Mazda3 – jetzt noch kaufen? Mazda-Neuling sucht Orientierung...

Diskutiere Mazda3 – jetzt noch kaufen? Mazda-Neuling sucht Orientierung... im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Ich bin gerade auf dieses Forum gestoßen und hoffe, hier eine kleine Hilfestellung zu bekommen. :) Da meine A-Klasse (CDi 170 BJ 2000) mit über...

  1. #1 zeitlos, 18.03.2013
    zeitlos

    zeitlos Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.03.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin gerade auf dieses Forum gestoßen und hoffe, hier eine kleine Hilfestellung zu bekommen. :)

    Da meine A-Klasse (CDi 170 BJ 2000) mit über 350000 km immer mehr ausser Tritt kommt (diverse kleinere, aber nervige Defekte, außerdem springt sie bei Kälte nur sehr schlecht an), bin ich in letzter Zeit auf Auto(informations)suche. Mein Baby-Benz hat vor 1 Monat noch mal den TÜV bestanden (nach einer Nachbesserung an der Achse), somit hätte ich damit theoretisch noch 2 Jahre. Ich weiß aber nie, ob doch nicht bald was größeres kommt (derzeit sind die größten Mängel das schlechte Anspringen bei Kälte, sich überkreuzstellende Scheibenwischer, eine nicht mehr richtig funktionierende Heizung sowie ein etwas poröser Kühler) und wage auch keine weiten Fahrten mehr.

    Nun bin ich durch Zufall gestern auf Mazda gestoßen. Wie ich einem Werbeplakat am Mazda-Autohaus in Paffenhofen (Bayern) entnehmen konnte, gibt es derzeit 8 Jahre Garantie bei 0 Euro Anzahlung sowie eine 0% Finanzierung. Wie ich es verstanden habe, gilt das nur beim Kauf bis zum 31. März.
    Ich weiß nicht, ob und wie oft Mazda so eine 8 Jahres Garantie anbietet und auch für die 0Euro/0%-Finanzierungen kenne ich nicht die für Mazda typischen Auflageintervalle.

    Beim heutigen Besuch bei einem anderen Mazdahändler habe ich erfahren, dass Mazda bald ein Nachfolgemodell des 3ers auf den Markt bringen wird. Optisch scheint der ein echter Hingucker zu werden. Der 6er Mazda ist für mich derzeit ohnehin das schönste Auto auf dem Markt. Einfach unglaublich tolles Design!

    Nun frage ich mich, ob der guten Angebote beim Kauf jetzt, ob es in Euren Augen noch "Sinn ergibt", doch noch auf's alte Modell zu setzen? Klar, optisch muss man Abstriche machen, aber wie sieht es in technischer Hinsicht aus?
    Ich bin auch jetzt erst so richtig zu dem Wissen gekommen, dass Mazda Qualitätstechnisch wirklich führend in der Branche ist. Ob das auch für künftige Modelle gelten wird, weiß natürlich keiner. Haltbarkeit ist mir sehr wichtig. Ich möchte mein nächstes Auto auf jeden Fall wieder 10 Jahre möglichst problemlos fahren können (wobei der Babybenz bei 100.000 km schon ein defektes Automatikgetriebe aufgewiesen hat...).
    Aber bei 8 Jahren Garantie wäre man da ja schon mal auf der sicheren Seite.
    Wie viele Jahre Garantie gibt es denn sonst für Mazda-Modelle, wenn diese Aktion wieder endet?

    Ich hätte auch gerne den Diesel mit nem Automatikgetriebe gekoppelt, aber das geht mit dem aktuellen 3er ja leider nicht. Das soll sich wohl beim neuen Modell anders darstellen.

    Was ist motorentechnisch zu erwarten. Sind die jetzt verbauten ab September/Oktober 2013 (da soll ja der neue 3er kommen) wirklich total veraltet?

    Auch schreckt mich vorm aktuellen Modell ein wenig ab, dass das Fahrwerk doch relativ straff sein soll. Ich mag's eher komfortabel...

    Na ja, lange Rede, kurzer Sinn: Gibt's denn Eurer Meinung nach Argumente, die jetzt noch für das alte Modell sprechen? Preislich sind die ja jetzt zu sehr guten Konditionen zu haben. Die zusätzlichen Aktionen (8 Jahre Garantie, 0/0-Finanzierung) sprechen ja ne deutliche Sprache. Zudem gibt's wohl teilweise auch Eintauschprämien für das alte Fahrzeug...

    Ich freue mich als absoluter Mazdaneuling und Unwissender sehr über jede Antwort und jeden Tipp! Vor 30 Stunden kannte ich den Mazda3 noch gar nicht...

    Ich bald mal wieder nach Italien in die Toskana fahren, dazu brauche ich aber ein Auto, dass mich auch sicher dorthin bringt .


    P.S. Alternative zum Mazda3 wäre dann irgedwann nur noch der Volvo V40 (aktuelles Modell, versteht sich ), wobei der eben ca. 4000-5000 Euro mehr kosten wird, als der Mazda3 und somit wohl eh wieder rausfällt... und eventuell noch der Kia Ceed....
     
  2. Azam3

    Azam3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX-5 AWD Benziner
    Zweitwagen:
    Lotus Evora
    Normalerweise sind 3 Jahre mazdaüblich. Insofern ist das mit den 8 Jahren schon aussergewöhnlich, wahrscheinlich sogar ein Bestwert.

    Ob die Motoren ab Herbst veraltet sind ist es müssige Frage. Genaugenommen sind sie es jetzt schon, denn skyactive ist bereits in Verwendung im CX-5 und im 6er.
    Dir scheint es aber, wenn ich es richtig verstehe, primär um Zuverlässigkeit zu gehen. Und da bist du bei den sogenannten MZR-Motoren genau richtig. So mögen nicht innovativ sein, aber sie laufen wie die Uhrwerke...Spritsparen kann man mit sky natürlich wesentlich besser, bei gleichem Hubraum beim Benziner etwa 10-14 %.

    Ist ne schwierige Entscheidung, weil die Zeit tickt...
     
  3. bino71

    bino71 Guest

    Aber Achtung....ein Mazda3 kommt nie an die A-Klasse oder Volvo heran. Dieses sollte Dir auch klar sein.
    Einen neuen Mazda würdest mit Kinderkrankheiten kaufen und nicht zu vergessen, da Du Richtung Diesel schaust...Ölverdünnung kann ein Problem werden.
     
  4. #4 spaßcal, 18.03.2013
    spaßcal

    spaßcal Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    20.08.2010
    Beiträge:
    3.596
    Zustimmungen:
    12
    Auto:
    Mazda6 GY1 EZ 05.2007 2.3 Prins VSi Gasanlage
    KFZ-Kennzeichen:
    Volvo kann ich ja noch verstehen aber A-Klasse? Ich hab die dinger nur zu genüge in meinem alten Beruf repariert, wenn das ein gutes Auto sein soll weiß ich nicht. Das ganze aber mal vom desing unabhängig ;-)
     
  5. #5 rcstorch, 19.03.2013
    rcstorch

    rcstorch Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    12.03.2011
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    141
    Auto:
    Mazda 3 BL 2.2 MZR-CD 185PS Sportsline EZ 05/2011
    KFZ-Kennzeichen:
    Zweitwagen:
    Ford Focus RS MK3 Frostweiß EZ 04/2018
    KFZ-Kennzeichen des Zweitwagens:
    Bei der alten A-Klasse, die er ja vorher gefahren ist, wäre ich mir da gar nicht so sicher...;)
    Ölverdünnung kann bei allen Dieseln mit Partikelfilter ein Problem werden, die ohne Additiv arbeiten. Kommt halt auf das Fahrprofil an. Fahre ca. 40 000 km im Jahr und kenne dieses Problem bei meinem nicht.
     
  6. Schung

    Schung Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man die 8 Jahre Garantie nicht nutzen kann, kann man die normale 3-jährige für kleines Geld (~250€) auf 5 Jahre erhöhen.

    Hat die 8-Jahre-Garantie eine Kilometerbeschränkung?

    In Sachen Zuverlässigkeit ist der aktuelle Mazda3 sehr gut (siehe Autobild-Dauertest).
     
  7. Joe37

    Joe37 Stammgast

    Dabei seit:
    21.08.2007
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BP Schrägheck
    KFZ-Kennzeichen:
    Für einen Mazda brauchst Du gar keine Garantie, da geht eh nix kaputt....

    ...aber mal Spass beiseite, ich würde auf den neuen 3er warten, da der das neue Design und völlig überarbeitete Motoren bekommt...

    ...Leider bleibt wohl die Grösse gleich, ich würde mich freuen wenn es eine Größe zwischen 3 und 6 geben würde -mein 6er ist mir ehrlich gesagt ein bisschen zu gross und der 3er zu klein....
     
  8. Azam3

    Azam3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX-5 AWD Benziner
    Zweitwagen:
    Lotus Evora
    Hier muss man unterscheiden zwischen Innengrösse und Aussengrösse. Die Aussengrösse ist ja ohnehin schon an der Grenze der Mittlklasse. Der 3er ist nur innen klein, aussen keineswegs. Wenn man beim Neuen den Platz besser nutzbar macht (was mit dem Skyfahrwerk möglich sein sollte) dann geht das schon.
     
  9. #9 zeitlos, 19.03.2013
    zeitlos

    zeitlos Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.03.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Euch allen schon mal für Euer Feedback!!! Das hilft mir sehr weiter!

    Ich hätte jetzt noch mal eine Rückfrage.

    Inwiefern kann der akutelle Mazda3 nicht mit (m)einer A-Klasse mithalten? Und mit welcher Baureihe? Mit der meinigen? Mit der Nachfolgereihe oder mit der aktuellen? Und in welchen Bereichen?

    Wie ist das denn generell: Ist Mazda einfach in manchen Bereichen etwas "hinten dran", sprich, sie haben gute Qualität, aber sind technologisch (oder anderweitig) eben nicht so weit wie Volvo oder Mercedes? Wo müsste man abstriche machen? Gilt das auch für's kommende Modell, so dass man z.B. sagen kann, der neue Mazda ist dann in etwa auf Augenhöhe mit der ausgelaufenen (also 2.ten Serie) der A-Klasse?

    Wie gesagt, bin absoluter Mazda-Neuling und es ist für mich wichtig zu wissen, wie diese Firma tickt und was man erwarten kann und was nicht.

    Der Volvo V40 wäre meine erste Wahl (wobei ich mir vorstellen könnte, dass Mazda Qualitativ sogar besser ist?), aber leider wohl 5000 Euro zu teuer für mich.
    Eine Alternative zum Mazda3 (auch dem neuen) wäre dann wohl noch der aktuelle Kia Ceed.
     
  10. #10 Eraser23, 19.03.2013
    Eraser23

    Eraser23 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    06.10.2012
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 MPS BL
    KFZ-Kennzeichen:
    Also ich fahre Mazda seit, eigentlich seit ich meinen Führerschein habe bin nun beim 4ten Mazda und bin immer noch hoch zufrieden was auch an einer guten Werkstatt liegt ich habe vom 323f (Vorgänger vom Mazda 3 BK) bis zum 6er habe ich alles getestet und gefahren und bin nun Aktuell beim 3er BL mit welchen ich ebenso zufrieden bin ich sag mal man kann nicht so recht sagen warten oder kaufen ich kauf meine Autos nach gefühl (nich Blind lol) man muss sich reinsetzen ne runde fahren und das Gefühl haben ja genau das will ich wenn dies nicht der Fall is dann Kauf es nich es muss dir von allen Seiten gefallen das ganze gepaart von einer Werkstatt die dich als Kunden ernst nimmt und dich nich als Sparschwein sieht was geschlachtet werden muss...

    Ein Beispiel was ich gerne anbringe ist bei meinem alten BK war nach 5 Jahren und 40tkm (also nach der Garantie und 2 Monate nach Ablauf der Zusatzgarantie) das Hydroaggregat kaputt gegangen kosten ca 2000€ und was soll ich sagen Meine Werkstatt hat einen Kulanzantrag an Mazda gestellt und Mazda hat alles bezahlt bis auf 3 Euro für die Flüssigkeit... Das wurde natürlich auch deswegen bezahlt weil der fehler bekannt war aber auch weil ich immer vorschriftsmäßig zu den Durchsichten war und zwar in meiner Vertragswerkstatt...

    Aber um ehrlich zu sein gefällt dir die kleine Grinsebacke dann kauf jetzt, sagst du dir naja gefällt mir ne so dann warte...
    (leg dich nie an Sonderangeboten fest teurer wirds sicherlich eh nich und wenn du eine Tageszulassung mit 0km nimmst wirds noch billiger)
     
  11. Azam3

    Azam3 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda CX-5 AWD Benziner
    Zweitwagen:
    Lotus Evora
    Interessant, dass du Qualität und Technologie trennst. Warum hat Technologie nichts mit Qualität zu tun?
     
  12. #12 kediCX7, 19.03.2013
    kediCX7

    kediCX7 Einsteiger

    Dabei seit:
    22.02.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 6 Sport, bald CX 7 CD
    Zweitwagen:
    RX 8, Winterauto Citroen Saxo
    Mein Sohn fährt seinen Mazda3, Baujahr 07 km-Stand heute 137.348, ohne Probleme. Bisher nur Bremsbeläge vorn und Scheiben und Beläge hinten und ein mal im Jahr zur Wartung. Ein absolut zuverlässiges Auto.
    Viele Grüße :)
     
  13. #13 haggy1989, 20.03.2013
    haggy1989

    haggy1989 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    21.12.2011
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 BK Bj05 1,6l 77kW
    KFZ-Kennzeichen:
    Zu beachten sei auch das man bei dem 3er BL noch fettere Rabatte einfahren kann sobald der neue 3er beim Händler steht!
     
  14. Schung

    Schung Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Zum Thema Automatik: Wenn du den 185PS-Diesel nimmst, willst du keine Automatik ;)
     
  15. #15 Andergraund, 20.03.2013
    Andergraund

    Andergraund Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    03.03.2011
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    M3 BL 2.2 Diesel 185er
    Ach lass dich bloß nicht von irgendwelchen Vorurteilen gegen Automatik beeinflussen oder irgendwelchen Sprüchen, dass Automatik was für Anfänger ist oder so.
    Wenn Mazda ne gescheite Automatik anbieten würde, am besten noch mit Schaltwippen und sonstigen Spielereien, gäbe es objektiv keinen Grund (außer Geld) diese nicht zu holen.

    Wenn ich im Stau oder der Stadt im Berufsverkehr rumgurke oder auf der AB "mitfließe", dann würde ich mit meinem 2.2er Diesel ein Getriebe wie das DSG durchaus bevorzugen. Der "optimale" Fall wo eine manuelle Schaltung "Spaß" machen soll ist sowas von selten heutzutage, zumindest wenn man verantwortlich fährt.

    Zudem ist das DSG schneller in Sachen Beschleunigung als ein Rennfahrer auf manuell. Also nicht mal das Argument "Leistung/Beschleunigung" zieht.

    Die Japaner haben einen Hatchback Mega-Test gemacht mit dem GTI mit und ohne DSG.
    Der mit DSG hat sogar Wagen geschlagen mit mehr Leistung.
    https://www.youtube.com/watch?v=wBoyIq8zNOY
    In der Zweiten Hälfte des Tests werden Autos mit dem DSG GTI im Kopf-an-Kopf Rennen direkt verglichen, das coole Rennen davor kann man natürlich auch anschauen.
     
  16. Schung

    Schung Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Jedem das Seine. Ich finde den 185 in Kombination mit einem Schaltgetriebe einfach herrlich. Bis Tempo 40 muss man eigentlich nichtmal das Gaspedal bedienen.
     
  17. #17 exgolfer, 20.03.2013
    exgolfer

    exgolfer Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    11.01.2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 BK / Mazda 5 CR
    Das der neue M3 große Kinderkrankheiten hat glaube ich nicht mal. Die neue Motorengeneration läuft ja im CX-5 schon eine Weile.
    Den alten würde ich nur kaufen, wenn Du dich nicht schon hoffnungslos ins Design des neuen verliebt hast. Sonst fährst Du nämlich jahrelang mit dem Gedanken "ach hätte ich doch..." durch die Gegend und das ist dann auch nicht so toll.

    Wenn man einen alten M3 kaufen will (gegen den spricht nichts, außer vielleicht die im Vergleich zum neuen höheren Verbräuche - vor allem beim Benziner), würde ich aber zocken. Warten bis der neue draußen ist und dann schauen, was bei den Händlern noch rum steht.
    Da kann man dann durchaus Schnäppchen machen, wobei man hinsichtlich Farbe und Ausstattung natürlich keine Sonderwünsche mehr einfließen lassen kann.
     
  18. #18 Ultraschmart, 20.03.2013
    Ultraschmart

    Ultraschmart Stammgast

    Dabei seit:
    03.10.2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ich an deiner Stelle, und ich meine den Thread-Starter, würde folgendes tun: Wenn ich ein einigermaßen passables Auto hätte, womit ich es noch eine Zeit lang zuverlässig und entspannt aushalten kann, würde ich auf den neuen Mazda 3 warten (Skyactiv, Kodo-Design). Falls nicht, der aktuelle Mazda3 ist ausgereift. Der 1,6er Diesel ist zwar kein Mazda-Motor, aber dafür relativ sparsam. Ich komme mit meinem im Gesamtschnitt mit 5,3l/100km aus, und fahre viel Autobahn mit 130-140km/h, falls möglich. Genügend Leistung hat er in den allermeisten Situationen auch. Der aktuelle Mazda3 ist, wie auch der Mazda 6-Vorgänger natürlich straff, aber dafür ist das Auto unglaublich fahraktiv mit der knackigen Schaltung, direkten Lenkung und der guten Straßenlage. Mir macht das Auto sehr viel Spaß und ich kann dir auch das aktuelle Modell sehr empfehlen - auch optisch gefällt der mir sehr gut. Wenns doch mehr Bumms und gleichzeitig mehr Kultiviertheit haben soll, der 2,2l MZR-CD ist schon ein Tier...bin den mal Probe gefahren und war vom Durchzug und vom ruhigen Motorlauf begeistert. Aber der hat sich etwas zu viel genehmigt im Vergleich zum 1,6er Diesel. Beim nächsten mal wirds der Skyactiv-D 2,2l oder auch 1,6l (der soll auch kommen und den 1,6er TDI alt aussehen lassen, was den Norm-Verbrauch angeht). Das einzige, was vielleicht beim Mazda 3 BL zu tun wäre....gleich beim Kauf versiegeln lassen (Hohlräume und Unterboden).
     
  19. #19 zeitlos, 20.03.2013
    zeitlos

    zeitlos Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    18.03.2013
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Euch allen für das freundliche und informative Feedback! Ich lerne dazu!
    Die Tendenz geht nun momentan deutlich Richtung warten auf den neuen Mazda3.
    Zum einen, weil meine A-Klasse ja NOCH läuft und der TÜV weitere 2 Jahre gilt, zum anderen einfach ein paar Sachen klarer in meinem Kopf geworden sind.
    Vor allem möchte ich die Chance auf einen Automatik Mazda (mit Diesel) haben, was ja beim aktuellen 3er nicht geht.
    Außerdem habe ich nun schon öfters gelesen, dass der aktuelle 3er doch recht "sportlich", sprich hart gefedert sein soll. Ich bin eher für's weiche. Keine Ahnung, ob sich das beim neuen "bessern" wird, aber ich würde dem ganzen eine Chance geben. Vor allem ist es aber so, dass ich das Design der aktuellen Mazda 6er Reihe phänomenal stark finde und mich das des aktuellen 3ers nicht wirklich anspricht (es wäre wenn dann eine "Vernunftehe" geworden...).
    Außerdem schrecken die "Rostgeschichten" beim aktuellen dreier etwas ab...
    Und: Man kann ja auch bei dem kommenden 3er die Garantie verlängern (bis zu 10 Jahre sogar), insofern muss ich jetzt nicht "panikartig" wegen der kostenlosen 8 Jahre kaufen...

    Was mich nach wie vor interessieren würde, ist die Frage nach der oben gemachten Aussage, ein Mazda3 sei nicht mit einer Mercedes A-Klases oder einem Volvo V40 vergleichbar...
    Vielleicht kann hierzu ja noch jemand was sagen, wenn es was zu sagen gibt. Andernfalls versuche ich mir selbst nen Reim drauf zu machen ;)

    Danke Euch! Ich denke, der kommende Mazda3 bleibt weit oben auf meiner Liste!
     
  20. #20 bino71, 20.03.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.03.2013
    bino71

    bino71 Guest

    Man kann nun mal keine Mittelklasse (Volvo) gegen deutsche Premiumklasse (aktuelle A Klasse) und japanischen Kompaktklasse vergleichen.
    Zuallererst der Preis: zirka 40000 (Volvo) zu 30000 (Benz) zu 20000 (Mazda) Euro, wenn ich es mit einem M3, wie ich ihn fahre, vergleiche.
    2tens das Fahrgefühl: Ich bin mit einem C30 und einem S40 gefahren. ..da hat der M3 überhaupt keine Chance. Ein Benz hat ein ganz anderes Fahrgefühl. Das kann einem gefallen oder nicht.
    3tens die Ausstattung: Beim jetzigen Mazda ist man schnell mit der Sonderausstattung durch...siehe Zubehör und Konfigurator...Volvo und Benz sind da ein anderes Kaliber, vorallem bei Sicherheitsfeaturen.
    4tens das Tuning: Die Auswahl ist bei Japanern sehr begrenzt.
    5tens Wiederverkaufswert: Du kannst raten bei welchen Fahrzeugen der Wiederverkaufswert höher ist.
    6tens Laufleistung: persönlich kenne ich sehr wenige M3, die ohne Probleme die 300000km erreicht haben, dafür umso mehr SternFahrer...bei Volvo habe ich keine Erfahrungswerte.
    ....

    Ich empfehle Dir jedes Deiner Wunschfahrzeuge Probe zu fahren, die Konfiguratoren zu probieren und erst dann zu entscheiden.

    Der neue M3 wird 100% Kinderkrankheiten haben, siehe CX5 und M6, genauso wie andere Hersteller.
     
Thema: Mazda3 – jetzt noch kaufen? Mazda-Neuling sucht Orientierung...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kia ceed oder mazda 3

    ,
  2. mazda 3 nakama schaltung hakt

    ,
  3. ceed mazda 3

Die Seite wird geladen...

Mazda3 – jetzt noch kaufen? Mazda-Neuling sucht Orientierung... - Ähnliche Themen

  1. Mazda 3 2.2 MZR CD 185 PS stottert bei kaltem Motor

    Mazda 3 2.2 MZR CD 185 PS stottert bei kaltem Motor: Hallo zusammen, ich bin neu in diesem Forum und hoffe Ihr könnt mir mit meinem Mazda weiterhelfen. Autodaten: Mazda 3 2.2 MZR CD Baujahr: 2010...
  2. Hilfe beim Mazda-Kauf

    Hilfe beim Mazda-Kauf: Hallo zusammen, Ich würde mich wahnsinnig über eure Hilfe freuen, ich bin nämlich gerade etwas ratlos und könnte Meinungen von Mazda 2 Fahrern...
  3. Mazda 6 bj 2007 Android Radio

    Mazda 6 bj 2007 Android Radio: Hallo, wir haben uns einen neuen Mazda 6 Bj 2007 gekauft weil unser alter BJ 2002 meine Frau ein Ausparkschaden hatte ;-) Jetzt zu meiner Frage:...
  4. Meinung zum Kauf 323F BG

    Meinung zum Kauf 323F BG: Hallo Forum, vor einiger Zeit hatte ich euch schon einmal um eine Kaufberatung gebeten...aus dem Kauf ist leider nichts geworden, so dass ich...
  5. Mazda 3 Skyactiv-X Test

    Mazda 3 Skyactiv-X Test: [MEDIA] Ein etwas ausführlicherer Test... Oder Fahrbericht... Oder... ;)
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden