meine erste Anhängerfahrt

Diskutiere meine erste Anhängerfahrt im Mazda CX-7 Forum im Bereich Mazda CX-3, CX-5, CX-7 und CX-9; Nun war es soweit. Ich habe einen Hobby 650 Kmfe mit 2000kg. Der wird jetzt fertig gemacht zum Urlaubstart. Ich als bekennender CX7 Fan war nun...

  1. #1 lesse, 09.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2010
    lesse

    lesse Stammgast

    Dabei seit:
    28.01.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX 7 D Highline
    KFZ-Kennzeichen:
    Nun war es soweit. Ich habe einen Hobby 650 Kmfe mit 2000kg. Der wird jetzt fertig gemacht zum Urlaubstart. Ich als bekennender CX7 Fan war nun richtig gespannt. Ein erstes Fazit .....für Anhängelasten die bis an die Grenze gehen also 2000kg ist es nicht ideal...das muss ich leider zugestehen.
    Ich hatte als Zugmaschine immer einen Vito Automatik und das sind himmelweite Unterschiede. Nun kann es sein das ich mich erst umstellen muss.
    Ich bin im Mittelgebirge beheimatet, es müssen einige Steigungen bewältigt werden.
    Schon der Start......von der Stelle wo der Wohnwagen abgestellt war muss ich eine erhebliche Steigung bewältigen um auf die Strasse zu kommen. Er zerrt das Ding mühelos....aber da es sehr eng dort ist und die Aufbaulänge 10 m beträgt muss man ein wenig rangieren. Wie schon von anderen beschrieben hat es bestialisch gestunken.....aber richtig heftig......den Geruch hatte ich heut morgen noch im Auto. Das hat sich auch...wenn auch nicht mehr so extrem an Ampeln beim anfahren wiederholt. Also hier müssen die Mazda Ingis noch einiges tun.
    Der Verbrauch auf der Bundesstrasse belief sich rund auf 10-12 l im Drittelmix lag ich bei 10,7 l. Das kraftvolle was ich bei Solofahrten so schätzen gelernt habe vermisste ich. Der Maingang ist der 4. der jedoch bei Steigungen schlapp gemacht hat. Ich musste dann im 3. bei sehr hohen Drehzahlen ziehen.
    Mein Fazit....natürlich ist der CX7 für Anhänger brauchbar....ich würde jedoch die Grenze bei 1500kg +/- setzen. Die Kupplungsproblematik sollte jedem bewußt sein, die Fahrweise sollte durch schnelles schalten gekennzeichnet sein. Durch den verwulsteten Stoßfänger hinten ist beim Ankoppeln von Hängern besondere Vorsicht an den Tag zu legen. Dr Abstand von Kugelkopf zum Fänger ist sehr klein. ( event. beim Kauf von AH Kupplungen auf lange Gabeln achten wenns sowas gibt ) Die Rundumsicht mit Zusatzspiegeln war ausreichend, positiv war beim ankoppeln das nutzen der Rückfahrkamera. Ich konnte das Auto fast mm genau unter den Kupplungskopf rangieren. Auf der Landstrasse im gebirgigen Gebiet musste man viel schalten 3./4. Gang. Auf der Autobahn war schon mal der 5. Gang drin, jedoch bei kleineren Steigungen musste man schon wieder runter.
    Bei Kurvenreichen und bergigen Gelände sollte man mit 11l + rechnen. Ebene Gebiete sowie Autobahnen pendelt sich das ganze um die 10,5 ein. Der Fahrkomfort wird durch die Kupplungproblematik erheblich beeinträchtigt. Hier ist ein völlig anderer Fahrstil als bei Solofahrten von Nöten. Schnelles schalten und der Blick auf den Drehzahlmesser ist ein muss um den Geruch so gering wie möglich zu halten. Ein gebremster Hänger sollte ein "muss" sein. Weiterhin musste ich den Spurwechselassistent ausschalten da dieser teilweise permanent warnte. Für ein Urlaubscruisen ist das Gefährt mit einem Hänger der an die 2 t kommt nicht unbedingt das geeigneste. Mit unter 1,5 t sollte es jedoch unproblematisch sein. Die Fahrt zu und von einem Camingplatz ist natürlich völlig i.O. .

    Nach wie vor ist der CX7 mein Top Auto und freue mich immer noch jeden Tag darauf einzusteigen und los zu fahren. Für mich war es die richtige Entscheidung. Design und Fahrdynamik überzeugen mich ständig.
    Die Mängel im Hängerbetrieb sind durch Fahrweise und Handling weitgehend zu minimieren. Es ist und bleibt so, der CX7 ist ein Funfahrzeug und kein Nutzfahrzeug.
    Mich würden Erfahrungen mit weniger Anhängelast interessieren.

    Grüße an die Mazda Gemeinde,

    Bye Lesse
     
  2. #2 guest_jo, 09.06.2010
    guest_jo

    guest_jo Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    5
    Auto:
    Mazda 3 2.0 MZR-CD Active+ ;BK 2008
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Mazda 2 Kizoku G90 6/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Klasse Beschreibung, lässt sich gut lesen.
    Nur mal für mich als ahnungsloser:
    Wie entsteht das mit dem Kupplungsgeruch?
    Betrifft das nur das schleifenlassen beim Anfahren und rangieren ?
    Ich kenn das so bei keinem Fahrzeug, fahr aber auch nie solche Lasten...;-)

    Mich interessiert nur an welcher Stelle das Problem verursacht wird bzw. abgestellt werden könnte. (Kupplungsdruckpunkt, Drehmomentverlauf, Gangabstufungen...?)
     
  3. #3 DerwildeSäger, 09.06.2010
    DerwildeSäger

    DerwildeSäger Stammgast

    Dabei seit:
    31.01.2008
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda CX-7 2,2D (mit Wohnwagen)
    Zweitwagen:
    Mazda 3 , Raleigh Stocker B40 Premium (Pedelec)
    Hallo Lesse,
    bekomme meinen CX 7 morgen und habe bisher meinen Wohnwagen mit einem Mazda 5 Diesel gezogen.
    Kupplungsgeruch hatte ich hier nie.
    Werde, wenn ich im August nach Kroatien fahre eine Testreise von etwa 3000 Km zurücklegen.
    Mein 143 Ps diesel hat immer mit wohnwagen um die 13 Ltr bei scharfer Fahrweise verbraucht.
    Was mich noch interessiert wären die Spiegel.
    Welche Zusatzspiegel fährst du und wie bist du zufrieden .
    Mein Wohni übrigens ein Knaus 500 Sport mit Max.-gewicht von 1500 Kg.

    Grüsse aus dem schönen Rheinland
     
  4. #4 lesse, 09.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2010
    lesse

    lesse Stammgast

    Dabei seit:
    28.01.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX 7 D Highline
    KFZ-Kennzeichen:
    ...würde mich sehr interessieren mit den 1500 kg...da die Kinder keine "Eierschalen mehr hinter den Ohren haben" will ich mir einen anderen Wohnanhänger zulegen.
    Ich habe ziemlich einfache Spiegel mit Gummifesseln für den Hauptspiegel....haben bisher bei allen Autos gepasst. Ich schau mal nach welches Fabrikat und poste es mal hier.
    @guest_jo...ich denke hauptsächlich bei Rangieren und anfahren...der Geruch war kaum verflogen ........musste ich wieder halten und anfahren....und da war er wieder.

    vergessen hatte ich noch zu erwähnen das ich den Spurwechselassistent ausschalten musste....weil der nicht mehr klar kam......((-;

    Bye Lesse
     
  5. #5 CX-7-TDI-CHM, 09.06.2010
    CX-7-TDI-CHM

    CX-7-TDI-CHM Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-7 2.2 D EL 173Ps Tiamatblau
    Erst mal danke für diesen ausführlichen Bericht!

    Das der Spurwechsel-Assistent nicht funktioniert, ist normal. Die Sensoren messen bis 50m hinter der Heckstoßstange und da ist nun mal der Anhänger (steht auch glaube ich so im Handbuch).

    Ich habe an anderer Stelle schon Kommentare gelesen, wo es rein inhaltlich darum ging, dass Mazda "angeblich" bei manchen Modellen zu unterdimensionierte Kupplungen verbaut.
    Angeblich sollen im CX-7 die gleiche Kupplung wie im Mazda 6 verbaut sein (habe jetzt gerade keine Quelle, steht aber hier im Forum).
    Dadurch könnte es sein, dass die Kupplung bei größerer Belastung und häufigeren Gangwechseln, längere Zeit als normal schleift und somit zu heiß wird.

    Insgesamt könnte ich mir vorstellen, dass es bei anderen Herstellern ähnliche "Nebenwirkungen" gibt, wenn es an die Grenze der erlaubten Anhängelast geht.

    Interessant fände ich noch, ob sich die Geruchsentwicklung beim nächsten mal wiederholt?

    Ich hatte bis jetzt nur einmal so eine Geruchsenwicklung, und zwar unter folgenden Bedingungen:
    - Auto hatte gerade 200km auf dem Tacho und wurde wahrscheinlich das erste mal so richtig heiß und bin auch nicht sonderlich langsam gefahren
    - es hatte frisch geschneit und die Straßen waren nicht richtig geräumt
    - es ging 5-10 Km nur bergauf
    - kann sein, dass der TCS (Rad_Nicht_Durchdreh_Assistent) + Allrad (Drehmomentkupplung) das eine oder andere mal verwendet wurde

    Über längere Zeit hat sich der Geruch da aber nicht gehalten.
     
  6. #6 nathan_se, 09.06.2010
    nathan_se

    nathan_se Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-5 Center-Line, FWD, 2.0 165PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Fiesta Sport 1.6 TDCi, Audi 200 Turbo (1983)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Die Kupplung scheint nach wie vor ein großer Schwachpunkt des CX-7 zu sein.

    Hier mal ein älteres Posting zum gleichen Thema:

    ist ein Kupplungsproblem bekannt? - Motor und Technik - CX7-Community

    Mich würde mal interessieren was passiert, wenn man mit 2000kg Hänger auf der Autobahn in einen heftigen Stop-and-Go Stau gerät. Am besten noch en einer Steigung... Glaube nicht, dass das lange gut gehen würde... :(
     
  7. lesse

    lesse Stammgast

    Dabei seit:
    28.01.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX 7 D Highline
    KFZ-Kennzeichen:
    oha.....das passierte beim Threadgeber mit 1t.....oje...naja geraucht hat er bei mir nicht ( noch nicht) werde wohl morgen mal meinen Händler kontaktieren.
    Die beste Werbung wäre es nicht wenn Kassler Berge bergauf ein 4 Monate altes Auto anfängt zu qualmen.....

    Bye Lesse
     
  8. #8 RedRider, 09.06.2010
    RedRider

    RedRider Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX7 - ehemals RX8, Mx5 NB FL 1,6
    Zweitwagen:
    Audi 90 Quattro
    ich fahre auch hin und wieder mit dem cx7 und einem autohänger (beladen)
    fahren an sich war / ist kein problem
    auch nicht auf steilen passstraßen und kurvigen strecken
    da weis man erst das gewicht des cx zu schätzen
    gerade im winter

    kupplung stinkt "nur" beim rückwärts rangieren und manchmal beim anfahren
    abhängig von der beschleunigung oder der steilheit des geländes

    bezüglich leistung kann ich mich nicht beklagen
    der 2.3er benziner spürt den hänger kaum :p
     
  9. #9 nathan_se, 09.06.2010
    nathan_se

    nathan_se Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    20.04.2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX-5 Center-Line, FWD, 2.0 165PS
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Fiesta Sport 1.6 TDCi, Audi 200 Turbo (1983)
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Hi,

    ich wollte jetzt auch nicht für übermäßige Panik sorgen. Dennoch ist es halt nicht das erste Mal, dass man über Kupplungsprobleme beim CX-7 hört.

    Wie "schlimm" das nun tatsächlich ist kann ich natürlich auch nicht beurteilen.

    Viele Grüße!
     
  10. lesse

    lesse Stammgast

    Dabei seit:
    28.01.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX 7 D Highline
    KFZ-Kennzeichen:
    ...ich denke nach der Urlaubsaison sind wir um einiges schlauer...ich bleib auf jeden Fall dran............

    Bye Lesse
     
  11. #11 scheffixy, 10.06.2010
    scheffixy

    scheffixy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    cx7 Nr. 2 (vorher 5er, 3x6er, premacy, 3er, mx5)
    hab aber noch nie von kupplungsproblemen gehört. meine hängerfahrten verliefen bisher immer problem- und geruchlos.
     
  12. #12 RedRider, 10.06.2010
    RedRider

    RedRider Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.03.2004
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX7 - ehemals RX8, Mx5 NB FL 1,6
    Zweitwagen:
    Audi 90 Quattro
    brauchst hier nur das cx7 forum durchstöbern (hab jetzt keine zeit => arbeit)

    wirst vieles finden wo sich die fahrer über eine zu klein dimensionierte kupplung beschweren (inkl. meiner) ;)

    lg
     
  13. #13 scheffixy, 10.06.2010
    scheffixy

    scheffixy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    cx7 Nr. 2 (vorher 5er, 3x6er, premacy, 3er, mx5)
    habs gelesen, wobei @lesse jetzt der erste diesel ist, bei dem das problem auftritt.
    ist halt immer schade, dass nur die negativberichte hier auftauchen. sind allerdings auch ein paar wenige dabei (inkl. mir), die keine probleme haben. was mich wundert, dass manche sogar bei rückwärtsfahren bzw rangieren ohne hänger kupplungsgeruch wahrnehmen. dies finde ich äußerst seltsam.
     
  14. #14 lesse, 10.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 10.06.2010
    lesse

    lesse Stammgast

    Dabei seit:
    28.01.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX 7 D Highline
    KFZ-Kennzeichen:
    @scheffixy....ich empfand das nicht so als Negativbericht. Wenn Du meine Threads liest bin ich der CX7 Fan an sich. Aber ich hab dies realistisch geschrieben so wie es war und ich weiß selbst von mir wie ich vor dem Kauf meines CX 7 alles durchgeforstet habe. Fakt ist das der CX7 für einen 2t Anhänger nicht ideal ist und wer permanent mit so einem Hänger in dieser Gewichtsklasse unterwegs ist sollte da wirklich überlegen. Genau definieren konnte ich nicht bei welcher Fahraktion dieser Gestank wirklich kam da ich den Hänger rangieren musste und teilweise bergauf auf Wiesengelände war. Also alles ist möglich. Rückwärtsfahren, Bergauf Kupplung schleifen lassen, Allradkraftverteilung auf Wiesengelände. Dieser Gestank war wirklich sehr extrem und ich weiß nicht ob der sich "eingenistet" hat oder bei Stop & Go z.B. bei Ampeln neu entstand.
    Ich denke im Herbst wissen wir mehr, vieleicht war es wirklich nur die Extremsituation meiner Aussfahrt die wirklich eng und steil ist aus einem Waldgrundstück führt. Wichtig wäre zu wissen ob Du schon mal einen 2t Anhänger gefahren oder rangiert hast. Bis Dato hatte ich 0 Probleme mit meinem Hirsch....((-;
    Ich muss auch noch sagen das ich vieleicht mit dem Vito Automatik was den Hängerzug betrifft keinen Vergleich hatte. Vieleicht ist das auch normal was bei dem CX7 passiert ist, nur der Vito halt wesentlich besser. Kann alles sein. Daher wäre es wichtig andere Hängernutzer hier zu lesen.


    Bye Lesse
     
  15. #15 scheffixy, 10.06.2010
    scheffixy

    scheffixy Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    cx7 Nr. 2 (vorher 5er, 3x6er, premacy, 3er, mx5)
    ist ja in ordnung wenn du über ein problem berichtest, hilft ja allen hier. ich hab bisher immer nur holz aus dem wald transportiert, waren aber nie mehr als 1,5 to.
    und deine schilderung, wiese, rückwärts bergauf mit hänger, das belastet ne kupplung ganz schön heftig.
    und unsere kiste scheint halt für diese extremsituationen nicht unbedingt geeignet. dafür hat sie andere vorteile!!!

    warten wir mal ab, was andere nach ihrem sommerurlaub mit einem wohnwagen berichten!

    vg von einem anderen cx7-fan!
     
  16. _Jay_

    _Jay_ Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    8.118
    Zustimmungen:
    2
    Auto:
    626GE: Probe 2 GT Automatik 2,5l V6 24V (KL), blau
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    626GE: Probe 2, 2,0l 16V (FS), AHK, silber
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    @Lesse: Hast du das Rückwärtsfahren denn mal in der Ebene probiert, ggfs. mit nem anderen Zugfahrzeug? Vielleicht ist ja auch die Auflaufbremse bzw. die Rückfahrautomatik deines Anhängers nicht mehr in Ordnung?


    Ansonsten zur Kupplung selbst und ihrer Arbeitsweise hab ich auch eben nen Beitrag verfasst, wen es interessiert, kann ja mal hier nachlesen:
    http://www.mazda-forum.info/demio-p...osfahren-rubbelt-die-kupplung.html#post277979
     
  17. lesse

    lesse Stammgast

    Dabei seit:
    28.01.2010
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    CX 7 D Highline
    KFZ-Kennzeichen:
    ...das hab ich getestet...war alles Paletti. Dort wo ich ihn abgestellt habe musste ich fast 50 m rückwärts fahren. Das ging ohne Probleme...Kupplungsgeruch ja.

    Bye Lesse
     
  18. scooty

    scooty Stammgast

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    2
    ;) Hy,
    muß mich hier mal mit einer anderen "kupplungsfrage" einklicken:p
    Beim Hängerbetrieb ist natürlich die Kupplung immer stärker belastet als ohne,
    wie schaut es aber mit der "Allgemeinen Haltbarkeit" dieser doch für das Fahrzeuggewicht zu klein dimensionierten Kupplung aus? Ich hab eigentlich keine Lust bei 60-80-oder 100t Km jede Menge Euros zum Händler zu tragen nur weil die Japaner hier sparen.:x (Was kostet eigentlich so eine Kupplung für den cx - d? Bestimmt einiges mehr als für einen Ford/Vw usw.! Ein Bekannter von mir hat z.B. auf seinen Tiguan mehr als 160t km, teilweise inkl. Hänger drauf und keinerlei Probleme). Der Kunde sollte eigentlich nicht die Sparmaßnahmen von Mazda ausbaden, warum wurde hier nicht die vom cx9 verbaut? Noch kurz zu meiner Kupplung, hatte bis jetzt nur mal kurz im Stau gestunken, nicht schlimm, sollte aber bei einem neuen Fahrzeug auch nicht sein:(
    Ansonsten passt mein CX aber, bin letzte Woche nach Italien, war ein angenehmes und entspanntes fahren.:-D:-D:-D

    gruss scooty
     
  19. hajag

    hajag Einsteiger

    Dabei seit:
    13.03.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX7
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Jaguar S
    Habe letzten Monat den neuen Wohnwagen meiner Tochter abgeholt. Bisher hatte ich als Zugwagen einen Pajero und war deshalb fest davon überzeugt, dass ich mit dem CX 7 den schlechteren Zugwagen hatte. Das bin ich jetzt nicht mehr!
    Der Wohnwagen wiegt leer 1100 kg. Es gab keine Probleme auf der Sauerlandlinie im 6. Gang mit 100 km/h fast alle Berge zu fahren. Und das bei einem Verbrauch - Pajero Fahrer werden es nicht glauben -von 8,4 l. Das Gespann lag ruhig und zum Überholen waren immer Reserven da. Nur beim Einrangieren stank die Kupplung.
    Inzwischen ist meine Tochter im Osten der Türkei. Zugwagen: Mercedes C-Klasse Kombi. Und der steht zur Zeit in der Werkstatt und wartet auf eine neue Kupplung.....Die Gegend war wohl etwas bergig und nicht jede Serpentine war ohne Zurücksetzen zu fahren!

    Viele Grüße aus Mainz!
     
  20. Jonni

    Jonni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    15.08.2007
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Zumindest kann jeder anatolische Dorfschmied die Kupplung einer C-Klasse reparieren. Ob er das auch wohl bei einem CX-7 kann? :-D

    CU
    Jonni
     
Thema: meine erste Anhängerfahrt
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mazda cx 7 anhängelast erhöhen

    ,
  2. anhängelast mazda cx-7 2.3 mzr

    ,
  3. mazda cx-7 2.3 anhängelast

    ,
  4. cx3 und haenger,
  5. Anhängerbetrieb cx5,
  6. mazda cx 7 2.3 anhängelast,
  7. kupplungsgeruch beim pass fahren,
  8. cx7 auflasten,
  9. cx5 bootsanhänger,
  10. erstes mal mit anhänger fahren,
  11. mazda cx7 anhängelast,
  12. mazda cx 3 anhängelast pferdeanhänger,
  13. mazda cx 3 pferdeanhänger ziehen,
  14. erstes mal pferdehänger ziehen,
  15. mazda cx 3 pkw anhänger ziehen,
  16. mazda cx3 zum haenger ziehen,
  17. meine erste Fahrt mit pferdeanhänger,
  18. cx 7 Anhanger ziehen,
  19. anhängelast mazda cx 9,
  20. mazda cx 5 anhänger ziehen,
  21. mazda cx 7 hängerbetrieb site:www.mazda-forum.info,
  22. mazda cx 7 hängerbetrieb,
  23. cx 9 zugalsterhöhung,
  24. mazda cx 3 anhängelast,
  25. mazda cx3 anhängelast
Die Seite wird geladen...

meine erste Anhängerfahrt - Ähnliche Themen

  1. Mein erstes Auto - MX5 NA

    Mein erstes Auto - MX5 NA: Hallo Stelle euch hier auch mal meinen Mazda MX5 NA vor. Es handelt sich hierbei um die 1.6er Version mit 90 PS. Er hat 170 tkm, Motor und...
  2. Vorstellung und erste Fragen

    Vorstellung und erste Fragen: Moin Moin, ich bin seit nun knapp 2 Wochen Besitzer eines 2012er Mazda 3 2.0. Der Wagen stand beim örtlichen Mazda Händler und da ich mit meinem...
  3. ZV schließt erst wenn Innenbeleuchtung aus

    ZV schließt erst wenn Innenbeleuchtung aus: moin moin Bescheidene Frage: Mein 323 S V BA lässt sich seltsamerweise nur komplett abschließen (ZV) sobald die Innenraumbeleuchtung aus gegangen...
  4. 626 (GF/GW) Springt erst nach langem Orgeln an

    Springt erst nach langem Orgeln an: Hallo hier im Mazda-Forum, seit kurzem habe ein Problem mit meinem Mazda 626 V 2.0 115 PS Bj. 98 Er will nicht anspringen - erst nach langem...
  5. 121 dB erster Gang

    121 dB erster Gang: Hallo zusammen , Bei meinem Ei 85000km geht der erste Gang nur rein ,wenn der Motor aus ist .... Was ist da Kaputt ??? Lg
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden