Mazda3 Autogas Verdampfer oder Direkteinspritzanlage

Diskutiere Mazda3 Autogas Verdampfer oder Direkteinspritzanlage im Mazda 3 Forum im Bereich Mazda3 und Mazda3 MPS; Moin Moin aus Salzgitter !!! Wir haben uns letztens nen Mazda3 ( Bj.4/2006, 1.6 77kw) gekauft, da wir nen wunderschönen Pleuelfussbruch mit...

  1. #1 Workaholic, 10.09.2008
    Workaholic

    Workaholic Neuling

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 Active Autogas/LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Moin Moin aus Salzgitter !!!

    Wir haben uns letztens nen Mazda3 ( Bj.4/2006, 1.6 77kw) gekauft, da wir nen wunderschönen Pleuelfussbruch mit unserem Renault Megane hatten. Dieser soll nun natürlich auf Autogas umgerüstet werden, weil ich jeden Tag rüber nach Hannover muss. Also nix wie los und umgehört was das Beste ist. Ich war bei 2 Anbieter in SZ. Natürlich als total unbeleckt auf dem Gebiet stehe ich auf einmal vor der Wahl ob ich ne Verdampfer oder Direktanlage nehme. Der für mich größte erkennbare Unterschied ist der Temperaturunterschied, wodurch ich bei ner Verdampferanlage noch das Flashlube Ventil einbauen lassen muss. Gib es noch andere Unterschiede oder sind diese vernachlässigbar. Ich habe nen Angebot für ne Verdampferanlage für insgesamt 2200 Euro inkl. Flashlube und Motorzusatzgarantie. Allerdings weiss ich nicht 100%ig ob die wirklich nötig ist.
    Außerdem wäre es schön zu erfahren, welche kleinen gemeinen Fragen man noch stellen kann, um mal dem Umrüster auf den Zahn zu fühlen. Ich möchte nicht an so einen, der an meinen Wagen sich noch ausprobiert, denn dass Angebot von 2200 kam von einem, der 50 - 60 Umrüstungen gemacht hat, wobei ich nicht weiss, ob das viel ist. So das wars fürs erste. Vielen Dank schon mal für Eure Antworten im Voraus

    worka
     
  2. #2 normi79, 10.09.2008
    normi79

    normi79 Guest

    Also ich würde zu der Verdampferanlage raten. Flashlube funzt halt bei Vollgas nimmer, bzw. kommt mit der zufuhr nicht nach. Die Direkteinspritzer haben oft probleme mit unterschiedlichen Gasqualitäten, worauf gerne die im Tank sitzende Pumpe das zeitliche segnet.
    Das ist auch der Grund, warum wir nur Verdampferanlagen anbieten. Die Technik ist Jahrelang erprobt, funktioniert einwandfrei. Was für eine Anlage (Hersteller) wurde dir angeboten?
    Frage nach Inspektionsintervallen, haltbarkeit der Einspritzventile / Rail, Garantie oder Gewährleistung. Was macht die Werksgarantie (die ist weg ;) )?
    Gut ist es immer wenn der Umrüster Referenzen bieten kann. So können wir z.B. mit einem Mechatronikermeister und Sachverständigen für Autogasanlagen aufwarten, beide Monteure machen das 12 bzw. 15 Jahre lang schon. Alle Typen von Autos gingen durch ihre Finger. Die Erfahrung zeigt immer, das man viel erzählen kann, doch am Ende das Ergebniss zählt.
     
  3. #3 Workaholic, 11.09.2008
    Workaholic

    Workaholic Neuling

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 Active Autogas/LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Hi Danke für Deine Antwort. Die Anlage ist ne KME. Die Motorzusatzgarantie kostet 99 Euronen, wobei ich mich frage, ob die nötig ist. Mir ist klar, daß die Werksgarantie erlischt ( geht noch bis 4/2009 ), aber vom Mazdahändler hab ich ein Angebot, das 500 Euro teurer ist als das unabhängige Werkstattangebot. Trotzdem bin ich mir unsicher5, ob ichs nehmen soll, weil für meinen persönlichen Geschmack sind 50 - 60 Umrüstungen zu wenig oder was meinst du. Hat jemand vielleicht einen guten Umrüster zu empfehlen, der in der Nähe Salzgitter, Braunschweig oder Hannover sein Handwerk beherrscht????
    Die Inspektionsintervalle gab er mit 20000 km an, bei dem dann der Filter gewechselt wird, was ca. 50 Euro kosten sollte. Beim Mazda muss der Boden angehoben werden ( weil nur Notrad drinne), sodaß das Füllmaterial nochaml mit 50€ zu Buche schlagen würde. Zu den Ventilen meinte er nur, dass die das locker aushalten, da ja dafür das Flashlube Ventil sein würde. http://www.mazda-forum.info/images/smilies/icon_question.gif
     
  4. #4 M3Mattes, 11.09.2008
    M3Mattes

    M3Mattes Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Sport Active
    Ich weiß nicht, wie ich es bewerten soll, aber mir wurde gestern von einem Mazda Händler von der Umrüstung auf Autogas abgeraten!
    Der Werkstattmeister war zu einer Fortbildung von Mazda. Dort wurden Tests veröffentlicht, die aussagen, dass die Zuverlässigkeit und Haltbarkeit der Motoren deutlich eingeschränkt wird.
    Jede Woche hätten die in dem Autohaus 3 - 4 Neufahrzeuge, die mit Motorprobleme kämpfen würden, das würde für ihn das Testergebnis bestätigen.
    Viele der neuen Motorgarantien haben wohl irgendwelche "aber" Klauseln, die dann quasi doch oft die Reparaturkosten auf den Fahrzeughalter abwälzen.

    Ich war auch interessiert, bis ich das gehört habe...
     
  5. #5 Workaholic, 11.09.2008
    Workaholic

    Workaholic Neuling

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 Active Autogas/LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Dann wäre es aber eine ziemlich hässliche Verkaufspraxis, denn ich kann wenn ich möchte von meinem Mazdavertragshändler einen Mazda6 mit Autogas als Komplettangebot für neu 27000 Euro bekommen. Wenn diese Motorenprobleme stimmen, dann dürfte der M6 gar nicht auf dem Hof von dem Händler stehen. Das einzige was ich kenne, dass man beim Mazda 3 eventuell die Ventildeckel gegen speziell gehärtete austauschen soll. Aber da ist die Frage ob das Flashlube Ventil ausreicht oder nicht.
     
  6. Vinni

    Vinni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
    Zweitwagen:
    Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
    Hallo,
    die aktuellen Motoren von Mazda haben keine gehärteten Ventilsitze! Durch die höheren Verbrennungstemperaturen durch LPG können Schäden an den Ventilen und Kopf bis zum Motorschaden auftreten.
    Flashlube soll eine kühlende Wirkung haben und das verhindern.
    Mazda hat werksseitig den ausgelaufenen M 6 kurz vor Ende mit LPG angeboten, der bekam aber im Tausch andere Zylinderköpfe mit gehärteten Sitzen (Umbau von Intax, die auf Taxis und Nutzfahrzeuge spezialisiert sind).
    Alternativ soll es die Möglichkeit geben, gehärtete Sitze nachzurüsten, dafür muss der Kopf natürlich demontiert werden.
    Da reichen die 2200 € nicht aus.
    Ich denke, Mazda wird sich da anpassen und zukünftig Alternativen anbieten.
    Ob der aktuelle M 6 mittlerweile auch mit den Modifikationen lieferbar ist, weiß ich nicht. Daher wäre ich vorsichtig und würde, was den M 6 betrifft, beim Händler genauestens nachfragen, was beim Umbau gemacht wurde und mir schriftlich geben lassen.
    Ansonsten ist die Werksgarantie auf den Motor flöten.
    Gruß
    Vinni
     
  7. #7 Grabber28, 11.09.2008
    Grabber28

    Grabber28 Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    30.06.2004
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    13
    Auto:
    Mazda 6 GJ Spirit
    KFZ-Kennzeichen:
    Und das betrifft nur Motoren die Mazda selbst baut, oder wie?

    Denn, soviel ich weiß, wird der 1,6er im 3er nicht von Mazda gebaut (PSA ?). Nur die Triebwerke ab 2 Liter Hubraum baut Mazda angeblich selber.

    CU
     
  8. PawlM3

    PawlM3 Mazda-Forum User

    Dabei seit:
    22.04.2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 Kintaro 2.0 MZR
    Die Benziner sind alle von Mazda, nur der 1,6 Diesel ist von PSA.

    Gibts die anderen Zylinderköpfe auch für den 2.0 Benziner?
     
  9. #9 normi79, 11.09.2008
    normi79

    normi79 Guest

    KME?? 2200€?? Ui...also die bekommste bei uns für 1900€ inkl. Flashlube. Die Inspektionsintervalle bei KME sind 15tkm, die Einspritzleiste/Ventile/Rail hält laut Hersteller ca. 125tkm da abdichtung mitttels Gummi, nicht wie z.B. bei Prins mittels Nadelventilen. Bei Prins gilt ca. 200tkm Haltbarkeit und 25tkm Inspektion. Also da wäre meine Wahl an deiner Stelle eine Prins. Die bekommst bei uns für 2290 inkl Flashlube ;)
    Aber Karlsruhe isn bissl weiter weg von euch. Aus Salzgitter kommen unsere Tankanlagen :-)
     
  10. #10 M3Mattes, 12.09.2008
    M3Mattes

    M3Mattes Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    1
    Auto:
    Mazda 3 Sport Active
    Das was Vinni sagte, ist genau das, was der Mazda Händler auch sagte! Beim M6 gab es etliche Probleme.
    Ich werde definitiv nicht umrüsten. Im Kleingedruckten findet sich mit Sicherheit eine Klausel, die für den Händler immer am günstigsten ausgelegt werden
     
  11. Vinni

    Vinni Mazda-Forum Profi

    Dabei seit:
    17.10.2007
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    ex Mazda 3 Kintaro 2,0 MZR, jetzt Ford Mondeo MK4
    Zweitwagen:
    Citroen Berlingo II MS + 1,6 16 V Benziner
    @PawlM3:
    Die Umrüstung des "alten" M 6 betraf die 2 Liter Maschine. Mazda hat Intax den neuen Kopf im Tausch mit dem vorhandenen geliefert. Selbstredend nur für Neufahrzeuge.
    Gruß
    Vinni
     
  12. #12 Workaholic, 12.09.2008
    Workaholic

    Workaholic Neuling

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 Active Autogas/LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Taches die Frage ist ja was bekomme in der Region SZ zu welchem Preis. Vielleicht schreib ich mal ne Anfrage in myhammer.de und sehe was bei raus kommt. Der Preis @normi ist natürlich super, aber wie gesagt KA ist ein bisschen weit weg. Außerdem stellt sich die Frage ob das Thema Ventildeckel auch beim MAzda3 aus 4/2006 zieht oder ob es vernachlässigbar. @normi Wieviel solcher M3 sind Dir denn schon untergekommen? Der Preis für die reine Anlage von KME beträgt 1945 plus 85 Euro für Flashlube plus 99 Euro für 1 Jahr Motorengarantie
    plus und das fand ich dann ein bisschen teuer 50 Euro zum Auffüllen, da der Boden 10 cm angehoben werden muss ( Notrad ).
     
  13. #13 normi79, 12.09.2008
    normi79

    normi79 Guest

    Eigentlich sind alle Modelle der "Zoom-Zoom" Generation davon betroffen. Schäden sind mir bisher noch keine bekannt. In unserer Kundschaft sind 2 Mazda5 2.0 (gleicher Motor wie im M3, nur anderes Steuergerät) - die laufen auch. Bekannt ist eigentlich, das die Schäden die entstehen nicht im normalbetrieb kommen, sondern eigentlich durch belastungsfahrten. D.h. hohe Drehzahlen, Vollgas auf der Bahn oder Anhängerbetrieb. Das fördert natürlich hohe Temperaturen im LPG-Betrieb. Zudem reicht bei hohen drehzahlen das Flashluibe nicht mehr aus um die Ventile zu schmieren, bzw. zu kühlen. Also würde ich bei "normaler" Fahrweise keine Gefahr sehen. Der 2.0 ist leider sehr sehr selten umgerüstet worden. Die meisten sind 1.6er bzw. 1.4er.

    Füllmaterial für 50€?? Naja, da nimmt man so Styrodurplatten für 5€ ;-), da kommt der Teppich wieder drüber und gut ist das. Der Preis fürs Flashlube ist gut, die Zusatzversicherung liegt meistens zwischen 70-100€ - dafür auch meistens im Tarif 1, d.h. bezieht sich nur auf Schäden an Ventilen und Ventilsitzen. Dann kann man das ganze noch ausweiten in andere Tarife die mehrere Bauteile vom Motor mit einbeziehen. Einziges Manko: Laut einem sehr bekannten LPG-Anlagenhersteller, hat die größte bekannte Versicherung auf dem Gebiet Autogasumrüstung noch KEINEN einzigen entstandenen Schaden ersetzt. Versicherungen drücken sich eben wenn es nur irgendwie geht. (Namen darf ich keine nennen).
    Ich habe mich persönlich auch mit dem Thema umrüstung meines M3 2.0 auseinandergesetzt. Drum bin ich am Informationen suchen, ob der Gasfeste Zylinderkopf vom Ford Focus 2.0 nicht auch auf meinen M3 passt :mrgreen:
    Wenn ich das mal rausbekomme, gibts neuigkeiten ;)
     
  14. #14 Workaholic, 13.09.2008
    Workaholic

    Workaholic Neuling

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 Active Autogas/LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Also, dass selten 2 liter Maschinen umgerüstet worden sind ist gut, weil ich eh den 1.6er habe mit 77kw, die Auspolsterung werde ich dann selber schaffen und mir mal die Versicherungsbedingungen genau anschauen. Volllast ist bei mir eh nicht angesagt, da ich meistens mit 130 - 150 über die A7 zieh. Von den Seiten her mit Autogas.
    Danke allen hier für Ihre Meinungen
     
  15. #15 Workaholic, 21.03.2009
    Workaholic

    Workaholic Neuling

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Auto:
    Mazda 3 1.6 Active Autogas/LPG
    KFZ-Kennzeichen:
    Feedback zur Umrüstung - Motorwarnleuchte

    Moin Moin

    So nach 6 Monaten und 3 Monate mit Autogas später, wollte ich kurz mal kundtun wie ich das Autogas so finde. Also grundsätzlich mal bin ich begeistert. Ich habe statt 8,5 Liter zwar 9,7 Liter Durchschnittsverbrauch, aber trotzdem immer noch 100 Euronen weniger im Monat an Sprit zu zahlen.
    Der Service der Werkstatt war und ist klasse, aber da ist glaube ich auch das Problem. Der M3 scheint ein ziemliches empfindliches Auto zu sein. Erst mal hat die Umrüstung 1 Tag länger gedauert, weil der eine Zylinder nicht richtig mitziehen wollte. Als das behoben war, kam es vor, dass die gelbe Motorwarnleuchte zu blinken anfing. Erst habe ich es auf die kalten temperaturen geschoben. Doch jetzt im Frühling leuchtete das Ding immer noch. Also wieder zur Werkstatt. Gestern habe ich den M3 wieder abgeholt. Die Werkstatt meinte, dass es an verbrauchten Zündkerzen ??? lag ( bei 40000 km ) und jetzt sei alles wieder OK. Denkste, nach 40 km ging die Lampe wieder an. Ich dachte ich kotz gleich. :x
    Und Jetzt die große Frage in die Gemeinde hier. HAt jemand irendeine Idee, was das noch sein könnte. Ich möchte nämlich langsam mal entspannt zur Arbeit fahren.

    Gruß an alle hier worka
     
Thema:

Mazda3 Autogas Verdampfer oder Direkteinspritzanlage

Die Seite wird geladen...

Mazda3 Autogas Verdampfer oder Direkteinspritzanlage - Ähnliche Themen

  1. Mazda3 BM Drehmonente Fahrwerk

    Mazda3 BM Drehmonente Fahrwerk: Hallo liebe Leute! Ich bin grad dran den 3er meiner Geliebten mit Eibach-Federn auszustatten. Das Auto ist EZ 12/2013, also einer der ersten...
  2. Mazda3 2016

    Mazda3 2016: Morgens das Auto angemacht und zur Arbeit gefahren, dort ca 2h gestanden und er ging nicht mehr an. Immobilizer ist vorhanden und ebenfalls strom....
  3. Mazda 3 (BP) Betriebsanleitung Mazda3 2019 als PDF verfügbar

    Betriebsanleitung Mazda3 2019 als PDF verfügbar: Hallo zusammen! Auf der österreichischen Mazda Seite (mazda.at) ist die Betriebsanleitung für den 2019er Mazda3 als PDF verfügbar. Da dies mein...
  4. Verspätet aber doch: meine neue Flamme (Mazda3 Sport Takumi, BJ 04/2018)

    Verspätet aber doch: meine neue Flamme (Mazda3 Sport Takumi, BJ 04/2018): Hallo Leute, seit 19.04.2018 bin ich stolzer Besitzer oben genannten Fahrzeuges. Habe jetzt ziemlich genau 13.000km auf dem Tacho und war bis vor...
  5. Mazda3 BK Automatiköl wechsel

    Mazda3 BK Automatiköl wechsel: Hallo Ihr lieben, ich habe einen Mazda 3BK Autkmatik von 2004 mit der 1.6 Maschine, ich habe dort eine Getriebe Spüling Plus wechsel machen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden