Meiner bisherige Erfahrung: Mini Cooper S

Diskutiere Meiner bisherige Erfahrung: Mini Cooper S im Off Topic Forum im Bereich Public Section; Mein Leben lang bin ich Mazda gefahren. 626 GE, GF und zum Schluss den Mazda 3 BK. Hier und da gab es immer wieder ein paar kleine Defekte aber im...

  1. #1 Killarusse85, 21.04.2020
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.871
    Zustimmungen:
    119
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Mein Leben lang bin ich Mazda gefahren. 626 GE, GF und zum Schluss den Mazda 3 BK.
    Hier und da gab es immer wieder ein paar kleine Defekte aber im Großen und Ganzen sehr zuverlässige Fahrzeuge.
    Als Mein BK einen Motorschaden hatte, habe ich mich entschlossen mal etwas anderes auszuprobieren und entschied mich für einen Mini Cooper S LCi R56.

    Zunächst: Das Fahren macht damit wirklich Spaß. Er bietet viel mehr Platz und Stauraum als man vermuten würde, fährt wie ein Gokart, hat ordentlich Dampf unterm Kessel und ist erstauntlich günstig im Unterhalt.

    Dennoch gibt es auch viele Schattenseiten. Seit ich den Mini vor etwa 7 Monaten mit knapp 72 TKM erworben habe, fielen folgende Reparaturen an:

    Steuerkette gelängt (wusste ich aber schon vor dem Kauf)
    Benzin Hochdruckpumpe ausgefallen
    Turbo Ansaugschlauch gerissen
    Zündspulen erneuert (Stottern)
    Thermostatgehäuse samt Verbindungsrohr zur Wasserpumpe gerissen

    BMW Typisch wird man bei Kulanzanfragen trotz lückenlosem BMW Checkheft, natürlich belächelt. weil das Fahrzeug ja schon uralt ist. Deutscher Service eben. :cheesy:

    Aktuell ist der Simmerring der Kurbelwelle undicht und die Durchführung vom Ölpumpen Magnetventil aus der Ölwanne. Wird beides diesen Samstag gemacht. Bin gespannt wie lange ich dann Defekt frei fahren kann :lol:.
    Ich habe beim Kauf wohl das größte Montagsmodell gezogen. Denn so langsam müsste ich eig. alle bekannten Defekte und Schwachstellen am Motor durch haben.

    Zur Zeit ist es eine Hassliebe. Ich hasse das Auto weil es so oft was kaputt geht aber ich liebe es WENN es mal läuft. Besonders wenn man den Sport Knopf drückt und er anfängt hinten aus den Rohren zu Spucken :cheesy:

    Dennoch wird mein nächstes KFZ wohl wieder ein Japaner. So viel Spaß der Mini auch bringt, er kostet auch ordentlich. Da bringt auch alle Sparsamkeit und günstige Versicherung / Steuer nichts.

    Wer Gokart Feeling gepaart mit Langstrecken Tauglichkeit haben will, dem würde ich einen Cooper S empfehlen. Schnell, Dynamisch, Fahrspaß Pur und dennoch geeignet für lange, schnelle Autobahn Fahrten.
    ABER: Es sollte einem bewusst sein, das Minis Divas sind die ständig WehWehchen haben können und Aufmerksamkeit brauchen. Man sollte also soweit Erfahrung mit Motoren haben das man regelmäßig (spätestens alle 1.000km) Öl Kontrolliert und regelmäßig auf die bekannten Schwachstellen achtet. Wer von Inspektion, zur Inspektion fährt wird mit großer Wahrscheinlichkeit (wegen der idiotisch langen Wartungintervallen von BMW) keine lange Freude daran haben.
     
    3bkDriver, 2000tribute, black6 und 2 anderen gefällt das.
  2. #2 Mr. Mazda, 21.04.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    331
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Schöner Bericht zum Mini, vielen Dank dafür :cheesy:

    Du hast ja so einige Mängel aufgezählt und ich hoffe deine Diva gibt bald Ruhe, schließlich kümmerst du dich ja liebevoll um die Lady! :oops:

    Als ehemaliger BMW Fahrer kann ich aber bestätigen, dass ab den 2000ern oft "Freude am Zahlen" besteht und ich deshalb so sehr die Japaner liebe!

    Die Sache mit Versicherung ist tatsächlich stark Pro-Deutsch und Mazdas, Subarus und Mitsubishis sind spürbar teurer bei der jährlichen Rate! :?
     
    Killarusse85 gefällt das.
  3. #3 Killarusse85, 21.04.2020
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.871
    Zustimmungen:
    119
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    @Mr. Mazda
    ja, das hoffe ich auch, wobei ich in er kurzen Zeit gelernt habe das man sich bei Mini nie sicher sein kann. :)
    An sich sind es gute Motoren aber es sind eben kleine, zugebaute Motoren mit Turbo. Vor allem die sind auf ausreichend gutes Öl angewiesen. Vor allem weil sie von Natur aus mehr Öl verbrauchen als andere Motoren. Deshalb sollte man regelmäßig prüfen und das Level idealerweise auf Maximum halten. Die Vorgabe von BMW alle 30 TKM oder alle 2 Jahre zu Wechseln ist nicht gerade förderlich. Die meisten Mini Motoren fahren die hälfte ihres Lebens mit zu wenig Öl. Deshalb gehen auch viele flöten.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  4. #4 Mr. Mazda, 21.04.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    331
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Die Motoren von R56 sind glaub BMW/PSA Turbos und damit definitiv besser als die der Chrysler Generation zuvor!

    Bin gespannt wie die neuen 3 Zylinder abschneiden werden, den neuen E-Mini finde ich ganz kultig und ist preislich recht fair :wink:

    In der Nachbarschaft steht ein Mini Cooper D und der Motor ist glaub 100% PSA Konzern?!

    Der aktuelle Mini in den Mister Bean Farben wäre ein Hingucker an jeder Kreuzung :D
     
  5. #5 Killarusse85, 21.04.2020
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.871
    Zustimmungen:
    119
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    Ich habe einen N18 Motor soweit ich weis ist das ein BMW Aggregat, die Anbauteile sind noch PSA. Die N18 sollen weniger Probleme haben als die N14 N16 Motoren usw.
     
    Mr. Mazda gefällt das.
  6. #6 Mr. Mazda, 21.04.2020
    Mr. Mazda

    Mr. Mazda Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    16.02.2020
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    331
    Auto:
    Mazda 3 BP, Skyactiv G122, Automatik
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda CX-30, Skyactiv G122, Handschalter
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    OK, Danke sehr für die Info :idea:
     
  7. black6

    black6 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    1.835
    Zustimmungen:
    193
    Auto:
    seit 1987 nur Mazda´s ... bis 17.08.2018
    Hi Killarusse85,

    dann hoffe ich für Dich mal das beim nächsten TÜV nicht als Krönchen die Dämpfer der Motorhaube moniert werden wegen Verfallsdatum. Das ist jetzt kein Scherz.

    Deine Baustellen bisher am Mini sind aber alle bekannt, das hat jetzt nix mit Montagsauto zu tun.

    Viel Spaß noch mit dem Teil.
     
  8. #8 Killarusse85, 21.04.2020
    Killarusse85

    Killarusse85 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.11.2009
    Beiträge:
    1.871
    Zustimmungen:
    119
    Zweitwagen:
    Bobby Car
    @black6
    Ich weis das es bekannte Schwachstellen sind, aber gleich alle hintereinander und in so kurzer Zeit ist schon schräg.
    TÜV habe ich erst vor einem Monat neu gemacht. Da ist fürs erste Ruhe. Der TÜV Prüfer ist ein Bekannter. Er macht es schon ordentlich aber schreibt nicht so einen kleinmist auf.
     
Thema:

Meiner bisherige Erfahrung: Mini Cooper S

Die Seite wird geladen...

Meiner bisherige Erfahrung: Mini Cooper S - Ähnliche Themen

  1. Mazda2 (DY) Mazda 2 DY BJ 2004 1,25 FUJA - Keropur-Erfahrung

    Mazda 2 DY BJ 2004 1,25 FUJA - Keropur-Erfahrung: Hallo Gemeinde, in Anbetracht des überaus heftigen Erfolgserlebnisses mit dem im Betreff angegebenen Kraftstoffzusatz, möchte ich von meinem...
  2. Mazda 3 (BP) Klavierlackteile folieren - meine Erfahrungen und Ergebnisse

    Klavierlackteile folieren - meine Erfahrungen und Ergebnisse: Nachdem ich heute großteils mit dem Folieren der Klavierlackteile im Innenraum fertig geworden bin will ich meine Erfahrungen teilen, evtl. hilft...
  3. Jemand Erfahrungen mit lackierten Kapuzen beim 3 BM in der Stoßstange?

    Jemand Erfahrungen mit lackierten Kapuzen beim 3 BM in der Stoßstange?: Google findet diese leider nicht lackiert. Würde gerne mal so ein Auto sehen wie diese beiden Kapuzen vorne lackiert sind, in welcher Farbe auch...
  4. Mazda3 (BM) Mazda3 BM - bisherige Mängel (Eure Erfahrungen)

    Mazda3 BM - bisherige Mängel (Eure Erfahrungen): Hallo, nachdem meine Garantie nächstes Jahr abläuft und ich aufgrund sehr geringer Fahrtstrecken (ca. 5.000 Km/Jahr) keine "Langzeiterfahrung"...
  5. Wie hoch ist eure bisherige Laufleistung ?

    Wie hoch ist eure bisherige Laufleistung ?: Hi Leute, ich stehe momentan zwischen zwei Stühlen. Mein 323 ist nicht mehr der jüngste... Ein grund solides Auto, das mich nie im Stich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden