
42
Zustimmungen
0
Cool, danke erstmal für die ausführliche erklärung!!

Wenn da jetzt irgendwas schief gehen sollte, hab ich dann noch die möglichkeit, das nochmal zu probiern bzw. es dann zum lackierer zu bringen oder kann ich das ding dann wegschmeißen????
 
cyberFreak

cyberFreak

Neuling
Dabei seit
28.01.2006
Beiträge
117
Zustimmungen
0
Ort
Plauen+Dresden
Auto
323f BJ 2.0
KFZ-Kennzeichen
wenn was schief geht lässte es einfach ausgiebig trocknen, schleifst es wieder alles runter und porbierst es nochmal oder schaffst es zum lackierer ;)
keine sorge kriegste schon hin, aber bitte mach nicht den fehler und lackier die Lüftungsklappen mit.
so könnte es aussehen wenn es fertig ist 8) klick
 

NegraBytes

Ich habe bei mir auch die Lüftungsschlitze lackiert, klappt bisher alles immernoch ohne Probleme.
Man darf nur die "nupsies" (Haltepunkte) der einzelnen Lamellen nicht mit lackieren, dann könnte es problematisch werden.

Gruß
NegraBytes
 

Phil16

Einsteiger
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
42
Zustimmungen
0
So, dachte mir ich meld mich mal wieder... ;-)

Nachdem ich ja nun gestern das ganze Zeug gekauft habe, also alles was ich so brache, hab ich erstmal versuche, die Rückseite einer CD-Hülle zu lackieren, erstmal um zu üben und zweitens, um zu sehen, wie die Farbe aussieht!
Ist es möglich sich eine Farbe in einer Spraydose anrühren zu lassen, so wie mit Wantfarbe??? Naja, wie dem auch sei, hab ich dann die CD-Hülle abgeschliffen, erst groß, dann fein (sogar mit 1000-Körnung)
Nur seh ich jetzt, dass in der CD-Hülle kleine kratzer drin sind, also vom Schleifen. (Grundierung(weiß) ist drauf, Lack und Klarlack ebenfalls) dennoch sieht man die Kratzer...???? Warum? wenn ich den fehler noch irgendwie beheben könnte, würde das selber Lackieren perfekt sein. Soll heißen (jaja, Eigenlob stink)
das das Ergebnis ziemlich gut aussieht, bis auf die Kratzer...

Also, hat jemand ne Idee???? :?:
 

unhold

Ja du kannst dir Farben anmischen lassen und in Spraydosen abfüllen lassen .Suche in Google hilft .Frag mal den hier [email protected]
Des weiteren wurde dir doch gesagt das man die Teile die lackiert werden sollen mit Füller bearbeitet werden müssen um genau die Kratzer zu Füllen um eine ebene Fläche zubekommen .Ps. 1000er Schleifpapier ist nicht fein bzw. nicht fein genug,versuchs mal mit 2000er nass Schleifen !
 

Phil16

Einsteiger
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
42
Zustimmungen
0
Scheiße.... stimmt, dass macht Sinn!!!
Wie siehts denn aus, kann man irgendwo "Füllerfarbe", ich nenn das jetzt mal so, kaufen? Und, 2000 Körnung nassschleifpapier, kriegste das auch im normalen baumarkt???? Hab ich nämlich nicht gesehen...
 

unhold

Füller ist einfach auch so ne art Grundierung bekommst eigentlich auch in sowas wie ATU .2000er Schleifpapier bekommst in jeden Baumarkt.Such dir doch ne Autofarbe aus die ungefähr deiner Vorstellung von der Farbe entspricht die, die Konsole haben soll! Dann brauchste nur noch die Farbnummer des Wagens und den Typen am ende der Email Adresse die Nummer sagen :) der mischt dir das dann für glaub ich 13 Euro !Oder du fragst mal beim Hersteller des Radios nach ?
 

Phil16

Einsteiger
Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
42
Zustimmungen
0
Gut, denn dank ich erstmal für die Antworten und werd mich mal um das Zeug kümmern... :-D
 
Thema:

Mittelkonsole lackiern lassen - einfach???

Oben