Minikat spart massig Steuer

Diskutiere Minikat spart massig Steuer im MX-3 und MX-6 Forum im Bereich Technikbereich: Die klassischen Mazda Modelle; Wer MX-6 fährt und noch keinen Minikat hat ,sollte ihn schnellstens einbauen lassen - spart 196 EUR pro Jahr !

  1. #1 MX-6-Fahrer, 10.09.2015
    MX-6-Fahrer

    MX-6-Fahrer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.06.2015
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Wer MX-6 fährt und noch keinen Minikat hat ,sollte ihn schnellstens einbauen lassen - spart 196 EUR pro Jahr !
     
  2. Ivocel

    Ivocel Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    07.09.2014
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    Mazda6 Kombi 2.2 l SKYACTIV-D ??110 kW (150 PS)??
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mitsubishi Outlander II 2.4 CVT 4WD
    und was soll der Kat inkl. Einbau kosten?
    Nach wie vielen Jahren hat der sich amortisiert?
     
  3. #3 MX-6-Fahrer, 10.09.2015
    MX-6-Fahrer

    MX-6-Fahrer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.06.2015
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Mich der Minikat inkl. Einbau 230 EUR gekostet - hat sich also nach einem guten Jahr bereits amortisiert !
     
  4. #4 wirthensohn, 10.09.2015
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3
    @MX-6-Fahrer: Du solltest fairerweise und der Vollständigkeit wegen auch noch erwähnen, dass sich das mit dem Minikat nur auf MX-6 bezieht, die ab Werk noch mit der Schadstoffnorm E2 (entsprechend Euro 1) ausgeliefert wurden und nicht auf die Exemplare, die schon ab Werk Euro 2 hatten. Und auch, dass sich Deine 196 Euro Ersparnis nur auf den 2.5 V6 beziehen und nicht auf den Zweiliter-Vierzylinder...

    *EDIT*: 230 Euro sind aber arg überzogen für einen Minikat. Für den Preis würde ich eher zum Kaltlaufregler greifen.

    Gruß,
    Christian
     
  5. #5 MX-6-Fahrer, 10.09.2015
    MX-6-Fahrer

    MX-6-Fahrer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.06.2015
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Komisch - bei MX-6 denke ich immer gleich an V6 ...
    Gab es überhaupt welche mit Euro 2 ab Werk ?
    Ich weiß noch ,daß die ersten sogar ohne Airbag waren...
    Und dafür ,daß der Auspuff runter muß ,damit der Minikat rein kann ,fand ich den Preis OK .
    Aber natürlich geht Steuern sparen auch mit dem Kaltlaufregler...
     
  6. #6 wirthensohn, 10.09.2015
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3
    Ein MX-6 ist unter seiner Karosserie identisch mit dem 626 GE, dem Xedos 6 und dem Ford Probe und hat ebenfalls den V6 aus dem Xedos 9 drin. Oder den Zweiliter-Vierzylinder des 626 GE. Und alle diese Mazda-Modelle wurden zwischen 1994 und 1996 auf Euro 2 gehoben. Müsste also beim MX-6 ebenso gewesen sein. Somit sollten eigentlich auch die MX-6 ab etwa 1995 oder 1996 ab Werk Euro 2 haben.

    Die Ersparnis beim Zweiliter beträgt "nur" 302 Euro vorher - 147 Euro nachher = 155 Euro.

    Ich persönlich ziehe allerdings den (normalerweise deutlich) teureren Kaltlaufregler vor, weil dieser elektronisch gesteuert ist und nur beim kalten Motor mitspielt, während so ein Minikat immer permanent im Auspuff hängt und meiner Meinung nach dauerhaft einen zusätzlichen Widerstand im Abgasstrang darstellt. Im Xedos 6 hatte ich daher ganz selbstverständlich einen Kaltlaufregler. Das mag aber auch nur mein Gefühl sein, vielleicht fällt der Minikat auch gar nicht wirklich ins Gewicht.

    Leider hat der Hersteller der Kaltlaufregler nach Insolvenz den Geschäftsbetrieb eingestellt und somit sind die Kaltlaufregler bestenfalls noch als Restbestände zu bekommen, z. B. beim Xedos-Shop :(

    Allerdings: um die V6 auf Euro 2 zu bringen, hat Mazda werksseitig zusätzlich in jeden Abgaskrümmer jeweils einen kleinen, zusätzlich Katalysator eingebaut. Zumindest die Zweiliter-V6 haben auf dem Papier dadurch 4 PS verloren (von 144 auf 140). Und alle diejenigen, die dann diese Vor-Kats leer geräumt haben, schwören, man würde danach eine Mehrleistung spüren...

    Gruß,
    Christian
     
  7. #7 MX-6-Fahrer, 10.09.2015
    MX-6-Fahrer

    MX-6-Fahrer Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    11.06.2015
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Alles soweit klar .
    Aber : es ist ein frommer Wunsch ,daß der MX-6 und 626 GE und der Ford Probe unter seiner Karosserie "identisch" sind .
    Nur ein Beispiel : der Airbagschleifring aus dem 626 GE Bj. 1994 paßte nicht in meinen MX-6 Bj. 9-1994 -
    auch der vom 94er Ford Probe paßt nicht .
    Der von einem 97er MX-6 paßte schließlich .
    So kriegt die Ersatzteilsuche etwas verzweifeltes...
     
  8. #8 wirthensohn, 10.09.2015
    wirthensohn

    wirthensohn Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    3
    Identisch meint, dass Plattform, Technik, Fahrwerk und all das Zeug konstruktiv gleich sind, aber eben nicht 100% identisch bis ins letzte Detail.

    Selbst von einem Xedos 6 kann ich nicht beliebig jedes Teil in jeden anderen Xedos 6 einbauen, weil Mazda während der Bauzeit immer wieder Änderungen vorgenommen oder einzelne Teile an bestimmte Ausstattungen oder Länder angepasst hat. So wurde beispielsweise schon vor der ersten Modellpflege von heute auf morgen eine andere Wasserpumpe mit anderem Durchmesser der Riemenscheibenbefestigung verbaut - sowas muss man wissen beim Wechsel, sonst passt beispielsweise die Riemenscheibe nachher nicht mehr.

    Oder: der Zweiliter-V6 hat im Xedos 6 einen Luftmassenmesser, im 323F BA und im Xedos 9 einen Luftmengenmesser (oder umgekehrt) - völlig inkompatible Teile und dazu noch völlig unterschiedliche Motorsteuergeräte, aber dennoch identischer Motor.

    Dennoch sind all die genannten Modelle faktisch ein- und dasselbe Auto, nur mit unterschiedlichen Karosserien.

    Gruß,
    Christian
     
Thema:

Minikat spart massig Steuer

Die Seite wird geladen...

Minikat spart massig Steuer - Ähnliche Themen

  1. Steuer und Abschreibung bei Selbständigen - was passiert bei einer Rückabwicklung

    Steuer und Abschreibung bei Selbständigen - was passiert bei einer Rückabwicklung: Hallöle, seit nun fast 2 Jahren kommuniziere ich mit Werkstatt und Mazda wegen Mängeln am Fahrzeug. Diese will ich jetzt auch nicht genauer...
  2. Wie viel KFZ-Steuer werde ich in etwa zahlen müssen?

    Wie viel KFZ-Steuer werde ich in etwa zahlen müssen?: Hab im Internet geschaut aber finde nichts. Ich habe seit ein paar Tagen einen Mazda 3 BM Schrägheck mit 101 PS von 7/2014 und wüsste gern wie...
  3. Was zahlt man Vollkasko und Steuer für meinen baldigen Mazda3?

    Was zahlt man Vollkasko und Steuer für meinen baldigen Mazda3?: Kaufe zum 1. Juli einen Mazda 3 von 2015 mit knapp 1500ccm, 101 PS und bin Angestellter im ö.D. sowie geschätzte SF-Klasse 6. Kann mir jemand eine...
  4. Mit Alkohol hinterm Steuer erwischt

    Mit Alkohol hinterm Steuer erwischt: Hallo alle zusammen, Wie ihr oben lesen könnt wurde ich mit Alkohol im Blut erwischt... War in der Nacht feiern und hab dann doch etwas getrunken...
  5. Versicherung + Steuern für mazda rx7

    Versicherung + Steuern für mazda rx7: Also meine Frage ist wie viel die Kosten der Versicherung und der Steuern für den rx7 insgesamt ergeben. Hätte in Betracht den mit 176 KW. Wohne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden